22

Chance bei 16 Jahren Altersunterschied?

Benu

8
1
4
Hi zusammen,
Nachdem ich bisher schon bei einem Altersunterschied von mehr als 5 Jahren wenig begeistert war, habe ich mittlerweile doch Interesse an jemandem, der 16 älter ist als ich.

Mir stellt sich gerade nur die Frage, ob ich überhaupt eine Chance bei ihm habe? Ich sehe leider noch recht kindlich aus und entspreche auch sonst nicht dem gängigen Schönheitsideal. Daran wäre kein 36 Jähriger interessiert, oder? Mal abgesehen davon, dass wir ohnehin wenig gemeinsam haben und ich nicht sein Typ bin

31.01.2020 13:58 • #1


Ayaka

Ayaka


1026
2
1714
Zitat von Benu:
Mal abgesehen davon, dass wir ohnehin wenig gemeinsam haben und ich nicht sein Typ bin


damit erübrigt sich doch eigentlich die Altersfrage - oder?

31.01.2020 13:59 • x 3 #2



Chance bei 16 Jahren Altersunterschied?

x 3


Benu


8
1
4
Ja ich weiß, aber ich frage mich trotzdem ob ich sonst eine Chance gehabt hätte. Ich schätze ich brauche nur für mich die Bestätigung, dass es nicht am Alter liegt

31.01.2020 14:04 • #3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Wie alt bist Du denn? Ist er verheiratet? Kollege?

31.01.2020 14:07 • #4


Benu


8
1
4
20 und er 36. Wir kennen uns über die Arbeit, sind aber keine direkten Kollegen. Er ist auch Single, dachte das wäre selbstverständlich...

31.01.2020 14:10 • #5


leilani

leilani


1636
4
2690
Zitat von Benu:
20 und er 36. Wir kennen uns über die Arbeit, sind aber keine direkten Kollegen. Er ist auch Single, dachte das wäre selbstverständlich...


wäre mir neu, dass Männer ein Problem mit jungen Frauen hätten

Für mich wäre das kein Problem, wenn es passt... Da würde ich mir im Vorfeld keinen großen Kopf machen.

31.01.2020 14:13 • x 2 #6


DieSeherin

DieSeherin


2726
3100
wenn die chemie stimmt, dann spielt das alter eine sehr untergeordnete rolle! wenn ihr nichts gemeinsam habt, du nicht sein typ zu sein scheinst, ihr noch dazu kollegen seid... dann ist der altersunterschied auch schon wurscht

31.01.2020 14:20 • x 1 #7


Isely

Isely


6386
2
10853
Ich war mit meinem 1. Mann genau 16 Jahre auseinander.
Ich damals 27 und er 43.
und Nein es hat nicht gepasst.
Während ich das Leben auch geniessen wollte, ging es bei ihm nur um Geschäfte , und Entspannung nach einem harten Arbeitstag.
Du bist noch jünger als ich damals , du würdest vieles gar nicht verstehen , wie er lebt, was seine Prioritäten sind.
Was er alles erlebt hat, steht dir ja noch bevor.
Du kannst mit fast nix an Erfahrungen brillieren, und auch nichts raten, aber er dir, dadurch bist du immer im Nachteil.
Das geht nicht gut.

31.01.2020 14:26 • x 3 #8


UnglücklicherXX.


385
2
324
Ok, also Du bist nicht sein Typ und ihr habt nichts gemeinsam. Na, dann kann ich Dir versichern, dass es eher nicht am Alter liegt.

Überhaupt gibt es bei Menschen gleichen Alters auch sehr große Unterschiede. Wer mit 36 Familienvater ist oder beruflich sehr eingespannt, der ist ganz anders als ein 36-jähriger Single mit einem lockeren Job, der nach Feierabend noch was erleben will. Der unterscheidet sich dann nämlich gar nicht so groß von eine 25-jährigen.

Es gibt auch Leute, denen merkst Du das Alter gar nicht an und dann könnte es theoretisch auch egal sein. Bspw. war mein Grund der Anmeldung hier im Forum eine gründlich misslungene etwa vierwöchige Art Urlaubsromanze mit einer 20-jährigen (ich war 39). Einen Monat schien lang da kein Problem zu sein, denn weder sie noch sonstwer hat überhaupt gemerkt, dass ich schon ein Stück älter war und es schien auch keinen groß zu interessieren. Als sie die Zahl dann doch unbedingt wissen wollte, war die Zahl dann aber plötzlich doch ein Problem und sie hat sich anscheinend von meinem Bemühen, jung und attraktiv wahrgenommen zu werden ohne von mir aus die Zahl nennen zu wollen, betrogen gefühlt.

Das scheint mir überhaupt der Knackpunkt zu sein: In der Regel sind es die jüngeren, die sich an einem Altersunterschied stören und das größere Alter des Partners wird als Nachteil gesehen. Umgekehrt ist das aber anscheinend seltener der Fall. Ich denke, dass viele Männer gerne eine Frau Anfang 20 hätten, egal wie alt sie selbst sind.

31.01.2020 14:40 • x 3 #9


DieSeherin

DieSeherin


2726
3100
Zitat von UnglücklicherXX:
In der Regel sind es die jüngeren, die sich an einem Altersunterschied stören und das größere Alter des Partners wird als Nachteil gesehen.


mir ging es genau anders rum - ein exfreund von mir war 22 jahre jünger und das hat mich dann gestört, weil er einfach in einer komplett anderen lebensphase war, die ich schon längst hinter mir hatte!

31.01.2020 14:44 • #10


Lyrrebird

Lyrrebird


928
2
1719
hach- so wie du das beschreibst erinnert es mich an meine Jugendzeit
Ich war damals 19 und sah auch sehr jung+kindlich aus. Eher so wie 15. Und ich war sooo verknallt- in einen Mitarbeiter der Firma, in der ich meine Lehre machte. Er war auch Mitte 30 damals. Ich trennte mich sogar von meinem Freund, weil ich nur noch "ihn" im Kopf hatte
Er war superlieb zu mir, er half mir wenn ich etwas schwereres tragen musste und er zeigte mir sogar nach seinem Schweden-Urlaub seine Fotos. In seinem Büro. Alleine. Er machte also sehr viel- nur eines machte er nie... Er sah mich nie als "Frau". Für ihn war ich wohl die niedliche Kleine, ein Mädchen... vielleicht fand er mich sogar attraktiv (?) süss (?) . Was auch immer- ausser dass er sehr lieb zu mir war, und interessiert an mir als Person (warum auch immer) kam da nix. Zu meinem Frust. Irgendwann hörte mein Schwärmen auf und ich traf meinen nächsten Freund. In meiner Alterskategorie ^^ Im Nachhinein hatte er meinen Respekt, dass er mein Schwärmen nicht ausgenutzt hat. Damals natürlich nicht
Also- träumen kannst du... Die Wirklichkeit wird wohl anders aussehn, wenn du jetzt schon meinst, dass du nicht sein Typ bist etc. Irgendwann kommt jemand, bei dem dann alles passt

31.01.2020 14:45 • x 1 #11


UnglücklicherXX.


385
2
324
Zitat von DieSeherin:
mir ging es genau anders rum - ein exfreund von mir war 22 jahre jünger und das hat mich dann gestört, weil er einfach in einer komplett anderen lebensphase war, die ich schon längst hinter mir hatte!


Dann ist es aber nicht das Alter, das Dich gestört hat, sondern seine Lebensphase und sein Verhalten. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied, denn das Verhalten kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein - die reine Zahl kann man dagegen nicht ändern.

31.01.2020 15:57 • #12


Isely

Isely


6386
2
10853
Zitat von UnglücklicherXX:

Dann ist es aber nicht das Alter, das Dich gestört hat, sondern seine Lebensphase und sein Verhalten. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied, denn das Verhalten kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein - die reine Zahl kann man dagegen nicht ändern.


Lebensphasen sind am Alter gekoppelt, da wir ja nun mal selten stehen bleiben, bei einer bestimmten Alterszahl.

Das was sie mit 20 bisher erlebt hat, liegt lange hinter ihm.
Das was er in den letzten 16 Jahren erlebt hat, liegt noch vor ihr.
Natürlich anders, vielleicht auch in einem anderen Tempo.
Trotzdem klaffen 16 Jahre dazwischen. Und somit 16 Jahre gelebtes Leben und Erfahrungen.

31.01.2020 16:03 • #13


Benu


8
1
4
Ja, ich frage mich eben, ob das wirklich so einen großen Unterschied macht. Mit anderen 30-Jährigen komme ich auf rein freundschaftlicher Ebene auch gut klar, und merke kaum, dass sie mehr Lebenserfahrung haben als ich. Nur manchmal merkt man bei Humor oder Interessen, dass wir aus unterschiedlichen Generationen sind.

Eine Beziehung wäre da aber sowieso etwas anderes. Er hatte (vermutlich) mehrere Frauen vor mir, hat schon seinen Job gewechselt und seinen Wohnort, verdient bereits richtig und hat die halbe Welt gesehen. Das werde ich ja alles noch tun und ich fürchte, dass er mich deswegen vielleicht nicht als gleichwertig ansieht. Und dann kommt eben noch dazu, dass ich wenig Selbstbewusstsein habe und noch aussehe wie ein Kind.

Also wenn was passieren würde, wäre es sicherlich so eine Geschichte wie bei Lyrrebird

31.01.2020 18:05 • #14


Anis17

Anis17


4410
3
7770
Ach Gottchen. Mein ex ist 13 Jahre jünger, wir waren knapp 17 Jahre zusammen. Der Altersunterschied hat für uns keine Rolle gespielt. Übliche Abnutzung. Heute würde ich allerdings nicht mehr so einen Unterschied akzeptieren. 5 Jahre nach unten oder oben sind okay. Ansonsten unterscheiden sich die Lebensphasen ja doch sehr.

Brauchst du die Bestätigung für dein ego? Dass Du auch ältere Männer beeindrucken kannst?

31.01.2020 18:10 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag