58

Die positiven Seiten einer Trennung

Aramis

655
5
768
Hallo, schöner Schredd

Ja, was hat sich verändert...? Meine Trennung ist nächste Woche 1 Jahr her. Wir haben uns sehr geliebt und uns aus Liebe getrennt, weil das Universum einfach keinen gemeinsamen Weg für uns vorgesehen hatte. Wenige Tage später habe ich mein Pferd verloren, was meine echte große Liebe war. Ich habe dieses Tier mehr geliebt als dass es die Vorstellungskraft zulässt und innerhalb von 7 Tagen sind die beiden wichtigsten Pfeiler in meinem Leben weggebrochen.

Was folgte war ein Umzug und völlige Orientierungslosigkeit, verbunden mit Sport bis zum Erbrechen. Es ging mir zwar besser, weil ich eine Entscheidung getroffen hatte, aber mein altes Leben fehlte mir dennoch (mein Ex war immer gut zu mir) und ich war einfach nicht Fisch und nicht Fleisch. Die Trauer um meinen Aramis war/ist allgegenwärtig. Mit sehr viel Sport habe ich es einigermaßen im Griff.

Ich habe sehr viele Bekannte und Freunde, mit denen ich etwas unternommen habe, bin eine sehr lebensfrohe Person, schließe außerordentlich schnell Kontakte und kann aber auch sehr gut alleine sein und kenne weder Langeweile noch Einsamkeit.

Ende Mai habe ich meinen neuen Partner kennengelernt und durch ihn habe ich mich Stück für Stück aus meinen alten Leben verabschiedet. Er gab mir die Zeit, die ich brauchte und nun sind wir sehr glücklich und sind gerade dabei, eine Familie zu gründen. Ich habe es nicht für möglich gehalten, aber er ist mein absolutes Gegenstück und mein Bauch sagt mir, dass er der Mann ist, mit dem ich alt werden will. Ich bin dem Universum so unendlich dankbar, dass er ihn mir über den Weg gelaufen ist. Noch nie in meinem Leben war ein Mensch so gut zu mir, hat so "gut" mit mir gesprochen und mir so eine emotionale Verbindlichkeit geschenkt und stand so für mich ein. Ich weine oft bei ihm vor Glück und freu mich so und weiß gar nicht womit ich das verdient habe. Wer Lust hat darf Freitag an mich denken, um 16 Uhr habe ich einen Termin beim Gyn, um zu schauen, ob wir unserem Glück etwas auf die Sprünge helfen können (bin ja nicht mehr die Jüngste)...

An meinen Ex denke ich immer noch. Er ist wirklich ein feiner Kerl und ich schätze ihn sehr und er hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ich durfte an uns wachsen - dafür bin ich dankbar. Wir hatten eine unglaublich tolle Zeit und ich erinnere mich total gern an uns zurück und bin glücklich, dass ich knappe 10 Jahre die Frau an seiner Seite sein durfte. Er hat schon lange eine neue Freundin und ich wünsche ihm von Herzen alles erdenklich Gute dafür.

24.10.2018 09:12 • x 4 #16


Ebytt


271
4
340
Ich hab noch 2 Sachen gefunden
Ich muss endlich nicht mehr so tun, als würde ich seine bescheuerten beste Freundin mögen (eine ganz schlimme, anstrengende Person) UND (das freut vor allem meine Eltern ) ich hab mehr Zeit mich auf mein Studium zu konzentrieren!

25.10.2018 17:43 • x 1 #17


bumali

bumali

675
6
689
Zitat von Ebytt:
Ich hab noch 2 Sachen gefunden
Ich muss endlich nicht mehr so tun, als würde ich seine bescheuerten beste Freundin mögen (eine ganz schlimme, anstrengende Person) UND (das freut vor allem meine Eltern ) ich hab mehr Zeit mich auf mein Studium zu konzentrieren!


Ein Studium ist wichtiger als alles andere. Ich wünsche dir viel Erfolg auf deiner Beruflichen Karriere.

Es wird noch einiges geben was dem einem oder anderem noch einfällt. Ich finde es sehr Interessant was der einzelne so schreibt und was dem einzelnen positiv auffällt.

25.10.2018 22:05 • x 1 #18


Zeitreisender

Zeitreisender

215
2
321
Ich kann beruflich über Nacht weg sein, ohne mir Gedanken machen zu müssen, ob meine Partnerin, jetzt Ex, sich ihren Lover in unsere Wohnung einläd und mich betrügt.

25.10.2018 22:18 • x 1 #19


Aramis

655
5
768
Zitat von Zeitreisender:
Ich kann beruflich über Nacht weg sein, ohne mir Gedanken machen zu müssen, ob meine Partnerin, jetzt Ex, sich ihren Lover in unsere Wohnung einläd und mich betrügt.


Das ist wirklich heftig. Tut mir leid!

26.10.2018 06:03 • x 2 #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag