19

Date fährt zu mir - welches Interesse hat er?

Lulu17

85
8
34
Hallo ihr Lieben,

nach einer sehr schmerzhaften Trennung vor gut einem halben Jahr habe ich nun (24) vor knapp einem Monat einen Mann (27)in meiner "Stammdisko" kennengelernt.
Seitdem stehen wir jeden Tag so gut wie den ganzen Tag über Whatsapp in Kontakt.
Leider kommt er aus einer anderen Stadt ( ca. 250km) und er hat keinen Führerschein.
Letzten Samstag hat ein DJKollege von ihm wieder in meiner Stammdisko aufgelegt und da er wusste dass ich auch da bin, kam er extra mit der Bahn um mich zu sehen.
Wir haben den ganzen Abend zusammen getanzt, getrunken und uns zum Schluss auch geküsst.
Er hat allerdings keine Andeutungen gemacht mit zu mir nach Hause kommen zu wollen usw. was ich sehr positiv aufgefasst habe.

Er hat mich nun schon mehrere Male gefragt wann wir uns wieder sehen.
Am Mittwoch hat er einen Tag frei und hat mich gefragt ob er mich besuchen kommen soll und wir etwas zusammen essen gehen.

Er würde dann ebenfalls mit der Bahn herkommen und Abends wieder zurück fahren.
Auf meinen Vorschlag dass je nachdem wie lange er bleibt, wir nach dem Essen auch noch bei mir chillen können kam von ihm die Antwort " das können wir ja dann sehen" und dass er sich freut.
Meint ihr ein Mann fährt so weit wenn er nur auf das Eine aus ist?
Ich bin verwirrt weil ich weiß dass es wenn auf eine Fernbeziehung hinauslaufen wird, was ich eigentlich nie wollte.
Diese Beziehung hätte auch so gut wie keine Perspektive da er seine Heimatstadt liebt und ich meine.
Wir haben beide feste Jobs, er ist nebenbei noch Resident DJ in einem Club seiner Stadt, heißt er legt so gut wie jedes Wochenende auf.

Was haltet ihr davon?

Andererseits denke ich mir, kennenlernen kann man sich ja...
Ich würde mit ihm ins Vapiano gehen und danach dann evtl noch spazieren oder halt zu mir, je nachdem wann sein Zug zurück fährt. Wenn wir essen gehen...meint ihr ich sollte das Essen zahlen? Da er ja schließlich extra die Fahrt für mich auf sich nimmt.....
ich danke euch schonmal für eure Tipps:)

27.02.2017 13:19 • #1


Ricky

Ricky


5979
6426
Man, zerrede es doch nicht. Mach Dir einfach n schönen Abend und gut ist. Und wenn ihr in der Kiste landet, was wäre denn daran so schlimm? Dass Du und er Spaß miteinander habt, auch wenn mal keine Beziehung daraus wird? Na und? Ist doch kackegal. Ihr seid beide offenbar ungebunden, also genieß mal Dein Leben, Mädel!

27.02.2017 13:23 • x 3 #2


Lulu17


85
8
34
komm mal bitte runter:D

27.02.2017 13:32 • #3


Ricky

Ricky


5979
6426
Zitat von Lulu17:
komm mal bitte runter:D


Mädel, ich war nie oben. Das ist nur Deine Interpretation. Du hast hier absolute Luxusprobleme. Wovor hast Du denn Schiss? Gibt überhaupt keinen Grund.

27.02.2017 13:34 • x 2 #4


_Tara_

_Tara_


5953
5
7194
Lass doch einfach 'mal laufen und guck, was sich ergibt. Man kann doch sowas nicht komplett im
Voraus durchplanen.
Ob er oder Du oder jeder für sich das Essen bezahlt, wird sich schon ergeben. Und gleich über Fernbeziehung ja/nein nachzudenken, finde ich sehr verfrüht!
Genieß doch einfach das Date und denk nicht an hätte, würde, könnte.

Sei locker und einfach Du selbst.
Der Rest wird sich schon ergeben!
Viel Spaß!

27.02.2017 13:39 • x 1 #5


Lulu17


85
8
34
Ja das ist wahrscheinlich eine Schwäche von mir, ich muss in meinem Kopf immer schon alles durchgeplant haben
Ich werde versuchen einfach mal alles auf mich zukommen zu lassen...

27.02.2017 13:43 • #6


_Tara_

_Tara_


5953
5
7194
Wichtig ist, dass Du Dich gut fühlst!
Zieh Dir Klamotten an, in denen Du Dich wohl und hübsch fühlst, mach Dich schön zurecht, höre vorher Gute-Laune-Musik, trink ein Gläschen Prosecco...und dann lass' einfach 'mal alles auf Dich zukommen.

So, wie es kommt, so wird es richtig sein - *oooooooommm*

27.02.2017 14:00 • #7


Lulu17


85
8
34
Danke für den Tipp...das werde ich
ich kleiner Kontrollfreak muss mal ein bisschen runterkommen:D
allerdings hatte ich in meinem Leben nie viele Dates, bin seit einem halben Jahr aus einer Langzeitbeziehung raus....bin also nicht wirklich gewöhnt an sowas bzw schnell unsicher.
ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll und mir ist vieles schnell unangenehm.
Wie z.B auch das zahlen des Essens....meine Freundinnen sagen immerich soll mich nicht so anstellen....sie daten ständig irgendwelche Männer...ihr Motto ist "und wenn es nicht klappt dann hatte ich wenigstens ein Essen umsonst"....ich bin da eher das Gegenteil, ich fühle mich unwohl wenn ein Mann für mich zahlt, und erst Recht wenn er so "weit" fährt um mich zu sehen.
Zug fahren ist ja auch nicht gerade günstig.

Aber eigentlich sollte ich da auch mal etwas lockerer werden....wenn es nicht passt sehe ich ihn ja quasi nie wieder

27.02.2017 14:28 • #8


_Tara_

_Tara_


5953
5
7194
Ich bin auch ein Mensch, der gerne alles unter Kontrolle hat. Von daher kann ich Dich also ganz gut verstehen.
Aber wenn man bei einem Date alles vorher schon durchplant und quasi einen festen Ablauf im Kopf hat, wie es laufen soll, dann kann man erstens eigentlich fast nur enttäuscht werden, wenn es irgendwie anders läuft, und zweitens ist man einfach viel zu unlocker und verkrampft. Das Gegenüber merkt sowas.

Ich würde mir an Deiner Stelle keine Gedanken machen, wer das Essen bezahlt. Nimm genug Geld mit, dass Du bezahlen könntest, wenn Du müsstest (dann bist Du als "Kontrollfreak" auf alles vorbereitet ). Aber sag nicht schon vorher, dass Du bezahlen wirst. Warte einfach ab, wie es sich entwickelt. Vielleicht gehört er auch zu den Männern, die es selbstverständlich finden, dass nicht die Frau, sondern der Mann bezahlt, wenn man essen geht. Dann wäre er vielleicht pikiert, wenn Du die Rechnung an Dich reißt.
Wenn der Kellner kommt und fragt: "Zusammen, oder getrennt?", dann lass ihn antworten. Entweder er sagt. "Zusammen!" oder eben er sagt "Getrennt". Dann zahlt er entweder für Euch beide und Du bedankst Dich freundlich, oder Ihr zahlt halt getrennt, oder Du sagst dann: "Ich übernehme das, Du hast ja schon die Zugfahrt gezahlt." Mach das aber vom Verlauf des Abends und der Situation abhängig.

Dass er so weit fährt, um Dich zu sehen, ist doch auf jeden Fall schonmal ein gutes Zeichen. Deswegen solltest Du auch total positiv gestimmt in das Date gehen und das Prickeln und die Spannung genießen, anstatt Dir einen Kopf zu machen!

27.02.2017 16:30 • x 1 #9


Lulu17


85
8
34
Danke Dir, endlich mal jemand der mich versteht

Ich schätze ich werde ihm vorschlagen das Essen zu zahlen, da er ja schon so weit gefahren ist.
Aber ich lasse den Tag morgen erstmal auf mich zukommen und werde dann sehen
Danke für deine lieben Tipps....ich versuche mir dieses Mal einfach keine großen Gedanken zu machen und nicht alles im Voraus zu planen, Spontantiät kann ja auch mal ganz schön werden

Ich freue mich jedenfalls schon darauf, ihn zu sehen

28.02.2017 07:52 • x 1 #10


AberHallo


Seh doch einfach mal, was er für ein Date tut!
Ich denke, er könnte es auch einfacher haben- will es aber nicht!
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen- lass laufen, habe Spaß- seh was kommt!

28.02.2017 07:58 • x 1 #11


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5545
Ist doch schön, wenn er was für dich tut., genieße es.
Und er will nicht nur das "Eine" sonst würde er übernachten...
Freu dich.
Wenn ihr euch verliebt überlegst du garnicht mehr so viel.
Dann ist es halt ne Fernbeziehung.
Genieße das Leben und lasse es mal laufen wie es kommt.
Man kann weder alles kontrollieren noch durchplanen. Das Leben ist anders.
Liebe Grüße
Waldfee

28.02.2017 08:38 • x 2 #12


Husky17


56
6
22
Man sagt auch: Fernbeziehungen sind intensiver weil man die Zeit sinnvoller nutzt.

01.03.2017 00:19 • x 1 #13


Husky17


56
6
22
Zitat von Lulu17:
glauben


Ganz ehrlich: Wenn ich ein Kerl, 250 Kilometer zu dir fährt und es nicht drauf anlegt bei dir zu übernachten ..... Couch / Boden / Zweitbett oder was auch immer .... und auch keine Ausrede hat...... Dann ist es denke ich sehr ehrlich.

Meiner Meinung nach tut es ihm gut, dass er dich "hat". Wieso ? Weil er auch mal von seinem Party Leben abschalten kann.

01.03.2017 00:30 • x 1 #14


Lulu17


85
8
34
Vielen lieben Dank an euch, ihr habt mir ein bisschen die "Angst" genommen.
Ein komisches Gefühl im Bauch habe ich trotzdem noch, schließlich ist es ja heute Nachmittag so weit und ich denke jeder ist vor dem ersten richtigen "Treffen" ein wenig aufgeregt.....ein bisschen...ich könnte schreiend im Kreis laufen
Husky17 vielleicht hast du recht, er scheint sich da auf jeden all wegen der Entfernung nicht so viele Gedanken zu machen wie ich.
Er meinte in einem Gespräch schonmal, dass es ihm nichts aus macht so weit zu fahren...
ich versuche locker an die Sache ran zu gehen und es nicht als Date anzusehen...wenn daraus eine Freundschaft entsteht dann ist das ja auch nicht verkehrt

Einen Tipp hätte ich gern noch, ich werde ihn vom Bahnhof abholen und dann gehen wir ins Vapiano essen.
Meint ihr ich kann ihn freundlich fragen ob ich die Rechnung übernehmen kann, da er ja schon so weit gefahren ist oder kommt das blöd rüber ?
Ich weiß nicht in wie weit er bei sowas seinen "Stolz" hat oder wie auch immer.
Danach werden wir wohl noch in die Stadt gehen und evtl. noch zu mir fahren (wenn ich ihn überreden kann), da er "hoffentlich" doch erst den späteren Zug zurück nimmt...
Ach ich denke es wird schon schön werden, vom Aussehen gefallen wir Beide uns schonmal, das wissen wir und der Rest wird sich dann zeigen
oh man, mit meinem Ex hatte ich eigentlich gedacht ich muss dieses ganze Date Gedöns nie wieder machen....so schnell kanns gehen:D

01.03.2017 07:55 • #15