25

3 Jahre in Kumpel verliebt

Avanel

8
1
1
Hallo ihr Lieben (bin neu hier),
ich weiß der Betreff klingt total klischeehaft, aber mich macht das echt fertig.
Vor 4 Jahren hab ich ihn kennengelernt, wir spielen gemeinsam in einem Orchester. Anfangs hatten wir nicht viel miteinander zu tun, doch irgendwann hat sich dann eine schöne Freundschaft entwickelt. Ein Jahr darauf ist mir das erste Mal bewusst geworden, wie viel er mir bedeutet und wollte mir das erst nicht eingestehen, da wir recht weit auseinander wohnen und ich nicht den Eindruck hatte, er hätte die gleichen Gefühle. Die gute Freundschaft war alles, was ich von ihm hatte und das wollte ich unter keinen Umständen verlieren. Wir haben uns regelmäßig gesehen in Probenphasen, waren zusammen auf Tournee, hatten immer wieder gemeinsam Konzerte und wir haben uns ab und zu auch zu zweit getroffen, einmal war ich ein Wochenende bei ihm. Kontakt haben wir seit unsrer Freundschaft durchgehend fast täglich.
Bis ich dann auf einmal über seine Schwester erfuhr, dass er seit kurzem eine Freundin hatte. Ich war sauer, weil er es mir nicht persönlich gesagt hat (im Nachhinein sagte er mir, er wollte mich damit nicht verletzen und hat es mir deshalb nicht gesagt), und natürlich unendlich enttäuscht und verletzt. Den Kontakt habe ich dann abgebrochen, weil ich ihn vergessen wollte. Ein paar Monate später kam ich mit meinem Freund zusammen. Meine Freundinnen meinten alle, ich solle meinen Kumpel vergessen, denn einseitige Gefühle können keine Liebe sein und somit sei es möglich ihn zu überwinden.
Während wir beide letzten Sommer in unserer Beziehung nur so halb glücklich waren, waren wir mit dem Orchester wieder auf Tournee 2 Wochen lang. Einmal stritten wir uns dort so extrem, dass wir beide danach geweint haben (habe ich über eine Freundin erfahren). Daraufhin haben wir uns richtig ausgesprochen (ich habe ihm aber immer noch nichts von meinen nach wie vor bestehenden Gefühlen gesagt) und seitdem ist unsere Freundschaft noch enger. Wir erzählen uns alles, was uns glücklich und unglücklich macht, dass wir beide in unserer jeweiligen Beziehung nicht wirklich glücklich sind. Er war in meinen schlimmsten Momenten für mich da über all die Jahre und ich hatte weiterhin das Gefühl, er versteht mich besser als mein damaliger Freund.
Mein Kumpel hat sich dann nach einem Jahr Beziehung von seiner Freundin getrennt. Ein paar Wochen drauf hab ich auch mit meinem Freund schluss gemacht, weil er jemand besseres als mich verdient hat und niemanden, der eigentlich an jemand anders hängt. Und das richtig schlimme ist, dass ich wegen meinem Exfreund gerade mal 2x geweint habe. Wegen meinem Kumpel weine ich alle paar Wochen, weil ich ihn so vermisse (wir können uns nur selten sehen wegen der Distanz und weil wir beide viel Stress haben). Und ich meine jetzt nicht, dass ich ihm direkt alle Klamotten vom Körper reisen will (für mich ist das Körperliche nicht so wichtig in einer Beziehung, ich sehne mich eher nach einem Seelenverwandten), sondern dass ich einfach alles an ihm vermisse: seine Stimme, seinen Blick auf mir, seine tröstenden Worte, seine Witze, sein Lachen, seinen Geruch, seine Nähe, zu wissen dass er immer für mich da ist und mir hilft wenn ich nicht weiter weiß, seine Umarmungen.
Ich bin mir einfach so unsicher, ob ich es riskieren soll, die Freundschaft aufs Spiel zu setzen und ihm meine Gefühle gestehen soll oder ob ich es weiterhin lieber lassen soll. Aber es kann doch nicht ewig so weitergehen, dass ich jedesmal eifersüchtig werde, nur wenn er sich mit einer anderen gut versteht (wir hatten beide noch nicht viele Beziehungen und sind diesbezüglich nicht so, dass wir uns direkt auf jemanden einlassen, generell sind wir uns in so vielen Dingen extrem ähnlich). Und ich weiß auch nicht, ob ich jemals eine glückliche Beziehung führen kann, wenn ich insgeheim immer an ihm hänge. Ich hab ja keine Garantie, dass die Gefühle für ihn jemals ganz verschwinden. Selbst das halbe Jahr Funkstille hat kein bisschen was geändert und sogar während meiner Beziehung habe ich von meinem Kumpel anstatt von meinem Freund geträumt (ja ich weiß, ich war meinem Freund gegenüber einfach nur schrecklich, aber für meine Gefühle kann ich ja nichts).
Als ich meinem Kumpel damals mal erzählt hab, dass mein Freund auf ihn eifersüchtig ist (seine Freundin war eifersüchtig auf mich), meinte er, dass wir beide keine Beziehung hätten, wenn wir füreinander mehr empfinden würden (hat mich richtig verletzt, weil ich ihm am liebsten widersprochen hätte). Wir wurden auch schon mehrmals drauf angesprochen, wenn wir zusammen unterwegs waren, ob zwischen uns was läuft, und wir haben beide immer ganz schnell verneint (und ich hab innerlich geschrien).
Aja das Thema Beziehung haben wir letztens erst wieder angesprochen, weil wir beide die gleiche Ansicht haben, dass wir momentan keine Zeit für ne Beziehung haben. Ich studiere Zahnmedizin und er arbeitet an seiner Musiker-Karriere.
Könnt ihr mir weiterhelfen, was ich tun (oder nicht tun) soll? Wäre euch sehr dankbar!
Liebe Grüße,
Avanel

28.07.2020 15:34 • #1


Tool

Tool


239
4
176
Ich verstehe eine Sache nicht..
Wieso hatte er Angst das er dich verletzt wenn du von seiner Freundin erfährst obwohl er doch nichts von deinen Gefühlen weiß?

28.07.2020 15:46 • x 1 #2



3 Jahre in Kumpel verliebt

x 3


Avanel


8
1
1
Das weiß ich auch nicht, ich hab in dem Moment leider nicht nachgefragt und im Nachhinein wäre das irgendwie komisch.

28.07.2020 16:05 • #3


Julika

Julika


154
350
Hallo @Avanel , das ist (eigentlich) eine sehr schöne Liebesgeschichte. Ich befürchte nur, dass du schon ziemlich tief in der Kumpeline-Schublade steckst und er deine Gefühle für sich schon längst wahrgenommen hat. Ansonsten wäre er nicht davon ausgegangen, dass dich seine einstige Beziehung hätte verletzen können.

Wenn wir davon ausgehen, dass ihm bewusst war, wie es um dich steht, und er trotzdem mit einer anderen eine Beziehung einging, bedeutet dies, dass du ihm auf keinen Fall deine tiefen Liebesgefühle gestehen solltest. Generell sollte eine Frau bei einer Beziehungsanbahnung zurückhaltender sein und den Mann die Anbahnung antreiben lassen. In deinem speziellen Fall erst recht.

Das heißt, du solltest strategisch vorgehen. Solange keine Gefühlsbekundungen von ihm kommen, kommen von dir erst recht keine. Bleibe immer ein , zwei Schritte hinter ihm.

Um aus dieser Freundschaftsschublade herauszukommen (was sich nach meiner Erfahrung als ziemlich schwierig gestaltet, aber nicht aussichtslos ist), müsstest du dich etwas geheimnisvoller geben und nicht alles herausposaunen, was in deinem Leben eine Rolle spielt. Du kannst das natürlich weiterhin machen, aber dann halte ich es für ausgeschlossen, dass sich an eurem Status etwas ändert.

Wärest du bereit, etwas an deinem Verhalten zu ändern, um bei ihm Gefühle eventuell auslösen zu können?

Dass du eine ganz tolle Frau bist, das weiß er. Aber um sich verlieben zu können, gehört mehr dazu, als immer und jederzeit freundschaftlich zur Verfügung zu stehen. Dazu gehört eine Portion Ungewissheit, gemischt mit Unberechenbarkeit und ein gesunder Spieltrieb.

Wie sieht es mit Flirten aus? Flirtest du auch mit ihm?

Was hältst du von meinen Ideen?

28.07.2020 17:14 • x 2 #4


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4118
1
7647
Dazu seh ich ein weiteres Problem: Es ist ja schön, dass das körperliche für Dich "nicht so wichtig ist". Für Männer ist es das in der Regel schon. Und es gehört auch zu einer gesunden Liebensbeziehung dazu. Ansonsten ist es eben eine Freundschaft. Und so wirst weder Du noch er glücklich, wenn es auf dieser Ebene ggf. schon nicht passt.
Man kann jetzt schon sehen, dass Du diese Geschichte gegen die Wand fahren wirst. Bleib in der Freundschaftsschiene. Zumal Frauen meist zu sehr radikalen Lösungen neigen, wenn es dann nachher "es doch nicht ist". Dann ist meist alles dahin. Die Liebesbeziehung und die Freundschaft.

28.07.2020 17:20 • x 1 #5


Emma75

Emma75


2186
3
4043
Ihr pflegt eine tiefe, innige Freundschaft und auf das körperliche legst Du keinen Wert. Warum dann nicht Freunde bleiben? Offenbar gibt es bei Euch nicht wirklich eine Flirtebene - alles sehr eng, aber eher Brüderchen und Schwesterchen. Da er schon am Anfang Eurer Freundschaft wusste, dass Du mehr für ihn empfindest, weiß er das jetzt auch. Du gehst also ein großes Risiko ein, wenn Du Dich offenbarst. Andererseits bist Du auch nicht offen für eine andere Beziehung, wenn Du nicht wirklich Sicherheit hast. Das ist ein Dilemma. Ich würde mir sehr genau überlegen, welche Konsequenzen Du ziehen willst, wenn er Dir einen Korb gibt. Evtl. hilft ein Plan, wie z.B. ein zeitlich begrenzter Kontaktabbruch oder ähnliches. Aber was versprichst Du Dir von der Umstellung von Freundschaft auf Beziehung? Nur dass er keine andere findet und Dich vergisst? Ihr könntet ja dann trotzdem noch befreundet sein...

28.07.2020 18:20 • #6


Bones


5289
9378
Für wie wichtig hält er S. in einer Beziehung?

28.07.2020 18:24 • #7


Mienchen

Mienchen


1447
5
2008
Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das ich damals, als ich jünger war, auch einen Kumpel hatte, wo ich nie wußte, ob er die gleichen Gefühle hat. Wir haben stundenlang telefoniert, waren feiern, haben uns soviel anvertraut.

Ich hatte mir damals ein Herz gefasst und gesagt, daß ich nicht recht weiß, ob sich meine Gefühle gerade verändern und sich daraus ein bisschen verliebt sein entwickelt.
Er meinte direkt, daß er diese Freundschaft nie aufgeben würde für eine Beziehung, die vielleicht nicht klappt. Und ich war ihm sehr dankbar dafür. Für seine Ehrlichkeit.

An unserer Freundschaft selber hat sich nichts verändert damals. Die Dinge waren geklärt und die Ungewissheit weg.
Bei mir war es damals allerdings wirklich erst am Anfang, wo ich nicht wußte, ob da gerade was passiert.

Wenn er ein echter Freund ist, wird er deine Ehrlichkeit aushalten

28.07.2020 18:35 • x 3 #8


Clara_

Clara_


150
1
211
Zitat von Avanel:
(im Nachhinein sagte er mir, er wollte mich damit nicht verletzen und hat es mir deshalb nicht gesagt), und natürlich unendlich enttäuscht und verletzt. Den Kontakt habe ich dann abgebrochen, weil ich ihn vergessen wollte.


Mal ganz logisch gedacht: Er will dich nicht verletzen (heißt, er weiß von deinen Gefühlen), du schiebst ein Drama und beendest den Kontakt! Spätestens jetzt hätte jeder Blitzkneisser das überrissen.

Zitat von Avanel:
Aja das Thema Beziehung haben wir letztens erst wieder angesprochen, weil wir beide die gleiche Ansicht haben, dass wir momentan keine Zeit für ne Beziehung haben.


Nicht WIR haben keine Zeit, sondern ER hat keine Lust.

Zitat von Avanel:
Wir wurden auch schon mehrmals drauf angesprochen, wenn wir zusammen unterwegs waren, ob zwischen uns was läuft, und wir haben beide immer ganz schnell verneint (und ich hab innerlich geschrien).


Selbe hier.

Zitat von Avanel:
ist (seine Freundin war eifersüchtig auf mich), meinte er, dass wir beide keine Beziehung hätten, wenn wir füreinander mehr empfinden würden (hat mich richtig verletzt, weil ich ihm am liebsten widersprochen hätte).


auch hier ein Wink auf keine Lust.

28.07.2020 19:00 • #9


Revell


Zitat von Avanel:
Das weiß ich auch nicht, ich hab in dem Moment leider nicht nachgefragt und im Nachhinein wäre das irgendwie komisch.


Ich befürchte bzw. vermute, dass von seiner Seite aus der freundschaftliche Gedanke da ist und glaube, dass er dein Interesse und deine Gefühle mindestens bereits erahnt.
Nun, es gibt zwei Möglichkeiten.

1. Du bist ehrlich, handelst nach Deinen Gefühlen und gestehst sie ihm, auf die Gefahr hin, dass er sie nicht erwidert.

2. ihr führt weiterhin eine Freundschaft die du aus ganz anderen Beweggründen aufrecht erhältst als möglicherweise er.

28.07.2020 19:07 • #10


Avanel


8
1
1
Erst mal vielen Dank für alle eure Antworten!
Wie wichtig ihm S*x ist, weiß ich tatsächlich nicht, weil das nie groß Gesprächsthema bei uns war. Als er seine Freundin hatte, hat er diesbezüglich nie viel erzählt. Ich meinte auch nicht, dass mir das gar nicht wichtig ist, aber es steht bei mir halt nicht an erster Stelle (vielleicht hab ich das ungünstig formuliert ).
Er hat mir auch mal gesagt, dass er mal eine Ärztin heiraten will (war natürlich als Spaß gemeint, aber mein dummes Herz hat sich natürlich total gefreut, weil ich ja nun mal Zahnärztin werde).
Als unsere Beziehungen zu Ende waren, hat er gemeint, wir machen einfach mal eine WG auf und schei*en auf den Rest der Welt. Damit wäre ich tatsächlich echt happy, aber ob wir das wirklich mal machen
Das Ding ist, ich bin ja glücklich mit unserer Freundschaft, aber es gibt so viele Situationen wo mir das einfach nicht reicht. Da wünsche ich mir, dass wir zusammen gehören, vermisse ihn so sehr dass es weh tut, bin extrem aufgeregt wenn wir uns sehen
Ich will eigentlich nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, aber ich glaube eine Aussprache würde mir schon helfen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Freundschaft das aushält.
Wir flirten übrigens schon miteinander, einfach weil wir uns so gut kennen und den gleichen Humor haben
Ich glaube, eine Möglichkeit wäre wirklich den Kontakt meinerseits etwas zu dezimieren. Das Problem ist, sobald ich eine neue Nachricht habe, wünsche ich mir direkt, dass sie von ihm ist (ich weiß total kindisch). Wenn wir etwas weniger (oder für ne Zeit lang gar keinen) Kontakt haben, würde sich das vielleicht legen, sicher bin ich mir aber nicht. Als wir damals keinen Kontakt hatten, war ich deswegen einfach nur sehr traurig.

28.07.2020 19:14 • #11


Julika

Julika


154
350
Zitat von Avanel:
ch will eigentlich nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, aber ich glaube eine Aussprache würde mir schon helfen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Freundschaft das aushält.


Also willst du ihm doch sagen, dass du mehr für ihn empfindest?
Dabei weißt du doch jetzt schon, dass er deine Gefühle nicht erwidert. Oder glaubst du, dass er sich bisher nicht getraut hat und du auf diese Weise ihn überzeugen kannst?

Stell dir vor, du "sprichst dich mit ihm aus" und er will die Freundschaft weiterführen, aber keine Beziehung. Geht es dir dann besser? Besser als jetzt?

Denkst du, dass es seine Gefühle pushen wird, wenn du ihm deine wahren Gefühle gestehst?

28.07.2020 19:24 • x 1 #12


Debby

Debby


506
799
Zitat von Avanel:
Das Ding ist, ich bin ja glücklich mit unserer Freundschaft, aber es gibt so viele Situationen wo mir das einfach nicht reicht. Da wünsche ich mir, dass wir zusammen gehören, vermisse ihn so sehr dass es weh tut, bin extrem aufgeregt wenn wir uns sehen


Wenn Frau in der Freundschaft-Zone gelandet ist, ist es schwierig da rausgekommen...dafür müsste du dich neu differieren ...und wenn es nicht in deiner Natur ist oder besser gesagt ... dich als ein Objekt der Begierde sehen kannst /willst ...wird es schwierig ...


Zitat von Avanel:
Ich glaube, eine Möglichkeit wäre wirklich den Kontakt meinerseits etwas zu dezimieren.


Das wird nicht ausreichen...es ist sicher ein Anfang....

28.07.2020 20:12 • x 1 #13


Mienchen

Mienchen


1447
5
2008
Zitat von Julika:

Also willst du ihm doch sagen, dass du mehr für ihn empfindest?
Dabei weißt du doch jetzt schon, dass er deine Gefühle nicht erwidert. Oder glaubst du, dass er sich bisher nicht getraut hat und du auf diese Weise ihn überzeugen kannst?

Stell dir vor, du "sprichst dich mit ihm aus" und er will die Freundschaft weiterführen, aber keine Beziehung. Geht es dir dann besser? Besser als jetzt?

Denkst du, dass es seine Gefühle pushen wird, wenn du ihm deine wahren Gefühle gestehst?


Eigentlich ist doch alles besser, als diese ständige Ungewissheit (soll ich, soll ich nicht...) SOWAS kann einen mürbe und fertig machen.

Ich halte es mit der ehrlichen Frage immer am besten. Was soll denn passieren? Wenn sie es von ihm hört, das nichts ist, dann kann sie dieses Thema abschließen. Wenn sie ihn nicht fragt, dann wird sie sich ewig ärgern, das sie es nie versucht hat.

Das Leben ist zu kurz für solche Unklarheiten

28.07.2020 20:12 • x 1 #14


Debby

Debby


506
799
Zitat von Mienchen:
Eigentlich ist doch alles besser, als diese ständige Ungewissheit (


Wir haben schon Gewissheit....
Zitat von Mienchen:
Ich halte es mit der ehrlichen Frage immer am besten.


Damit holen wir uns nur die klatsche

28.07.2020 20:24 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag