7

Betrogen und trotzdem noch keine Trennung

SinaMarie

9
1
Hallo,

Ich bin neu hier. Meine ' Geschichte ' ist eigentlich recht lang. Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer Beziehung. Wir leben nicht zusammen. Ich war vorher lange alleine und habe davor wirklich schlechte Erfahrungen im Bezug auf Lügen und betrügen gemacht. Ich bin treu. Wir haben darüber auch geredet. Ich habe mich sehr verliebt und ich war der Meinung das er das auch so empfindet. Ich liebe ihn wirklich. Wir haben beide sehr viele Probleme und ich habe ihn in allem sehr unterstützt. Auch finanziell und mit aller Unterstützung die es gibt. Er hat auch eine schmerzvolle Trennung hinter sich. Im Prinzip habe ich alles für ihn getan vielleicht zu viel. Seit einiger Zeit wurden in meinem Umfeld die Stimmen lauter ich würde betrogen, er habe viel jüngere Bekanntschaften. Er sei gesehen worden. Ich habe mich erschreckt aber es dann abgetan. Weil ich mich selbst als zu eifersüchtig sehe. Dann habe ich im Internet eine Story gesehen von einer Bar und dort meine ich ihn zu erkennen. Mit einer Frau Hand in Hand. Es war dunkel. Danach viel mir extrem auf das er ständig heimlich die Zeit nutzt um sein Handy zu benutzen. Also in Sekunden so, dass ich es nicht sehen soll und lügt. Hört sich alles noch nach eifersüchtig an. Aber danach vielen mir immer mehr Sachen auf. Und ich bemerke im Auto auch seltsame Dinge. S. ist alles abgeflacht und nachts ist er oft online. Manchmal auchveinfach nicht zu erreichen. Ich habe versucht ihn darauf anzusprechen aber er wird wütend. Ich bin echt erschrocken und verängstigt. Er lügt auch mit anderen Sachen und ich weine und weine und habe erst versucht zu kämpfen. Mir geht die Kraft aus. Und ich weiss das da was ist. Ich weiss nur nicht warum ich mich nicht trenne. Ich will es jeden Tag aber ich schaffe es nicht. Ich bin still geworden und sitze und stehe nur neben ihm wie eine Idiotin. Ich weiss es ist blöd. Ich weiss nicht wo ich mir Hilfe holen kann.
Ich hoffe ich habe nicht zu wirr geschrieben. Danke Euch für Antworten! Lg

30.06.2020 02:36 • #1


Irrlicht

Irrlicht


708
1014
Willkommen im Forum liebe SinaMarie.
Nein wirr hast du nicht geschrieben.
Das was du beschreibst deutet sehr darauf hin, dass du mit deinen Befürchtungen recht hast.
Wie oft seht ihr euch denn und wie sehen eure Treffen aus?
Was macht ihr so miteinander?
Hast du den Eindruck, dass er dich auch liebt so wie du ihn? Hat sich sein Verhalten dir gegenüber geändert?

30.06.2020 07:02 • #2




Lilli70

Lilli70


675
807
Liebe SinaMarie, willkommen! Dein Bauchgefühl scheint dir recht zu geben. Auch das er gleich wütend wird, wenn du ihn darauf ansprichst, spricht dafür. Einem Liebenden Partner wäre daran gelegen, die Zweifel aus der Welt zu schaffen. Du sagst auch , andere sprechen dich darauf an, dass er sich mit anderen trifft. Ich denke er wird es abstreiten. So hast du keine Chance zur Wahrheitsfindung. Inwieweit bringt er sich denn in die Beziehung ein? Und ist er an deinen Bedürfnissen interessiert?

30.06.2020 09:47 • #3


SinaMarie


9
1
Hallo,

Wir sehen uns täglich. Meistens Abends. Oft ist er in Gedanken. Manchmal auch sehr sehr nett und dann freue ich mich wieder. Er hilft mir mit Dingen wie einkaufen und anderen Arbeiten. Aber immer das Handy. Um eine gewisse Uhrzeit fährt er heim. Er reagiert oft wütend auf meine Fragen. Wir wollten heiraten er sagt immer noch das möchte er. Aber er nimmt mich kaum noch in den Arm oder ähnliches. Ich merke auch auf meine Traurigkeit reagiert er nicht oder ärgerlich. Er ruft nie von sich aus an immer ich. Ich bin total kraftlos und weiss nicht warum ich mich nicht trenne. Und warum kommt er noch ? Wir hatten zu Beginn das Thema, er sagte er verachtet Betrug ich trenne mich nicht warum nicht ? Ich liebe ihn wohl noch. Es fallen mir ja noch mehr Dinge auf.

30.06.2020 14:31 • #4


Lilli70

Lilli70


675
807
Was fällt dir denn noch auf? Du bist 41, wie alt ist er? Hat jeder von euch Kinder? Warum fährt er immer heim?

30.06.2020 14:37 • #5


Irrlicht

Irrlicht


708
1014
Zitat von SinaMarie:
Oft ist er in Gedanken.

Zitat von SinaMarie:
reagiert oft wütend auf meine Fragen

Zitat von SinaMarie:
auf meine Traurigkeit reagiert er nicht oder ärgerlich.

Das sind für mich Anzeichen, dass er in seinen Gedanken weit weg von dir ist.
Du störst ihn dabei, wenn du unangenehme Fragen stellst. Wenn du traurig bist störst du auch, weil er sich dann genötigt fühlt sich mit dir beschäftigen zu müssen. Darum reagiert er darauf entweder gar nicht oder ungehalten.

Zitat von SinaMarie:
Und warum kommt er noch ?

Es ist unbequem ein Trennungsgespräch zu führen und dann auch noch zugeben zu müssen gegen seine eigenen Prinzipien verstoßen zu haben.
Oder er ist sich seiner Gefühle noch nicht oder nicht mehr sicher. Vielleicht wartet er darauf dass du dich trennst.

Übernachtet ihr denn auch öfter zusammen bei dir oder ihm?
Und was ist dir sonst noch aufgefallen?

30.06.2020 14:51 • #6


SinaMarie


9
1
Mir fällt auf das er kein oder kaum S. Interesse hat das war mal anders. Er hat viele Probleme okay aber ich war immer für ihn da. Immer. Vielleicht braucht er mich deswegen. Er schaut nach fast jedem jungen Ding. Er ist 2 Jahre jünger als ich. Im Auto ist ist oft der Sitz verstellt und ich lila Wollfusseln gefunden. Nicht meine Farbe...immer um die selbe Uhrzeit sucht er einen Weg zum Handy. Schnell wenn ich zur Toilette gehe. Er übernachtet zurzeit nicht bei mir hier ist Baustelle. Ab einer gewissen Uhrzeit will er nicht mehr reden am Telefon das war früher anders. Es ist so vieles. Er schiebt alles auf mich. Und ich bin noch so verängstigt und erschrocken. Ich sollte mich trennen und ich weiss nicht wie. Ich schaffe es nicht.

30.06.2020 16:10 • #7


DieSeherin

DieSeherin


2444
2610
wo wohnt er denn? warum trefft ihr euch nicht bei ihm, wenn bei dir baustelle ist?

30.06.2020 16:13 • #8


SinaMarie


9
1
Ich bin hier gebunden mit Eltern. Wir treffen uns ab und zu bei ihm nur nachts nicht.

30.06.2020 16:26 • #9


Irrlicht

Irrlicht


708
1014
Zitat von SinaMarie:
Ich sollte mich trennen und ich weiss nicht wie. Ich schaffe es nicht.

Vielleicht solltest du bevor du dich trennt erstmal ein Gespräch mit ihm führen in dem du ihn mit deinem Verdacht konfrontierst. Sollte er es abwiegeln oder aggressiv reagieren kannst du ihm sagen, dass du unter diesen Bedingungen keine gemeinsame Basis mehr siehst und eine Trennung erwägst. Dann muss er reagieren. Wenn nicht ist das Thema sowieso durch.

30.06.2020 16:46 • x 1 #10


SinaMarie


9
1
Danke. Ich weiss ich muss eine Lösung finden. Wenn das einfach wäre. Ich liebe ihn noch und finde das selbst bescheuert. Und ich trau mich nichts zu sagen. Eigentlich gar nicht meine Art. Vielleicht bin ich zu verletzt oder meine Verlustängste kommen hoch. Kennt ihr sicher.

01.07.2020 00:22 • #11


DieSeherin

DieSeherin


2444
2610
Zitat von SinaMarie:
Und ich trau mich nichts zu sagen.


warum? weil du dich vor seiner antwort fürchtest? weil du eine lüge fürchtest und dann nicht weiter wärest? weil er verbal aggressiv reagiert?

was genau hast du zu verlieren?

01.07.2020 08:58 • #12


meineMeinung


900
1671
Tut mir Leid, aber das hört sich schon fast nach Abhängigkeit an.
Und da ist noch die Schuldumkehr. Trotz seines Verhaltens macht er dich heftig fr Probleme in eurer Beziehung verantwortlich.
Da hilft wahrscheinlich nur eine Trennung.

01.07.2020 10:13 • x 2 #13


Prinzessin28


663
5
1026
Zitat von meineMeinung:
Tut mir Leid, aber das hört sich schon fast nach Abhängigkeit an.
Und da ist noch die Schuldumkehr. Trotz seines Verhaltens macht er dich heftig fr Probleme in eurer Beziehung verantwortlich.
Da hilft wahrscheinlich nur eine Trennung.


Absolut. Hört sich für mich auch so an.

In dem Fall, kann man jetzt viele Ratschläge geben. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man selbst zur Lösung kommen muss. Da können andere reden, was sie wollen.

01.07.2020 10:39 • x 1 #14


Lilli70

Lilli70


675
807
Das Ganze kommt mir vor wie ein Fake. Die TE sagt nichts weiter dazu, wie soll man da helfen. Gib mehr Infos, man weiß gar nicht, was passiert ist. Lg !

01.07.2020 12:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag