37

Arbeitskollege baggert but Never f the company

pinacolada1232


11
1
4
Wenn ich wissen würde wie würde ich hier nicht fragen. Hast du auch konstruktive hilfreiche Tipps

11.09.2021 00:23 • #16


pinacolada1232


11
1
4
Ha! Nanu, jetzt kommt von euch plötzlich nix mehr wenn es darum geht konstruktive Kommentare zu schreiben. Lieber blöd anmachen erst mal . Traurig wenn ihr beide alle neuen hier so begrüßt. Sonst nix zu tun?!

11.09.2021 00:32 • #17



Arbeitskollege baggert but Never f the company

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


2508
1
3220
Zitat von pinacolada1232:
sondern nur nen Rat wie ich mit diesem Kollegen umgehen soll ohne das er mir anmerkt dass ich ihn vom Charakter her kacke finde.

Ja, dann musst du ihn wohl ein wenig anlügen, oder? Dich etwas verbiegen, damit er nicht merkt, was du von ihm denkst. Was erwartest du hier für ein Patentrezept?


Zitat von pinacolada1232:
Wenn ich wissen würde wie würde ich hier nicht fragen. Hast du auch konstruktive hilfreiche Tipps

Eigentlich - wenn du mit 32 nach solchen Sachen fragst, kommst du sehr unbeholfen rüber.

11.09.2021 01:01 • x 1 #18


pinacolada1232


11
1
4
ich lüge nicht gerne
und ich denke das geht auch anders als zu lügen.

11.09.2021 01:02 • #19


ElGatoRojo

ElGatoRojo


2508
1
3220
Zitat von pinacolada1232:
ich denke das geht auch anders als zu lügen.

Dann mach das doch so wie du es dir vorstellst. Viel Glück.

11.09.2021 01:06 • x 1 #20


tina1955


3948
7520
So frech wie Du hier reagierst wirst Fu Dich doch erst recht gegen so einen Kollegen wehren können

11.09.2021 01:56 • x 1 #21


Heffalump

Heffalump


17792
24867
Zitat von pinacolada1232:
Hast du auch konstruktive hilfreiche Tipps

Sag ihm doch, du stehst auf Frauen, dann wird er wohl seine Finger in seinem Tanzbereich lassen

11.09.2021 02:04 • x 3 #22


tina1955


3948
7520
Zitat von pinacolada1232:
ich lüge nicht gerne und ich denke das geht auch anders als zu lügen.

Wenn Du eh alles besser weißt, dann wirst Du schon Dein Patentrezept finden.
So wie Du hier um Dich schlägst, kannst Du nicht ernsthaft konstruktive Ratschläge erwarten.

11.09.2021 02:09 • x 1 #23


Zipfel


10
24
Oh man, was ist hier los? Ich kann die TE verstehen, ich finde die meisten Beiträge gerade auch unterirdisch.
Ein aus meiner Sicht guter Rat war dabei: zu sagen, an einem persönlichen Kennenlernen nicht interessiert zu sein und konsequent allzu private Themen zu meiden. Wenn der Kollege wieder einmal aus seinem privaten Nähkästchen erzählen möchte, sage ihm einfach, das sei dir zu privat und wechsele das Thema.
Auch wenn er im ersten Moment heiß auf dich wirkte, hast du ja zum Glück schon gemerkt, welches " Geistes Kind" er ist. Also bleib dabei: Lauf...

11.09.2021 14:04 • x 2 #24


Corvinian


236
293
Also wer für sowas hier ein Thema öffnen muss... normalerweise finde ich diese Negativnasen und Vonobenherabtraumatisierten auch nervig aber das hier...

In der Probezeit etwas zurückhaltender aber bestimmt auftreten was deine Grenzen angeht, ggf. Mal für ein paar Stunden ein Teamtreffen mitmachen auch wenn man keinen Bock drauf hat... das ist doch alles gesunder Menschenverstand.

Oder was genau soll deine Frage sein?

11.09.2021 14:14 • x 1 #25


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5375
2
10910
Keine Ahnung was hier jetzt schon wieder los war. Aber back zum Topic.
Liebe TE, wirklich sachlich kommt Deine Einschätzung "ich finde ihn heiß" für einen Kollegen allerdings auch nicht rüber. Du kennst ihn seit einem Tag. Und "heiß" kann ja damit nur äußerlich und oberflächlich gemeint sein. Zudem schreibst Du, dass Du dich abgrenzen willst. Dann mach das doch. Wo steht geschrieben, dass man mit seinen Kollegen feiern gehen muss. Zudem sowas direkt in der Anfangszeit schon etwas merkwürdig erscheint. Und auch wenn es jeder verdrängt, da draußen tobt immer noch eine Pandamie rum. Ob man jetzt mit wildfremden Leuten sich betrinken muss (oder sich in deren Nähe aufhalten muss) ist auch noch mal fraglich.
Also, lass die Finger davon und konzentrier Dich auf Deine Arbeit, dann geht nichts schief.

11.09.2021 14:21 • x 1 #26


pinacolada1232


11
1
4
Hallo, nein das stimmt nicht dass ich ihn seit 1 Tag kenne. Es waren zum Zeitpunkt meines 1. Beitrages 1 Woche.

Danke für die Tipps, ich werde nicht flirten oder herumschäkern, ernst gucken und sein, auch ihn ein wenig meiden, aber nciht so dass es auffällig wird. Ich werde nix über private Themen mehr sprechen und insbesondere wenn ich mal feiern mitgehe (das erste mal werd ich mitgehen, danach schau ich mal, mmuss nicht sein find ich) dann nie alleine mit ihm.

Gestern 17:02 • #27


Fanta1

Fanta1


841
2474
Na, meine Liebe, da hast du dich wohl etwas vergalloppiert. Auf der einen Seite findest du ihn " sehr nett" ( mit Ausrufzeichen) und auch heiß, ein paar Sätze später dann widerlich und verachtenswert. Erst machst du einen Ausflug mit der Praktikantin, dann ist es auf einmal ein beruflicher Termin mit Klienten. Einen beruflichen Termin innerhalb der Arbeitszeit nennt man nicht " Ausflug". Die Wahrscheinlichkeit, dass eine neue Mitarbeiterin, die seit maximal einem Monat in einer neuen Firma tätig ist , zusammen mit der Praktikantin auf einen Termin mit Klienten geschickt wird, sei mal dahingestellt. Sich auf einem solchen Termin dann ausgiebig über private Dinge betreffs des Kollegen austauschen zu können, ist ebenfalls mehr als ungewöhnlich. Als komplett neue Mitarbeiterin in der Probezeit werde ich den Teufel tun und mit der Praktikantin privat quatschen während ich mit Klienten unterwegs bin. Also alles mehr als seltsam.

Dann meldest du dich extra in einem Liebeskummer-Forum an , auf das man eigentlich nur stößt wenn man ein ECHTES Problem hat und sich nicht mehr zu helfen weiß und willst nur mal fragen, wie du dir den netten, heißen aber doch widerlichen Kollegen vom Leib halten sollst, der als 30jähriger seit 14 Jahren fest liiert ist und dir bereits an deinem ersten Arbeitstag , an dem du eine völlig Fremde für ihn warst, ausgiebig seine Eheprobleme erörtert hat.

Hmmm.... merkste selber, oder ?

Gestern 20:21 • x 5 #28


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7533
3
16202
Zitat von pinacolada1232:
Nanu, jetzt kommt von euch plötzlich nix mehr wenn es darum geht konstruktive Kommentare zu schreiben.


Was soll man denn dazu an konstruktiven Kommentaren schreiben? Auf den ersten Blick nette und heiße Menschen sind überall zu treffen, auch im Arbeitsleben. Ob sie wirklich nett sind, kann zumindest ich meistens nicht nach einer Woche wirklich beurteilen. Allerdings würde ich mir wohl meinen Teil dabei denken, wenn mir jemand sofort sein Beziehungsleben offenbart und wenn ich höre, dass dieser auch sonst anscheinend gerne am Trog baggert.

Ob ich mich als Neuling und in der Probezeit an Klatsch und Tratsch beteiligen würde, steht auf einem anderen Blatt.

Ich verstehe ehrlich gesagt Dein Problem nicht. Du bist - jedenfalls lt. Profil - ne gestandene Frau und wirst Dir doch sicher unangenehme Baggerer vom Hals halten können? Das ist mit links hinzubekommen, dabei kann man freundlich, höflich und sogar charmant sein.

Aber klar, ist meine Sicht .

Auch, dass bei Dir vermutlich grundsätzlich ein wenig Dramapotential vorhanden ist, wenn Du wegen solchem PillePalle ein Forum wie dieses aufsuchst. Jaja, ich weiß: Alle und Jede/r muß gefälligst erst einmal ernst genommen werden.

Ich bemühe mich stets!

Gestern 20:59 • x 2 #29


EineMitleserin


157
526
Ich würde mich an der Praktikantin halten und Kontakt mit der weiblichen Belegschaft aufnehmen. Typen wie er, die sich an alles ranmachen was neu und weiblich ist, haben meist einen gewissen Ruf. Außerdem würde ich Momente meiden in denen ich allein mit ihm bin.
Ansonsten: Grenzen klar machen und Übergriffigkeiten direkt melden. Als Neue will man nichts falsch machen und fürchtet auch mal um den Arbeitsvertrag aber damit machst du dich zur leichten Beute und das solltest du nicht tun.

Gestern 21:18 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag