27

Eifersucht auf seine Exfrau

Blake88

Blake88


818
1
788
Was hält dich eigentlich davon ab selbst Sport zu treiben und an dir zu arbeiten?

Eifersucht, schon einmal das Wort zerlegt und genau verstanden was das eigentlich ist? Man sucht etwas mit Eifer das eine Sucht auslöst. In deinem Fall ist es die Sucht eine andere Person zu idealisieren.

Niemand ist perfekt, wollen wir das überhaupt? Stell dir mal vor dein Partner macht nie Fehler und ist in allem super, wie würdest du dich fühlen?

Wenn dein selbstwert am Boden ist, dann ist es deine Aufgabe daran was zu ändern und nicht die deines Partners.

Kein Mensch kann dir das geben, sondern nur du selbst. Also tu was dafür, trainiere und ernähre dich gesund, so das du dich gern um Spiegel anschaust.

13.04.2021 08:57 • x 1 #16


Acht

Acht


2396
3381
Hör nicht auf ihn, er definiert sich selbst über ein erhöhtes und überidealisiertes inneres und äußeres moralisches Perfektionsstreben, um sich von seinen Mitmenschen abzuheben und zu entgleichen

Niedere Gefühle sind für ihn immer böse und verachtenswert, weshalb er auch von Frauen immer Selbstbewusstsein erwartet, dabei hat negative Gefühle und Unsicherheiten wirklich ausnahmslos jeder von uns mal

13.04.2021 09:02 • #17



Eifersucht auf seine Exfrau

x 3


Stina75


Hallo Acht, da kann ich Dir in keinster Weise zustimmen.
Er ist überhaupt nicht der Typ, der nach Perfektion strebt.
Nach dem Lesen der Meinungen zu meinem Thema, habe ich festgestellt, daß dies nur mein Problem ist. Er kann gar nichts dafür.
Ich male mir die dunklen Wolken.
Ich habe ein mangelndes Selbstbewußtsein.
Dafür kann er nichts.
Es war schon immer in meinen Beziehungen so, daß ich erst beruhigt war, wenn die Ex nicht so toll war.

13.04.2021 09:22 • #18


Acht

Acht


2396
3381
Ich hab von Blake88 geschrieben und nicht von deinem Partner, sorry war von mir ein Seitenhieb, der für dich nicht erkennbar sein konnte.

Egal, bei deinem Thema sehe ich das Problem nicht ausschließlich bei dir, sondern in eurer Gesamtkombination. Ihr diskutiert schon nach drei Monaten und habt ein wiederkehrendes Thema auf dem Tisch. Das sind keine guten Aussichten, meiner persönlichen Einschätzung nach. Frauen dürfen nämlich durchaus verunsichert sein.

13.04.2021 09:25 • #19


unfassbar


2267
3925
Zitat von Acht:
Ihr diskutiert schon nach drei Monaten und habt ein wiederkehrendes Thema auf dem Tisch.


Aber findest du denn in der Anfangsphase diese Gedanken nicht normal, wenn der Mann noch nicht geschieden ist? Ich schon.

13.04.2021 09:27 • #20


Heffalump

Heffalump


14563
20104
Zitat von Stina75:
Ich habe ein mangelndes Selbstbewußtsein.

Und woher kommts?

13.04.2021 09:28 • #21


Acht

Acht


2396
3381
Zitat von unfassbar:
Aber findest du denn in der Anfangsphase diese Gedanken nicht normal, wenn der Mann noch nicht geschieden ist? Ich schon.

Ich finde die Gedanken völlig normal und nachvollziehbar, aber das es nicht vom Tisch gefegt werden kann und immer wiederkehrt, finde ich absolut nicht normal und auch nicht konstruktiv und glücksverheißend gesund.

13.04.2021 09:30 • #22


Heffalump

Heffalump


14563
20104
Zitat von unfassbar:
Aber findest du denn in der Anfangsphase diese Gedanken nicht normal, wenn der Mann noch nicht geschieden ist? Ich schon.

Also mein Gelichter hat trotz Ehegelübde sich schon nach der nächsten umgesehen, das ist nun kein besonderes Ausstellungsmerkmal

13.04.2021 09:32 • #23


unfassbar


2267
3925
Zitat von Acht:
aber das es nicht vom Tisch gefegt werden kann und immer wiederkehrt, finde ich absolut nicht normal und auch nicht konstruktiv und glücksverheisend


Es sind, wie sie schrieb, ja erst drei Monate. Ich finde das noch nicht lange. Und sie wird sich die erste Zeit sicher keine Gedanken darüber gemacht haben, nur jetzt, wo es ernster wird und in die Tiefe geht.
Klar, die Ex ist jünger, sie findet sie besser aussehend und vergleicht vieles mit sich selbst und steht ihrer Meinung nach schlechter da, als die Ex.
Aber muss sie das? Ich denke nein Sie muss sich auf ihre schönen Seiten besinnen, auf ihre Vorteile, auf ihre Stärken. Aber das dauert, wenn man wenig Selbstbewusstsein hat und dann noch eine so vermeintlich tolle Frau vorgesetzt bekommt. Je mehr sie sich diese Frau ansieht, mehr in Erfahrung über sie bringen möchte, umso größer werden ihre Selbstzweifel. Vieles an diesem Problem verstärkt sie selbst.
Man hat aber dennoch nie eine Garantie, dass man kein Lückenbüßer ist. Dennoch ist es wichtig, auch auf seine Anteile zu schauen, woher das Gefühl, man ist schlechter als die Ex, kommen kann.

13.04.2021 09:40 • x 1 #24


Acht

Acht


2396
3381
Hypothetisch: Selbst wenn sie im Querschnitt betrachtet "zu wenig" Selbstvertrauen hätte, wäre das ja nichts, was von heute auf morgen plötzlich erledigt ist. Der Mann ist aber ganz offensichtlich auch nicht in der Lage diese Unsicherheiten durch seine eigene Art, Stabilität und Sicherheit auszugleichen, denn das Problem besteht ja weiter.

Mir wäre da zu viel "Schwere" bereits im Anfang. Wenn ich in einem Forum frage, ist das Thema definitiv auch ein Tieferes, sonst würde sie sich auf sich, den Fluss der Zeit oder die Worte ihres Gegenübers verlassen können.

Zitat von unfassbar:
Vieles an diesem Problem verstärkt sie selbst.
Man hat aber dennoch nie eine Garantie, dass man kein Lückenbüßer ist. Dennoch ist es wichtig, auch auf seine Anteile zu schauen, woher das Gefühl, man ist schlechter als die Ex, kommen kann.

Ich kann deine Sicht darauf sehr gut nachvollziehen, allerdings sehe ich auch hier nicht nur die Lösung bei der Aufdröselung eigener Komplexe, sondern im Zusammenspiel mit dem zukünftigen Partner, heißt wie funktioniert man zusammen bei Problemlösungen. Und da hakt es für mich der Beschreibung nach, weil er es ganz offensichtlich nicht schafft, dass sie sich mit ihren Unsicherheiten trotzdem als Ganzes wahrnimmt. Letzteres ist m. M. nach nämlich nicht nur die Aufgabe von einem selbst, auch wenn man das häufig so liest, sondern einen Teil trägt immer auch das Gegenüber zum Wohlbefinden und zur Zerstreuung bei.

13.04.2021 09:48 • #25


Blake88

Blake88


818
1
788
Zitat von Acht:
Ich hab von Blake88 geschrieben und nicht von deinem Partner, sorry war von mir ein Seitenhieb, der für dich nicht erkennbar sein konnte. Egal, bei ...


Kennen wir uns? Jetzt mal ganz ehrlich? Kennen wir uns? So viel Schwachsinn in einem Text

Mehr kann ich dazu gar nicht schreiben, es geht hier nicht um uns, sondern um die TE, was sie daraus macht ist ihr Ding.

PS: Deine Meinung interessiert mich ehrlich gesagt 0 und dabei sollten wir es auch belassen. Schon traurig das man hier auf andere eingehen muss nur weil man nicht der selben Meinung ist. Zeigt mir halt nur was für ein kleines Würstchen du bist

13.04.2021 10:09 • #26


Acht

Acht


2396
3381
Zitat von Blake88:
Deine Meinung interessiert mich ehrlich gesagt 0

Genau deshalb antwortest du auch.

Zitat von Blake88:
Zeigt mir halt nur was für ein kleines Würstchen du bist

Und dass du gern abwertest, habe ich in deinem eigenen Thema nachlesen können. Genau deshalb schrieb ich hier, was ich geschrieben habe.

In einem hast du Recht, wir belassen es dabei.

13.04.2021 10:10 • #27


unfassbar


2267
3925
@Stina75
Was findest du an dir schön, innerlich und äußerlich?

13.04.2021 10:13 • x 1 #28


Blake88

Blake88


818
1
788
Zitat von Acht:
Genau deshalb antwortest du auch. Und dass du gern abwertest, habe ich in deinem eigenen Thema nachlesen können. Genau deshalb schrieb ich hier, ...


Du hast mich persönlich angegriffen und glaubst mich zu kennen, es ist vollkommen klar dir da mal meine Meinung zu sagen.

Wenn dir was nicht passt, dann lass es gut sein, geh nicht auf mich ein sondern auf die TE. Es geht hier schlicht und ergreifend nur um sie.

Ich sag doch auch nicht zu deiner Meinung das sie Dreck ist. Deine Antworten zeigen mir schon was du für einer bist, mehr muss ich gar nicht wissen.

Anstatt der TE hier klar zu machen das es an ihr liegt und das sie daran was ändern muss, schiebst du die Verantwortung auf den Partner.

Solche Menschen wie du sind das perfekte Beispiel um aufzuzeigen was man nicht sucht. Kein Mensch der Welt kann jemand anderen glücklich machen. Nur wenn man schon glücklich ist und sich selbst liebt wird man auch jemand anderen lieben können.

Partner sollen das Glück vollkommen machen und nicht der Grund sein. Wer so handelt und denkt wird niemals das wahre Glück finden.

Sowohl hier als auch im anderen thread gehst du in einen komplett falsche Richtung und leider sind viele hier so emotional aufgeladen dass sie sofort darauf anspringen.

Wäre das mein Forum, würde ich Menschen wie dich sofort aus diesem entfernen. Es geht hier um einen selbst und nicht um den Partner. Wie sollten wir auch jemanden verurteilen den wir noch nie gehört oder gelesen haben?

Daher ist jeder Ratschlag in meinen Augen falsch das auf den Partner sich bezieht. Doch mach so weiter, mehr kann man dazu echt nicht mehr sagen.

PS: Mein Thread ist Jahre her, ich habe den ebenfalls unter Emotionen geschrieben und mich gezielt an meine Fehler gehalten. Meiner Ex wünsche ich nur das beste und ich hoffe sie ist glücklich. Für mich war es im Nachhinein auch die bessere Entscheidung. Ich habe so viel erlebt in meinen Leben, da konnte man 5 Leben mit füllen und ich habe einfach keine Lust mich an negativen Dingen festzuhalten. Meine Ex und ihre Probleme gehen mich Gott sei Dank nix mehr an und ich kann stolz sein diese Geschichte so schnell und gut überwunden zu haben.

Schönen Tag noch und denk einfach mal darüber nach was ich geschrieben habe.

13.04.2021 10:32 • x 1 #29


Acht

Acht


2396
3381
Zitat von Blake88:
Anstatt der TE hier klar zu machen das es an ihr liegt und das sie daran was ändern muss, schiebst du die Verantwortung auf den Partner.

Sorry, aber das sehe ich nicht so. Ich sehe die Verantwortung bei beiden.

Und meine eigene Meinung sei mir doch zugestanden, oder?

13.04.2021 10:34 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag