10

Affäre mit der Ex, oder noch okay?

Liesel


339
2
249
Verstehe dein Problem nicht. Was genau hindert dich, wieder mit deiner Ex zusammen zu kommen? Ihr Kind?

22.03.2020 19:31 • x 2 #16


Marek87

Marek87


9
1
Die Sache ist, dass das zu meiner Ex nicht nur S. ist.. sie ist für mich sehr viel mehr.
Wir verstehen uns ja auch Freundschaftlich gut und ich möchte ihr helfen, sie ist Alleinerziehend und ohne Auto.. somit unterstütze ich sie.

Mir würden beide Frauen fehlen, aber den Kontakt zu meiner Ex könnte ich nicht abbrechen.
Sie hat mir im Grunde nichts böses getan und irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen, mich getrennt zu haben.
Ich finde an ihr ja furchtbar viel toll... zumal sie sehr an sich gearbeitet hat.

Hätte ihr diese Verwandlung nicht zugetraut.

Und diese Seite die sie abgelegt hat, hat eben die neue Dame... sie wirkt auf mich nun furchtbar zickig.. ablehnend und missgünstig.
Nicht zu mir.. aber ich verstehe nicht, wieso sie so sehr über meine Ex herzieht.
Hätte sie von Anfang an einfach nicht darüber gesprochen, würde mir meine Ex viel weniger im Kopf rumspuken...
Zumindest habe ich das Gefühl... und viele Sprüche sind einfach ungerecht.

In mir kommt dann dieses "Ich muss sie Verteidigen" hoch.. dann will ich unbedingt zu meiner ex und in ihrer Nähe sein..

Meine Ex redet eben nicht abfällig... im Gegenteil, sie redet uber so viel positives.. sagte sogar, dass sie mir alles Glück der Welt wünscht und hofft, dass die Frau gut mit mir umgeht.. sie hängt noch immer sehr an mir und will mich nicht verlieren...
Dass es schön wäre, wenn ich glücklich bin, auch wenn es schwer für sie ist die liebe ihres Lebens los zu lassen.. aber sie habe panische Angst davor, dass ich den Kontakt abbrechen würde, da jemand Neues in meinem Leben ist.

Ich will und kann ihr nicht noch mehr weh tun.. und im Endeffekt geht es mir ja ähnlich.

22.03.2020 19:38 • #17



Hallo Marek87,

Affäre mit der Ex, oder noch okay?

x 3#3


Marek87

Marek87


9
1
Zitat von Liesel:
Verstehe dein Problem nicht. Was genau hindert dich, wieder mit deiner Ex zusammen zu kommen? Ihr Kind?



Die Angst, dass alles wieder wird, wie es war... mir haben Freunde gesagt, dass Menschen sich nicht ändern...
Das triggert in mir die Angst, dass kurz drauf alles wieder so wird, wie es war.

Ich ging auch davon aus, dass ich ihr nicht genug bin.. da sie mich immer wieder erniedrigte verbal.. mit anderen online flirtete..
Konnte in meinem Leben nie wirklich die Single Zeit geniesen und bin in lange Beziehungen geschlittert... ich würde mich gerne austoben.. denke sie hätte das auch tun sollen.

Aber sie sagte sofort als ich mich trennte, dass sie an sich arbeiten würde und nur mich lieben würde.

Da wir nun seit August getrennt sind.. und sie nicht, wie ich eigentlich erwartete sofort einen neuen hatte, bin ich ein wenig aus der Bahn geworfen...

Mich nun aber wieder auf sie einlassen (noch immer verheiratet, kind aus erster Beziehung) wirkt wie die Kugel am Bein, die ich ja derzeit eigentlich nicht will...

22.03.2020 19:43 • #18


Anis17

Anis17


4133
3
7088
Du bist schon feige, ne? Die volle Verantwortung möchtest Du dann doch nicht übernehmen, aber von der ex schwärmen. Wie alt seid Ihr? Kann man nicht miteinander reden? Wie wäre es, die Beziehung mit allem Wenn und Aber versuchen wieder aufzunehmen und dann, wenn einer der beiden Seiten spürt, dass etwas aus der Spur läuft, gerne mal in Ruhe spricht? Kommunikation hast du ja nun seinerzeit bei der platonischen Freundin gelernt. Unter Erwachsenen tut man das nämlich : reden.

Letztlich kann Dir hier keiner helfen, Du redest gegen an und drehst alles so, wie es für Dich passt. Die andere ist zickig... Hmhm. Wieso hältst Du an ihr fest?

Merkwürdige Situation, in die Du Dich gebracht hast. Vielleicht stehst Du ja aber auch auf Drama.

22.03.2020 19:52 • x 1 #19


Marek87

Marek87


9
1
Sie ist 29 ich bin 33..
Und nein, ich stehe nicht auf Drama..

Ich habe versucht und versuche noch immer neu zu beginnen.
Habe mich nicht grundlos getrennt.
Jedoch meldet sich meine Ex ja immer wieder bei mir.
Hatte mich mal knapp 2 Wochen nicht gemeldet und kaum geantwortet.. jedoch fleht sie dann um Kontakt.
Sie hat auch sonst niemanden mehr, ihre Familie ist verstritten und die Eltern verstorben.
Ich fühle mich da schon irgendwie auch verantwortlich.
Daher ist es mir auch egal, was eine eventuell neue Partnerin da von mir verlangt.
Ich würde den Kontakt nicht abbrechen, auch nicht abbrechen wollen.

Das wäre vielleicht gegangen, wenn meine Ex wen kennengelernt hätte.. sie scheint immer mal zu Daten, jedoch ist sie da deutlich, dass sie mich noch liebt und auf ein Comeback hofft.. irgendwann. Sie übt da keinen Druck aus.

Ich ging ja selbst nicht davon aus, dass das alles so kommt.
Habe doch auch nicht Täglich Kontakt mit ihr.. derzeit sehen wir uns eh viel seltener, da meine neue Bekanntschaft viel bei mir ist, da sie nun zu Hause bleiben kann.
Ich genieße die Zeit mit ihr, merke aber, dass es mich zu meiner Ex zieht, sobald die neue Bekanntschaft nicht an mir klebt...

Ich weiss, ich stehe da wie ein A... aber es ist einfach ein Chaos, welches ich weder gewollt habe noch habe kommen sehen.

Dachte meine Ex hat eh sofort einen Neuen.. das sagte ich ihr auch, bei der Trennung... für mich war Sie an allem Schuld.
Wäre sie nicht ständig so abweisend und kalt zu mir gewesen oder hätte mit anderen online geflirtet, dann wären wir sicher noch zusammen.

23.03.2020 10:25 • #20


meineMeinung


606
1036
Zitat von Marek87:
Ich weiss, ich stehe da wie ein A...


Gut, das du das weist ....

23.03.2020 10:47 • #21


Liesel


339
2
249
Sorry, Liebe ist das für beide Damen nicht. Jede streichelt vielmehr auf ihre Weise dein Ego. Das führt halt alles zu nichts. Lass es eben weiterlaufen, solange es dauert. Irgendwann werdet ihr alle drei mit neuen Partnern glücklich, die euch richtig flashen und beendet diese lauwarme Geschichte. Ist doch auf Dauer für alle unbefriedigend.

23.03.2020 10:57 • x 1 #22




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag