37

Emotionale Altlasten un der neuen Beziehung

DieSeherin

DieSeherin


2777
3184
Zitat von rosarot1:
Er konservativ ich eher liberal...dort gilt es sich auseinanderzusetzen


naja... er scheint sich aber nicht wirklich damit auseinandersetzen zu wollen, sondern dich mit seinen "forderungen" fast schon zu erpressen?

"beuge dich gef├Ąlligst meinen konservativen ansichten in deinem verhalten, sonst wird das nichts mit uns!"

auch, wenn das bestimmt nicht die beste art der auseinandersetzung ist, w├╝rde bei mir da reflexartig die gegen-erpressung losgehen... weil ich lieber keine beziehung h├Ątte, als eine, die nicht auf augenh├Âhe basiert.

Vor 6 Stunden • #46


Gregor2


108
27
Zitat von DieSeherin:

naja, wenn man das miteinander dann gerne macht, ist das doch keine harte arbeit, sondern nur ein kurzer innerer tritt in den allerwertesten

(wenn allerdings echt harte schieflagen zu bew├Ąltigen sind, ist nat├╝rlich der wille, auch mal hart an der beziehung zu arbeiten, grundvoraussetzung f├╝r einen m├Âglichen erfolg)

Ja und nein. Na klar ist der Tritt in den Allerwertesten vergleichsweise einfach. Aber insbesondere bei unterschiedlich tickenden Prtnern ist die notwendige Auseinandersetzung durchaus anstrengend- und das ganz ohne massive Schieflage. Aber, nat├╝rlich- es lohnt sich!

Vor 6 Stunden • #47



Emotionale Altlasten un der neuen Beziehung

x 3


Gregor2


108
27
Zitat von DieSeherin:

naja... er scheint sich aber nicht wirklich damit auseinandersetzen zu wollen, sondern dich mit seinen "forderungen" fast schon zu erpressen?

"beuge dich gef├Ąlligst meinen konservativen ansichten in deinem verhalten, sonst wird das nichts mit uns!"

auch, wenn das bestimmt nicht die beste art der auseinandersetzung ist, w├╝rde bei mir da reflexartig die gegen-erpressung losgehen... weil ich lieber keine beziehung h├Ątte, als eine, die nicht auf augenh├Âhe basiert.

Die TE schreibt ja, dass sie mit Ihrem Mann im Gespr├Ąch ist und dass sie auch in die Grundfeste eingedrungen sind, um zu verstehen, warum der andere so tickt, wie er tickt. Das finde ich schon mal einen guten Ansatz. Ich bin auch der Meinung, dass man sich von Grund auf ├Ąndern kann, wenn man es denn wirklich m├Âchte. Zumindest in Bezug auf Umgang mit dem Partner. Insofern ist die Richtung schon einmal viel versprechend. Es ist ja eine Erkenntnis da und eine m├Âgliche L├Âsung. Die umzusetzen hingegen.....
Denn- nurErkenntnisse zu haben reicht eben nicht aus es muss in die Praxis umgesetzt werden.
Ich war in meinem Leben zweimal interkulturell verliebt und beides Mal hat es nicht geklappt. das lag sicherlich auch an unserer Unf├Ąhigkeit, den anderen zu verstehen und anzunehmen.

Vor 6 Stunden • #48


DieSeherin

DieSeherin


2777
3184
Zitat von Gregor2:
Ich war in meinem Leben zweimal interkulturell verliebt und beides Mal hat es nicht geklappt. das lag sicherlich auch an unserer Unf├Ąhigkeit, den anderen zu verstehen und anzunehmen


ich habe auch festgestellt, dass es oft sehr schwierig ist, sich in interkulturellen beziehungen in sachen grundwerten einander anzun├Ąhern - je nachdem, wie die "eckdaten" sind.... welches land? gibt es religi├Âse unterschiede? alter? bildungshintergrund...

Vor 4 Stunden • #49


Gregor2


108
27
Zitat von DieSeherin:
welches land? gibt es religi├Âse unterschiede? alter?

Ja, aber auch zwischen Preu├čen und Bayern ists schwierig. Oder gar ein Schabe....

Vor 4 Stunden • #50


DieSeherin

DieSeherin


2777
3184
fc bayern oder l├Âwen?

aber schluss jetzt, wir schrotten sonst den faden

Vor 3 Stunden • #51


Irrlicht

Irrlicht


1012
1579
Zitat von Gregor2:
Oder gar ein Schabe....

Schaben mag ich auch nicht ...

Vor 3 Stunden • #52


Gregor2


108
27
Zitat von Irrlicht:
Schaben mag ich auch nicht ...

Ich auch nicht- aber ich schenke noch ein "w"

Vor 3 Stunden • #53


rosarot1


81
3
31
[quote="Gregor2"][quote="DieSeherin"]welches land? gibt es religi├Âse unterschiede? alter?



Mein Partner ist gleichalt wie ich.
Er kommt aus Argentinien vom Land. Lebt seit 12 Jahren in Europa.
Dort gilt halt immer noch ein ganz anderes Familien und Frauenbild . Die Familie geh├Ârt zusammen komme was da wolle.
Aber das ist f├╝r mich gar nicht das schlimme. Das finde ich sogar sch├Ân...er verw├Âhnt mich und sorgt sich um mich was ich in meiner disfunktionalen Familie nie hatte.
Allerdings macht er alles mit sich selbst aus...drum brauche er immer ein paar Tage bis er wieder ├╝ber den Tellerrand schauen kann.
Wie sprachen ├╝ber seine Eifersucht
Er will mich halt f├╝r sich alleine...um was aufzubauen...was ja auch gut ist und ich mir auch w├╝nsche.
Da ich keine Familie habe .habe ich halt viele Freunde ...er muss lernen damit zu leben...
Meine Freunde sind mir wichtig.
Wir machten immer viel Urlaub zusammen...
Mal schauen wie das wird... ob er das toleriert...

Vor 1 Stunde • #54


Gregor2


108
27
Zitat von rosarot1:
Allerdings macht er alles mit sich selbst aus...drum brauche er immer ein paar Tage bis er wieder ├╝ber den Tellerrand schauen kann.
Wie sprachen ├╝ber seine Eifersucht
Er will mich halt f├╝r sich alleine...um was aufzubauen...was ja auch gut ist und ich mir auch w├╝nsche.
Da ich keine Familie habe .habe ich halt viele Freunde ...er muss lernen damit zu leben...
Meine Freunde sind mir wichtig.
Wir machten immer viel Urlaub zusammen...
Mal schauen wie das wird... ob er das toleriert...

Well das wird die Gretchenfrage. Denn wenn die Partnerschaft gelingen will, muss man nicht nur reden, sondern auch achtsam miteinander umgehen. Und das bedeutet eben aufeinander R├╝cksicht zu nehmen.
Immerhin habt ihr ja schon einmal die Knackpunkte herausgearbeitet. Jetzt geht es ans umsetzen- aber, wo kommst Du ihm denn entgegen?

Vor 1 Stunde • #55


DieSeherin

DieSeherin


2777
3184
Zitat von rosarot1:
Er kommt aus Argentinien vom Land. Lebt seit 12 Jahren in Europa.
Dort gilt halt immer noch ein ganz anderes Familien und Frauenbild . Die Familie geh├Ârt zusammen komme was da wolle.


dann ist er auf alle f├Ąlle "s├╝damerikanisch" sozialisiert und hat auch eine ganze weile seines erwachsenen lebens dort verbracht. und ich finde diese werte und das frauenbild ja als gar nichts schlechtes - du solltest aber gut hinschauen, ob es mit deinem kompatibel ist, oder ihr einen guten weg f├╝r euch beide findet!?

Zitat von rosarot1:
Er will mich halt f├╝r sich alleine...um was aufzubauen...was ja auch gut ist und ich mir auch w├╝nsche.
Da ich keine Familie habe .habe ich halt viele Freunde ...er muss lernen damit zu leben...
Meine Freunde sind mir wichtig.
Wir machten immer viel Urlaub zusammen...
Mal schauen wie das wird... ob er das toleriert...


und da w├╝rde ich wirklich ganz genau hinschauen! denn gerade dieses "er will mich f├╝r sich haben", ist in der ersten beziehungsphase ja ganz wundervoll, kann aber mittel- und langfristig zu totalen horror werden.

Vor 58 Minuten • #56


rosarot1


81
3
31
Zitat von DieSeherin:

dann ist er auf alle f├Ąlle "s├╝damerikanisch" sozialisiert und hat auch eine ganze weile seines erwachsenen lebens dort verbracht. und ich finde diese werte und das frauenbild ja als gar nichts schlechtes - du solltest aber gut hinschauen, ob es mit deinem kompatibel ist, oder ihr einen guten weg f├╝r euch beide findet!?



und da w├╝rde ich wirklich ganz genau hinschauen! denn gerade dieses "er will mich f├╝r sich haben", ist in der ersten beziehungsphase ja ganz wundervoll, kann aber mittel- und langfristig zu totalen horror werden.



Ich werde es ja sehen...auf alle F├Ąlle werde ich mich nicht einsperren lassen. Er hat ja auch seine Freunde und sein Lieblingshobby.
F├╝r mich ist es gerade ziemlich herausfordernd von Singel Bewusstsein auf Paarbewustsein umzustellen.
Hatte jetzt viele Jahre keinen Partner...es muss halt alles erst wachsen.
Habe heute was sch├Ânes gelesen.
LIEBE WIED DIR NICHT GESCHENKT ABER SIE WÄCHST WENN MAN SIE PFLEGT.

Vor 17 Minuten • #57


Anker1

Anker1


1079
2024
Zitat von rosarot1:
Er kommt aus Argentinien vom Land.


Zitat von rosarot1:
Dort gilt halt immer noch ein ganz anderes Familien und Frauenbild .


Wir sind aber nicht in Argentinien auf dem Land , sondern in deiner Heimat mit deiner Kultur inklusive der hier gewollten Gleichstellung der Frau.

Dieses Argument ( nix gegen Dich) kotzt mich richtig an.

Vor 6 Minuten • #58



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag