1

Bin zu gutmütig / helfe immer - er geht einfach

Lanay

6
1
Hallo! Heute morgen hat sich mein Freund, nach 2,5 Jahren von mir getrennt. Wenn man das so nennen kann. Wir wohnen zusammen. Gestern ist er was trinken gegangen mit meinem Auto und heut in der Früh mit ca 3 Promille wieder heim. Da hat er mir gesagt, er mag so nicht mehr. Er will keine die ihm hilft bei Problemen. Er hatte öfter so Aktionen mit viel trinken, Alk. und sowas und ich hab ihm wohl zu schnell verziehen. Kann sein, ich bin leider sehr gutmütig und helf ihm gerne. Das kommt leider selten gut an. Nun weiß ich jedoch nicht mehr weiter. Was soll ich machen. Ich kann nicht mehr alleine sein glaub ich. Mir tut das sehr weh alles. Vor allem, dass er es mir nicht nüchtern sagen konnte.

19.05.2016 09:14 • #1


Unbekannt-_


Hallo Lana
Warte erstmal ab bis er sich wieder normalisiert hat? Seine Aussage war ja im Alk. Zustand und von daher vermutlich nicht so ernst gemeint.

Hat er ein Problem mit dem Alk. ?

19.05.2016 09:20 • #2


ehemVerlasserin


399
400
Also ich würde das schon für ernst nehmen - nicht umsonst heißt es, Betrunkene und kleine Kinder sagen die Wahrheit.
Da ist auf jeden Fall was dran...

19.05.2016 09:23 • x 1 #3


Unbekannt-_


Nicht jeder der betrunken ist muss die Wahrheit sagen.
Allein wenn schon jemand unzufrieden ist mit sich und seinem Leben kann im Rausch dann zur Freundin sowas rauskommen.
Nicht jede Story ist die gleiche

19.05.2016 09:27 • #4


_Tara_

_Tara_


5710
4
6689
Dass Dir das alles gerade sehr weh tut, kann ich gut nachfühlen.

Tja, Du bist durch Deine Gutmütigkeit und Deine verzeihende Art für ihn wohl zur Mutti mutiert.
Und mit der Mutti will ein Mann halt nicht zusammen sein. Da fehlt dann die Leidenschaft, die Reibung u.s.w.
Ich hab' auch diesen Kümmerinstinkt und muss da auch immer aufpassen, dass ich nicht in die Muttirolle rutsche.

Zitat von Lanay:
Ich kann nicht mehr alleine sein glaub ich.

Der Mensch wird alleine geboren und stirbt alleine. Natürlich kannst Du alleine sein!
Du bist es nur nicht mehr gewöhnt! Da der Mensch aber glücklicherweise ein Gewohnheitstier ist, wirst Du Dich auch wieder daran gewöhnen.

Aber sag 'mal: wolltest Du denn wirklich einen Partner, der ein so offensichtliches Alk. hat (denn mit richtig Promille Autofahren lässt schon auf ein Problem schließen)? Willst Du irgendwann eine Co-Abhängige sein?

Vielleicht denkst Du in ein paar Monaten, dass es gut ist, wie es jetzt gekommen ist.

Hast Du Freundinnen, mit denen Du jetzt quatschen kannst und die Dich trösten?

19.05.2016 09:28 • #5


SilentOne78

SilentOne78


963
5
640
Zitat von Lanay:
Nun weiß ich jedoch nicht mehr weiter. Was soll ich machen. Ich kann nicht mehr alleine sein glaub ich.


Um Deiner selbst willen solltest Du versuchen, das wieder zu lernen mit dem "allein sein können".
Es ist schwierig und schmerzhaft, aber machbar. Du wirst das schaffen.
Wie sieht Dein Umfeld aus? Hast Du Freunde, Familie, Bekannte, Kollegen... die Dir zur Seite stehen können?

Für eure Beziehung seh ich leider nur eine "gesunde" Zukunft, wenn er bereit ist, sich seiner Alk. zu stellen. Solange er selbst dieses Problem nicht angehen und sich nicht helfen (lassen) will, kannst Du leider nichts für ihn tun.

Und sieh zu, dass Du ihm die Autoschlüssel abnimmst. In dem Zustand noch Auto zu fahren ist mehr als leichtsinnig und verantwortungslos. Wenn er sich selbst umbringt, ist das seine Sache. Wenn er im Suff andere totfährt eine ganz andere. Mach Dich nicht mitschuldig.

19.05.2016 09:31 • #6


ehemVerlasserin


399
400
Zitat von Unbekannt-_:
Nicht jeder der betrunken ist muss die Wahrheit sagen.
Allein wenn schon jemand unzufrieden ist mit sich und seinem Leben kann im Rausch dann zur Freundin sowas rauskommen.
Nicht jede Story ist die gleiche


Ich meinte auch eher, dass in seiner Aussage sicher ein Fünkchen Wahrheit steckt - und sei es nur die Botschaft, dass ihn dieses "kümmern" nervt...
Ganz wegwischen würde ich diese Aussage nicht.

19.05.2016 09:42 • #7


Lanay


6
1
Ich glaube nicht, dass es nur so daher geredet war und ich glaube nûchtern betrachtet auch, dass ws besser so ist. Mir ging es leider auch schon lange nicht mehr gut und ich habe ihn oft wegen dem Alk. genervt. Deshalb ging er gestern auch saufen sagt er, weil es ihn nervt, dass mich das stört. Ich hatte lange Angst, wenn er das haus verlassen hat. Weil er mich im letztwn Jahr oft angelogen hat. Ich denke auch, dass er ein Alk. hat. Ohne Alk. wäre es nicht so schlimm gewesen. Mit Alk. konnte ich ihm schon lange nicht mehr vertrauen. Er schläft fast nie daheim, wenn er trinken geht. Hatte vor kurzem sogar eine Alk.. Und ihn stört, wenn ich Angst habe, dass er saufen geht. Mir geht es zwar jetzt nicht gut. Aber ich kann zu meiner Familie vorübergehend. War grade mit ner Freundin eine Kaffee trinken. Habe vielleicht schon ein kleines bisschen mehr Mut wieder jetzt. Aber schreiben hier hilft mir auch! Danke für den Zuspruch!

19.05.2016 11:02 • #8


Unbekannt-_


Das heißt es wäre möglich das er bei einer anderen übernachtet ?
Gut ist schon mal das du dich ablenken kannst was dich auch etwas stärkt.
Er scheint aber schon Alk. zu sein ! So ist es vermutlich besser das es kam wie es kam da es ja so auch kein Zustand ist.

19.05.2016 11:07 • #9


Lanay


6
1
Glaube zwar nicht, dass er bei einer Frau übernachtet. Ich glaube er sauft dann einfach nur bis sein ganzes Geld weg ist und dann schläft er auf der Straße oder so. Aner kanns auch nicht ganz ausschließen.

19.05.2016 11:09 • #10


Unbekannt-_


So extrem? Das ist ja Wahnsinn !
Du musst ja schlaflose Nächte gehabt haben ?

19.05.2016 11:11 • #11


_Tara_

_Tara_


5710
4
6689
@Lanay Oh weih, das klingt ja noch schlimmer, als ich dachte. Was für eine Quälerei für Dich!
Wirklich - auch, wenn das jetzt banal klingt - es ist besser für Dich, dass es vorbei ist! (Da mach' ich hundert Ausrufezeichen hinter!)
Ich hoffe, dass Du ihm nicht nochmal eine "Chance" geben wirst, wenn er wieder angekrochen kommen sollte.
Du musst Dich selbst aus dieser Beziehung retten!

Du klingst schon sehr sortiert. Das Gespräch mit Deiner Freundin scheint Dir gut getan zu haben.
Geh jetzt Deinen Weg!

19.05.2016 11:15 • #12


Vegetari

Vegetari


6210
3
4693
M.E. ist das Wort " Trennung " unter so einem großen Alko-Pegel nicht ernst zu nehmen! Der Junge hat ein Alk-Problem ! Und Du bist wahrscheinlich Co-abhängig.Lass Dir helfen in einer Beratunsstelle für Angehörige u. Partner von Alk!

19.05.2016 11:20 • #13


Lanay


6
1
Ja ich denke es ist wirklich besser und ich glaube auch nicht, dass er angekrochen kommt. Er hat schon geklungen, als wär ich das Schlimmste was es gibt. Und für mich war das auf jeden Fall nun zuviel. Der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt sozusagen. Also ich glaub ich kann momentan gar nicht wieder zu ihn zurück. Ich fühl moch so gedemütigt, dass ich es nicht schaffen würde. Ich hoffe, es tut ihn wenigstens auch ein bisschen weg, wenn er wieder nüchtern ist. Jedenfalls war es für mich wirklich in letzter Zeit eine Qual. Ich hatte nur noch Angst. Jetzt wirds ein wenig besser wieder. Bis heute halt.

19.05.2016 12:10 • #14


julia15


9
2
4
hi, lanay, ich war genau in der selben situation, mein freund ist zwar nach hause gekommen aber so besoffen das es mir oft lieber gewesen wäre wenn nicht. er war wie ausgewechselt sobald er was getrunken hat, er hat mich nur blöd angeredet und sobald er betrunken war war es wie wenn es nur ihn gibt und alles war ihm egal. ebenfalls hat er viel gelogen auch wenn es nur Kleinigkeiten waren am Anfang.
jetzt gerade hat er mich verlassen da er sich in eine andere verliebt hat mit der er mich gerade am wochenende wo wir noch zusammen warn betrogen hat. Ich bin fix und fertig und will ihn zurück aber schon langsam fällt mir auf das ich durch den Alk. einfach nicht mehr glücklich war sondern wir immer nur gestritten haben. auch wenn der Grund der Trennung ein anderer war ist es auf Dauer vielleicht das beste auch wenn ich es auch gerade noch nicht seh weil wie bei dir noch ganz frisch ist.

bin froh das es noch jemanden gibt mit der story die genau gleich ist wie bei mir das bestätigt mich dabei das es eine gute Sache war das es aus ist. ich glaub ich kann gerade sehr gut mit dir fühlen, ich probier grad einfach durch weinen und Fernsehen über die schlimmsten tage weg zu kommen, denn jeder sagt es wird irgendwann besser wir müssen nur drauf warten !

19.05.2016 12:23 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag