17

Affäre - plötzlich will er Abstand. Brauche Tipps!

Moonlight39

8
1
1
Hallo
Ich bin neu hier und bin total am ende.
Ich hatte bis vor 3 Wochen eine Affäre mit einem verheirateten mann. Diese hab ich dann beendet weil er um seine Ehe kämpfen will. Wollte nicht im Weg stehen. 2 Tage später schrieb er mir das seine Ehe vorbei ist. Seit dem wieder Kontakt er hat auch bei mir geschlafen alles lief super. Am Freitag ist er nach hause gefahren und alles war gut. Am abend schrieb er mir das seine ex Freundin von vor über 18 Jahren ihn angeschrieben hat und sie ihn nicht vergessen kann und ihn noch liebt. Er würde sie auch noch mögen und ob er sie liebt weiss er nicht. Das hat mich schon verletzt. Einen Tag später meinte er, er brauch Abstand will keine Beziehung oder anderes eingehen. Ihn belasten zukunftängste wegen Trennung Auszug und finanziell. Das versteh ich ja auch. Aber er hat bis dahin immer gesagt das er mich liebt und sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann und nun das. Wie verhalte ich mich jetzt am besten bin total verzweifelt.
Sorry ist lang geworden.
Habt ihr tipps?
Kein moral predigt bitte.

28.11.2016 10:24 • #1


Neckermann


Tja, ohne Predigt wird das wohl nix werden.
Er spielt, Du lässt mit Dir spielen! Er "sagt" dass er Dich liebt, aber hat er das auch jemals gezeigt?
Wie Du dich am Besten verhällst? Nix machen, auf nix reagieren, vergessen, Blick nach vorne und weiter geht's!
Ist zwar direkt, aber die Wahreheit! Alles andere sind Spielchen wo Du nur verlierst!

28.11.2016 10:29 • #2



Affäre - plötzlich will er Abstand. Brauche Tipps!

x 3


Moonlight39


8
1
1
Danke für die ehrliche Antwort.
Ja er hat es mir gezeigt das er mich liebt.

28.11.2016 10:34 • #3


Neckermann


Seine Ex schreibt ihn nach 18 Jahren an und er Weiss nicht ob er sie noch liebt? Dann brauch er Abstand?

Da würde mich mal interessieren, wie Er Dir gezeigt hat, dass er dich wirklich liebt und ich rede jetzt von Taten und nicht Worten.
Er SAGT, er liebt Dich. Reicht Dir das?
Für mich ist das hinhalten, warmhalten, er sagt, was Du hören willst, damit Du ihm glaubst und Du denkst er bleibt bei Dir. Dabei streckt Der schon längst die Fühletr aus, aber bevor da nix in trockenen Tüchern ist, bist halt Du da.
Bist Du Dir so wenig wert?
Brech den Kontakt ab, keine antwort auf nix, DANN wird sich zeigen, wie er reagiert, den dann muss er handeln und nicht nur labern.
Es sei den, Du willst das so weitermachen, dann viel spass dabei. Der Verlierer steht dann aber jetzt schon fest...

28.11.2016 10:53 • x 1 #4


Moonlight39


8
1
1
Ja er sagt das er mich liebt.
Zeigt es mir auch in dem er mir in allem absolut vertraut wir offen über alles reden können. Und das er meine Kinder kennen lernen wollte. Das hab ich in der Affäre nicht zu gelassen.
Ich werde mich an deine Vorschläge halten wird das beste sein.

28.11.2016 11:01 • #5


Neckermann


Halte Dir immer vor Augen, was für dich das Bste sein könnte.
Willst Du wirklich jemandem hinterherlaufen, für den Du niemals die Nr 1 sein wirst?
Sagen kann man viel, aber nur durch Taten zeigt sich Liebe in meinen Augen. Und "offen reden" ist keine Liebe; meist wird da runtergespult, was der Andere eben in dem Moment hören will.

28.11.2016 11:06 • #6


Moonlight39


8
1
1
Das kann man nicht verallgemeinern.Manche Eheleute können nicht offen miteinander reden das dazu. Ich will keine Nummer 2 sein niemals. Nur sag das mal dem Herz wenn man jemanden liebt ist das schwer. Aber du hast recht wenn ich mich nicht mehr melde und von ihm kommt nichts dann weiss ich woran ich bin. Egal wie schlimm es ist so brauch sich niemand behandeln zu lassen. Nach 18 Jahren kommt die ex und dann sowas lächerlich

28.11.2016 11:18 • x 1 #7


Neckermann


Und selbst wenn der jetzt wieder ankommen und Dir seine Liebe gestehen würde, was geht so lange, bis die "nächste Ex" kommt oder sonst was. Der spielt mit Dir und jetzt ist es an Dir, Dich aus dem Spiel zu nehmen, egal was da noch kommen mag

28.11.2016 11:23 • #8


Ricky

Ricky


5979
6436
Zitat von Moonlight39:
Ja er sagt das er mich liebt.
Zeigt es mir auch in dem er mir in allem absolut vertraut wir offen über alles reden können. Und das er meine Kinder kennen lernen wollte. Das hab ich in der Affäre nicht zu gelassen.
Ich werde mich an deine Vorschläge halten wird das beste sein.


Ich hoffe jetzt mal für Dich, dass die 39 in Deinem Namen nicht Dein Alter ist, denn ansonsten frage ich mich, warum Du das in dem Alter (noch) nicht gelernt hast. Ich stimme Neckermann zu. Das ist alles viel Gefasel und der Typ offenbar gar nicht in der Lage mal klare Aussagen zu treffen. Ich bekomm ne Nachricht von ner Freundin von vor 18 Jahren.

Sehen wir es mal rational:

Er ist gerade aus der Ehe raus.
Du wartest auf ihn, was für ihn ja eigentlich ne schöne Nummer war, zumindest neben der Ehe.
Er merkt jetzt wieviel Freiheit er auf einmal hat.
Du würdest ihn direkt wieder binden.
Da er jetzt die Möglichkeit hat, seinen Pe.nis erstmal ungebunden überall und ohne Reue reinzuhalten, bist Du ein Störfaktor, denn das willst Du ja nicht.
Ergo: Sieht er es als Stress an.

28.11.2016 11:25 • x 1 #9


Kaetzchen

Kaetzchen


9438
3
21241
Ich denke, der Herr war "beleidigt", dass Du die Affäre beendet und ihm sein Spielzeug weggenommen hast. Also wollte er sein Ego mal kurz wieder herrichten, indem er noch mal die Finger nach Dir ausstreckt und schaut, ob Du noch verfügbar bist.
Bist Du, hast Du ihm gezeigt, damit ist sein Ziel erfüllt und mehr will er nun nicht mehr von Dir. Tut mir sehr leid, aber all das - will noch keine Beziehung, Zukunftsängste, Ex hat sich wieder gemeldet, will meine Ehe retten blabla - ist nichts anderes als eine "höfliche" Ablehnung. Ich würde mir an Deiner Stelle gut überlegen, was Du wirklich von ihm willst. Wie lang ging denn Eure Affäre? Und wie oft habt Ihr Euch gesehen währenddessen?

Liebe sieht für mich allerdings anders aus ... und für Dich doch bestimmt auch! Du hast jedenfalls was Besseres verdient als das

28.11.2016 11:26 • #10


Moonlight39


8
1
1
Wow das ist echt heftig sowas zu lesen. Aber Wahrheiten können weh tun. Also kann man keinem Mann trauen wenn er sagt das er es ernst meint. Schnauze voll ich bleib alleine.

28.11.2016 11:35 • #11


Neckermann


Zitat von Moonlight39:
. Also kann man keinem Mann trauen wenn er sagt das er es ernst meint. Schnauze voll ich bleib alleine.


Darf ich, ohne jetzt was Böses zu wiollen, fragen wie alt Du bist? Denn das ist die trotzige antwort eines Teenagers, sorry!
Nochmal:
SAGEN können Menchen viel, aber es kommt auf TATEN an.
Was hast Du von einem Freund, der Dir jeden Tag sagt,wie sehr er Dich liebt, aber hinter Deinem Rücken Anderev.ö.gelt? (Nur als Bsp)
Jemand der Dich liebt, ZEIGT Dir das, zeigt Interesse an Dir, an Euch, ist für dich da, etc....
Wenn du dann jetzt sagst, dass Du keinem Mann mehr trauen willst/kannst, liegt der Kern des Problems doch bissl woaanders als zunächst gedacht...

28.11.2016 11:39 • x 1 #12


Kaetzchen

Kaetzchen


9438
3
21241
Zitat von Moonlight39:
Wow das ist echt heftig sowas zu lesen. Aber Wahrheiten können weh tun. Also kann man keinem Mann trauen wenn er sagt das er es ernst meint. Schnauze voll ich bleib alleine.


Na na, so schlimm ist es ja nun auch nicht. Aber einem gebundenen Mann, der seine Partnerin offensichtlich betrügt, zu vertrauen ist schon irgendwie - keine so gute Wahl
Ich stimme Ricky da wohl zu - wenn er sich jetzt wirklich getrennt hat, wird er nach einer kurzen ersten Schockphase (die offenbar schon überwunden ist) erstmal seine Freiheit genießen und nutzen wollen, bevor er sich erneut bindet. Und im Endeffekt ist das auch absolut richtig und notwendig, denn was wäre denn von einer Beziehung zu erwarten, die so in direkter Folge zu einer gerade erst beendeten Langzeitbeziehung entsteht? Mehr als eine "Sprungbrettbeziehung" kann das doch gar nicht werden meiner Meinung nach. Von daher wäre ich an Deiner Stelle lieber froh, noch rechtzeitig aus der Nummer rausgekommen zu sein ...

28.11.2016 11:39 • x 2 #13


dyness


Ich kann mich nur anschließen- brech sofort den Kontakt ab und zwar ohne Erklärungen. Alles andere wird dich nur kaputt machen. Ich hab grad neun Monate hinter mir, in denen sich der Ehemann von seiner Frau gelöst hat- nichts für schwache Nerven und sensible Menschen, das kann ich dir flüstern. Und zwar für alle Seiten, einschließlich der Ehefrau. Bedenken und Zukunftssorgen des Mannes, was die Trennung angeht, sind nur natürlich und berechtigt. Wenn er allerdings in so einer Situation eine Exfreundin aus dem Hut zaubert und dir noch davon erzählt, zeigt das nicht, dass er dich liebt und dir vertraut, wenn er dir das sagt, sondern dass er mit dir spielt, ein unsensibler Mistkerl ist und dass du ggf nur die bequeme Absprungsfrau sein wirst wenn überhaupt. Ich hoffe, das klingt nicht zu hart.
Du schreibst, du hast Kinder. Wenn dich diese Affäre so fertig macht, leiden sie ebenfalls, egal wie alt sie sind. Halt sie da raus- und dich ebenfalls.
Ich selbst bereue zum Beispiel nicht, dass ich die Affäre angefangen habe und ich hoffe für mich, dass wir vielleicht eine Zukunft haben. Aber weißt du, was ich wirklich bereue? Dass mich meine Kinder so als Häufchen Elend erlebt haben, dass sie sich so Sorgen gemacht haben. Dafür könnte ich mich heute noch ohrfeigen.

Ich glaube schon, dass man Männern trauen kann- manchmal zumindest. Einigen Exemplaren. Nach gründlicher Prüfung.

28.11.2016 11:45 • x 2 #14


Ricky

Ricky


5979
6436
Zitat von Moonlight39:
Wow das ist echt heftig sowas zu lesen. Aber Wahrheiten können weh tun. Also kann man keinem Mann trauen wenn er sagt das er es ernst meint. Schnauze voll ich bleib alleine.


Hahahaha. Ja, genau. Weil ein Mann z.B. Alk. ist, müssen es automatisch alle sein. Du bist da doch genau so drin verstrickt wie er. Du wolltest die Affäre. Du hättest Dir auch n anderen Kerl suchen können, aber nein... Du musstest Dir ja das verbotene Stück aussuchen. Witzig, dass der Naschschrank den Mami und Papi verboten haben, immer diese besondere Aura ausstrahlt, nä?

Er macht jetzt das, was er für richtig hält. Freiheit haben ist ein hohes Gut. Und da er das vorher nie hatte, es jetzt erkennt, geht er diesen Weg. Ein Tiger, den Du ausm Käfig lässt, rennt als allererstes und hat kein klares Ziel vor Augen. Nur weil Dir das nicht passt, dass Du jetzt nicht das Schmuckstück bist, das Du gern gewesen wärst, heißt das nicht, dass er hier falsch handelt. Nochmal: DU hast ihn Dir ja auch ausgesucht.

Und nur weil Dich einer belügt, sind nicht automatisch alle so. Kausalität usw.

28.11.2016 11:51 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag