34

Altersunterschied in Partnerschaften

bardon


511
4
535
Zitat von satura:
In Asien z.b. sagt man z.b. age is an number

Die Frage wäre ja auch die Motivation..... sucht man ältere weil man Sicherheit sucht, oder ein ungeliebtes Verhältnis zu Vater und oder Mutter hat.


In meinem Fall habe ich die junge Dame nicht gesucht, sie war einfach da und ich habe den Moment gelebt.


Jeder muss für sich entscheiden, wie er seinen Lebensweg gestalten möchte. Es gibt Menschen, die in der Lage sind, bewusst oder unbewusst, sich auch auf Abschnittsgefährten einzulassen und es gut finden, für den Moment. Dann gibt es Menschen, die damit nichts anfangen können, weil sie ohne Zukunftsperspektive so etwas eher als Blockade oder Zeitverschwendung betrachten, ich denke das hängt vom Typ und Alter zusammen, Frauen im typischen Alter für Kinderplanung treffen zB sicher eher rationale Entscheidungen. Auffallend oft erlebe ich meinem Umfeld Single Frauen, die mehr als aktiv auf der Suche sind und zapp haben sie einen Partner, wo ich dachte, das trifft jetzt nicht den Geschmack und wenige Monate oder Jahre später ist das Kind bereits da.

Allerdings muss ich sagen, sollten diese zeitlich absehbar befristeten "Geschichten" einen dann im Nachgang nicht stark aktiv beschäftigen, tun sie das doch, sollte man sich ggf. eingestehen, dass man emotional nicht der Typus Mensch ist, der sich auf so etwas einlassen "sollte", wenn er es irgendwie vermeiden und steuern kann. Denn viele Menschen, die ich kenne, die das leben, empfinden es als normal und machen sich auch bei einem Ende darüber wenig bis keine Gedanken, mit anderen Worten, es belastet sie nicht.

Persönlich meide ich so etwas, was von Beginn an eher befristet scheint, weil ich mich als Typ Mensch für so etwas als ungeeignet empfinde.

03.10.2020 12:14 • x 1 #16


Sacred_Life

Sacred_Life


178
334
Wenn das maaal vorkommt oder einfach, wenn man selbst in einem Alter ist, in dem das Alter kein Thema ist, ok. Ansonsten kann man schon mal den Finger in die Wunde legen.

Ich hab mich nie zu älteren Männern hingezogen gefühlt. Früher waren es eher die gleichaltrigen, jungenhaften Typen. Jetzt sind es jüngere, maskuline Typen. Ein Psychologe hätte sicher seine Freude daran, dieses Phänomen auseinanderzunehmen.

03.10.2020 12:19 • #17



Altersunterschied in Partnerschaften

x 3


FcB


Zitat von satura:
In Asien z.b. sagt man z.b. age is an number

Die Frage wäre ja auch die Motivation..... sucht man ältere weil man Sicherheit sucht, oder ein ungeliebtes Verhältnis zu Vater und oder Mutter hat.


In meinem Fall habe ich die junge Dame nicht gesucht, sie war einfach da und ich habe den Moment gelebt.


Das sagt man in Deutschland auch, nur auf Deutsch

Gibt noch eine Volksweisheit, die sagt: Wo die Liebe halt hinfällt....

Ich sehe kein Problem darin, wenn sich zwei Menschen verlieben, die altersmässig weit auseinander liegen.

Gibt bestimmt auch viele Partnerschaften wo das funktioniert.... vielleicht ist der / die Jüngere besonders reif oder die Basis besteht aus ganz anderen Dingen, die aber trotzdem super harmonieren...

Alles kein Problem!

Deswegen frage ich nochmal:

Warum bist Du jetzt hier und fragst grundsätzlich solche Sachen?

Offensichtlich hast Du Liebeskummer, sonst hättest Dich nicht in einem Forum für Trennungsschmerz angemeldet.

Fragst Du Dich, ob die Entscheidung richtig war die Beziehung zu beenden?

03.10.2020 12:20 • #18


Kerstin_2016


2106
8
4332
Da gebe ich doch meinen Senf auch einmal dazu

Ich hatte 17 Jahre Altersunterschied und ...grübel...an die 20 Jahre Unterschied.
Keine "richtigen Beziehungen", aber man hat sehr viel Zeit zusammen verbracht und war einander "nah". Das eine ging 1,5 Jahre, das andere 6 Monate. Bei beiden habe ich die Reißleine gezogen. Die Kommunikation beider Menschen war mir zu anstrengend.
Die Power, die Unbeschwertheit und die Körper haben mich schon getriggert. Als Partner allerdings nicht (mehr) vorstellbar für mich. Der S_e_x war bei den 1,5 Jahren sensationell. Bei dem anderen Menschen recht einfallslos und er ließ sich wenig motivieren. Mir gefiel vor allem die Lebhaftigkeit die beide mitgebracht haben. Ich selbst bin ein Hibbelmors und kaum zu bremsen, da ich gerne auf Power laufe. Das passte ziemlich gut.

Zitat von satura:
Gibt es Partnerschaften die trotz hohen Altersunterschied funktionieren?

In meinem Bekanntenkreis habe ich die Konstellation er 40, sie 26, beide seit 6 Jahren ein Paar. Und er 70, sie 50 und seit 15 Jahren verheiratet.

Ich denke, dass je älter man ist, desto weniger macht ein Altersunterschied aus. Was nicht heißen soll, dass es irgendwann gar nichts mehr ausmachen wird. Bei dem jüngeren Paar hat sie kurzzeitig fremdgeknutscht, weil ihr was fehlte. Er hat, auf Grund seines Alters und seiner Liebe zu ihr, das durchgestanden. War eine harte Zeit, ein wenig auch für mich, da beide mich als Gesprächspartner einbezogen haben. Daher kenne ich, zumindest von diesem Paar, die Schwierigkeiten. Erkenntis: das meisste hatte NICHTS mit dem Altersunterschied zu tun. Bei dem älteren Paar ist es etwas "eindeutiger". Sie hat Angst ihn durch Krankheit zu verlieren, was nun nicht von Hand zu weisen ist. Klar kann sie morgen unter die Räder kommen, aber wir gehen hier jetzt einmal nicht von Schicksalsschlägen aus, die keiner auf dem Zettel hat. Er hat schon ein recht hohes Alter und bringt nun seine altersbedingten Krankheiten mit. Ich denke hier ist der Altersunterschied schon schwierig. Zwischenmenschlich klappt es zwischen den Beiden super. Kommunikation, Ziele, Alltag...passt alles.

Daher denke ich, ist das eine ganz individuelle Geschichte, ob solch eine Konstellation funktionieren kann oder nicht.

03.10.2020 12:20 • x 1 #19


satura


Zitat von Sacred_Life:
Wenn das maaal vorkommt oder einfach, wenn man selbst in einem Alter ist, in dem das Alter kein Thema ist, ok. Ansonsten kann man schon mal den Finger in die Wunde legen und gucken, wo und warum es wehtut.

Ich hab mich nie zu älteren Männern hingezogen gefühlt. Früher waren es eher die gleichaltrigen, jungenhaften Typen. Jetzt sind es jüngere, maskuline Typen. Ein Psychologe hätte sicher seine Freude daran, dieses Phänomen auseinanderzunehmen.


Können wir ja auch versuchen zu erklären

03.10.2020 12:24 • x 1 #20


Anuke

Anuke


197
1
232
Mein Ex ist 12 Jahre jünger

Wir waren 16 Jahre zusammen. Ganz am Anfang fand ich das schon etwas befremdlich, aber ehr aus gesellschaftlichen Gründe.
In vorherigen Beziehung waren die Männer auf oft jünger , aber nur so 5 oder 6 Jahre.

Mein Ex ist aber so selbstsicher damit umgegangen , daß der Altersunterschied zwischen uns für mich bald okay war

Er hat damit sogar manchmal kokettiert- war richtig stolz mich sozusagen abbekommen zu haben .

Beendet hätte er die Beziehung sicherlich auch wäre ich jünger gewesen ( wobei ich ihn natürlich nicht in den Kopf schauen kann )

03.10.2020 12:25 • x 3 #21


satura


Zitat von FcB:

Das sagt man in Deutschland auch, nur auf Deutsch

Gibt noch eine Volksweisheit, die sagt: Wo die Liebe halt hinfällt....

Ich sehe kein Problem darin, wenn sich zwei Menschen verlieben, die altersmässig weit auseinander liegen.

Gibt bestimmt auch viele Partnerschaften wo das funktioniert.... vielleicht ist der / die Jüngere besonders reif oder die Basis besteht aus ganz anderen Dingen, die aber trotzdem super harmonieren...

Alles kein Problem!

Deswegen frage ich nochmal:

Warum bist Du jetzt hier und fragst grundsätzlich solche Sachen?

Offensichtlich hast Du Liebeskummer, sonst hättest Dich nicht in einem Forum für Trennungsschmerz angemeldet.

Fragst Du Dich, ob die Entscheidung richtig war die Beziehung zu beenden?


Es geht hier um den ersten Beitrag, nicht um mich.... und Kummer habe ich keinen, denn ich habe das mit der jungen Lady beendet und fühle mich jetzt völlig ok.

03.10.2020 12:26 • x 2 #22


satura


Es gibt ja dieses age gap, habe das mal bei tik tok angeschaut.... was mir jetzt aber in den Sinn kommt... bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen sehe ich öfters einen größeren Altersunterschied.


Für eine feste Beziehung würde ich mich persönlich in einem Rahmen von 5-10 Jahren bewegen wollen....

03.10.2020 12:31 • #23


Sentimentalo

Sentimentalo


319
5
333
Zitat von bardon:
Beziehungen mit Altersdifferenz können haltbar sein


Ich denke auch, dass Beziehungen mit großem Altersunterschied nicht per se eine geringere Haltbarkeit haben.

Wenn die Beziehung auf Augenhöhe gelebt wird, sprich der/die/das Ältere nicht permanent seine Überlegenheit raushängt, kann der Generationenunterschied durchaus bereichernd sein was Erfahrungen angeht und auch sechsuell.

Irgendwann schlägt natürlich die 'biologische Keule' zu, wie es ein guter Freund aus der Branche treffend formuliert hat. Bei mir war damals der Altersunterschied Dame, 42 und meinereiner, 33. Die Frage hat sich hier nicht gestellt, die Beziehung währte nur knapp zwei Jahre und ist nicht primär am Altersunterschied gescheitert. Ich hab die Zeit mit ihr nicht bereut, jahrelang für mich verklärt, ist aber gegessen.

Biologische Keule kann natürlich beides sein, z.B. Kinderwunsch oder auch Gebrechlichkeit im höheren Alters, wenn man es denn erreicht. Ob man nun die Eintrittswahrscheinlichkeit dieser Risiken 'einkalkuliert', muss jeder selbst entscheiden.

Heute schmeichelt es mir, dass Frauen Ende 30 Interesse an mir zeigen, denen Motivation mag ich garnicht analysieren. Das Flirten macht Spaß, aber weiter darauf eingehen mag ich nicht. Ich musste Schmunzeln,, als ich hier von der 'Körperlichkeit' las. Diese ist natürlich auch nicht zu verachten!

03.10.2020 13:12 • x 1 #24


bardon


511
4
535
Sehe ich auch so. Meine Verflossene war auch älter, gescheitert ist die Beziehung nicht am Alter, das war auch nie Thema, gescheitert ist sie an ziemlich normalen Dingen, wo man halt aneinander vorbeiredet und die Kommunikation nicht stimmt, da war sie eher zurück, so empfinde ich das heute. Wobei ich natürlich schon denke, dass dann auch irgendwann der Punkt kommt, wo es körperlich Schwierigkeiten geben könnte, gerade wenn Frau älter ist, die Wechseljahre wirken sich unterschiedlich aus. Wenn der Mann dann mit Mitte 40 da steht und die Frau auf die 60 zugeht, kann das Probleme geben, vorausgesetzt, dem Mann ist der körperliche Bezug nicht unwichtig bis egal. Da hab ich keine Ahnung, ob das gut gegangen wäre, ich glaube aber es wäre zum Problem geworden.

03.10.2020 13:29 • #25


Sacred_Life

Sacred_Life


178
334
Zitat von bardon:
Sehe ich auch so. Meine Verflossene war auch älter, gescheitert ist die Beziehung nicht am Alter, das war auch nie Thema, gescheitert ist sie an ziemlich normalen Dingen, wo man halt aneinander vorbeiredet und die Kommunikation nicht stimmt, da war sie eher zurück, so empfinde ich das heute. Wobei ich natürlich schon denke, dass dann auch irgendwann der Punkt kommt, wo es körperlich Schwierigkeiten geben könnte, gerade wenn Frau älter ist, die Wechseljahre wirken sich unterschiedlich aus. Wenn der Mann dann mit Mitte 40 da steht und die Frau auf die 60 zugeht, kann das Probleme geben, vorausgesetzt, dem Mann ist der körperliche Bezug nicht unwichtig bis egal. Da hab ich keine Ahnung, ob das gut gegangen wäre, ich glaube aber es wäre zum Problem geworden.


Inwiefern Problem?
Die Frau kommt in die Wechseljahre. Und der Mann mit Mitte 40 bleibt jung, dynamisch, fit, potent, bekommt weder Bäuchlein noch Haarausfall noch braucht er ne Lesebrille und wird auch nicht bequem?

03.10.2020 13:44 • x 3 #26


bardon


511
4
535
Zitat von Sacred_Life:

Inwiefern Problem?
Die Frau kommt in die Wechseljahre. Und der Mann mit Mitte 40 bleibt jung, dynamisch, fit, potent, bekommt weder Bäuchlein noch Haarausfall noch braucht er ne Lesebrille und wird auch nicht bequem?


Nö, nicht zwingend, das ist stark individuell, aber es ist nun mal seltener der Fall, dass die Damenwelt ab 50 6uell aktiver wird, bei Männern erlebt man das häufiger. Und es "kann" (muss nicht) zum Problem werden. Die Wechseljahre sind ja kein Gerücht, die sind real, beim ein oder anderen mehr zu spüren und beim anderen weniger. Ich kann mich erinnern, dass das von meiner Ex immer mal zur Sprache kam ohne dass ich das auf dem Schirm hatte. "Ja, mal schauen wie das dann wird". Ich glaube bei mir nicht, dass ich mich körperlich verändern werde, denn auch dem kann man mehr oder weniger aktiv entgegen wirken, Sport, Ernährung, usw. Wenn ich natürlich 30 Jahre geraucht habe, sehr genussvoll gelebt habe, werde ich mich 50 nicht unbedingt zum Schönheitskönig aufsteigen.

03.10.2020 13:53 • #27


Sacred_Life

Sacred_Life


178
334
Zitat von bardon:

Nö, nicht zwingend, das ist stark individuell, aber es ist nun mal seltener der Fall, dass die Damenwelt ab 50 6uell aktiver wird, bei Männern erlebt man das häufiger. Und es "kann" (muss nicht) zum Problem werden. Die Wechseljahre sind ja kein Gerücht, die sind real, beim ein oder anderen mehr zu spüren und beim anderen weniger. Ich kann mich erinnern, dass das von meiner Ex immer mal zur Sprache kam ohne dass ich das auf dem Schirm hatte. "Ja, mal schauen wie das dann wird". Ich glaube bei mir nicht, dass ich mich körperlich verändern werde, denn auch dem kann man mehr oder weniger aktiv entgegen wirken, Sport, Ernährung, usw. Wenn ich natürlich 30 Jahre geraucht habe, sehr genussvoll gelebt habe, werde ich mich 50 nicht unbedingt zum Schönheitskönig aufsteigen.


Dann bist du aber auch nicht so der Durchschnittsmann. Ich sehe wirklich nicht sehr viele Männer ü40, die sich Mühe geben, dem Prozess entgegenzuwirken.
Und das aktive Entgegenwirken steht ja Frauen ebenso offen wie Männern, da verstehe ich die Argumentation nicht.

Und du meinst, dass bei Frauen 50+ die Lust auf S. pauschal nachlässt, während Männer da oft aktiver werden?

03.10.2020 14:03 • #28


NichtLustig

NichtLustig


1049
2273
Zitat von Sacred_Life:
Und du meinst, dass bei Frauen 50+ die Lust auf S. pauschal nachlässt, während Männer da oft aktiver werden?

Seltsam, ich dachte, das wäre eher umgekehrt der Fall, wenn ich meine Freundinnen jammern höre. ...Und ich weiß nicht, ich werde mit zunehmenden Alter auch eher aktiver und mit 45 spüre ich sie bereits, die Hitzewallungen.
Ach und um beim Thema zu belieben, ich habe einen 15 Jahre jüngeren Partner und konnte bisher keine negativen Auswirkungen feststellen. Auch gesellschaftlich werden uns erstaunlich wenig Steine in den Weg gelegt,. Seine Freunde reagieren kaum auf den Altersunterschied, bei mir waren es ein paar Männer meines Alters oder älter, die sich ziemlich aufgepumpt haben. Gut, hier im Forum ging es eine zeitlang rund, aber das ist hier eh ein ziemlich... eigenwilliger Kosmos und nicht unbedingt mit der Welt da draußen vergleichbar.

03.10.2020 14:11 • x 1 #29


satura


Zitat von NichtLustig:
Seltsam, ich dachte, das wäre eher umgekehrt der Fall, wenn ich meine Freundinnen jammern höre. ...Und ich weiß nicht, ich werde mit zunehmenden Alter auch eher aktiver und mit 45 spüre ich sie bereits, die Hitzewallungen.
Ach und um beim Thema zu belieben, ich habe einen 15 Jahre jüngeren Partner und konnte bisher keine negativen Auswirkungen feststellen. Auch gesellschaftlich werden uns erstaunlich wenig Steine in den Weg gelegt,. Seine Freunde reagieren kaum auf den Altersunterschied, bei mir waren es ein paar Männer meines Alters oder älter, die sich ziemlich aufgepumpt haben. Gut, hier im Forum ging es eine zeitlang rund, aber das ist hier eh ein ziemlich... eigenwilliger Kosmos und nicht unbedingt mit der Welt da draußen vergleichbar.



Problematisch wird es nur, wenn der Partner sich von außen beeinflussen lässt... Aber dann passt es offensichtlich nicht oder es stehen andere Motive im Focus.

03.10.2020 14:14 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag