Einsamkeit als Bauchgefühl

loonley

Kennt ihr dieses Gefühl wenn dann nach der Trennung erstmal die Einsamkeit in den Bauch schießt und jedes Atmen einem schwer fällt? Ich muss mich quasi zwingen zum Atmen. Und mein Bauch sagt mir, in mir drinnen sieht es auch schlecht aus.

Jetzt kommt wohl erstmal die Phase wieder selbst zu mir kommen, Kräfte sammeln, hoffen das er sich nicht meldet und nochmal mit neuen Versprechungen ankommt.

Kopfkino - kein sommerurlaub mehr mit ihm - trauer zulassen -
Ausatmen - alles wird gut - Einatmen - alles ist gut - Ausatmen ...

19.04.2011 09:01 • #1


Linea


Hallo Loonley,

du hast vollkommen recht. Genau so fühlt es sich im ersten Moment an. Man ertrinkt quasi in seinen Gefühlen und versinkt in sich selbst. Das ist normal und auch sehr heilsam. Ruhig die Tränen fließen lassen, es muss erst mal alles raus. Frühjahrsputz.

Hier im Forum bist du richtig, schreib einfach alles auf. Oftmals geht es dir dann schon ein wenig besser und du kannst dich richtig sortieren oder Tipps von anderen Betroffenen einholen.

Schau auch mal hier. Finde, da stehen gute Infos drin.

https://www.trennungsschmerzen.de/Hilfe/ ... eiten.html

Bin neugierig, wie es dich hierher verschlagen hat und welche Geschichte du zu erzählen hast.

Linea

19.04.2011 09:12 • #2


sanne

sanne


885
8
428
Hallo,

sicherlich kennen das die meisten hier. Was ich aus deinen zeilen lesen kann ist, dass du hoffnungen hast die er nicht erfüllen kann, weil er einfach nicht möchte..so wie du manchmal bei männer nicht magst..damit müssen wir lernen umzugehen...jeder ist frei und bevor dir versprechungen macht, die er aufgrund seine gefühl nicht halten kann, solltest du vielleicht ernsthaft in erwägung ziehen, dass du für dein leben niemand möchtest, der dich nicht so will wie du ihn?

erzähl mal deine geschichte...

lg

19.04.2011 12:01 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag