12

Angst vor erwiderter Liebe?

Phillipe

Phillipe


29
17
Zitat von Enigmatic:

Den Gedanken hatte ich auch schon, nur: es kamen auch bereits etliche Sympathiebekundungen von ihrer Seite. So sagte sie mir bereits aus heiterem Himmel (also ohne, dass ich etwas in der Richtung angesprochen habe und ohne dass wir uns überhaupt in der Richtung unterhalten haben) dass sie mich "wirklich sehr gerne hat" und hatte mich auch von ihrer Seite bereits einmal in der Mittagspause zufällig getroffen und wir haben diese dann zusammen "verlängert", ebenso kam die Umarmung am Ende unseres Treffens (nach 10 Sekunden "Inaktion" meinerseits) von Ihr, also eventuell hat sie auf etwas mehr gewartet
Lange Rede, kurzer Sinn: Klar hätte ich gerne Klarheit, doch je mehr ich darüber schreibe umso mehr merke ich auch, dass es bisher auch weitaus schlimmer hätte laufen können.Ich denke auch dass sie mich mag, wie gesagt, etwas kann man seinen Gegenüber dann ja auch "lesen". Ich werde mit meiner Grübelei auf jeden Fall gar nichts erreichen und werde ganz konkret einfach mal nach einem zweiten Treffen fragen (ihr Interesse daran hat sie ja auch bereits bekundet) und dann die Antwort abwarten. Das ist mir lieber so, als jetzt mein eigenes kleines, schweres Buch zu schreiben von dem nur ich das Ende kenne. Ich glaube einfach, ich bin im Moment etwas überfordert. Sie sagt dass sie mich mag, ich peil's nicht, jetzt das Treffen welches doch ganz gut verlaufen ist und jetzt will ich wahrscheinlich alles richtig machen. Zu viel Denken, zu viel Interpretation. Ich empfinde etwas für sie und muss herausfinden, ob das von beiden Seiten so ist. Einfach. Und dafür habe ich ja auch Zeit, jetzt muss ja nichts innerhalb von einem Tag passieren...


Naja, da Du das schon beobachtest und Dich in diesem Forum meldest...

... kann man sagen, dass Dir die Frau bereits sehr gut gefällt

Die Chancen stehen gut, aber offensichtlich bist Du Dir noch nicht so sicher.

Ich würde es laufen lassen und mal charmante Annäherungsversuche unternehmen. Aber wirklich auf charmante Art und Weise, nicht einfach an den Popo packen

01.12.2019 21:07 • #16


Enigmatic


8
1
3
Zitat:
Ich würde es laufen lassen und mal charmante Annäherungsversuche unternehmen. Aber wirklich auf charmante Art und Weise, nicht einfach an den Popo packen


xD Nee, das mach ich nicht. Wir sind ja immerhin auch Arbeitskollegen. Ist zwar ein großes Unternehmen und auch recht tolerant in "Liebesfragen" (wenn man sich jetzt nicht zum Knutschen in der Teeküche verabredet) und man sieht sich aufgrund etwas weiter auseinander liegenden Räumlichkeiten auch nicht ständig, aber irgendwas, dass als Belästigung ausgelegt werden könnte geht (zurecht) natürlich gar nicht. Deine Idee find ich gut, einfach charmant da weitermachen wo man aufgehört hat

01.12.2019 22:14 • #17


Phillipe

Phillipe


29
17
Zitat von Enigmatic:

xD Nee, das mach ich nicht. Wir sind ja immerhin auch Arbeitskollegen. Ist zwar ein großes Unternehmen und auch recht tolerant in "Liebesfragen" (wenn man sich jetzt nicht zum Knutschen in der Teeküche verabredet) und man sieht sich aufgrund etwas weiter auseinander liegenden Räumlichkeiten auch nicht ständig, aber irgendwas, dass als Belästigung ausgelegt werden könnte geht (zurecht) natürlich gar nicht. Deine Idee find ich gut, einfach charmant da weitermachen wo man aufgehört hat


Ihr wollt euch doch privat treffen, da kannst dann ja offensiver werden.

02.12.2019 11:10 • #18




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag