9

Einmal verschreckt - für immer weg? nach dem 1 Date

Möttchen

29
1
Hallo ihr alle

Im November 2012 habe ich meinen Liebsten übers Internet kennengelernt.
Um genau zu sein über ein PC- Spiel... zu Beginn fand ich ihn richtig blöde...aaaaaber als wir dann zusammen spielten und quatschten wurde er mir immer sympathischer

Im Januar fragte er mich nach meiner Handynummer und kurz danach nach einem Treffen. Ich freute mich riesig! Seitdem hatten wir jeden Tag sms geschrieben...oft geplaudert, Fotos getauscht usw.

In dieser Zeit verliebte ich mich in ihn in so fern das möglich ist, ohne sich gesehen zu haben. Zeitgleich bekam ich aber auch Ängste. Ängste ihn wieder zu verlieren... wodurch auch immer. Ich glaube ich fing dann an zu drängeln und fragte nach dem Treffen. Ich wollte ihn unbedingt sehen, wissen ob es sich wirklich lohnt Gefühle zu investieren.

Im März bat ich ihn um ein Treffen. Ich glaube es war ein bißchen stressig für ihn da er grade frisch umgezogen war und noch ein wenig chaos hatte. Ich fuhr zu ihm (ca.100km)

Das Date war ein Traum! Mein absoluter Traummann mit allem drum und dran und so wie er ist
Wir hatten einen sehr schönen abend, hatten viel gelacht,ganz unbefangen und locker....fantastisch!
Am Abend fragte er mich ob ich bei ihm übernachten möchte, nach kurzem zögern willigte ich ein. Wir beide waren entsetzt das die Zeit so schnell um ging.
Wir kuschelten die ganze Nacht, kein S.! wirklich nur gekuschelt.

Am nächsten Tag bin ich nach Hause gefahren. Ich musste auf dem Rückweg die ganze Zeit weinen weil es so wunderschön war.

Zuhause bekam ich sofort eine sms von ihm, dass er es sehr schön fand.

3 Tage hab ich nix von ihm gehört dann meldete ich mich... wann wir uns wiedersehen, ob er mich überhaupt nochmal sehen will....was ein Fehler

Er müsse sich um die Wohnung kümmern hätte erstmal keine Zeit...noch dazu die Entfernung...

Nun habe ich Kontaktsperre und bin heute bei Tag 7 und es ist so schwer...er fehlt mir so.
Ich würde mich sehr über eure Meinung zu meiner Geschichte freuen

Gruß Möttchen

10.04.2013 12:43 • #1


minna


74094

ich glaube nicht ....dass du ihn verschreckt hast....
...womit denn auch?
mit einer kleinen sms...die ein bisschen verunsichert und liebevoll war?

nein...

du hast dich in ihn verliebt....
und er sich nicht in dich.....
so einfach ist das......
...leider.....

10.04.2013 12:58 • x 1 #2



Einmal verschreckt - für immer weg? nach dem 1 Date

x 3


Ravissante


92
26
ja, kann mich minna nur anschließen!
du hast nichts falsch gemacht bzw. ihn ganz sicher nicht verschreckt! womit auch?
er hat sich entweder einfach nicht verliebt, so wie du, oder vielleicht gibt es da noch eine andere frau? in die er vielleicht (noch) verliebt ist?
du hast überhaupt nichts falsch gemacht, aber offensichtlich sind seine gefühle, warum auch immer, nicht so stark wie deine... da kann man leider nicht viel machen.
versuche für dich wieder ein bisschen distanz zu ihm zu bekommen (auch innerlich), das wird fürs erste das beste sein!

10.04.2013 13:06 • x 1 #3


Möttchen


29
1
Danke ihr zwei für die schnelle Antwort!

Die KS tut mir gut, ich kann im moment nicht mit ihm kumpelhaft zocken...das schaff ich nicht. Er fragte mich zwar vor ein paar Tagen per sms aber da hab ich nicht reagiert.

Ich mache meinen Sport,meine Arbeit, treffe Freunde usw. auch wenns mir schwer fällt.

Allerdings muss ich sagen das ich durch die KS auch noch ein bißchen Hoffnung habe. Viell war er nach 3 Tagen einfach noch nicht so weit und hat durch mein Verhalten erstmal Abstand gesucht?

10.04.2013 17:53 • #4


Möttchen


29
1
Heute ist Tag 9 der Kontaktsperre, ich werde weiter durchhalten!
Alles andere würde mir eh nix bringen

Da mein Liebster ein totaler Kopfmensch ist, hoffe ich immer noch dass er sich nach einer Zeit bei mir meldet.
Ich weiss auch das ich ihm viel bedeute, auf welcher Ebene auch immer...
Ich weiss auch das er wirklich viel zu tun hat und ersteinmal alles in Ordnung bringen will mit Umzug usw....

Mir fällt es manchmal so schwer das zu verstehen dieses eins nach dem anderen, und immer mit der Ruhe
Bin eher der emotionale Typ denk ich

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Würde mir sicher helfen

12.04.2013 11:00 • #5


provodnik


31
1
7
Hi Möttchen,

auch wenn meine Geschichte einen anderen Lauf genommen hat als deine, tippe ich auf dasselbe Problem: Er bedeutet dir mehr als du ihm. Von wegen Wohnung einrichten und große Entfernung – das sind doch Ausreden, um dem zweiten Treffen aus dem Weg zu gehen!

Hältst du noch Funkstille? Ich glaube, es ist zurzeit das Beste für dich, so sehr sie wehtut. Versuche dich weiter abzulenken mit Arbeit, Sport und Freunden.

14.04.2013 14:00 • #6


Love_Hurts


74094
Zitat von Möttchen:
Zuhause bekam ich sofort eine sms von ihm, dass er es sehr schön fand.

Hattest du auf diese sms geantwortet?

Zitat von Möttchen:
3 Tage hab ich nix von ihm gehört dann meldete ich mich...

Warum habt ihr nach so einem tollen Treffen 3 Tage keinen Kontakt mehr? Er meldet sich nicht, aber du auch nicht. Meiner Meinung nach nicht gerade die beste Methode sich kennen zu lernen.

Zitat von Möttchen:
Nun habe ich Kontaktsperre und bin heute bei Tag 7 und es ist so schwer...er fehlt mir so.

Ich verstehe einfach den Grund deiner Kontaktsperre nicht. Wenn er dir doch so fehlt, dann melde dich doch bei ihm. Du hast nicht erzählt, wie seine Reaktionen sind, wenn du dich bei ihm meldest. Sind diese Reaktionen der Grund, dass du so einen strengen Kurs fährst? Wenn es nur ein Spielchen sein soll mit der Kontaktsperre, würde ich eher raten dieses Spielchen zu beenden und einen vernünftigen Kontakt mit deiner Bekanntschaft zu suchen und aufzubauen. Ich bin der Meinung, dass die Anfangszeit einer möglichen Beziehung nicht unnötig vergeudet und belaste werden sollte.

14.04.2013 16:51 • x 2 #7


Möttchen


29
1
Danke für eure Antworten!

Heute ist Tag 11 ohne Kontakt
Im moment ist noch Funkstille,aber ich fühle mich verunsichert
Ich denke auch das er mir mehr bedeutet als ich ihm zumindest ist mir das bewusst...bei ihm bin ich mir nicht so sicher. Was die Wohnung betrifft weiss ich auch nicht so recht...er hat dort auf jeden Fall jede Menge zu tun da bestehen keine Zweifel.Ob er dies zusätzlich als Ausrede benutzt weiss ich leider nicht....

Auf die sms hatte ich sofort geantwortet, dass ich mich total wohl bei ihm gefühlt hab, gut angekommen bin und ich habe mich für dieses schöne we bedankt.

Da wir beide unter der Woche den ganzen Tag arbeiten habe ich drei Tage vergehen lassen. Ich musste das erlebte auch erstmal ein bißchen sacken lassen. Mich hat es emtional total aufgewühlt und schon auf der Rückfahrt musste ich weinen.

Hmmmm für den Grund der KS muss ich ein wenig ausholen
Zu Beginn interessierte er mich überhaupt nicht,im gegenteil fand ihn eher blöde... er hat sich total um mich bemüht
Das hat sich aber mit der Zeit geändert. Je mehr ich ihn zu mögen anfing desto mehr zog er sich zurück.
Am Anfang ging alles von ihm aus und so nach drei Monaten,ich glaub da war ich schon bissl verliebt, änderte sich das.

Vor dem Treffen hab ich auch gedrängelt das ich ihn endlich sehen möchte (nach 5 Monaten Internet Kontakt).
Ich war furchtbar undgeduldig und neugierig und freute mich sehr auf ihn.
Leider lief das mit seiner Wohnung nicht rund alles verzögerte sich und er hat/hatte sehr viel arbeit damit.Er lebte im chaos aber um sein Wort zu halten hat er mich,wenn ich möchte, trotzdem eingeladen und mich aber vor seinem Chaos gewarnt. Einige Freunde konnten ihn gar nicht verstehen 'ein Date' im Umzugschaos einzuladen. Mir war das egal ich wollte meinen Liebsten ja treffen und ich bin ihm sehr dankbar dafür!

Wie auch immer jedenfalls hatte ich vor unserem Treffen 'gedrängelt' und mich dann 3 Tage danach gemeldet per sms.
Zuerst fragte ich ihn wies ihm geht und sagte das es mir so Spaß gemacht hatte- keine Reaktion
Stunden später fragte ich ihn ob wir es in schöner Erinnerung behalten wollen oder ob wir uns nochmal wiedersehen

Seine Antworten:
die nächsten Wochen muss er einfach die Wohnung machen und was festes wär sicher schwierig auf die Distanz (100km)
aber das klappt betimmt noch mal mit treffen
Seit zwei Jahren kenne ich ihn flüchtig und er hat noch nie etwas zu mir gesagt was nicht stimmte. Er ist auch (im gegensatz zu mir) ein totaler Kopfmensch.Beide hatten wir zwei Jahre kein Date o.ä.

Dann habe ich mir die Kontaktsperre vorgenommen....
-um für mich selber wieder runterzukommen
-damit sich meine Gefühle wieder beruhigen
-um nicht nochmal zu drängeln
-aber auch um ihm zu zeigen das ich die Situation aktzeptiere
-und weil ich mich nicht zum horst machen will

Denke wenn ich ihm wirklich was bedeute wird er sich melden
Jetzt gerade nach dem Schreiben bin ich einfach wieder nur traurig

14.04.2013 20:37 • #8


provodnik


31
1
7
Zitat von Möttchen:
Mich hat es emtional total aufgewühlt und schon auf der Rückfahrt musste ich weinen.

Schon auf der Rückfahrt von eurem Treffen? Das ist krass. Hattest du schon eine Ahnung, dass deine Gefühle stärker sind als seine?

Zitat von Möttchen:
Zuerst fragte ich ihn wies ihm geht und sagte das es mir so Spaß gemacht hatte- keine Reaktion
Stunden später fragte ich ihn ob wir es in schöner Erinnerung behalten wollen oder ob wir uns nochmal wiedersehen

Seine Antworten:
die nächsten Wochen muss er einfach die Wohnung machen und was festes wär sicher schwierig auf die Distanz (100km)

Das sind diplomatische Sätze, wie ich sie auch in Erinnerung habe, weil sie mir damals so wehgetan haben. Ich lese das als eine charmante Form der Ablehnung, denn Wohnung einrichten und 100 Kilometer Entfernung sind doch keine großen Hindernisse. Darum finde ich gut, dass du dich erst einmal zurückgezogen hast, statt ihm nachzulaufen. Du kannst ja noch einen Anlauf starten in wenigen Tagen oder Wochen und schreiben, dass du ihn näher kennenlernen willst, mehr als Freundschaft empfindest etc. Dann hättest du alles Mögliche getan.

14.04.2013 21:47 • #9


Möttchen


29
1
Hallo ihr Lieben,

nun gestern abend hab ich die KS gebrochen... Ich hab meinen Liebsten so sehr vermisst und hab ihm das dann auch per sms geschrieben.
Es kam sofort eine Antwort das ich mich aber auch ziemlich rar machen würde. Das war's
Die nächsten 2 Wochen hab ich leider keine Zeit wg Arbeit und nem Projekt.
(hab ich noch geschrieben,da es für mich sehr stressig ist im mom)

Ich ärger mich nicht die ks gebrochen zu haben im gegenteil hab mich sehr gefreut von ihm zu hören.
Für mich nimmt das den Druck 'ich darf mich nicht melden' raus und nunja jetzt ist wohl wieder mal abwarten angesagt

15.04.2013 16:31 • #10


Möttchen


29
1
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Männern die sich erst nach einem Abstand wieder melden?

Eine Zeit lang keinen Kontakt, um etwas zu verarbeiten, sacken zu lassen oder durch Distanz eine andere Sichtweise bekommen und ihre Meinung ändern?

Immer wieder lese ich oder höre aus dem Freundeskreis solche Geschichten...

Ich würde mich über viele Erfahrungen freuen

17.04.2013 10:54 • #11


Möttchen


29
1
Heeeee leider von ihm nix gehört

und von euch leider auch nicht

19.04.2013 23:16 • #12


provodnik


31
1
7
Zitat von Möttchen:
Die nächsten 2 Wochen hab ich leider keine Zeit wg Arbeit und nem Projekt.
(hab ich noch geschrieben,da es für mich sehr stressig ist im mom)

Anscheinend hält er sich an deinen Kalender. Hast du Hoffnung, dass Funkstille ihm zum Nachdenken bringt, dass er Gefühle für dich entwickelt? Ja, manche begreifen erst nach vielen Wochen, was passiert ist und vermissen von Tag zu Tag mehr (ich zähle mich dazu), andere haken schnell ab und suchen neue Kontakte.

Ich bin unsicher, ob du über SMS herausfinden wirst, zu welchem Typ er zählt. Solche Kontaktwege führen, zumindest bei mir, oft zu Luftschlössern, die es nie in die Realität schaffen. Er hätte dich ja nach einem Treffen fragen können – ich halte 100 Kilometer noch immer für lächerlich.

20.04.2013 16:29 • x 2 #13


Möttchen


29
1
Danke für deine Antwort provodnik

Ich werde nach meinem Projekt einen letzten Versuch starten. Bis dahin vergehen noch 1-2Wochen. Dann ist unser Date ca. 6 Wochen her.

Ich brauche diesen Versuch damit ich das Gefühl hab ich habe alles probiert. Ich hoffe ich kann dann damit abschliessen.

21.04.2013 10:28 • #14


Möttchen


29
1
So nun habe ich alles versucht

Habe ihn um ein Treffen gebeten.... - er weiss nicht wann, er ist so beschäftigt

Habe ihm gesagt das ich mit der Situation nicht zurecht komme, das ich gerne Klarheit hätte,das ich das brauche um damit abzuschließen, das er mir immer noch viel bedeutet, das ich ihm dankbar bin für die schöne Zeit

Habe ihm gesagt das ich nicht möchte das sich der Kontakt einfach verläuft, das ich nicht in Ungewissheit bleiben möchte,das ich nicht hingehalten werden möchte

Habe um Antwort gebeten- und keine bekommen

Wieso kann er mir nicht einfach sagen das er nicht möchte. Ein 'sorry für mich ist das nicht so' würde mir den Abschluss erleichtern.Dann könnte ich damit abschließen....wieso tut er mir nicht den gefallen:( ich finde ich hab ne Antwort verdient. Ich kann nicht mehr....diese Ungewissheit, hoffen oder einen Abschluss finden. Ich bin kein Stück offen für Neues. Komme aber auch nicht so recht 'von ihm los' da alles so unausgesprochen ist. Mich macht das fertig!
So wie es aussieht kann ich es entweder so stehen lassen oder ich muss die Sache beenden und ihm sagen das er sich nicht mehr melden soll.
Ich kann mich nicht entscheiden,zugleich bin ich traurig wütend und enttäuscht. Aber eigtl hab ich auch nix mehr zu verlieren...ich möchte das er aus meinem kopf verschwindet...

30.04.2013 12:28 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag