25

Betrügt er mich?

diva_backstage

6
1
Hallo zusammen,

ich weiß nicht was ich machen soll. Ich bin seit zwei 2 einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und bisher dachte ich, dass das ich den Mann fürs Leben gefunden habe. Es läuft wirklich gut zwischen uns, wir streiten uns so gut wie und wir haben sehr liebevollen Umgang miteinander.

Jetzt habe ich den Fehler gemacht und in seinem Handy rumgeschnüffelt. Ich weiß, das ist eigentlich ein NoGo. Ich wünschte mir auch, ich hätte es nicht getan. Ich habe in seinen WhatsApp Nachrichten gefunden, das er sich mit einer anderen Frau täglich Nachrichten schickt. Teilweise schickt er ihr Fotos unter der Dusche oder wie er in der Badewanne liegt (man sieht nur den Oberkörper) oder wie er/oder sie auf der Couch liegt, mit dem Bemerken, dass sie jetzt gerne die Decke wäre. Ich weiß auch, dass sie gemeinsame joggen waren. Als ich meinen Freund darauf angesprochen habe, hat er behauptet er wäre alleine laufen gewesen.

Ich wünschte mir, ich hätte diese Nachrichten niiiieeeee gelesen. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann ihm doch nicht sagen das ich in seinem geschnüffelt habe. Ich habe solche Angst ihn zu verlieren.

Soll ich ihn damit konfrontieren oder einfach so tun als wüsste ich von nichts und hoffen das daraus nicht Ernstes wird.

21.08.2017 07:48 • #1


unbel Leberwurs.


6366
1
5742
Zitat von diva_backstage:
Ich habe solche Angst ihn zu verlieren.


Das ist das Kernproblem. Du lässt Dir viel Gefallen, überlegst sogar wegzuschauen aus lauter Angst.

Wenn Du es ansprichst, wird er es üblicherweise verharmlosen und Du würdest Dich wahrscheinlich nur zu gerne von seinen warmen Worten einlullen lasen. Ist Dir das gut genug?
Das, was er da schreibt, liegt deutlich ausserhalb meiner Toleranzgrenze und würde mir das nicht bieten lassen.

Wohnt ihr zusammen?

21.08.2017 07:58 • #2


Blake88

Blake88


778
1
731
Tja Mädel, dass ist ein klares Zeichen für Untreue, kennst du die Frau? Wohl eher nicht weil sonst würde es dich ja nicht so stören.

Es ne unbekannte schreibt zweideutige Nachrichten, dass ist meistens der erste Schritt zur Untreue, dazu oben ohne Bilder von beiden? Das ist hier jetzt die Frage, klar kann er auch einfach ihre gelöscht haben als Vorsichtsmaßnahme, damit es nicht ganz so auffällt aber dann hätte er wohl seine auch gelöscht.

Du fragst mit wem er joggen war, weißt es natürlich und er sagt allein, also das sind drei klare Anzeichen für mich.

1. Er schreibt mit einer Unbekannten und bekommt zweideutige Nachrichten
2. Er schickt oben ohne Bilder, heißt er will sie beeindrucken auf irgendeine Art und weise
3. Er trifft sich bereits mit ihr ohne dir etwas zu sagen

Hier heißt es ganz klar konfrontieren und zwar ganz schnell, noch ist nix passiert, jedenfalls gehe ich davin aus weil meistens sind die Nachrichten dann intensiver mit Herzchen usw... dass heißt es kann noch alles gut werden.

Nur wenn ihr beide das noch wollt, eine Liebelei kann auch ein Sprung auf die nächste Ebene bedeuten, also nicht immer gleich das schlimmste machen und sich trennen. Klar ist das Vertrauen etwas weg aber wenn er gesteht und sich stark macht für eure Beziehung, dann kann das noch enger zwischen euch werden.

Also ganz ruhig bleiben, sich an den Tisch setzen und mit Respekt den Vorwurf äußern, dann siehst du seine Reaktion und weißt eigentlich Bescheid, sollte doch schon was passiert sein, dann liegt es bei dir ob du es verzeihen kannst oder nicht.

Du darfst nicht vergessen das du sein Vertrauen auch missbraucht hast, denn man geht nicht an das Handy seines Partners es sei denn man macht das immer so, in meiner Beziehung zum Beispiel haben wir immer das Handy des anderen benutzt um auch mal schnell was zu googeln oder einem Bekannten eine Nachricht zu schicken aber das ist nicht bei jedem so, bei euch anscheinend ja auch nicht.

Warte aber auf keinen Fall länger, jetzt musst du ihn damit konfrontieren, danach könnte es schon zu spät sein.

21.08.2017 08:01 • x 1 #3


n-ever

n-ever


530
12
273
Ich denke du hast ihn schon verloren.
Solche Heimlichkeiten würde es mit diesem Mann immer geben. Statt Probleme zwischen euch anzusprechen (zB nachlassende Verliebtheit und fehlende Spannung), sucht er sich eine Lösung außerhalb eurer Beziehung. Wenn du das nicht willst, solltest du dich trennen.
Ob du die ganze Wahrheit wissen willst oder dir die Verletzung ersparst kannst du dir noch aussuchen.

21.08.2017 08:06 • #4


diva_backstage


6
1
Kennen ist übertrieben. Mein Freund kellnert am Wochenende und sie arbeitet in dem gleichen Laden wie er.

Ich verstehe das alles nicht, warum tut er das? Er weiß genau wie ich zu dem Thema "fremd gehen" stehe. Es passt auch alles nicht zusammen. Er redet immer von einer gemeinsamen Zukunft mit mir

Wenn ich ihm sage, das ich in seinem Handy rumgeschnüffelt habe, wird er ausrasten.

Aber du hast sicherlich Recht. Eigentlich muss ich ihn zur Rede stellen.

21.08.2017 08:55 • #5


Irrlicht


Ich sehe das anders. Du hast in seinem Handy spioniert, wo er zugegebenermaßen ziemlich zweideutiges postete.
Wenn du ihn jetzt damit konfrontierst wird es zum Streit kommen und du hast ihn damit höchstwahrscheinlich verloren.
Das willst du ja nicht und auch er spricht von einer Zukunft mit dir.
Ich würde ihn eine Weile intensiv beobachten. Wie ist euer Verhältnis? Steht ihr euch emotional nahe? Dann müsste es eigentlich zu fühlen sein ob da noch jemand anderes in seinem Herzen ist. Vielleicht ist es auch nur eine harmlose (wenn auch ziemlich seltsame) Blödelei der beiden.
Ich bin der Meinung, wenn es wirklich der Mann für die Zukunft sein ist, sollte man spüren, wenn er emotional auch noch woanders ist. Und dann hätte es sich sowieso erledigt.
Handyspionage ist tabu. Jeder hat das Recht auf "kleine Geheimnisse" auch innerhalb einer Beziehung. Nur dürfen sie natürlich nicht die Basis unterhöhlen und die Beziehung gefährden. Das was er da treibt ist zugegebenermaßen grenzwertig.
Also Augen auf und Obacht.

21.08.2017 10:04 • x 1 #6


Kummerkasten007


7530
2
8876
Warum hast Du ins Handy geschaut? Bauchgefühl? Neugierde?

21.08.2017 10:07 • #7


_Tara_

_Tara_


5915
5
7132
Du hast zwei Möglichkeiten:
1. Ihn mit Deiner Entdeckung konfrontieren.
Die Reaktion wird die übliche des ertappten Fremdgehers sein: spontane Schuldumkehr! "Du hast in meinem Handy geschnüffelt, geht gar nicht, Vertrauensbruch, Schande über Dich!" u.s.w.
Dann geht es plötzlich nur noch um Dein "Vergehen", nicht mehr um seins. Dann wird er Dir mit Schlussmachen drohen oder wird Dir sagen, dass Du Schluss ja Schluss machen kannst, wenn Du ihm nicht glaubst, dass alles ganz harmlos war.
Da Du aber so große Angst hast, ihn zu verlieren, wirst Du das nicht machen, woraus dann Möglichkeit 2 folgt:
Deine Augen vor der sehr offensichtlichen Realität verschließen, nichts sagen und mit dem Wissen leben, dass er Dich recht kaltschnäuzig hinterrücks mit anderen Mädels betrügt. Und wenn es mit dieser hier "nix Ernstes" wird, dann kann es nächsten Monat ja mit der Nächsten vielleicht 'was Ernstes werden. Bis er dann eine gefunden hat, die "besser" ist, als Du.
Willst Du wirklich so lange warten?

21.08.2017 10:18 • #8


Catwoman2017


Wenn doch alles so super läuft wie von Dir eingangs geschildert, warum hast Du dann in seinem Handy spioniert?
Wenn 2,5 Jahre alles harmonisch ist, gibt es doch keinen Grund?!

21.08.2017 10:23 • x 1 #9


diva_backstage


6
1
Ich hatte einfach so ein blödes Bauchgefühl. Ich habe manchmal Morgens wenn das Handy rum lag gesehen wie es aufblinkt und Nachrichten von dieser gewissen Person eingegangen sind. Und eigentlich ist mein Freund garnicht so derjenige, der immer auf sein Handy schaut. Es gab auch schon Zeiten da hatte er es Tage lang nicht an. In letzter Zeit ist das Handy sein ständiger Begleiter.

Ansonsten verhält er sich wie immer, gut gelaunt, liebevoll. Er sagt das er mich liebt und mich niemals betrügen würde. Ich habe ihm bisher immer vertraut und bin nicht übermäßig eifersüchtig.

Vielleicht steigere ich mich da in was rein.

21.08.2017 11:04 • #10


Maus_0904


101
2
58
Mal abgesehen davon, dass niemand sicher sagen kann, ob er doch betrügt.... Würde mein Partner solche Bilder mit einer Frau austauschen wäre das für mich ein großer Vertrauensbruch.

Vielleicht kannst du es geschickt anstellen, wenn mal wieder eine Nachricht hat von ihr aufblinkt und ihn dann fragen wer ihm da gerade schreibt? Dann kommt ihr zumindest erst mal auf das Thema

Schwierige Situation, ansprechen würde ich es auch erstmal nicht.

21.08.2017 11:29 • #11


Rivon


Sachen packen und gehen.

21.08.2017 12:36 • x 3 #12


Blake88

Blake88


778
1
731
Zitat von Irrlicht:
Ich sehe das anders. Du hast in seinem Handy spioniert, wo er zugegebenermaßen ziemlich zweideutiges postete.
Wenn du ihn jetzt damit konfrontierst wird es zum Streit kommen und du hast ihn damit höchstwahrscheinlich verloren.
Das willst du ja nicht und auch er spricht von einer Zukunft mit dir.
Ich würde ihn eine Weile intensiv beobachten. Wie ist euer Verhältnis? Steht ihr euch emotional nahe? Dann müsste es eigentlich zu fühlen sein ob da noch jemand anderes in seinem Herzen ist. Vielleicht ist es auch nur eine harmlose (wenn auch ziemlich seltsame) Blödelei der beiden.
Ich bin der Meinung, wenn es wirklich der Mann für die Zukunft sein ist, sollte man spüren, wenn er emotional auch noch woanders ist. Und dann hätte es sich sowieso erledigt.
Handyspionage ist tabu. Jeder hat das Recht auf "kleine Geheimnisse" auch innerhalb einer Beziehung. Nur dürfen sie natürlich nicht die Basis unterhöhlen und die Beziehung gefährden. Das was er da treibt ist zugegebenermaßen grenzwertig.
Also Augen auf und Obacht.


Genau der falsche Rat in meinen Augen, wenn sie wartet dann passiert es oder bist du 24 Stunden bei deinem Partner? Sie kann gar nicht die Augen aufhalten und einmal in der Spirale drin ist es schwer wieder rauszukommen, lieber jetzt taten schaffen und wenn nix passiert ist dann sofort an der Beziehung arbeiten.

Genau deswegen entstehen Affären, die einen warten und die anderen schlittern da unbemerkt rein, ihm ist vielleicht gar nicht klar wie weit er sich bereits von dir entfernt hat und zwar hin zu der anderen. Hätte ich gewusst das meine Ex einen anderen trifft, wäre ich sofort auf sie zugegangen und hätte taten geschaffen.

Wieso haben die Menschen immer wieder so viel Angst verlassen zu werden? Entweder er liebt dich oder er tut es nicht, willst du mit so jemandem zusammen sein? Ich sicher nicht, ich will einen Partner der mich liebt und nicht aus Angst einen Partner behalten der dann tun und lassen kann was er will.

Es gibt Millionen von Männern und Frauen, denkst du da gibt es nur den einen Partner? Nein es gibt so viele und wenn mich der eine nicht mag dann nimm ich den nächsten der mich wirklich liebt. Was hat sie davon zu warten? Nix und zwar absolut gar nix, außer das es noch schlimmer wird, jetzt ansprechen und wenn er versucht die Schuld an dich weiter zu reichen, dann kann er gleich mal gehen und soll erst wieder kommen wenn ihm klar ist was er falsch gemacht hat.

Es heißt nicht umsonst vertrauen ist gut, Kontrolle besser und besonders wenn man ein Bauchgefühl hat sollte man dieses niemals hinterfragen, eine stabile Beziehung hält auch mal Zweifel aus, da liegt es dann am Partner zu beweisen das da nix dran ist, bei ihr war aber etwas dran und da hat sie genau richtig gehandelt.

Wenn er sie liebt, dann kann er das aufklären und nur darum geht es, denn ich finde es fadenscheinig die Schuld beim Partner zu suchen wenn man selbst die sch. gebaut hat. Er war einfach zu dämlich und hat sich erwischen lassen und nur das kotzt ihn dann wirklich an, nicht das sie in seinem Handy geschnüffelt hat.

Also auf jeden Fall zur Rede stellen und wenn sich alles klärt gut, wenn nicht dann muss man halt Lösungen finden.

21.08.2017 12:50 • x 3 #13


Catwoman2017


Zitat von Blake88:

Es heißt nicht umsonst vertrauen ist gut, Kontrolle besser und besonders wenn man ein Bauchgefühl hat sollte man dieses niemals hinterfragen, eine stabile Beziehung hält auch mal Zweifel aus, da liegt es dann am Partner zu beweisen das da nix dran ist, bei ihr war aber etwas dran und da hat sie genau richtig gehandelt.

Wenn er sie liebt, dann kann er das aufklären und nur darum geht es, denn ich finde es fadenscheinig die Schuld beim Partner zu suchen wenn man selbst die sch. gebaut hat. Er war einfach zu dämlich und hat sich erwischen lassen und nur das kotzt ihn dann wirklich an, nicht das sie in seinem Handy geschnüffelt hat.

Also auf jeden Fall zur Rede stellen und wenn sich alles klärt gut, wenn nicht dann muss man halt Lösungen finden.



Hier sehe ich es etwas anders. Ich mag auch den Spruch nicht "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Ich bin der Meinung, dass Kontrolle in einer echten Beziehung überhaupt nichts zu suchen hat. Wer Sch... bauen will, der tut es, aber ich möchte meinen Partner gar nicht kontrollieren.
Und ja, vielleicht kotzt es ihn an, dass er zu dämlich war, sein Handy offen liegen zu lassen. Aber er hat gedacht, wozu Kontrolle. Dass er Sch...gebaut hat, darüber sind wir uns wohl alle einig. Aber ich selbst hätte echt ein Problem damit, wenn mein Partner meine Privatsphäre nicht akzeptiert. Mein Handy. Punkt. Ich käme nie auf die Idee, Dinge meines Partners durchzuchecken, ohne dass er es weiss. Das macht man einfach nicht.
Das ist meine Meinung, die muss nicht stimmen und auch nicht geteilt werden.

Aber, ich sehe es wie Blake, dass Du ihn ansprechen solltest. Und zwar deswegen, damit Du für Dich weisst, was Sache ist und Deine Konsequenzen daraus ziehen kannst. Wie auch immer diese dann aussehen.

21.08.2017 12:58 • x 1 #14


Ajvar


Zitat von diva_backstage:
Ich hatte einfach so ein blödes Bauchgefühl.

Ich habe manchmal Morgens wenn das Handy rum lag gesehen wie es aufblinkt und Nachrichten von dieser gewissen Person eingegangen sind.

In letzter Zeit ist das Handy sein ständiger Begleiter.

Ich bin der Meinung vieles kommt nicht so überraschend wie viele es glauben wollen, es gibt vorher meist Anzeichen, die verdrängt werden obwohl unser Bauchgefühl uns warnt.

Verlasse dich auf dein Bauchgefühl und stelle ihn zur Rede, dein Vertrauen in ihn ist jetzt gestört, so oder so.

Für alles was wir sagen und tun müssen wir auch bereit sein die möglichen Konsequenzen zu tragen und Verantwortung dafür zu übernehmen.

21.08.2017 13:00 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag