44

Eine Beziehung mit einem Mann, der schon 2 Kinder hat

LenaLove1989

5
1
1
Hallöllchen,

ich bin 27, gut aussehend, habe einen guten Job, nie verheiratet gewesen, keine Kinder. wünsche mir allerdings schon langsam eine eigene Familie.

Ich habe vor 7 Monaten einen 41 Mann kennengelernt , der bereits 2 Kinder aus zwei unterschiedlichen Beziehungen hat, für den eine Ehe, Zusammenziehen und weitere Kinder NICHT in Frage kommen. Außerdem ist seine ExFreundin Nr.2 aufgrund seines Kindes ständig präsent (z.B. gemeinsamer Urlaub).

Ich mag ihn sehr und wir haben eine sehr starke s.uelle Anziehung (immer noch nach 7 Monaten). streiten uns allerdings sehr oft, weil unsere Lebensziele einfach nicht korrelieren. und ja, er meint, ich würde mich nicht zurücknehmen können und mich ständig sehr egoistisch verhalten . Ich kann aber mit seiner komplexen Lebenssituation einfach nicht umgehen. das löst in mir sehr negative Emotionen aus. Was soll ich tun?

Hatte jemand schon sowas Ähnliches? Kann daraus noch was werden oder gleich sein lassen, bevor es zu spät ist? Freue mich auf eure Kommentare )
Lg LenaLova

31.08.2017 15:54 • #1


Budoka


75062
Hallo @LenaLove1989

Ich finde nicht das du oder er sich egoistisch verhält. Eure Lebensziele sind einfach zu unterschiedlich. Er hat bereits zwei Kinder aus unterschiedlichen Beziehungen und kann sich mit seinen 41 Jahren vielleicht keine mehr vorstellen.
Dich kann ich ebenfalls verstehen. Du bist gerade im Richtigen Alter um es ernst werden zu lassen. Du willst wahrscheinlich heiraten, Kinder, eventuell ein Haus. Das passt so wie es aussieht nicht mit seiner zukünftigen Lebensplanung überein.
So denke ich es jedenfalls. Ich könnte mir auch nicht mehr vorstellen, sollte ich jemals mich von meiner Frau trennen oder sie sich von mir, aus welchen Gründen auch immer, mich auf einer derartigen Beziehung einlassen. Ich habe das ja schon hinter mir.
Manchmal passt es einfach nicht.

31.08.2017 16:05 • x 3 #2



Eine Beziehung mit einem Mann, der schon 2 Kinder hat

x 3


Ayaka

Ayaka


1947
2
4307
Er sagt dir doch schon, dass es mit zusammenziehen, heiraten und weitere Kinder nicht in Frage kommen?

Wenn du auf all das ohne Probleme verzichten kannst kann aus euch sicher noch was werden - wobei ihr nach 7 Monaten eigentlich schon was sein solltet.

Falls du eine klassische Familie mit all dem drum herum anstrebst ist er wahrscheinlich der Falsche - oder glaubst du er ändert seine Meinung noch.

so wie Budoka sagt - keiner von euch ist jetzt besonders egoistisch - eure Ziele und Träume sowie eure Lebensphasen passen nicht zusammen.

31.08.2017 16:08 • x 3 #3


tonja


1018
1398
Lena, du bist 27! Jahre alt. Dein Leben liegt noch vor dir. Warum um alles in der Welt willst du einen gebrauchten Mann haben?
Du bist egoistisch? Ja klar, denn es ist DEIN Leben, was du gestalten musst, so, dass du dich wohlfühlst. Du startest gerade erst damit, während er schon vieles hinter sich hat. Ihm steht nicht mehr die Welt offen, dir schon. Warum sollst du dich zurücknehmen? Das Leben wartet auf dich! Du musst nicht hinten anstehen (hinter seiner Ex und den Kindern).
Und jetzt frag dich einfach mal selbst - willst du immer zurückstehen, willst du ständig Rücksicht, auf dir fremde Personen, nehmen? Hast du in den jungen Jahren nicht etwas Besseres verdient, einen Mann, der dich glücklich macht, der deine Wünsche und Träume teilt, der mit dir zusammen den Weg gehen will?
Wenn es im Bett gut klappt, dann behalte ihn doch als Freundschaft +, solange bis der Richtige für dich kommt, der mit dir in eine gemeinsame Zukunft ohne Altlasten starten will. Versau dir dein Leben und deine Träume nicht mit falscher Rücksichtnahme.

31.08.2017 16:21 • x 4 #4


Sway82

Sway82


2388
10
2101
Gegen einen gebrauchten Mann ist aber doch erstmal nichts einzuwenden. Oder ist der per se schon mal ein schlechterer Partner?
Das einzige was hierr nicht passt ist die Tatsache, dass die beiden unterschiedliche Lebensvorstellungen haben.
Das hat weder was mit dem Alter noch mit dem Umstand gebraucht zu sein, zu tun.
Es passt einfach von den Vorstellungen nicht.
Und ich gebe dir aber Recht, die TE sollte sich und ihre WÜnsche im Leben nicht hinten anstellen. Für Niemanden. Ob nun gebraucht, jung, alt, kinderlos oder mit Anhang.

31.08.2017 16:28 • x 5 #5


Budoka


75062
@tanja

Gebraucht?
Oh man. Möchte mir gar nicht vorstellen wie ich gesehen werden würde
Ich habe vier Kinder
Aber im Grunde hast du recht. Ab dem Moment wo sie sich ihr Leben ganz anders vorstellt, macht das ganze kein Sinn. Es laufen genug Junge Männer da draußen rum die genau das selbe suchen.

31.08.2017 16:32 • x 2 #6


EsralEsral


75062
du gibst dir schon selbst die Antwort. Ihr passt null zusammen was der Lebensplan angeht. Er nutzt auch nichts ihn zu uberreden. Er hat ehe Frauen u d Kinder satt und diesen ganzen ärger und ist ein dummer zahlpapa. Du aber hast alles noch vor dir.
Selbst wenn er nochmal von vorne mit dir anfangen würde, selbst dann seid ihr finanziell stark belastet, sowas wie eigenheim ist bei ihm nicht mehr drin.
Du würdest so nicht glücklich werden.
Ich würde mich zurück ziehen, zumal ihr viel streitet und auch deswegen wird das nix

31.08.2017 17:04 • x 1 #7


EsralEsral


75062
Es ist nun mal so dass man sich mit jemand der mehrere Kinder hat nichts mehr aufbauen kann. Natürlich, wenn es einem reicht in einer Mietwohnung zu leben mit wenig Geld und wenn man immer Kinder am Hals hat und nie Zeit für sich....
Wenn eine frau einen guten job hat und andere möglichkeiten dann wäre sie schön blöd sich an jemand zu verschenken der ihr nichts bieten kann weil er das schon andern geboten hat und diese ihn nun ausnehmen.. Man zahlt die exfrauen mit. Ist nunmal so..ich hatte auch so einen Fall. Ich vollzeit mit 1 Kind( ohne unterhalt), schwer versucht mir was aufzubauen traf auf Mann, 2 Kinder , exfrau sass im eigenheim, noch nie gearbeitet, er immer die Kinder, sie immer frei, ich immer die Kinder am Hals trotz Arbeit. Die beiden hatten alles: Haus, Autos Urlaube ( gehabt) , wir hatten nichts. Und das obwohl ich wie Eine irre gearbeitet habe.
Irgendwann kam ich mir ausgenutzt vor und machte Schluss.
Nie wieder!

31.08.2017 17:46 • x 2 #8


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11794
6
15853
Zitat von LenaLove1989:
für den eine Ehe, Zusammenziehen und weitere Kinder NICHT in Frage kommen


Ähm und nun? Ich meine, er kann ja nichts dafür, dass Du ihn nicht ernst nimmst oder? Denn Du denkst mit Sicherheit, dass Du ihn noch rumbekommst. Wird nicht der Fall sein.

Und die Mütter seiner Kinder werden IMMER in seinem Leben eine Rolle spielen. Take it or leave it.

31.08.2017 18:33 • x 1 #9


LenaLove1989


5
1
1
Was heißt hier rumbekommen? Der Mann ist von seiner Exfreundin seit 6 Jahren getrennt! Ich kann es durchaus verstehen, dass man sich um das Kind kümmert und es finanziell unterstützt! Aber wenn man mit seiner Ex und dem Kind gemeinsam in den Urlaub fährt mit der Begründung es ist für den Kleinen gut und somit auf eine utopische Familie macht, das kann ich nicht nachvollziehen!
Ich meine , da würde sich doch jede (neue) Frau ziemlich verarscht vorkommen oder?
Für mich tut er nichts, er unterstützt mich weder finanziell, noch sonst irgendwie. und wenn man gemeinsam Essen geht oder was unternimmt, darf ich mir dann die Predigt anhören , wie teuer ich bin und was für hohe Ansprüche ich habe? Ich komme mir wie in einer Affäre vor. Nichtsdestotrotz betont dieser Mensch ständig, dass er eine ganz entspannte Beziehung mit mir möchte. Da komme ich eben überhaupt nicht mit klar. Wie soll man das verstehen?

31.08.2017 19:39 • #10


OnOffine


75062
Was er tut oder nicht tut in Bezug auf seine Ex, ist sein B.i.er. Er war von Anfang an offen zu dir. Ich gebe den anderen Recht, take it or leave it. Das er bei 2. Kindern, denen er zu Unterhalt verpflichtet ist, nicht der Sponsor für deine Restaurantbesuche sein will, ist verständlich. Warum auch. Er hat klar gesagt, dass mit euch wird nie in Richtung Heirat und Kinder gehen. Da musst du dir überlegen, was dir im Leben wichtig ist.

Ach ja, er will eine entspannte Beziehung heißt mach mir bloß keine Probleme sonst bin ich weg. Bei zwei gescheiterten Beziehungen inkl. Kindern wird et keine Lust auf Zickenterrtor haben.

31.08.2017 19:48 • x 2 #11


LenaLove1989


5
1
1
Ich wiederhole es noch einmal, dass er seine Kinder unterstützt und mit denen was unternimmt, ist für mich gar kein Problem, aber dass seine Exfreundin ständig dabei ist, stört mich eben. und ich meine als eine normale Beziehung kann das wohl auch nicht bezeichnen, oder?

31.08.2017 19:51 • #12


Sabine 49


4434
1
6371
Warum sollte er dich denn finanziell unterstützen? Seid ihr viel bei dir und du finanzierst das?

Dann ist klar, er hat für zwei Kinder zu sorgen. Du bist erwachsen und verdienst dein eigenes Geld. Vielleicht hat er wirklich nicht die Mittel. um noch eine Teilfamilie zu finanzieren. Vielleicht hat er auch einfach keine Lust mehr, wieder mit Baby, Kindergarten, Schule etc. zu beginnen.

Seine Gründe sind egal, er will keine Kinder. Wenn er das zu dir sagt, meint er ganz klar: Ich will keine Kinder mit dir.
Wenn das für dich nicht akzeptabel ist, dann solltest du dich trennen.

Wie oft fahren die denn in Urlaub gemeinsam mit dem Kind? Einmal im Jahr eine Woche? Oder länger? Bezahlt er für sein Kind und seine Ex und du wolltest auch mal eingeladen werden? Oder er hat dann keine Urlaubstage mehr für Urlaub mit dir gemeinsam?

31.08.2017 19:55 • x 1 #13


OnOffine


75062
@LenaLove1989 Es darf dich stören, er wird es aber nicht ändern. Die Vereinbarung mit der Ex war vor dir da und die wird er wegen dir nicht über den Haufen werfen. Im Übrigen gehe ich mit dem Kindsvater und meinem Kind auch gemeinsam Eis essen, damit mein Kind sieht, dass wir uns zwar getrennt haben aber immer noch seine Eltern sind. Für meinen Sohn ist es wichtig und ich würde es auch nicht für einen Mann opfern.

31.08.2017 19:56 • x 2 #14


LenaLove1989


5
1
1
Er geht mit denen normalerweise 1x im Jahr in den Urlaub...für eine längere Zeit...dieses Jahr waren das wohl nur 3 Tage... Nein, wir gehen nicht zusammen in den Urlaub.. dafür hat er keine Kapazitäten...

31.08.2017 20:09 • #15



x 4