68

"Du musst raus, unter Leute gehen "

happyless73

happyless73

34
2
51
Lese mich quer durchs Forum, frage mich ob es vielleicht gut wäre, sich mit Gleichgesinnten zu treffen.
Es sagen doch immer alle "Du musst unter Leute, Du musst raus aus Deiner Höhle. "
Das mag ja sein, aber alleine geht man ja nicht mal eben essen.
Nur die Spaziergänge (alleine) mit meinem Hund bringen mich temporär vor die Türe,
ansonsten lebe ich am Liebsten auf dem Sofa vor mich hin.
Wem geht es auch so von denen aus dem Stuttgarter Raum oder womöglich (direkt) aus Stuttgart ?
Grüße vom Sofa.
happyless73

14.01.2019 19:18 • #1


Schwedus

1362
3
1742
Warum nicht? Geh allein ins Kino, geh Essen - beim ersten Mal ist es komisch, bald schon nicht mehr.

Wünsche dir das sich jemand meldet.
Ich bin in einen Verein eingetreten, das bringt Kontakte ( auch wenn ich mir mehr erhoffte).

14.01.2019 19:22 • x 1 #2


happyless73

happyless73


34
2
51
Auch der Vereinsbeitritt wurde mir nahegelegt.
Das muss man aber auch wollen und der Vereinstyp sein.
Das bin ich eher nicht.
Wenn es mir gut geht, bin ich aktiv genug.
Eigentlich wäre jetzt Zeit zum Skifahren... aber mit wem ?
Bald kann man wieder MTB fahren... aber alleine ?
Oder mal zusammen spazieren gehen...
Oder eben auch essen gehen, bissel unterhalten...
Und wenn man blöde Gedanken bekommt, muss man nicht stark sein wie bei Freunden, sondern kann den Gedanken freien Lauf lassen und drüber reden.
Ja klar, kann man bei Freunden auch. Ich habe aber sehr schnell festgestellt, dass es zwar alle gut mit einem meinen,
aber in Wahrheit eigentlich überfordert sind, wenn sie immer wieder das Gleiche hören.
Freunde wollen einen nicht leiden sehen, die wollen Erfolge, Fortschritte.
Aber die gibt es gerade nur in so kleinen Nuancen, dass es denen nicht reicht.

14.01.2019 19:57 • x 1 #3


herzsonne

Warum denn nicht?
Kannst Du Deine Gesellschaft nicht ertragen?

Ach.
Ich kann das gar nicht nachvollziehen.

Ich persönlich gehe so gern mit mir aus.
Ich mach mich extra schön.
Richtig schön, für meine Augen.
Nur mit mir ganz allein.
Urlaub, Tanzen, Kultur, Kino, Essen, Shoppen.

Es ist so herrlich unkompliziert mit mir.

Luxus.
Echter Luxus.

Magst Du keinen Luxus?

Gönn Dir

14.01.2019 19:59 • x 20 #4


Elvisett

Elvisett

600
7
1253
Was hast du denn für einen Hund? Deine Interessen lesen sich schon so als würde man da Leute kennen lernen können

14.01.2019 20:01 • #5


arjuni

arjuni

2401
2
5039
Zitat von happyless73:
"Du musst unter Leute, Du musst raus aus Deiner Höhle. "


Wenn das einigen Leuten hilft, ist das doch schön.
Muss ja aber nicht deshalb auch für Dich gelten.
"Unter Leute gehen" ist für viele auch nur Ablenkung und Betäubung, sich nicht mehr mit sich selbst beschäftigen zu müssen.
Ich find ja in der Höhle sitzen und mal gründlich Innenschau halten gar nicht so verkehrt.
Natürlich nicht jahrelang. :wink:

14.01.2019 20:06 • x 2 #6


Schwedus

1362
3
1742
Zitat von herzsonne:
Es ist so herrlich unkompliziert mit mir


Made my day

14.01.2019 20:26 • x 5 #7


happyless73

happyless73


34
2
51
Leute, ich suche Leidensgenossen und keine weiteren Ratschläge !

14.01.2019 20:36 • x 1 #8


Elvisett

Elvisett

600
7
1253
Naja ich wär geographisch in der Ecke, aber dazu müsste man halt etwas mehr über deine Beweggründe wissen - aber gut

14.01.2019 20:38 • #9


Caessy

Caessy

397
1
765
Zitat von happyless73:
Bald kann man wieder MTB fahren... aber alleine ?


MTB alleine ist total genial. Musst mal schauen wie viele das machen. Ich habe dabei so viele Menschen getroffen die ebenfalls alleine unterwegs waren. Richtig klasse und egal bei welchem Wetter. Ebenso hab ich mit Bikejöring angefangen, dann bist du nicht alleine :)

14.01.2019 20:40 • #10


SweetSeduction

1381
810
Müssen tust du gar nichts. Mach das, wonach dir ist. ;)

14.01.2019 20:41 • #11


happyless73

happyless73


34
2
51
@Elvisett

In meinem Thread (trennung-vor-4-monaten-und-mir-gehts-immer-noch-sch-t51481.html) steht eigentlich ziemlich genau, wie's mir gerade so geht.

14.01.2019 20:43 • x 1 #12


arjuni

arjuni

2401
2
5039
Zitat von happyless73:
Leute, ich suche Leidensgenossen und keine weiteren Ratschläge !


Alles klar, sorry.

Vielleicht wäre es verständlicher gewesen, nicht zu schreiben:

Zitat von happyless73:
Lese mich quer durchs Forum, frage mich ob es vielleicht gut wäre, sich mit Gleichgesinnten zu treffen.
Es sagen doch immer alle "Du musst unter Leute, Du musst raus aus Deiner Höhle. "

Zitat:
Nur die Spaziergänge (alleine) mit meinem Hund bringen mich temporär vor die Türe,
ansonsten lebe ich am Liebsten auf dem Sofa vor mich hin.

sondern:

"Hallo, ich habe total Lust, andere Leute zu treffen . . . Wer möchte sich mit mir im Raum . . . treffen. . . usw."

So klang es eher nach "Ich habe eigentlich gar keine Lust."

14.01.2019 21:31 • #13


Pantaray

Pantaray

836
2
1290
Kann nur Spontacts (app oder im Web) empfehlen. .

Ich weiß nicht wie es im Stuttgarter Raum aussieht, aber HD/MA/KA ist schon recht aktiv.

Hab da schon viele supernette Menschen kennengelernt.

Bei vielen ist eine kürzliche Trennung der Impuls sich da anzumelden.

Hab da nur gute Erfahrungen.
Wäre also mein Tipp

Auch wenn du keine Ratschläge mehr willst ;-)

14.01.2019 21:41 • x 1 #14


happyless73

happyless73


34
2
51
@arjuni

Sorry, aber manchmal verstehe ich mich und meine Gedanken selbst nicht, da kann es schon mal passieren,
dass ich mich missverständlich ausdrücke.

@ all

Ich fühle mich schlecht, gehe morgens aus dem Haus, kann es mittags kaum erwarten heim zu kommen, mit meinem Hund rauszugehen um dann (endlich wieder) auf meinem (sicheren) Sofa zu sein... wo ich niemandem Rechenschaft schuldig bin... wo ich ich sein kann... wo mir niemand sagt, was ich tun soll...
Aber nach fast 4 Monaten des Einigelns frage ich mich, ob es nicht an der Zeit wäre, wenigstens ab und zu mal was anderes zu sehen !?
Ich hatte das 3 Wochen nach der Trennung (bis Mitte November) mit einem vermeintlichen "Freund"...
Haben uns ab und zu zum Essen getroffen, waren im Thermalbad, haben (natürlich) viel geredet...
Allerdings ist seine Frau die neue beste Freundin meiner Ex...
Die erfährt irgendwelche Sachen (Beweggründe, für mich eher Rechtfertigungen) meiner Ex,
erzählte es ihrem Mann, der wiederum meinte, es brühwarm mir erzählen zu müssen und mit Lebensweisheiten
und Ratschlägen zu vermischen, wo er mir erklärt, wie schlecht ich bin und wieviel Glück ich hatte, wenigstens 11 Jahre mit meiner Ex gehabt zu haben. Dies eskalierte dann irgendwann, als er mir (nach dem Thermalbad) im Mäckes eine filmreife Szene gemacht hat, er könne sich nicht ständig meinen Mist anhören und mich immer nur aufbauen.
Boah... Alter...
Naja, egal... seitdem hab ich den Kontakt abgebrochen, auch wenn er sich per 4 seidigem Brief an Weihnachten (zuerst) entschuldigt hat, mich als Freund vermisst, dann aber wieder mit Lebensweisheiten und Ratschlägen weiter machte.
Ich denke, die Konstellation aller Beteiligten ist nicht die richtige Basis, dass er mein Freund sein kann.
So, jetzt wisst ihr das auch.

@ Pantaray

Okay, wieder falsch formuliert, sorry.
Natürlich bin ich dankbar für Ratschläge und Tipps, aber bitte (so wie Deiner) auch produktiv und nicht irgendwelche Sprüche, die man nich mehr hören kann.

14.01.2019 21:46 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag