13

Der Freundin sagen, dass ihr Freund sie belügt?

Meliana

Meliana

254
7
305
Hallo zusammen,
es gibt eine Sache die mich grade etwas beschäftigt und ratlos macht. Ich hoffe ihr habt ein paar gute Ratschläge für mich.

Ich habe seit 4 Jahren eine gute Freundin. Sie wohnt nicht in der Nähe, aber wir schreiben fast jeden Tag, tauschen unsere Gedanken und Sorgen aus und sind in den letzten Jahren durch dick und dünn gegangen

Seit 2 Jahren ist sie in einen Typ verliebt, den sie lange Zeit nur online kannte.
Sie hatte ihn zuerst nie real gesehen, aber dieser Kerl musste es einfach sein...
Er hatte zu der Zeit eine langjährige Beziehung, hatte meiner Freundin aber trotzdem Hoffnungen gemacht. Irgendwann war er sogar angeblich getrennt.
Es gab immer wieder Hinweise, dass er doch noch mit der Freundin zusammen war, z.b stand auf einem Foto dass er ihr schickte, noch ein Bild von seiner "Ex" auf seinem Nachttisch... und lauter so Kleinigkeiten.
Seine Erklärungen waren immer total unglaubwürdig und sie war immer misstrauisch, aber glaubte ihm dann doch

Irgendwann kam raus, dass er wirklich noch mit der Ex zusammen war, angeblich aber ganz ohne Gefühle und nur wegen gemeinsamer Verpflichtungen (Geld etc)... sie machte sich weiter Hoffnungen...

Ein paar Monate später war er angeblich wieder getrennt...
Sie bat mich daraufhin, nicht auf das Profil seiner Ex zu schauen, weil sie bei jeder Kleinigkeit so verunsichert sei und sie ihm jetzt einfach vertrauen wolle

Meine Meinung war immer, der Typ lügt, andererseits ist er als reine Onlinebekanntschaft auch nicht verpflichtet, ihr treu zu sein oder immer die Wahrheit zu sagen.

Nach einem Jahr geschreibe und geskype haben die beiden sich endlich doch getroffen, verliebt und jetzt sind sie ein Paar. Als Fernbeziehung, er besucht sie alle paar Monate für ein paar Tage oder auch mal für eine Woche. Angeblich will er irgendwann zu ihr ziehen und sie ist überglücklich. Ich hatte mich dann doch sehr für sie gefreut und dachte, er ist vielleicht doch ein Netter.

Und nun hab ich doch auf das Profil der angeblichen Ex geschaut und was sehe ich?!
Lauter Fotos von ihr und ihm...
Einige Fotos sind schon älter, aber sie hat erst letzten Monat einen neuen Lieblingsbilderordner erstellt und all die Bilder da rein gepackt.
Das macht man doch nicht mit Bildern vom Ex?
Ich konnte es nicht lassen und hab sie unter anderem Namen und Vorwand mal angeschrieben und sie hat bestätigt, dass sie einen Freund hat mit dem es wohl auch gut läuft!
Mehr habe ich nicht fragen können ohne verdächtig zu wirken, aber sie muss ja wohl ihn meinen, wenn sie lauter Fotos von ihm im Profil hat?

Ich bin nur eine außenstehende Person und irgendwie geht es mich nichts an. Nur sie ist halt irgendwie auch eine gute Freundin...
Sie hatte mich gebeten, nicht auf das Profil der Ex zu gehen, ich hab es doch getan und sie sogar angeschrieben. Sollte ich ihr sagen, was ich getan habe?
Sicher wäre sie sehr verärgert auf mich und würde ihm die nächste absurde Ausrede glauben...
Außerdem ist sie grade endlich mal glücklich, das möchte ich nicht kaputt machen.
Vielleicht hat die Ex auch nur so behauptet in einer Beziehung zu sein, weil sie an ihm hängt und es stimmt garnicht? Vielleicht sind die Fotos reine Provokation?

Sie schwärmt ununterbrochen, schickt Fotos von sich und ihm und bisher habe ich mich mit ihr gefreut und nun müsste ich quasi lügen und "schön, toll, netter Typ" schreiben und insgeheim wissen dass er sie vermutlich belügt. Obwohl, so genau weis ich es ja garnicht.
Was sollte ich eurer Meinung nach tun?

21.07.2016 10:50 • #1


Baxxi

Baxxi


321
2
327
@Meliana Ich verstehe, Du meinst es nur gut mit deiner Freundin, aber das kann ganz schön nach hinten aus gehen, falls Du ihr erzählst, was Du getan hast. Sie wird diese Hilfe vermutlich nicht als Hilfe ansehen, weil die evtl. Tatsache, dass ihr Freund sie belügt extrem verletzen wird. Sie wird sauer sein auf DICH vielleicht, aber im Grund total Verletzt sein, dass sie evtl. belogen wird, DU es weisst bzw recherchiert hast, SIE aber nicht ist im Ungewissen. Bringt m. E. totale Missstimmung. Meine Meinung.

Ich kann nur sagen, lass es und erzähle ihr nichts davon. Sie geht ihren Weg und muss die Erfahrungen SELBER machen und wenn es effektiv so ist, wie Du herausgefunden hast, wird sie es bestimmt bald erfahren. Ich hasse das, wenn andere Leute mich über Dinge (persönliche, intime Sachen) in Kenntnis setzen, welche ich weder noch hören noch sehen will, bzw. ich selber nur erfahren und herausfinden möchte.

Du meinst es nur gut, würde aber vllt falsch aufgefasst.

PS: zudem bist Du dir ja nicht einmal 100% sicher!

Viel Glück.

21.07.2016 11:00 • x 1 #2



Der Freundin sagen, dass ihr Freund sie belügt?

x 3


Apocalyptica


Hi Meliana,
ich würde mich da raushalten. Auch wenn Deine absichten sicherlich die Besten sind, bedenke, dass das Alles auch nach hinten losgehen und Du am Ende als die Böse dastehen kannst. Du glaubst nicht, wie schnell bei sowas die Tatsachen verdreht werden können. Auch wenns schwer ist, das geht dich nichts an und da muss sie selbst hinter kommen
Gruss Apo

21.07.2016 11:05 • x 1 #3


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5833
3
10717
Ich gebe meinen Vorschreiber/innen in allen Punkten recht. Trotzdem würde ich es erzählen!

Grund: Wäre ich Deine Freundin, würde ich es wissen wollen. Gut, ihre Aufforderung, Du mögest doch bitte nicht recherchieren, spricht dafür, dass sie lieber den Kopf in den Sand steckt. Da bin ich anders verpackt - ich wäre total enttäuscht, wenn meine Freundin mich NICHT informieren würde. Da würde ich mir doppelt verraten vorkommen (falls der Kerl lügt. Das müsste sie mit ihm dann allerdings klären).

Letztlich kennst nur Du sie und kannst ihre mögliche Reaktion einschätzen.

21.07.2016 11:37 • x 2 #4


Meliana

Meliana


254
7
305
Zitat:
Letztlich kennst nur Du sie und kannst ihre mögliche Reaktion einschätzen.

Ich bin mir da sehr unsicher. Sie wäre sicherlich entsetzt und verunsichert. Dann würde sie ihn darauf ansprechen (so wie früher auch), er würde wütend werden und mit Trennung drohen weil sie ihm misstraut (füher drohte er mit Kontaktabbruch). Vermutlich würde er ihr erzählen, dass seine Ex nicht über ihn hinweg ist. Sie würde ihm das notgedrungen glauben, da sie es ja nicht sicher weiß. Wie sie auf mich reagieren würde, weiß ich leider garnicht. Ich will auch nichts kaputt machen, falls es doch nur ein Irrtum ist.
Naja, ich werde wohl wirklich nichts sagen.
Vielleicht ergibt sich ja mal eine gute Gelegenheit vorsichtig zu fragen, ob sie das Profil der Ex nochmal gesehen hat oder so

21.07.2016 12:36 • #5


leonie85


Hallo Meliana,

was würdest du dir denn wünschen, wenn du deine Freundin wärst und wie würdest du reagieren, wenn du erfahren würdest, dass sie es die ganze Zeit gewusst hat?...Meine Freundin wärst du mal nicht mehr, denn man sollte immer zum Wohl der Freundin agieren, auch wenn die Wahrheit nicht immer schön ist! Früher oder später wird sie dir enorm dankbar sein.

Ehrlich gesagt würde ich ihn vor beiden auflaufen lassen, damit auch der Holodrio noch was dazulernt!

21.07.2016 13:10 • x 2 #6


Gast-666


Echte Freunde dürfen sich die Wahrheit sagen!

Genau für solche Momente sind Freunde da... sag ihr die Wahrheit, und falls sie sauer sein sollte, kannst du ihr sagen, dass du ihr bestes willst und für sie da bist, wenn sie wen brauch. Für mich wärst du keine gute Freundin, wenn du mir nur erzählst, was ich hören will.

21.07.2016 13:17 • x 2 #7


Minnie26

Minnie26


357
1
156
Diese Freundin will es doch garnicht wissen ob er noch was mit der ex hat, sonst hätte sie dir das nicht gesagt, dass du nicht aufs Profil schauen sollst! Insgeheim weiß sie doch selber dass da immer noch was sein könnte, will es aber nicht war haben!

Sie ist im Moment glücklich und glaubt ihm mehr als dir, wegen der rodaroten Brille! Also wenn du was sagt, beschuldigt sie dich vielleicht dass du die Beziehung kaputt gemacht hast, oder auch dass sie dich gebeten hat es nicht zu tun und du hast es trotzdem getan!

Ich würde nicht sagen dass ich drauf geschaut habe und sie angeschrieben, sondern vielleicht ihr sagen, komm lass uns mal auf das Profil von der ex schauen, und wenn du sie dazu gebracht hast dann könntest du ihr vorschlagen dass du sie mal anschreibst um zu sehen was sie sagt! Mach es geschickt! Mach ihr die Augen auf ohne die Wahrheit sagen zu müssen, denn das würde dich nicht weit bringen, zumindest in diesem Moment!

21.07.2016 13:30 • x 1 #8


Meliana

Meliana


254
7
305
Leonie85, ich würde sowas unbedingt wissen wollen. Ich bin da anders und forsche bei sowas auch selbst nach. Sie ist aber wohl wirklich eher so, dass sie nichts wissen will. Sonst hätte sie ja nicht darum gebeten, nicht aufs Profil zu schauen. Sie selbst tut es auch nicht, aus Angst etwas könnte sie verunsichern.

Denkt ihr, es könnte auch sein, dass die Ex die Bilder absichtlich als Provokation reingestellt hat? Weil sie weiß dass er eine Neue hat?
Oder vielleicht hat er meiner Freundin gegenüber ja doch ehrliche Absichten und trennt sich von der Anderen....

Ich hab echt große Angst am Ende etwas kaputt zu machen. Ich werde es wohl wirklich erstmal auf die vorsichtige Art versuchen, dass sie vielleicht von sich aus mal auf das Profil geht. Nur wie?

21.07.2016 13:32 • #9


leonie85


Dann besprich das doch mal mit seiner Freundin (wenn du sie ohnehin mit einem anderen Namen kontaktieren kannst)...du wirst dann schon sehen, ob sie die "Irre" ist oder doch der Freund deiner Freundin. Spätestens aus ihren Erzählungen oder vl bekommst du Beweise (Screenshots von WA gestern Abend, whatever)

Du darfst nicht vergessen, dass du mit deinem Wissen deiner Freundin Zeit raubst in der sie einen lieben und anständigen Menschen kennenlernen könnte! Daher pfeif auf die Blümchenredner hier und mach das Richtige!

Ja es würde ihr wehtun, aber noch schlimmer und verwerflicher ist es der Freundin zuzusehen, wie sie ins offene Messer reinläuft!

21.07.2016 13:46 • #10


Dummda


Ich war mal in einer ähnlichen Situation. meine gute Freundin hatte einen neuen und wir trafen uns zum Abendessen. der typ war ein idiot und hat sie schlecht behandelt. Was sollte ich ihr nun sagen? Ich habe zwar nicht gesagt, dass er ein Idiot sei, aber sie auf Verhalten hingewisen wie mangelnden Respekt ihr gegenüber. Es war okay. wir sind immer noch genauso gut befreundet. natürlich gab es kein weiteres Treffen mit ihm. Mittlerweile hat sie sich aus genau den gründen getrennt, die ich am anfang schon gesehen habe. Einer guten freundin sollte man sagen, was man denkt oder welche Gefahr man sieht. Man kann dies respektvoll und empathisch machen. hält eine Freundschaft das nicht aus, dann war sie es eh nicht wert.
Ich würde sogar von entfernten Bekannten erwarten, dass sie mich über einen möglichen Verrat aufklären. Von eine rFreundin in jedem Fall!

21.07.2016 13:55 • #11


Minnie26

Minnie26


357
1
156
Ja das würde jeder erwarten dass man der Freundin sagt was Sache ist, in diesem Fall ist es aber anders, sie hat gleich gesagt sie will nicht dass sie auf das Profil schaut und ihr berichtet! Akzeptiere ihre Entscheidung und fertig! Sie will es nicht wissen!

Blümchenredner, aber zu sagen frag die ex weiter aus, damit sie noch mehr in der sch... steckt, sehr guter Rat

21.07.2016 14:09 • #12


leonie85


Liebe Minnie, jetzt spul die Geschichte doch mal weiter und sie wird auch noch zufällig schwanger von dem...kommst du dir mit deinem Argument, "aber sie will es nicht wissen" langsam bisschen doof vor?

Sie ist sich nicht sicher, also soll sie sich Sicherheit verschaffen. Wenn auf FB ohnehin nicht nachvollzogen werden kann wer sie überhaupt ist...Wenn man das Köpfchen richtig einsetzt, kann man das auch machen ohne Spuren zu hinterlassen, sollte der Freund (was ich nicht glaube ) die Wahrheit sprechen!

21.07.2016 14:32 • #13


Minnie26

Minnie26


357
1
156
Wenn die ex ihr Köpfchen einschaltet wird sie auch checken dass das ne Falle ist, man braucht dafür nichtmal viel Köpfchen Ich hab diese Spielchen mit 15 gemacht und schon hinter mir

Zufällig schwanger? Gott sei dank leben wir in einer Zeit wo man dies unter Kontrolle halten kann wenn man es denn will

21.07.2016 14:42 • #14


Meliana

Meliana


254
7
305
Zitat:
Dann besprich das doch mal mit seiner Freundin

Schön wäre es, wenn man einfach ganz offen und direkt nachfragen könnte Aber wenn ich ihr schreibe "hey, dein angeblicher Freund ist auch der Freund von meiner Freundin, was sagst du dazu?" dann gibt es zwei Möglichkeiten.
Entweder sie lügt und behauptet er sei immer noch ihr Freund, damit er nicht glücklich wird mit seiner Neuen,
oder sie sagt die Wahrheit und er ist immer noch ihr Freund.
Sie wird ihn dann konfrontieren und ER wird sich fragen, wer der Verräter ist. Entweder meine Freundin selbst, oder vermutlich ich (er weis ja von mir)...

Ich hab es heute erstmal so versucht und gefragt, ob sie noch manchmal eifersüchtig auf die Ex ist. Sie meinte, wie sehr sie ihm vertraut und dass er nur sie liebt :-/ Ich werd das Thema mal etwas öfter ansprechen die nächste Zeit...

21.07.2016 15:18 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag