15

Chance ergreifen?

BALKONULME110

BALKONULME110

11
1
5
Hallo liebe Leute,
ich habe folgende Situation und bräuchte Eure Hilfe.
Einen Mann meines Alters, bin ich bereits vor langer Zeit im beruflichen Kontext begegnet. Ich fand ihn von Anfang an sympathisch, ich war aber in einer Beziehung und hätte mir überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, was Jahre später mit mir passiert.

Heute Single musste ich ihn in beratender Weise aufsuchen, dabei ging es nicht um mich, wie es Jahre vorher auch nicht um meine Person ging.
Wir telefonierten, er war distanziert und sachlich, als ich ihn am früher erinnerte, waren wir vertrauter miteinander.
Ich will gar nichts da herein interpretieren. Es gab noch einige Telefonate, dann kam es zu einem Treffen und ich habe ihn wieder gesehen.
Ich stand neben ihn, nun was soll ich sagen, die Hormone haben voll rein gekickt. Ich bin seit 5 Jahren Single und bin auch nicht auf der Suche.
Er ist gar nicht so mein Typ. Ich würde stolz sagen, ich habe nach einer traumatischen Beziehung offensichtlich mein Beuteschema geändert. Ich denke es geht nur von mir aus und es ist eine zarte Pflanze, aber morgen oder Anfang nächster Woche werden wir wahrscheinlich das letzte Gespräch, eventuell nur telefonisch, haben.

Unsere Wege werden sich trennen, haben keine gemeinsame Hood.
Gut ich werde es überleben, aber ihr wisst ja wie diese Hormone sind.

Ich weiß nicht, ob er eine Partnerin oder einen Partner hat. Nix im Internet zu finden über ihn. Er arbeitet im sozialen Bereich.

Wie soll ich, oder darf ich überhaupt jemanden fragen, ob er Single ist?
Ich stelle mir vor ich frage nicht und dann werde ich mir immer vorwerfen, dass ich nicht gefragt habe.
Aber ich weiß ja nicht mal wie.

Wenn ich nach der obligatorischen Tasse Kaffee fragen würde, da könnte ich auch gleich mit der Tür ins Haus fallen oder würdet ihr das übergriffig finden?

Danke fürs Lesen. VG Tinky

11.11.2021 19:20 • #1


Lullaby


142
2
243
Zu verlieren hast du nichts...was soll passieren? Sag ihm.doch einfach, dass er dir gefällt. Dann wirst du sehen, was er daraus macht.

11.11.2021 19:39 • x 1 #2



Chance ergreifen?

x 3


Milly85

Milly85


544
1019
Ich finde es überhaupt nicht übergriffig! Das ist doch überzogen

Du musst Männern schon irgendwie dein Interesse bekunden, sonst ziehen womöglich wirklich Chancen an dir vorbei. Es gibt ja Männer, die sind nicht dauerhaft auf Brautschau und denen muss man erstmal signalisieren, dass man interessiert ist!

11.11.2021 19:44 • x 3 #3


BALKONULME110

BALKONULME110


11
1
5
Danke schon mal für Eure Kommentare. Ich habe sonst so eine große Klappe und kann mich normalerweise gut ausdrücken. Keine Ahnung warum ich hier so verunsichert bin.

11.11.2021 19:55 • #4


Bubu38


254
299
Viel Erfolg und alles Gute, toitoitoi

11.11.2021 20:01 • #5


DieDirekte


663
1197
Liebe BALKONULME110,

wie alt oder jung seid ihr beide so ungefähr?

Ich persönlich würde nie einen Mann direkt ansprechen mit auf einen Kaffee und so. Ich habe die Männer, die ich interessant fand, immer nur super-süß, lieb und leicht schüchtern angelächelt - hat eigentlich fast immer ziemlich gut funktioniert. Die Herren wussten dann schon, dass sie jetzt etwas aktiv werden sollten. Mein Lächeln war sozusagen das Signal, die Einladung

Vielleicht wäre das auch eine Idee für dich - einfach eindeutig süß und bezaubernd Lächeln? Wenn er mehr will, kommt er in die Gänge (er ist schließlich ein Mann). Wenn er nicht darauf einsteigt mag er nicht oder ist gebunden (oder vielleicht auch viel zu schüchtern)

Ich drück dir jedenfalls die Daumen, vielleicht ergibt sich ja ein spannendes Date!

11.11.2021 20:05 • #6


Milly85

Milly85


544
1019
Als ihr euch persönlich getroffen habt, hast du da zwischen euch irgendwelche vibes gespürt, die besonders toll waren? Hattet ihr irgendwie einen Draht zu einander? Gleicher Humor und sowas falls eure Gespräche hingegen etwas zäh waren, könnte es schwieriger werden.

Was genau fandest du denn so toll an ihm? Das Aussehen wars ja nicht so oder zumindest entsprach er ja nicht deinem Beuteschema, sagst du.

11.11.2021 20:08 • #7


BALKONULME110

BALKONULME110


11
1
5
@Milly85

Unsere Gespräche sind einfach total lustig, wir haben den gleichen Humor und wenn er beruflich eher spießig daher kommt, so sind unsere Gespräche irgendwie frei und einfach nett. Aber sie hatten immer etwas mit dem Thema zu tun.
Ich habe es dann mal erwähnt, dass in Single bin, als ich es irgendwo einsetzen konnte. Da war dann ein Stocken im Gespräch, aber dann ging es weiter. Er ist aber nicht darauf eingegangen.

Was ich toll an ihm finde, ganz klar den Humor, seine Begeisterungsfahigkeit für seine Aufgaben und die Freude daran und er hat eine schöne klare Kommunikation, er wirkt irgendwie jungenhaft und hat etwas unverbrauchtes,, dass er obwohl wir schon um die 50 sind, (voll peinlich ich komme mir aber gerade wie 16 vor) ich habe irgendwie wenig Erfahrung und vergucke mich auch nicht so schnell.

Gestern dachte ich noch, ach lass doch einfach ist nur eine Schwärmerei und heute.... Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass er dann so einfach weg ist...

11.11.2021 20:45 • #8


BALKONULME110

BALKONULME110


11
1
5
@DieDirekte wir sehen uns leider nicht mehr, wir telefonieren wahrscheinlich nur noch einmal.

Das letzte mal, wo ich ihn gesehen habe, war ich so irritiert und andere Leute dabei, da war ich damit beschäftigt nicht rot zu werden

11.11.2021 20:48 • #9


Chrisi

Chrisi


796
1
1047
Dann mach ihm im letzten Telefonat ein Kompliment und lasse ihn wissen das du es bedauerst nicht weiter beruflich Kontakt zu ihm zu haben. Eure Gespräche haben dir einfach gefallen und gute Laune gebracht.
Wenn nichts mehr kommt von seiner Seite daraufhin, ist der Drops gelutscht.

11.11.2021 21:21 • x 2 #10


Hansl

Hansl


6283
3
5729
Zitat von Chrisi:
Dann mach ihm im letzten Telefonat ein Kompliment und lasse ihn wissen das du es bedauerst nicht weiter beruflich Kontakt zu ihm zu haben. Eure Gespräche haben dir einfach gefallen und gute Laune gebracht.

Unbedingt.

11.11.2021 21:26 • #11


BALKONULME110

BALKONULME110


11
1
5
Danke @Bubu38

11.11.2021 22:02 • #12


BALKONULME110

BALKONULME110


11
1
5
@Chrisi vielen Dank für den Tipp, das werde ich genauso machen.
Ich werde berichten, ich stelle mich einfach auf alles was kommen kann und was nicht. @Hansl jawohl so mache ich das

11.11.2021 22:04 • #13


Rosinante5


Den Vorschlag, ihm zu sagen, dass sie es bedauert, beruflich keinen Kontakt mehr zu haben und dass die Gespräche ihr gefallen würden, finde ich viel zu vage. Wäre ich ein Kollege oder eine Kollegin der man so etwas sagen würde, würde ich denken: okay nett gemeint
Zu mindestens das Wort " beruflich" würde ich weglassen.

11.11.2021 22:22 • x 2 #14


Tin_

Tin_


3922
7222
Zitat von BALKONULME110:
Wie soll ich, oder darf ich überhaupt jemanden fragen, ob er Single ist?


Zitat von BALKONULME110:
Wenn ich nach der obligatorischen Tasse Kaffee fragen würde, da könnte ich auch gleich mit der Tür ins Haus fallen oder würdet ihr das übergriffig finden?


Beides halte ich für zu gewagt, wenn von ihm keinerlei Signale gekommen sind. Du schreibst beruflicher Kontext. Reden wir hier über eine Kollegialität oder über ein Kundenverhältnis?

Ohne irgendwelche Signale seinerseits würde ich nichts in diese Richtung tun, da ich es persönlich als übergriffig empfinden würde.

Meine Einstellung dazu: Firma ist Firma, privat ist privat.
Derzeit gibt es bei mir auch eine Kollegin, die (so glaube ich) mich nett findet und mir auch sagte, dass wir uns ja mal außerhalb der Firma treffen könnten um unser Gespräch (belanglos, es ging um Filme) weiterzuführen. Um ehrlich zu seine: es hat mich peinlich berührt und ich mag sowas nicht. Ablehnend ihr gegenüber möchte ich auch nicht sein, da wir Kollegen sind und wir in der Firma ein gutes (distanziertes) Verhältnis pflegen - bis eben zu der Frage und ob wir nicht öfter gemeinsam nach Hause fahren könnten (selber Arbeitsweg).

Mittlerweile bin ich deutlich geworden, da die Anfragen mehrfach kamen, dass ich privates und geschäftliches nicht vermische und es immer so gehalten habe. Trotzdem: ich fühlte mich zu diesem Schritt gezwungen und angenehm ist anders.

Das mal als Gedankenansatz für dich. Solche Menschen wie mich gibt es auch.

11.11.2021 22:52 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag