150

Bin entsorgt worden während Abwesenheit!

Niedersache

Niedersache

259
1
378
Ich hätte mir nie vorstellen können, hier zu landen! Aber nun ist es soweit! Nach 11 Jahren wurde ich während eines Lehrgangs entsorgt! Montags losgefahren, von der nun EX noch verabschiedet mit Küsschen und ich lieb dich. Drei Tage in den Pausen mit ihr geschrieben, abends telefoniert, alles OK. Letzte Whatsapp Donnerstag morgen mit Küsschen und allem. Abends zuhause angekommen ist die Wohnung teilgeräumt und sie ist weg! Angerufen und als Antwort, was los ist nur bekommen, sie hätte gelitten und ich hätte es nicht gemerkt! Danach Gespräch zu Ende!

Tja, und nun sitze ich hier,Kontaktsperrehalte ich ein, sie meldet sich auch nicht.
Aber wie geht es weiter? Als fast Endfuffziger wohl auch nicht so einfach! Vor 30 Jahren habe ich sowas besser weggesteckt!

Ist kein langer Text, aber ich muss erstmal reinkommen in so ein System! Für Unterstützung wäre ich dankbar!

12.03.2018 20:45 • x 7 #1


Löwenherz4

Löwenherz4

1306
1
2434
Willkommen hier Niedersachse.......solche Geschichten gibt´s hier viele.
Schock pur.

Kontaktsperre ist schon mal gut. Ansonsten viel ablenken. Mit Freunden und Familie reden.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Nichts gemerkt vorher?

Ja, das mit dem Alter spielt auch eine Rolle und macht einem Angst. Kenne ich auch. Gibt sich aber wieder.

12.03.2018 20:51 • x 1 #2


Sabine 49

3213
1
4168
Hallo Niedersachse,

gut, dass du zu uns ins Forum gefunden hast, obwohl bei dir - wie bei fast allen hier - der Anlass dafür sehr unerfreulich ist.

Wahrscheinlich hatte sie Angst vor der Auseinandersetzung vor dir und hat die Gelegenheit abgepasst als du zur Schulung warst. Hatte sie überhaupt nie mit dir darüber gesprochen, dass sie unzufrieden ist in eurer Beziehung? Nach elf Jahren ist das schon eine überaus kurze Begründung.

Hast du ein Umfeld, das dich ein bisschen auffängt? Freunde, Familie? War ja wahrscheinlich schon ein ganz heftiger Schock in eine halbleere Wohnung zurückzukehren.

12.03.2018 20:56 • #3


Niedersache

Niedersache


259
1
378
Moin Sabine

Im Prinzip habe ich jetzt kein Umfeld zum Auffangen.

Die Töchter sind lieb zu mir und wollen weiter Kontakt, auch mit den Enkeln! Aber wie wird sich das weiter entwickeln? Wie heißt es immer: Blut ist dicker als Wasser!
Sie sagen auch, das sie nicht wissen, warum sich ihre Mutter von mir getrennt hat! Und sie finden die Vorgehensweise ihrer Mutter absolut unfair!

Alles gut und schön! Hilft mir nur nicht weiter!

12.03.2018 21:07 • x 2 #4


Luto

Luto

3346
1
2059
Zitat von Niedersache:
Letzte Whatsapp Donnerstag morgen mit Küsschen und allem. Abends zuhause angekommen ist die Wohnung teilgeräumt und sie ist weg!

Das ist schon eine harte Nummer.
Zitat von Niedersache:
sie hätte gelitten und ich hätte es nicht gemerkt!

worunter hat sie vermutlich gelitten?
warum tut sie liebevoll, obwohl sie leidet?

entweder ist bei Euch was total schief gelaufen in der Kommunikation, oder sie hat einen an der Waffel.

nach 11 jahren kann natürlich die Liebe vorbei sein, aber dann die totale Heuchelei in der letzten Woche?

Irgendetwas stimmt da nicht.

Zitat von Niedersache:
Und sie finden die Vorgehensweise ihrer Mutter absolut unfair!

Alles gut und schön! Hilft mir nur nicht weiter!


Hilft auch nicht. Fairness gibt es nicht bei Trennungen, aber Verlogenheit vorher.

12.03.2018 21:09 • #5


Niedersache

Niedersache


259
1
378
Moin Luto,

Was heißt letzte Woche? Mitte Feb waren wir noch im Kurzurlaub! Alles gut!
Sie muss es schon Monate geplant haben, da sie direkt in eine gemietete Wohnung gezogen ist! Das ist bei dem Wohnungsmarkt hier nicht in ein paar Tagen möglich!

12.03.2018 21:13 • #6


Vitaminstoß

Vitaminstoß

611
3
687
Das ist wirklich heftig. Gut, dass du zu uns gefunden hast.

12.03.2018 21:18 • #7


Luto

Luto

3346
1
2059
Zitat von Niedersache:
Sie muss es schon Monate geplant haben, da sie direkt in eine gemietete Wohnung gezogen ist!

dann eben monatelange Heuchelei...
es kann natürlich auch sein, dass sie sich das nicht eingestehen wollte, an der Beziehung klammerte, obwohl einiges weg war, hoffte, dass etwas wiederkommt... sowas gibt es.
Keiner trennt sich gerne, und manchmal geben Verlassende vorher keine Anzeichen, weil sie an dem Wert der Beziehung festhalten, aber trotzdem unterschwellig merken, dass es nicht mehr geht.
Wie war denn so die Dynamik zwischen Euch? Warst du eher "dominant"?

12.03.2018 21:21 • #8


Puppenmama5269

Puppenmama5269

2502
5
3715
Hallo TE,
Schade das du hier bist. Hier wollte niemand freiwillig hin. :knuddeln:

Ihr habt gemeinsame Kinder? schön das sie dich auffangen. Das hilft sehr.

Gab es bis lang den kein einziges Wort der Erklärung von ihr? Recht feige. :nein:

12.03.2018 21:22 • x 1 #9


Sohnemann

Sohnemann

1781
1
2188
Naja, zumindest ist bei dieser monatelangen Planung und vortäuschen falscher Tatsachen der Rückweg wohl so ziemlich komplett ausgeschlossen.
Also ich möchte mich auf so jemanden nicht mehr verlassen müssen.
Außerdem bist du ja der, der nach ihrer Meinung offenbar nicht zuhört.
Oder blind ist.

Plemplem

12.03.2018 21:23 • #10


Luto

Luto

3346
1
2059
Zitat von Sohnemann:
Außerdem bist du ja der, der nach ihrer Meinung offenbar nicht zuhört.
Oder blind ist.

das ist halt die Frage ... vielleicht gab's ja auch keine Chance dazu.

12.03.2018 21:28 • #11


Niedersache

Niedersache


259
1
378
Nein, ich habe nix von ihr gehört!

12.03.2018 21:29 • x 1 #12


Gorch_Fock

Gorch_Fock

1158
1859
Moin Luto, trennungswillige Frauen sind meist besser vorbereitet als ein Generalstab. Die Auswirkungen hast Du nun selber gesehen. Seid ihr noch verheiratet? Was ist mit gemeinsamen Konten? Hier solltest Du ansonsten schnell handeln, denn es geht - sobald eine Trennung praktisch durchgeführt wurde, eigentlich nur noch ums Geld.
Auch wenn Du es jetzt als Schock siehst, kann das Ganze auch eine Chance für Dich sein. Ja, klingt hart und will man nicht hören in Deiner Situation. In ein paar Wochen / Monaten wirst Du es auch anders sehen.
Anteile von Dir sind jetzt schon sichtbar: Du sagst, Du hast kein Umfeld, dass dich auffangen kann. Was ist mit Freunden? Alles vernachlässigt für die Beziehung? Auch ein fataler Klassiker. Gut, wenn ihre Kinder auch zu Dir halten.
Generell gilt für Dich jetzt: Finger weg vom Alk.. Mach Sport, alles was den Kopf frei macht. Deine Ex hat sich gut vorbereitet. Diesen Rückstand gilt es jetzt aufzuholen. Nicht Spielfigur sein, sondern Spieler. Ein ganz wichtiger Punkt, den viele von uns kennen. Deine Ex hat Dich jetzt durch die Aktion in eine passive, nur reagierende Phase geschickt. Da musst Du sehr schnell raus. Auch für Dich selbst. Also: Gesundheit erhalten und ausbauen, finanzielle Situation und Beruf sichern. Wenn Du Hilfe brauchst, nimm auch externe Hilffe an (Psychologe). So eine Trennung nach so llanger Zeit ist kein Pappenstil.

12.03.2018 21:30 • x 2 #13


LonelyXmas

LonelyXmas

2536
3368
Welcome. :knuddeln:

Nicht verheiratet?
Die Kinder hat sie mitgebracht oder sind das eure gemeinsamen Kinder?
Wohnung oder Haus kannst und willst Du behalten?

12.03.2018 21:31 • x 1 #14


Niedersache

Niedersache


259
1
378
Hm, hier fehlen Antworten, die ich gegeben habe, mac he ich was falsch?

12.03.2018 21:36 • #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag