146

Affäre wieder aufleben lassen?

Sehnsucht197

5
1
7
Hallo ihr lieben,

ich bin w 26 und neu in diesem Forum und suche welche, die mir Rat geben und von ihren eigenen Leidensgeschichten berichten können. Es wäre schön wenn mir jemand PRIVAT schreiben könnte, der/die noch in einer langjährigen Affäre steckt oder eine hinter sich hat.
Zu meiner Situation: Ich bin seit 10 Jahren in einer Beziehung mittlerweile auch verheiratet. Vor 3 Jahren hatte ich etwas mit einem Kollegen (auch vergeben), wir haben uns innerhalb einen Jahres "nur" ein paar mal getroffen, weil das schlechte Gewissen groß aber die Lust manchmal eben doch größer war. Als ich dann verlobt war, haben wir das ganze beendet. Wir arbeiten auch beide nicht mehr zusammen, sehen uns also gar nicht mehr. Er hat dann auch den Kontakt abgebrochen.
Jetzt hat er sich wieder gemeldet, ich hab es mir irgendwie auch gewünscht. Wir haben erst oberflächlich hin und her geschrieben, aber dann ist er auf unsere Abenteuer zu sprechen gekommen und wir beide vermissen es, obwohl wir uns seit über einem Jahr nicht mehr gesehen haben und der letzte S. 2 Jahre her ist. Er meinte, er würde es sofort wieder tun und immer noch weitermachen.
Ich konnte ihn nicht vergessen, sowas vergisst man denk ich auch nicht. es war immer sehr aufregend mit ihm und ich denke manchmal daran, das ganze wieder aufleben zu lassen. Wieso muss die Lust so groß sein, selbst wenn man sich nicht begegnet? Ich habe richtige Sehnsucht. Wenn ich nicht nachgebe, wird es mich weiter verfolgen. Ich vermisse unsere Abenteuer und weiß jetzt, dass es ihm genauso geht.

Ich bitte darum, mich deswegen nicht zu verurteilen und ich wünsche mir auch nur Rat von denen, die das gleiche durchmachen oder durchgemacht haben und wie gesagt bitte als Privatnachricht antworten, damit wir uns etwas austauschen können und ich auch genauer auf Hintergründe etc. eingehen kann.

Danke schonmal im Voraus!

30.07.2020 23:19 • #1


Revell

Revell


1638
1
2403
Zitat von Sehnsucht197:
Ich bitte darum, mich deswegen nicht zu verurteilen und ich wünsche mir auch nur Rat von denen, die das gleiche durchmachen oder durchgemacht haben


Das wird hier so nicht funktionieren wie du das möchtest und hören willst, soviel schon mal vorab.

Darf ich fragen warum du den Mann auch noch geheiratet hast, welchen du konsequent betrügst?

30.07.2020 23:24 • x 12 #2



Affäre wieder aufleben lassen?

x 3


Olivier88


68
99
Auch wenn du nachgibst, wird es dich weiter verfolgen, die Konsequenzen sind je nach dem was dir wichtig ist, unter Umständen aber drastischer. Das muss dir nur bewusst sein.

30.07.2020 23:30 • x 2 #3


Revell

Revell


1638
1
2403
Zitat von Sehnsucht197:
und ich wünsche mir auch nur Rat von denen, die das gleiche durchmachen oder durchgemacht haben


Beinhaltet dein eingeschränkter Personenkreis bzgl. Austausch auch diejenigen, die Ähnliches durchmachen oder durchgemacht haben
-und zwar als Betrogene?

30.07.2020 23:39 • x 3 #4


Sehnsucht197


5
1
7
Hallo Revell,

dann frage ich dich, wozu sonst solche Foren und die Art von anonymisierten Austausch da ist? Ich möchte dich außerdem fragen, ob du jemals in so einer Situation warst, innere Kämpfe geführt hast, versucht hast Lust mit Vernunft zu überwinden und dabei niemanden zum reden hattest?
Wie unzählige andere auch hätte ich niemals gedacht, mich in so einer prekären Situation zu finden, ich selbst habe es auch verurteilt, habe immer gedacht, ich hätte Prinzipien. Sowas geht schneller als einem lieb ist. Also bitte ich dich, verurteile nicht, wenn du es selbst nicht erlebt hast. Moralapostel spielen geht ja immer leicht.
Zitat von Revell:
Darf ich fragen warum du den Mann auch noch geheiratet hast, welchen du konsequent betrügst?

Ich kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen. Wir sind sehr jung zusammen gekommen und ich habe immer gedacht ich brauch mich nicht austoben, es kommt keiner an ihn ran etc. Tja falsch gedacht. So banal es auch klingen mag, es war schön, von jemand anderen zu begehrt werden und er kam zu einem Zeitpunkt wo mir das richtig gut tat.

30.07.2020 23:44 • x 2 #5


Butterblume63


1224
1
2389
Liebe Te!
Ich verurteile dich nicht,aber lese dich in Threads ein was es mit den betrogenen Partnern macht. Betrug,wenn er auffliegt kommt einer seelischen Misshandlung gleich. Du bist bereit deinen Mann in die Hölle zu stossen mit deinem Verhalten.
Anscheinend fehlt dir was in deiner Ehe. Bespreche dies mit deinem Mann. Falls es sich um Differenzen handelt wo keine Aufarbeitung oder Kompromiss gefunden werden kann,dann trenne dich ohne weiteres Fremdgehen. Wenn du deinen Mann nicht mehr liebst, dies kann passieren aber zumindest bist du ihm Respekt und Ehrlichkeit schuldig. Etwas das man für sich erwartet und voraussetzt darf man seinen Partner nicht absprechen,oder?

30.07.2020 23:47 • x 10 #6


Sehnsucht197


5
1
7
Zitat von Revell:
Beinhaltet dein eingeschränkter Personenkreis bzgl. Austausch auch diejenigen, die Ähnliches durchmachen oder durchgemacht haben
-und zwar als Betrogene?


Somit war ich dann etwas vorschnell, ich nehme an, du gehörst zu der Gruppe >>Betrogene<<. Das tut mir sehr leid!

Ich bin ganz ehrlich, das schlechte Gewissen redet mir schon genug rein und es sind die Betrügenden, die als Tabu-Thema gelten und böse Kommentare erhalten. Gerade deswegen suche ich in der Tat "Gleichgesinnte", die mich auch verstehen können, das ganze nachvollziehen können, weil sie eben die Erfahrung gemacht haben..

Ich hoffe, das nimmst du mir nicht allzu übel. Kann es dir aber auch nicht verübeln

30.07.2020 23:54 • x 1 #7


Gracia


7062
4336
Zitat:
Wenn ich nicht nach gebe wird es mich weiter verfolgen


Wenn du dem nach gibst wird dich die heimlichtuerei verfolgen.

Du könntest auch deinen Ehemann einweihen. Vielleicht hat er auch mal Lust auf eine andere Person zwischen seinen Fingern... Ihr könntet über eine wie auch immer gestaltete offene Beziehung sprechen... Dann braucht ihr die Sache nicht geheim halten bzw euch anlügen

30.07.2020 23:57 • x 6 #8


Olivier88


68
99
Naja, ich bin bzw war auch mal Gleichgesinnter, was möchtest du denn genau wissen? Wie man die Lust zur vollständigen Selbstzerstörung im Zaum hält? Mir hat zB Psychotherapie enorm geholfen.

30.07.2020 23:58 • x 2 #9


Uccia

Uccia


136
2
456
@Sehnsucht197


Hallo liebe TE,
das wird hier ein Spießrutenlauf .... ich bin eine Betrogene.. und sehe es so, dass Fremdgehen ein absolutes no go ist. Kläre erst für dich, was du willst... deine Ehe aufrecht erhalten oder eben nicht ... und spreche vorher mit deinem Mann. Was fehlt dir in deiner Ehe?
LG

30.07.2020 23:59 • x 3 #10


Sehnsucht197


5
1
7
Zitat von Olivier88:
Naja, ich bin bzw war auch mal Gleichgesinnter, was möchtest du denn genau wissen? Wie man die Lust zur vollständigen Selbstzerstörung im Zaum hält? Mir hat zB Psychotherapie enorm geholfen.


Zum Beispiel... Ich überlege auch schon länger in Psychotherapie zu gehen und das ganze aufzuarbeiten. Es belastet mich natürlich und es gibt Phasen, da weiß ich ganz genau, dass mir das nicht gut tut. Und dann überkommt es mich und ich werde schwach und habe Sehnsucht.

31.07.2020 00:03 • x 2 #11


Revell

Revell


1638
1
2403
Zitat von Sehnsucht197:
Moralapostel spielen geht ja immer leicht.


Wie kommst du denn darauf?

31.07.2020 00:07 • x 2 #12


Olivier88


68
99
Zitat von Sehnsucht197:

Zum Beispiel... Ich überlege auch schon länger in Psychotherapie zu gehen und das ganze aufzuarbeiten. Es belastet mich natürlich und es gibt Phasen, da weiß ich ganz genau, dass mir das nicht gut tut. Und dann überkommt es mich und ich werde schwach und habe Sehnsucht.

Ich kann das gut nachvollziehen. SehnSÜCHTE haben wir alle sicherlich, trotzdem aber auch die Möglichkeit, diesen auf weniger selbst- und fremdschädigende Art und Weise zu begegnen, als dir vorschwebt. Ich kann dir wirklich nur empfehlen, selbst oder mit fachlicher Hilfe in dich zu gehen, zu ergründen was dem ganzen zugrunde liegt und dir bewusst zu machen, dass du mehrere Handlungs- und Steuerungsoptionen hast und zwar am besten, bevor du dich reinreitest. Danach wird Reflexion eh passieren, nur werden deine Optionen ungleich weniger und die Angelegenheit immer verfahrener. Jetzt hast du noch gute Chancen.

31.07.2020 00:16 • #13


Revell

Revell


1638
1
2403
Zitat von Sehnsucht197:
Somit war ich dann etwas vorschnell, ich nehme an, du gehörst zu der Gruppe >>Betrogene<<. Das tut mir sehr leid!


Nein gehöre ich nicht.

31.07.2020 00:31 • x 1 #14


Butterblume63


1224
1
2389
Liebe Te!
Was dein "Problem" ist,dass du mit wenig Erfahrung in deine Ehe gegangen bist. Ich bin immer dafür vor einer festen Beziehung sich richtig auszutoben. Bei all den " braven" Mädchen aus meiner Jugendzeit hat keine einzige Ehe gehalten. Finde ich traurig, anscheinend war der Wunsch und die Sehnsucht nach fremder Haut dann übermächtig.
Willst du an deiner Ehe festhalten gibt es verschiedene Formen davon,wenn beide es wollen, wie Partnerwechsler,offene Beziehungen oder feste Drittpersonen. Bespreche es mit deinem Mann. Vielleicht hat er die gleichen Bedürfnisse nach fremder Haut wie du? Nur wer spricht kann geholfen werden.
Eine Bekannte von mir, lebt seit Jahren mit drei Männern zusammen. Ungewöhnlich aber da deren Konstrukt auf Offenheit und Ehrlichkeit beruht,warum nicht. Es sind Menschen denen Eifersucht gänzlich fremd ist. Es kommt auch immer mal wieder vor,dass einer der drei Männer eine andere Frau mit nach Hause nimmt.

31.07.2020 00:33 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag