6

Ausgetauscht wie ein alter Lappen

Elefant19

11
1
1
Hallo zusammen.
Ich habe nach längeren hier mit lesen und überlegen, mich dazu entschlossen mich hier an zu melden.
Und hoffe auf Leidensgenossen zu treffen um mich auszutauschen.

Zu meiner Geschichte.
Ich habe meinen Mann 2011 innerhalb einer Maßnahme kennen gelernt. Mein Mann ist dort Dozent.
Ich fand ihn immer interessant aber mehr war nie für mich.
Also ich schließlich angefangen habe dort auch zu arbeiten fing es bei uns an
Ich war verliebt wie noch nie.
Doch innerhalb der ersten 2 Jahre hat er mich für die selbe Frau 2x verlassen.
Ich war am Boden hab mich krank schreiben lassen. Ich war soweit und wollte mich einweisen lassen, wo mich ne freundin von abhalten konnte.
Irgendwann habe ich ne Affäre angefangen, was für mich nur Ablenkung war. Der Mann wusste davon weil ich ihm gesagt habe das es für mich nix ernstes ist.
Mir ging es langsam wieder echt gut hatte, hatte den Schmerz fast besiegt und dann kam er wieder an wollte mich zurück. Wie gesagte ich liebte ihn unendlich. Darauf hab ich ihn zurück genommen.
Und jetzt kommt es. Ihn sogar noch geheiratet. Ich war so glücklich. Es war immer MEIN Mann für mich. Niemals hätte ich ihn betrogen trotz allem.
Dann vor ein paar Wochen offenbarte er mir,( nachdem ich schon gemerkt hatte das was nicht stimmt) das er nicht mehr glücklich sei. Für mich ein Schlag ins gesicht
Was mich stutzig machte das er sein Handy quasi vom erdboden verschlucken ließ, plötzlich mehr Unternehmen wollte. Und sich auf einmal auf die sonnenbank legen wollte. Es tat mir verdammt weh diese Veränderung zu sehen, und zu merken das er anders geworden ist.
2 Wochen habe ich es durch gehalten und mich dann getrennt. Er hat die Trennung dankend angenommen. Klar war ja sehr einfach für ihn.
Wir haben danach noch ca 6 Wochen zusammen gewohnt.
Dann ist es einmal sehr eskaliert und er zugab sich mit einer alten Teilnehmerin zu treffen. Da hab ich nur noch rot gesehen, und ihm 2x so eine ins Gesicht geknallt das mein handgelenk gebrochen war. Ich konnte in diesem Moment einfach nicht mehr anders.
Er hat aber trotzdem geschworen da würde nix laufen.
Aber was soll ich sagen ich habe durch meine beste Freundin, die grad zufällig auch in einer Maßnahme bei ihm ist raus gefunden das alle dort bescheid wissen das er was mit ner Teilnehmerin was am laufen hat. Ich habe so viele Lügen aufgedeckt das es für ein Buch reichen würde.
Und heute habe ich den Höhepunkt erlebt, als ich mit (unserem) Hund raus war, ist er fein mit ihr im Auto an mir vorbei gefahren.
Ich weiss nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Das 3x komplett verarscht. Ich versuche jeden Tag neu zu starten und mir Mut zu zu reden aber es kommt immer was dazu.
Am liebsten würde ich manchmal meinen Kopf gegen eine Wand hauen, damit die ganzen Gedanken verschwinden.

Tut mir leid das es länger wurde.

Liebe Grüße

03.11.2019 21:43 • #1


KölscheJung

KölscheJung


248
1
458
Glaubst Du, ein Mann der Dich 2 mal vorab verlassen hat, wird ab der Hochzeit Lammfromm?
Im übrigen kann ich die nonverbale Attacke nicht gutheißen. Du solltest Dich besser im Griff haben.
Du hast einige Baustellen, einweisen lassen musst Du Dich nicht, aber vielleicht helfen Dir paar Sitzungen.

03.11.2019 21:51 • x 1 #2



Ausgetauscht wie ein alter Lappen

x 3


OxfordGirl

OxfordGirl


835
1044
Zitat von Elefant19:
Doch innerhalb der ersten 2 Jahre hat er mich für die selbe Frau 2x verlassen.
Ich war am Boden hab mich krank schreiben lassen. Ich war soweit und wollte mich einweisen lassen


So traurig mich deine Geschichte gerade macht: Mitleid fällt mir schwer. Du hast diesen Mann auch noch geheiratet? Ich wüsste nicht, was mir ein Mann erzählen könnte, dass ich ihn je wieder anschaue, geschweige denn heiraten würde.

Es war leider vorauszusehen, dass das passieren würde:
Zitat von Elefant19:
Das 3x komplett verarscht


Arbeite bitte dringend an deiner Selbstachtung! Sonst fürchte ich, wird es noch ein 4. mal geben.
Alles, wirklich alles Gute für Dich!

03.11.2019 21:57 • #3


Isely

Isely


6332
2
10783
Klugscheiss... aber man nimmt keinen Mann zurück, der einen 2 mal für eine andere verlassen hat, schon gar nicht heiratet man so was....
Es mag dir sicher schlecht gehen, dass ist logisch... aber du musst diese Beziehung als beendet sehen.
Ändern würde der sich eh nicht.... und als Dozent,,, du würdest künftig nur noch durchdrehen... Er und seine Teilnehmerinnen....
Das ist einer der die besten Gelegenheiten hat, gratis geliefert... und er nimmt es ja auch freudig an.

Brauchst du so,was ?
Nein.

03.11.2019 21:59 • #4


Elefant19


11
1
1
Dadurch das wir geheiratet haben, habe ich wirklich geglaubt etwas besonderes zu sein.
Darüber das ich ihn geschlagen habe bin ich nicht stolz.. Ich kenn mich so gar nicht.
Das war eine absolute Kurzschluss Reaktion..
Ich will mein Leben neu lernen und für mich neu abschließen aber wirklich fast täglich kommt was dazu was mir den Boden unter den Füssen zieht

03.11.2019 22:01 • #5


Gast1657


V*gelt er alle seine Studentinen?

03.11.2019 22:02 • #6


Elefant19


11
1
1
Das höre ich nicht zum ersten Mal. Es gibt keinen der so gehandelt hätte wie ich.. Aber ich war wirklich blind vor Liebe.

03.11.2019 22:04 • #7


Elefant19


11
1
1
Zitat von Isely:
Klugscheiss... aber man nimmt keinen Mann zurück, der einen 2 mal für eine andere verlassen hat, schon gar nicht heiratet man so was....
Es mag dir sicher schlecht gehen, dass ist logisch... aber du musst diese Beziehung als beendet sehen.
Ändern würde der sich eh nicht.... und als Dozent,,, du würdest künftig nur noch durchdrehen... Er und seine Teilnehmerinnen....
Das ist einer der die besten Gelegenheiten hat, gratis geliefert... und er nimmt es ja auch freudig an.

Brauchst du so,was ?
Nein.


Natürlich brauch ich sowas nicht.. Ich will ihn auch nicht zurück, darum geht es nicht. Ich will einfach nur vergessen.

03.11.2019 22:06 • #8


Gast1657


Das glaube ich.
Dann fragst du dich wie er dir sowas antun kann wenn er scheinbar in dich verliebt ist.

03.11.2019 22:06 • #9


Elefant19


11
1
1
Zitat von Gast1657:
Das glaube ich.
Dann fragst du dich wie er dir sowas antun kann wenn er scheinbar in dich verliebt ist.


Das ist vielleicht das entscheidende Wort..
Scheinbar!

03.11.2019 22:08 • #10


OxfordGirl

OxfordGirl


835
1044
Zitat von Elefant19:
fast täglich kommt was dazu was mir den Boden unter den Füssen zieht

Falls das mit den Geschichten rund um deinen Ex zu tun hat: Höre auf, dir von anderen über seine Affären berichten zu lassen. Lass ihn machen, aber grenze dich da ab. Es nützt dir absolut nichts. Du quälst dich damit! Kümmere dich um dein Leben, du musst wieder auf die Beine kommen.

03.11.2019 22:09 • #11


Ex-Mitglied


Zitat von Elefant19:

Das ist vielleicht das entscheidende Wort..
Scheinbar!


Halte dich an diesem Satz:

Ein verliebter Mann würde NIEMALS soetwas machen.

03.11.2019 22:11 • #12


NurEinGast


Prinzipiell tut es mir leid für dich. So sollte niemand behandelt werden.
Allerdings muss ich dir leider auch sagen so richtig schlau nach den ersten zwei Runden den auch noch zu heiraten war es jetzt nicht.
Ich empfehle dir dringend Abstand zu suchen zu dem Typen, aber richtig. Auch wenn du das jetzt noch nicht verstehen magst nur vollständiger Kontaktabbruch wird da helfen das du irgendwann nicht mehr leidest - vielleicht sogar wieder heilst.
Dafür aber kein Kontakt, kein Whatsapp, kein "nur mal bei FB gucken, aaaah andere Frau auf Bild", kein "aber wir können doch wenigstens versuchen Freunde zu bleiben". Das Kapitel ist geschrieben, klapp das Buch zu und versenk es an der tiefsten Stelle die du findest.

Abschließend: Ich kann nicht gut heißen das du ihn geschlagen hast - körperliche Gewalt geht nie (psychische natürlich auch nicht). Vor allem wenn du dir dabei das Handgelenk dabei gebrochen hast muss das echt heftig gewesen sein. Lass das, es ist keine Lösung und fällt dir mal sonst richtig auf die Füße. Affekt ist da keine Entschuldigung. Und eine Frau hat einen Kerl genauso wenig zu schlagen wie ein Kerl ne Frau.

03.11.2019 22:12 • x 2 #13


Elefant19


11
1
1
Zitat von OxfordGirl:
Falls das mit den Geschichten rund um deinen Ex zu tun hat: Höre auf, dir von anderen über seine Affären berichten zu lassen. Lass ihn machen, aber grenze dich da ab. Es nützt dir absolut nichts. Du quälst dich damit! Kümmere dich um dein Leben, du musst wieder auf die Beine kommen.


Ich habe bereits jedem gesagt das ich nichts mehr drüber hören möchte.. Wurde auch natürlich verstanden.
Paar Tage war auch relativ alles gut bis er mit ihr an mir vorbei gefahren ist.. Ich muss dazu sagen das er eine Strasse weiter gezogen ist und ich immer schön sehen kann ob er da ist oder nicht.. Ich habe angefangen mich zu zwingen da nicht mehr hin zu sehen.. Und heute dachte ich komm geh mal ne komplett andere richtung das du gar nicht in die nähe kommst und zack fährt er an mir vorbei..

03.11.2019 22:15 • #14


Abendrot


2154
3594
Zitat von Elefant19:
Ich will mein Leben neu lernen und für mich neu abschließen aber wirklich fast täglich kommt was dazu was mir den Boden unter den Füssen zieht


Was zieht dir fast täglich den Boden unter den Füssen weg ?
Was bereitet dir da so große Probleme ?

03.11.2019 22:18 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag