1

Auf einmal steht alles vor dem Aus ?! Nach 7 Monaten

Berlin88

19
2
1
Ich greise mal alles von dem hier wieder auf:

gefuehl-nach-gespraech-ploetzlich-weg-t51132-s15.html

Weiter unten gibts meinen ersten Post von dem Link und dann den letzten von vor ein paar Tagen.


1. Post vom 25.12.2018

Hallo. Es ist das erste Mal, dass ich etwas schreibe.
Zu mir: Ich bin 30 und komme aus Berlin.

Zur Geschichte: Ich habe meine Freundin im September über Tinder kennen gelernt. Sie ist 100% Italienerin und wohnt seit 2 Jahren in Deutschland. Ihr deutsch ist gut. Am 01. Oktober sind wir zusammen gekommen. Wir haben uns sehr viel gesehen. Sie hatte sogar von zusammen ziehen geredet und von Kindern. Ich fand es schon komisch, aber ich habe gleich gedacht. Sie hatte mir schon gesagt, dass sie erst 5 Monate single ist und vorher 4 Jahre in einer Bezeigung war und Kinder geplant waren. Sie hatte sich getrennt, weil ihr Ex nach einem Jahr Zeit nicht sagen konnte, ob er Kinder möchte. Eigentlich hatte sie vor unserem Kennenlernen in die Schweiz auszuwandern, damit sie näher bei ihrer Familie wohnt. Im November haben wir uns nur 3 Tage gesehen, weil wir beide im Urlaub waren.
Nach dem Urlaub wollte ich sie wieder mehr sehen, sie aber auf einmal nicht. Sie meinte, sie möchte es langsam angehen lassen. Denn sie möchte mich erst richtig kennen lernen. Sie ist sich bei uns nicht sicher. Sie vermisst ihre Familie sehr stark. Nun hatten wir schon 2 Kurztrips (Wochenende) für Januar gebucht. Sie möchte abwarten, wie die Wochenenden werden. Ich hate meine Urlaube, wie ihre gelegt. Erst fand sie es toll, jetzt geht alles zu schnell. Ich finde es komisch. Erst so, dann so.
Jetzt hatte sie mir gesagt, dass wir uns eigentlich zu einem schlechten Zeitpunkt kennen gelernt haben, weil sie dort schon die Papiere für die Schweiz ausgefüllt hatte. Ich möchte aber definitiv nicht in die italienische Schweiz auswandern.

So. Irgendwie hat dies etwas in mir ausgelöst. Ich habe das Gefühlt, dass ich jetzt nichts mehr fühle. Oder es ist eben sehr komisch. Ich hatte das noch nie. Dazu muss ich sagen, dass ich 7 Jahre Single war und mich bei Ihr das erste mal wieder richtig geöffnet habe.

Gruß

Letzter Post 28.03.2019

Hallo, ich melde mich mit einem schlechten update zurück.
Ich frage mich, ob ich auf einige hätte hören sollen und die Beziehung gleich am Anfang beenden sollen.
Denn jetzt bin ich gerade in einer emotionalen Hölle. In den letzten Monaten haben wir viel unternommen, alles war super. Meine anfänglichen Zweifel haben sich bei mir zur Liebe entwickelt. Wir waren vor Kurzem für 2 Wochen im Urlaub und ich fand ihn auch echt schön. Sie war auch immer Glücklich, zumindest machte das den Anschein. Nach dem Urlaub verging eine Woche. Dann Waren wir abends essen und sie hat mir gesagt, dass sie auch mit ihrer Familie über meine Krankheit (MS) gesprochen hat. Diese haben gesagt, dass sie es sich überlegen soll, denn man weis ja nie was in ein paar Jahren ist und so. Also, sie waren nicht für die Beziehung. Sie hat aber gesagt, dass sie nur den Menschen sie und nicht die Krankheit. Ich war total gerührt und wollte ihr dann die 3 Worte (Ich Liebe Dich) sagen. Bis ich dazu kam hat sie aber gesagt, dass sie sich 80% sicher ist und 20% nicht, ob sie eine Zukunft mit mir möchte. Denn ich habe auch meine Macken und sie weis nicht ob sie damit klar kommt. Ich war geschockt. Am nächsten Tag haben wir nicht viel Geräte (Ich war geknickt und traurig und bockig). Wir waren einkaufen und als wir wieder zu Hause waren haben wir geredet und dann sprudelte alles aus ihr raus:
Sie weis nicht was sie will. Sie ist sehr unzufrieden mit ihrer Arbeit, in Deutschland sind einige Dinge doof-> Italien ist schöner etc. Sie kann sich über NICHTS freuen was ich mache, ihr schenke oder zusammen unternehmen. Auch über den Urlaub konnte sie sich nicht freuen. Aber sie weis alles zu schätzen was ich mache. Dann hat sie mir halt viele Kleinigkeiten gesagt, was sie stört (sie hat eine gesunde Einstellung zum essen und ich angeblich nicht, sie ist der Typ der alles alleine schaffen will und ich nicht, sie braucht keine Gefühle zum S. und ich schon etc.). Ich hatte ihr gesagt, dass sie sich evtl professionelle Hilfe holen soll, wenn sie sich über nichts freuen kann. Sie meinte nur, was ich denn denke wie sie es wohl sonst geschafft habe als ihr Vater Alk. war.
Bei dem ganzen Gespräch war sie total kalt, emotionslos, total objektiv. Ich nicht. Am Ende meint sie nur, dass es besser ist wenn man sich jetzt trennt als in 7 Jahren wenn es kompliziert ist. Ich bin da nicht so. Nur wenn man etwas los ist, muss man ja nicht gleich alles hinschmeißen.
Sie hat dann gesagt, dass ich jetzt gehen soll (20.04.2019). Ich hatte gefragt, ob ich gleich alle meine Sachen mitnehmen soll. Sie hat gesagt: "Das musst du wissen". Naja und somit habe ich meine Sachen noch da gelassen, weil ich sie liebe. Dann hatte sie gesagt, dass sie Nachdenken muss und Zeit braucht und sich dann bei mir meldet.

So, jetzt ist schon über eine Woche vergangen. Es kommt mir vor wie Monate. Ich vermisse sie so extrem. Ich versuche mich zwar abzulenken (Viel Arbeit, Freunde), aber ich schaffe das nicht. Ich denke immer an sie, was habe ich falsch gemacht, hat sie mich nur verarscht etc etc.

Sorry, dass es so viel Text ist.

29.04.2019 18:04 • #1


WannaForget


227
2
115
Du bleibst nicht im anderen Thread weil?

29.04.2019 18:26 • #2


Berlin88


19
2
1
Dachte, es sieht evtl. keiner, weil der schon so alt ist und keiner etwas schreibt.

29.04.2019 18:27 • #3


Urmel_

Urmel_


5894
8241
Also auf der Habenseite hast Du ne Dramatusse. Mag es andere Meinungen zu geben, aber der jetzige Stand der DInge (Drama) und die Vorgeschichte (Drama) und das frühe und naive Liebesgeblubber samt Kinder Haus und Hof (Drama) spricht da meiner Meinung nach doch ne klare Sprache.

Wo ich aber richtig hellhörig geworden bin, war hier:
Zitat:
sie braucht keine Gefühle zum S. und ich schon etc.

Kannst Du das mal näher ausführen? Meist haben solche Mädels kein Problem, noch Typen nebenbei zu haben.

Ich würde mir ehrlich gesagt ein gescheites Mädel holen.

29.04.2019 18:32 • x 1 #4


Berlin88


19
2
1
Danke dir für deine schnelle Antwort. Naja mein Herz hängt noch dran. Sie meinte, dass sie früher nicht so Gefühlskalt war.

Zum Thema S. hat sie gesagt: "Ich brauche keine Gefühle, eine Mann brauche ich eigentlich auch nicht. Wenn ich in einer Beziehung bin, dann gehe ich nicht fremd aus Respekt vor dem Partner"

29.04.2019 19:13 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag