30

Eifersucht und Angst betrogen zu werden

Zweizelgänger

Zweizelgänger


3999
12
4236
Danke für deinen ausführlichen Überblick.

Leider klingt mir das danach, dass du dich tatsächlich trennen und auf dich und deine Kinder schauen solltest.

Du solltest zur Ruhe kommen und an deinem alten Problem, das du ja schon erkannt hast, für Dich arbeiten.

Eine langfristige Therapie halte ich trotzdem oder gerade deshalb für nötig.

Komm zur Ruhe.
Finde Deinen Weg.
Und erkenne die Schönheit der Welt für dich und deine Kinder.

Alles andere spielt erstmal keine Rolle.
Und wenn dann irgendwann jemand auftaucht, wird das auch was anderes werden.
Ganz sicher.

21.07.2020 09:46 • x 2 #16


n-ever

n-ever


655
13
496
Danke Zweizelgänger;
eine Trennung steht jetzt gar nicht zur Debatte. Ich habe diesen Thread in der Rubrik Beziehungsprobleme/Gefühle/Eifersucht eröffnet, um mich zu dem Eifersuchtsproblem auszutauschen.
Aber vielleicht ist das hier nicht der richtige Ort.
Wer möchte dass sein Auto repariert wird, sollte ja auch in die Werkstatt und nicht zum Schrottplatz fahren ^^*

21.07.2020 11:12 • x 1 #17



Eifersucht und Angst betrogen zu werden

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Zitat von n-ever:
nicht zum Schrottplatz fahren ^^*


Du empfindest das Forum als Schrottplatz?

21.07.2020 11:16 • #18


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3999
12
4236
Zitat von n-ever:
Wer möchte dass sein Auto repariert wird, sollte ja auch in die Werkstatt und nicht zum Schrottplatz fahren

Was wenn die dir in der Werkstatt sagen, dass das Auto noch 200Euro wert ist, aber die Reparatur 2000Euro kosten würde..?

21.07.2020 11:21 • x 1 #19


Bones


74112
Zitat von n-ever:
Wer möchte dass sein Auto repariert wird, sollte ja auch in die Werkstatt und nicht zum Schrottplatz fahren ^^*


Dann hat sich ja auch dieses Thema erledigt und weiterhin alles Gute.

21.07.2020 11:25 • #20


myEllen


74112
Gibt es einen genauen Grund warum nicht du, sondern er in Therapie ist?

Du suchst seit sechs! Jahren eine quasi-psychologische Unterstützung von Laien auf einer Plattform auf der sich Menschen in Ausnahmesituationen treffen. Sechs Jahre wären selbst für eine Therapie viel zu lang. Mein Rat, auch weil du Kinder hast und die deine Situation miterleben, suche dir einen Psychologen, um deine Probleme und Befürchtungen in der Tiefe zu bearbeiten.

Die Plattform hier kann dir nur kurzfristig Erleichterung durch das verbale Loswerden bieten. Tipps, die sonst hier getauscht wedelten und auch helfen, werden dir ebenfalls nur sehr oberflächlich kurzzeitig Erleichterung verschaffen. Bemühe dich um professionelle Hilfe, sonst weitet sich dein Befinden auf deine Kinder und auch das Selbstverständnis deines Partners aus, Das zu beeinträchtigen dazu hast du kein Recht.

21.07.2020 11:41 • #21


n-ever

n-ever


655
13
496
Erstmal zur Korrektur:
Nein, das Forum ist kein Schrottplatz.
Das war eine Metapher. Der Schrottplatz ist endgültig, die meisten Trennungen sind es auch. Das meinte ich damit.
Zitat von myEllen:
Gibt es einen genauen Grund warum nicht du, sondern er in Therapie ist?

Du suchst seit sechs! Jahren eine quasi-psychologische Unterstützung von Laien auf einer Plattform auf der sich Menschen in Ausnahmesituationen treffen. Sechs Jahre wären selbst für eine Therapie viel zu lang. Mein Rat, auch weil du Kinder hast und die deine Situation miterleben, suche dir einen Psychologen, um deine Probleme und Befürchtungen in der Tiefe zu bearbeiten.

Die Plattform hier kann dir nur kurzfristig Erleichterung durch das verbale Loswerden bieten. Tipps, die sonst hier getauscht wedelten und auch helfen, werden dir ebenfalls nur sehr oberflächlich kurzzeitig Erleichterung verschaffen. Bemühe dich um professionelle Hilfe, sonst weitet sich dein Befinden auf deine Kinder und auch das Selbstverständnis deines Partners aus, Das zu beeinträchtigen dazu hast du kein Recht.


So zu schreiben, ohne gelesen zu haben ist vorschnell von dir.
1. Ja, es gibt einen Grund warum er in Therapie ist. Die KK bewilligt ihm etliche Sitzungen nicht ohne Indikation.
2. Ich mache längst eine Therapie
3. Dass ich den alten Nicknamen weiter nutze, heißt nicht, dass ich durchgehend Hilfe suche. Die meisten meiner Beiträge hier, habe ich geschrieben um anderen Unterstützung zu bieten. Andere schreiben halt als Gast, oder melden sich bei neuen Problemen neu an.

21.07.2020 12:20 • x 1 #22


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Dir ist aber schon klar, dass Eifersucht sehr oft mit Verlustängsten und/oder sehr geringem Selbstbewusstsein zu tun hat?

Was sagt da Dein Therapeut / Deine Therapeutin dazu?

21.07.2020 12:24 • #23


n-ever

n-ever


655
13
496
Zitat von Zweizelgänger:
Was wenn die dir in der Werkstatt sagen, dass das Auto noch 200Euro wert ist, aber die Reparatur 2000Euro kosten würde..?

Wenn ich es reparieren lassen möchte, lasse ich es reparieren. Insbesondere, wenn meine persönliche Wertschätzung sich von den angegebenen 200Euro unterscheidet, weil mein Herz dafür schlägt.

@Kummerkasten007
Meine Therapeutin sagt mir knallhart, dass meine Eifersucht aufgrund der Beziehungsgeschichte begründet ist und fragt mich wieso ich mit ihm zusammen bleiben möchte.
Die Antwort kennt sie auch. Und es hat mit meiner Leidensfähigkeit zu tun, Dinge auszuhalten und durchzustehen, wenn ich Hoffnung habe, dass es hinterher besser wird.

Es ist sozusagen so, dass die Grenze dessen, was ich nicht mehr aushalten kann (bzw. will), viel zu weit gesteckt ist, für heutige Verhältnisse.
Die Erkenntniss, dass das nicht sein muss und ich ein leichteres und schöneres Leben haben könnte, wenn ich die Grenze willentlich enger ziehe, ist für mich noch relativ neu.

21.07.2020 12:44 • #24


Isely

Isely


11884
2
23400
Ich lese absolute Unfähigkeit allein zu leben jedenfalls mal für einen grösseren Zeitraum, für Dich und für deine Kinder, es muss ein Mann her.
Innerhalb von 6 Jahren ein auf und ein ab, Vor allen mit dem letzteren.

Du suchst die Schuld allen Ernstes bei dir ? Ja bedingt, weil du lässt im Namen der Liebe , vieles zu, viel zu viel, was dir schadet und so mit auch deinen Kindern.

Irgendwie gab es nie Ruhe bei dir, immer spielte der Partner eine extrem grosse Rolle.

Nun bist du irgendwie mit einem Mann verheiratet, der es mit der Exklusivität nicht so ernst nimmt, und den willst du bekehren ?

Therapien helfen nix , so was kann man meiner Meinung nach auch nicht therapieren, dein Mann hat einen Geltungsdrang beim weiblichen Geschlecht.
Mir wäre das eindeutig und schon lange verschwendete Lebenszeit.

Aber das muss du selbst entscheiden, wie lange du das Gummiband spielen möchtest.
Mir tut so was nur immer leid, lesen zu müssen.
Als Aussenstehender sieht man die Probleme fast auf Anhieb, aber schlussendlich ist es dein Leben.

Alles Gute

21.07.2020 12:59 • x 4 #25


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3999
12
4236
Zitat von n-ever:
Wenn ich es reparieren lassen möchte, lasse ich es reparieren. Insbesondere, wenn meine persönliche Wertschätzung sich von den angegebenen 200Euro unterscheidet, weil mein Herz dafür schlägt.

Früher hätte ich gesagt, dass du hundert Prozent die richtige Antwort gegeben hast.
Nach meinen Erfahrungen die letzen Jahre, bin ich mir da so gar nicht mehr sicher....

Zitat von n-ever:
Die Erkenntniss, dass das nicht sein muss und ich ein leichteres und schöneres Leben haben könnte, wenn ich die Grenze willentlich enger ziehe, ist für mich noch relativ neu.

Tja, so ticket ich auch immer.
Gebracht hat es mir ausschließlich Leid, Kraftlosigkeit, finanzielle Notlagen und einen geplatzten Lebenstraum.

Bissi teuer die 200 Euro Kiste....

21.07.2020 12:59 • x 1 #26


Isely

Isely


11884
2
23400
Zitat von Zweizelgänger:
Früher hätte ich gesagt, dass du hundert Prozent die richtige Antwort gegeben hast.
Nach meinen Erfahrungen die letzen Jahre, bin ich mir da so gar nicht mehr sicher....


Tja, so ticket ich auch immer.
Gebracht hat es mir ausschließlich Leid, Kraftlosigkeit, finanzielle Notlagen und einen geplatzten Lebenstraum.

Bissi teuer die 200 Euro Kiste....


Vergleiche mit einem Auto ?

Dann sage ich, wie lange war er denn zuverlässig ? Hat Spass gemacht und einen nicht zu viel gekostet ?

Aha,,,,, wenn jemand nach 20 Jahren in der Ehe, plötzlich betrogen wurde, da vor aber 18 Jahre alles gut war, ist es was anderes als solche Schwierigkeiten ,hier vermehrter Betrug und Heimlichkeiten, fast von Anfang der Fall sind.
Das alles nach bereits 6 Jahren?

Das Auto könntest mir schenken, ne den Mann auch...

Komplizierte Beziehungen ohne Zukunft, ohne je ins ruhigere Fahrwasser zu kommen.

21.07.2020 13:05 • x 1 #27


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3999
12
4236
Zitat von Isely:
Vergleiche mit einem Auto ?

Naja ich bin halt beim Beispiel geblieben, außerdem ist der nach 20 Jahren auch schon ein Youngtimer und steigt vielleicht noch im Wert

21.07.2020 13:10 • x 1 #28


ttttt


74112
Zitat von n-ever:
Danke Zweizelgänger;
eine Trennung steht jetzt gar nicht zur Debatte. Ich habe diesen Thread in der Rubrik Beziehungsprobleme/Gefühle/Eifersucht eröffnet, um mich zu dem Eifersuchtsproblem auszutauschen.
Aber vielleicht ist das hier nicht der richtige Ort.
Wer möchte dass sein Auto repariert wird, sollte ja auch in die Werkstatt und nicht zum Schrottplatz fahren ^^*


Wie hat sich denn dein Partner durch die Therapie verändert bisher? Was ist jetzt besser?

21.07.2020 13:23 • #29


n-ever

n-ever


655
13
496
Zitat von Zweizelgänger:
Früher hätte ich gesagt, dass du hundert Prozent die richtige Antwort gegeben hast.
Nach meinen Erfahrungen die letzen Jahre, bin ich mir da so gar nicht mehr sicher....


Tja, so ticket ich auch immer.
Gebracht hat es mir ausschließlich Leid, Kraftlosigkeit, finanzielle Notlagen und einen geplatzten Lebenstraum.

Bissi teuer die 200 Euro Kiste....


Ja bissi teuer.. ich hatte da neulich ein Gespräch mit meinem Mann;
es ging um den Umzug und unser Klavier.
Das hat eine kostspielige und bewegte Geschichte, ist aber wegen zahlreicher Kratzer und leichten Schäden nur noch bedingt wertvoll.
Und daher habe ich gesagt, dass es zwar beim Umzug mit kann, aber wir keine proffessionellen Spediteure dafür anheuern werden. Es habe den Kostenrahmen ausgereizt und müsse sich jetzt eben bewähren. - Genau wie unsere Beziehung.
Wir mussten beide Lachen, denn er weiß genau, dass es so ist. Und er hat sich vorgenommen, mir zu beweisen, dass es die Mühe wert war.

@ttttt:
Er ist selbstsicherer geworden und ruht mehr in sich. Früher war er dünnhäutig, leicht gekränkt und hat überall Machtkämpfe gesehen, wo keine waren. Insgesamt eine feindliche Einstellung, seinen Mitmenschen gegenüber.
Das Dating und flirten diente ihm als Bestätigung. Gerade das Heimliche hat er gebraucht, um sich mir überlegen zu fühlen. Inzwischen hat er erkannt, dass wir auf der selben Seite stehen.
Wir arbeiten jetzt miteinander am selben Ziel und sind keine Gegner mehr.

21.07.2020 13:35 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag