7

Beste Freundin ist mit mir fremdgegangen

DerKleinePrinz

DerKleinePrinz

7
1
Hallo liebe Community,

als ich (m 26) vor einem Jahr ein sehr dreistes Ende meiner ersten großen Liebe von fast 10 Jahren Beziehung durchleben musste, hab ich euch gefunden. Vieles hier hat mir weitergeholfen. Am meisten allerdings eine Freundin, die mir extrem ans Herz gewachsen ist und dadurch zu meiner bedeutendsten bzw. besten Freundin wurde.

Meinerseits hat sich nach einiger Zeit größeres Interesse enwtickelt, allerdings ist sie in einer Beziehung. Wir haben soviel gemeinsam wie ich es noch nie mit jemanden hatte. Wenn es sowas wie Seelenverwandtschaft gibt ist sie sehr nah dran. Als zu Neujahr zum zweiten Mal bei ihnen Schluss war, waren wir essen und ich offenbarte ihr, dass ich mir mehr wünschte. Sie meinte erst sie will erst alleine klar kommen und dann könnte man "mal schauen". Zwei Wochen später war sie mit ihrem Ex wieder zusammen. Er ist 8 Jahre älter, in den bisher 2 Jahren Beziehung haben sie ein Jahr verheimlicht, sie meinte er fast sie kaum an und sie haben nicht ein einziges gemeinsames Foto gemacht. Außerdem hat sie sich permanent beschwert und war höchstens "zufrieden" mit ihm. Kurz gesagt, eine gesunde Beziehung war es nicht. Erkannt hat sie es allerdings nicht. Oft meinte sie ich wäre eigentlich die bessere Wahl etc.

Vor kurzem hatte ich meinen Geburtstag gefeiert und sie war auch eingeladen. Erst wollte sie am Tag darauf kommen für eine Geschenkübergabe weil ihr Freund ein sehr eifersüchtiger Typ ist, der mich alleine schon wegen der Freundschaft nie mochte (anscheinend zurecht). Ich habe ihn ebenfalls eingeladen, damit sie dennoch kommen kann und es keine Probleme gibt. Tatsächlich kam sie allein. Er wollte nicht. Nach einigen Stunden und viel zu viel Alk. (schwache Ausrede aber macht dann doch viel aus, den nüchtern könnte ich nie so einen Schritt wagen) hat sie mich aus dem nichts mitten in der Unterhaltung geküsst. Ich wollte es erst abtun und meinte "Bitte denk nicht ich sei ein A. aber das war unglaublich". Ich hatte über ein Jahr lang nicht mal einen Kuss. Sie meinte ich sei kein Ar. und als ich es weiter abtun wollte küsste sie mich wieder. Damit ich den Mund halte. Das ging dann eine Weile. Letztendlich landeten wir im Bett. Dabei hat sie jeden Schritt getan. Iniitiert habe ich nichts. Ich hab mich sowas nie getraut und werde sicher nie wieder in sowas involviert sein. Dennoch. ich hab mitgemacht. Wir haben mehr gekuschelt, geredet und Händchen gehalten als alles andere. Sie sagte sowas wie "Du gibst mir alles was mir fehlt". Sie hat mir mit allen Taten und Worten das Gefühl gegeben sie hätte sich endlich für mich entschieden. Ich sagte ihr wie glücklich sie mich macht und wann ich den ersten Funken spürte. Es war unbeschreiblich was ich fühlte. Als wären alle Knoten gelöst worden. Endlich.

Allmählich kam bei ihr die Schuld an. Meinte sie sitzt zwischen zwei Stühlen und weis nicht wohin. Da es eine Feier war und die ersten nach der langen Zeit nach mir suchten sollte ich mich blicken lassen und wiederkommen. Das tat ich. Sie schlief und ich hab sie nur zugedeckt und wollte später nochmal zu ihr schauen. Auf einmal sah ich sie wie sie ihre Sachen nimmt und heim will. Ich konnte sie nochmal abfangen. Wir küssten uns und sie sagte sie kann das nicht und verschwand. Am nächsten Morgen oder eher Mittag rief ich sie an. Sie meinte sie weiß kaum noch was davon. Sie erzählte ihrem Freund direkt was passierte in der Hoffnung dass Ehrlichkeit punktet und sie eine zweite Chance kriegt. Dafür wollte sie mich auch überall blocken. Als er nicht wollte hat sie weiter mit mir geschrieben. Es wurde viel gesprochen. Ihr ging es sehr schelcht und sie meinte ich hätte ihr alles genommen was ihr wichtig war. Angefangen mich dafür verantwortlich zu machen aber gleichezeitig zu schreiben dass sie weiß dass sie es angezettelt hat. Außerdem meinte sie plötzlich dass sie ja nie Gefühle für mich hatte und sie dachte dass das klar war. Und sie versteht nicht warum ich meine Finger nicht von ihr lassen konnte wenn sie doch so voll war und ich weiß dass da noch jemand ist der ihr wichtig ist. Letztendlich hat es kaum einen Tag gebraucht und ich wurde auf allen Plattformen geblockt. Absolut und wortlos. Ich schätze er gab ihr eine zweite Chance mit dieser Bedingung.

Mir tut es so Leid dass sie solche Schmerzen hat. Besonders dass unsere Freundschaft zerstört ist ist für mich schlimm. Sie ist so viel mehr wert. Der Scham und der Selbsthass ist immens in mir. Sie ist eine süße kleine Maus mit fast keinen Freunden, die einfach nur gut zu mir sein wollte und die Freundschaft bewahren wollte und das ist der Dank dafür. wenn ich schon nur an ihr selbstgemachtes Geschenk denke.

Ich weiß nicht was ich denken soll. oder machen soll. Lügt sie sich nicht selbst an? Kann es sein dass sie selbst nicht weiß was sie will? Besteht Hoffnung? Für Freundschaft? Beziehung? Könnte sie sich noch melden? Ist alles aus? Bin ich der Abschaum in der Geschichte? Hat sie mit meinen Gefühlen gespielt? Sollte ich sie abschreiben?

Ich habe tagelang geweint und kaum was gegessen. hoffentlich hilft es hier darüber zu sprechen. Danke im Vorraus für eure Gedanken.

16.07.2020 19:23 • #1


T4U

T4U


7519
9149
Verstehe ich das richtig, ihr seid nicht zusammen?

16.07.2020 19:46 • #2



Beste Freundin ist mit mir fremdgegangen

x 3


DerKleinePrinz

DerKleinePrinz


7
1
Richtig. Ich bin Single und sie in einer Beziehung.

16.07.2020 19:57 • #3


T4U

T4U


7519
9149
warum soll sie dir dann fremdgegangen sein?

16.07.2020 20:01 • #4


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3872
6
6902
Zitat von T4U:
warum soll sie dir dann fremdgegangen sein?


Nicht IHM.
SIE hat Ihren Freund mit dem TE betrogen.

16.07.2020 20:03 • #5


T4U

T4U


7519
9149
Zitat von AllesGegeben30:

Nicht IHM.
SIE hat Ihren Freund mit dem TE betrogen.

hab das "mit" überlesen - sorry

16.07.2020 20:08 • #6


Tool

Tool


200
3
135
Also ich finde du übertreibst etwas, sie hat das ganze doch angefangen, sie hätte meiner Meinung nach schon längst den Kontakt abbrechen sollen zu dir, hat sie aber nicht, obwohl sie wusste das du auf sie stehst und obwohl sie wusste das ihr Freund das nicht gut findet.
Sie weiß das es ihre Schuld ist, aber wer gibt sich schon gerne selber die Schuld wenn es einfacher ist andere zu beschuldigen, insbesondere Menschen die gerne die Schuld auf sich nehmen...

16.07.2020 20:45 • x 2 #7


Toretto


247
1
280
Zu viel Drama und Schuldzuweisung... Außerdem ging sie fremd.

Am Ende deines Vorgängers kannst du häufig dein eigenes Ende vorhersehen

16.07.2020 20:53 • #8


DerKleinePrinz

DerKleinePrinz


7
1
Ja sie hat "angefangen" und ist fremd gegangen, trotzdem gehören da zwei dazu. Ich hab doch mitgemacht. Ich hätte auch der Anständige sein können, oder nicht?

Interessant, dass du das ansprichst mit dem Vorgänger.. Während sie mit ihrem Ex Freund zusammen war hatte sie was mit ihrem jetzigen Freund. Allerdings wollte sie zu dem Zeitpunkt sowieso Schluss machen. Diesmal sagt sie sie liebt ihn wirklich und sowas woltle sie ihm nie antun. Der Alk. hat angeblich nur aus ihr gesprochen..

16.07.2020 20:59 • #9


Tool

Tool


200
3
135
Klar gehôren da immer zwei zu, aber du bist nicht fremd gegangen sondern sie..
Also liegt die Schuld bei ihr.
Hast du schon mal drüber nachgedacht dass sie die Freundschaft zu dir brauchte weil sie unsicher ist und es genossen hat zu wissen da ist jemand der auf sie steht und auf Abruf bereit ist im Falle das ihre Beziehung Scheitert?

16.07.2020 21:31 • #10


DerKleinePrinz

DerKleinePrinz


7
1
Doch, da hab ich schon etwas drüber nachgedacht. Hab insgeheim darauf gehofft, dass wenn ich lange genug die Füße stillhalte und deren Beziehung sich selbst zerstört, es ne Chance für mich gäbe.

Für mich macht das aber seitdem keinen Sinn, wenn ich betrachte was sie getan und gesagt hat.

Dann ist da noch dieser Satz den sie schrieb der mich getroffen hat und mir noch im Kopf rumschwirrt: "Ich bin jetzt noch weiter weg davon jemals mit dir was anzufangen als vorher".

Kann es sein, dass es nach außen betrachtet dumm wirkt wie ich reagiere?
Ich hab irgendwie einfach sehr starke Gefühle für sie. Naja Gefühle sind wohl nichts Rationales.. Sie fehlt mir unbeschreiblich.

16.07.2020 21:49 • #11


Tool

Tool


200
3
135
Nicht dumm, aber du stellst sie auf ein Podest und da gehört sie einfach nicht hin
Sie hat das gleiche vorher schon abgezogen, das sollte doch schon alles sagen..
Sie ist gerade sauer weil sie genau weiß dass sie Mist gebaut hat und schlägt jetzt um sich wie ein Kleinkind ohne Rücksicht auf deine Gefühle.
Könnte es sein daß sie an dem Abend Stress mir ihren Freund hatte?

16.07.2020 22:13 • x 1 #12


DerKleinePrinz

DerKleinePrinz


7
1
Hmm kommt drauf an wie du Stress definierst. Ich hab da nur wenig mitbekommen aber allgemein war er natürlich am dauerschreiben weil er ja so eifersüchtig ist und sie bei mir auf der Feier war. Und nur weil sie mal nicht direkt antworten konnte weil wir zum Beispiel ein Spiel spielten war er gleich eingeschnappt. Und ein Freund von mir wollte jemanden eifersüchtig machen und hat dafür ein Selfie mit ihr gemacht und als sie das aus welchem Grund auch immer erwähnte, haben die darüber diskutiert, dass sie noch nie ein Bild zusammen gemacht haben und wer daran Schuld haben könnte.
Also kein Streit, aber auch nichts friedliches. Irgendwie auch nichts umgewohntes.

Meinst du dass sie ihm eins auswischen wollte?

16.07.2020 22:23 • #13


Tool

Tool


200
3
135
Zitat von DerKleinePrinz:
Hmm kommt drauf an wie du Stress definierst. Ich hab da nur wenig mitbekommen aber allgemein war er natürlich am dauerschreiben weil er ja so eifersüchtig ist und sie bei mir auf der Feier war. Und nur weil sie mal nicht direkt antworten konnte weil wir zum Beispiel ein Spiel spielten war er gleich eingeschnappt. Und ein Freund von mir wollte jemanden eifersüchtig machen und hat dafür ein Selfie mit ihr gemacht und als sie das aus welchem Grund auch immer erwähnte, haben die darüber diskutiert, dass sie noch nie ein Bild zusammen gemacht haben und wer daran Schuld haben könnte.
Also kein Streit, aber auch nichts friedliches. Irgendwie auch nichts umgewohntes.

Meinst du dass sie ihm eins auswischen wollte?


Was du da schreibst würde ich definitiv als Stress bezeichnen
Wie alt ist die Dame denn?Hört sich echt kindisch an was sie da so abzieht..
Vielleicht wollte sie ihm unbewusst eins auswischen, ich denke aber nicht das sie sich dachte "ach ich betrüge jetzt mal meinen Freund und reibe es ihm danach schön unter die Nase".
Eher sowas wie, sie fand dich schon vorher ganz OK und wusste das du auf sie stehst, ständige Probleme mit dem Freund auch an dem besagten Abend und dann noch Alk getrunken und die Hemmschwelle ist dann natürlich gesunken, also ist sie mit dir in die Kiste gesprungen.
Manchmal möchte man was machen obwohl man weiß das man es lieber lassen sollte, aber dann ist der Reiz so groß und die Umstände passen auch (Streit mit Freund+Alk.) das es dann halt passiert, danach ist ihr aber klar geworden das sie ihren Freund nicht verlieren möchte und ist wütend geworden auf sich selber und auf dich
Ich kann mir vorstellen das die Beziehung das ganze nicht überstehen wird, insbesondere da der Freund von ihr das ganze schon erahnt hatte..

16.07.2020 23:01 • #14


Toretto


247
1
280
Zitat von DerKleinePrinz:
Ja sie hat "angefangen" und ist fremd gegangen, trotzdem gehören da zwei dazu. Ich hab doch mitgemacht. Ich hätte auch der Anständige sein können, oder nicht?

Interessant, dass du das ansprichst mit dem Vorgänger.. Während sie mit ihrem Ex Freund zusammen war hatte sie was mit ihrem jetzigen Freund. Allerdings wollte sie zu dem Zeitpunkt sowieso Schluss machen. Diesmal sagt sie sie liebt ihn wirklich und sowas woltle sie ihm nie antun. Der Alk. hat angeblich nur aus ihr gesprochen..


Es mag grotesk klingen... aber von euch dreien bist du in der besten Position
Das mit dem Betrügen scheint ja ein Muster bei ihr zu sein? Willst du so jemanden zur Partnerin? Wenn ja, warum?

Ein wichtiger Tipp: beurteile sie nach ihren Taten, nicht nach ihren Worten!

16.07.2020 23:26 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag