39

Der Liebe Chance geben oder zurück zur Frau & Kinder

Olaf1234

1
1
1
Guten Abend in die Runde!

Durch Google bin ich auf dieses tolle Forum aufmerksam geworden und versuche mir hier einfach nur verschiedene Meinungen einzuholen um irgendwie Hilfe zubekommen.

Es begann alles vor über einem Jahr, als ich mich nach und nach in eine Angestelle verliebt von mir habe. Das schöne war immer, man hat sich auf der emotionalen Ebene komplett neu kennengelernt und schätzen gelernt als vorher.

Sie war schon vorher eine Freundin der Familie und wir ( meine Frau sowie unsere Kinder ) haben gemeinsam, zusammen mit ihrem Ex sowie deren Kinder Urlaub gemacht, sowie auch andere Unternehmungen.

Irgendwann kam es dann dazu, dass wir uns immer mehr und mehr aufeinander eingelassen haben. Ich habe mich dann getrennt um der neuen Liebe eine Chance zu geben. Bin dann aber immer und immer wieder zurück zur Ehefrau und den Kindern. Zum Glück wurde den Kindern nie was gesagt, nur das Papa länger arbeiten ist.

Ich bin jetzt seit 3 Wochen wieder zurück, arbeite immer noch mit meiner damaligen Affäre zusammen und man weiß eigentlich auch, dass man sich liebt, weil es mit ihr schon die perfekte Kombination ist.

Allerdings komme ich nicht von Zuhause los, aufgrund der Kinder und halt auch wegen dem Gedanken, dass meine Frau auch in der Zeit schon mit einem anderen Mann was hatte.

Jetzt bin ich in einem Dilemma, ziehe ich das eine durch, verliere ich das andere. Manchmal denke ich, liebe ich 2 Frauen oder hab ich nur die Angst wegen den Kindern. Meine Ehefrau weiß von meinen aktuellen Gedanken nichts, meine damalige Affäre weiß jedoch von allem und tief im inneren Liebe ich sie auch, so wie sie mich liebt allerdings schaffe ich immer den letzten Schritt nichts.

Mit meiner neuen, wenn ich es denn zulassen würde, wäre alles perfekt aber dann ist noch meine Ehefrau da und die Kinder.

Kennt jemand so was ähnliches?

04.09.2019 19:18 • x 1 #1


sunny35


913
4
487
Wärst du dir mit der "neue" wirklich sicher, müsstest du nicht überlegen was du willst...... Überleg es dir gut. Auch mit ihr wird Iwann der Alltag kommen. Kannst du ihn mit ihr dann genauso meistern, wie du es mit deiner Frau kannst? Solche Fragen solltest du dir stellen

04.09.2019 19:31 • x 2 #2


Kelene

Kelene


249
3
348
Liebst du deine Frau?

04.09.2019 19:37 • x 2 #3


Merilin


328
2
251
Deine Frau weiss aber schon von der anderen und denkt dass du die andere aufgegeben hast oder? Und die andere , ist da Schluss?

04.09.2019 19:39 • x 2 #4


KKKL

KKKL


902
3
1212
Du liebst deine Frau!
Die affärenfrau hat etwas dass den Bereich zwischen Bauchnabel und Knie aktiviert und den Bereich zwischen Augen und Frisur deaktiviert.
Bei deiner Familie hängt dein Herz .

Die andere Frau ist womöglich jünger, schlanker, hat die straffere haut oder sonstwas.
Aber auch das wird irgendwann Alltag und die Probleme kommen.

Wenn du dann kapierst wo dein Herz hingehört wird es sicherlich zu spät sein.
Überleg dir gut was du da tust!

04.09.2019 19:43 • x 5 #5


Urd

Urd


211
5
285
Ich denke das du am besten erstmal schauen solltest was du wirklich willst.....ich hab mich die letzten paar Tage ganz für mich zurückgezogen und tief in mein Innerstes gehorcht....natürlich sind die Fälle unterschiedlich....aber wenn du einer der beiden Frauen wirklich liebst steckt die Antwort in dir. Und du weißt was du zu tun hast.

04.09.2019 19:52 • x 2 #6


Angi2


1836
3
1414
Wenn man ungebunden ist und sich verliebt, ist alles einfach. Man versucht es miteinander, und wenn es passt, ist es toll, wenn es nicht passt, geht man auseinander.

Ist man gebunden und verliebt sich in eine andere Person, ist alles nicht mehr so einfach. Man kann nichts versuchen, man muss erst etwas aufgeben, was über Jahre Lebensinhalt war, bevor man ausprobieren kann, ob es passt.

Dabei kommt dann schnell der Gedanke hoch, dass es doch auch mal Liebe war, was man jetzt aufgeben will...
was - wenn auch die neue Liebe dem Alltag nicht standhält....steht man dann vor dem Nichts?

Kinder weg, Haus weg, Altersversorgung weg ..und das Schlimmste, man hat auch dem Ehepartner und den Kindern etwas weggenommen/hat ihnen wehgetan...hat alles einer Liebe geopfert, die - wie jede Liebe - zu Anfang wunderbar war....

04.09.2019 20:05 • x 4 #7


Gartenfee17

Gartenfee17


473
1
811
Zitat von Olaf1234:
Sie war schon vorher eine Freundin der Familie und wir ( meine Frau sowie unsere Kinder ) haben gemeinsam, zusammen mit ihrem Ex sowie deren Kinder Urlaub gemacht, sowie auch andere Unternehmungen.

Na so eine "Freundin" der Familie und Angestellte wünscht sich doch jeder. Skrupel kennt ihr beide nicht, oder?
Zitat von Olaf1234:
Allerdings komme ich nicht von Zuhause los, aufgrund der Kinder und halt auch wegen dem Gedanken, dass meine Frau auch in der Zeit schon mit einem anderen Mann was hatte.

Dauerfremdgaenger, trotzdem eifersüchtig, auch interessant.
Zitat von Olaf1234:
Mit meiner neuen, wenn ich es denn zulassen würde, wäre alles perfekt aber dann ist noch meine Ehefrau da und die Kinder.

Nix wie los ins perfekte Leben. Gönne doch bitte deiner Ehefrau einen anständigen Mann, der sie aufrichtig liebt.

04.09.2019 21:35 • x 6 #8


mauerblume

mauerblume


154
1
386
Olaf, wenn ich sowas lese, wird mir übel.

04.09.2019 22:08 • x 4 #9


tina1955


529
1
694
Zitat von mauerblume:
Olaf, wenn ich sowas lese, wird mir übel.



Mir wird kotzübel

05.09.2019 00:07 • x 3 #10


willan


2474
3314
Zitat von KKKL:
Du liebst deine Frau!


Kann ich so jetzt nicht rauslesen. Er liebt seine Frau deshalb beshict er sie?
Na auf so ne "Liebe" könnte ich aber gepflegt verzichten.

Betrug ist halt einfach das allerletzte. Sorry. Und eine Angestellte und Freundin der Familie? Auch noch. Na bravo.

Dass Du jetzt über Dein Dilemma jammerst, in das Du Dich selbst rein manövriert hast, zeugt halt auch nicht von Charakter. Aber gut. Immerhin beschäftigt es Dich. Irgendwie aus rein egoistischen Gründen, aber immerhin.

Du sollest für Dich eine Entscheidung treffen und das Chaos nicht noch größer machen. Ziehe Dich von beiden Frauen zurück.

05.09.2019 08:19 • x 3 #11


Bones


1906
2928
Der TE war übrigens nach dem Eingangstext nicht mehr online

05.09.2019 08:22 • x 3 #12


Rheinländer

Rheinländer


142
1
183
Aus deinem Bericht lese ich raus, dass Treue nicht so deine Stärke ist.
Mein Tip:
Geh und verschwende nicht deine und die Lebenszeit deiner Frau. Macht reinen Tisch, seid fair zueinander und sei zukunftig ein guter Vater. Wenn du jetzt nicht gehst, wirst du es wahrscheinlich in ein paar Jahren machen, doch das Leben ist endlich.
Schenke euch beiden doch diese unsägliche Zeit.

05.09.2019 08:31 • #13


Merilin


328
2
251
Aber der Punkt ist ja dass er nicht gehen will. Er ist ja gern da. Wieso sollte er gehen.

06.09.2019 11:28 • #14


guest2014


558
1
922
Mein Mitleid hält sich in Grenzen, Ego pur, du möchtest auf nichts verzichten, aber wenn andere drunter leiden ist das halt so...

Ehrlich gesagt kann ich deine Frau auch nicht verstehen!
Einmal so ein Fremdgeh Ausrutscher ok, kann man evtl. Drüber reden.... Aber ein 2mal? Never ever.

Deine Frau sollte dich zum Mond schießen, konsequent - das wäre die beste Therapie für dich

06.09.2019 16:15 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag