43

Emotionale Altlasten un der neuen Beziehung

rosarot1

82
3
32
Hallo an alle
Wie geht ihr mit eueren und den Altladten eures Partners um?
Zu mir
Seit 4 Monaten kenne ich meinen Freund wir sind beide 52 und hatten klar schon Beziehungen vorher.
Wir verstehen uns pr├Ąchtig (GUTE Gespr├Ąche gleicher Humor.gleiche Borlieben gemeinsame Interessen guter S. )2 Monate haben wir uns freundschaftlich kennengelernt und seit 2 Monaten sind wir ein Paar.
Aber
In den 2 Monaten als Paat hat er schon 2 Mal die Beziehung in Frage gestellt
Das 1. MAL WEGEN eines Missverst├Ąndnisses das wir nach 2 Wochen Schweigen und vorherigen Komentars ich brauche nicht noch mehr Probleme in meinem Leben seinerseits kl├Ąren konnten.
Gestern jetzt sind wir bei einem Ausflug am fkk Strand vorbeigekommen .
Ich sagte ich sei mit Freunden auch schon da gewesen
Was zu einer riesigen Diskussion ├╝ber Anstand Moral und Sitte f├╝hrte.
Was er mir dann im Nebensatz sagte ist
Das er in vorherigen Beziehungen betrogen wurde und er gro├če Angst hat wieder verletzt zu werden.
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen. Das sei ein absolutes no go f├╝r ihn.
Mir macht es nicht aus nicht zum Fkk zu gehen. ich bin kein Partnerwechsler wie er vermutet ich m├Âchte genauso eine verbindliche Treue Beziehungwie er. Was mir was ausmacht ist das er sofort alles in Frage stellt. klar mit 4 Monaten kennen wir uns nicht ewig. aber es gab keinerlei Hinweis auf Stress.
Ich hatte seit meiner Scheidung vor 18 Jahren 4 mal Monatsbeziehungen wo sich die Herren dann wortlos verabschiedeten. das ist meine Voegeschichte. ich bin verunsichert.
Danke f├╝rs Lesen.
Psich bat ihn k├╝nftig nicht Probleme zu sehen sondern mit mir zu reden un L├Âsunge zu suchen
Er hat es versprochen

21.09.2020 13:37 • #1


Charla

Charla


76
1
103
Zitat von rosarot1:
. . . . Was zu einer riesigen Diskussion ├╝ber Anstand Moral und Sitte f├╝hrte.
Was er mir dann im Nebensatz sagte ist

Das er in vorherigen Beziehungen betrogen wurde und er gro├če Angst hat wieder verletzt zu werden.
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen. Das sei ein absolutes no go f├╝r ihn.

Lasse nicht zu, da├č er wegen seiner ├ängste dein Leben einschr├Ąnkt, er muss lernen zu vertrauen, sonst fehlt die wichtigste Basis, auf der eine Beziehung steht.

21.09.2020 13:58 • x 7 #2



Emotionale Altlasten un der neuen Beziehung

x 3


Elfe11


1083
3
732
Ich denke, da kommen in den n├Ąchsten Wochen und Monaten weitere Forderungen und Verbote an dich! Und damit k├Ânnte ich nicht leben. Meine Einsch├Ątzung, das ist nur der Anfang vom Ende. Klar kann man dem Partner zuliebe auf FKK verzichten. Du machst das ja nicht regelm├Ą├čig, sondern hast es einmal mit Freunden gemacht. Kein Grund zur Panik. Demn├Ąchst macht er Stunk, wenn du ein Minikleid oder Bikini tr├Ągst, dich sonnst. Oder dich mit einem guten Freund triffst oder mal allein etwas unternimmst. Ich w├Ąre da seeeehr vorsichtig! Klingt nach Kontrollfreak. Ich rate zu Abstand und Abnehmen der rosaroten Brille. Da zieht jemand die Mauern f├╝r's Gef├Ąngnis hoch!

21.09.2020 14:13 • x 6 #3


rosarot1


82
3
32
Das geht mir nat├╝rlich auch durch den Kopf...aber einsperren lasse ich mich nicht
Die Zeit wird es bringen
Warum muss Liebe immer so kompliziert sein

21.09.2020 14:39 • x 1 #4


derefelix


82
5
58
Hallo,

Dieses "Beziehung in Frage" stellen kenne ich sehr gut.
Auch ich habe seit 4 Monate einen neuen Freund nach 22 Jahre Ehe ( seit 1,5 jahre getrennt da ex sich verliebt hat).
Die erste 3 Monate habe ich unsere Beziehung 5 mal in Frage gestellt und mich auch fast getrennt. Einfach aus einem einzigen Grund, ich trenne mich lieber bevor er es tut. Denn ich hatte riesig Angst, er wird mich verlassen wegen andere Frauen oder einfach weil er mich nicht so sehr mag wie ich ihm.
Ich habe also richtig Verlustangst!
Ich habe richtig Dinge gesucht, wo durch ich sagen k├Ânnte, "siehst du, er ist nicht zu vertrauen ".
Mein Freund hat es ziemlich verletzt wo ich immer die Beziehung in Frage gestellt habe w├Ąhrend er versuchte die Beziehung auf zu bauen.
Ich habe mich dann richtig zusammen gerissen und meine Angst versucht ab zu wenden, indem ich zu mir sagte, ich MUSS ihm vertrauen. Verbieten geht gar nichts. Wenn ich Schluss machen muss weil ich ihm nicht vertrauen kann, bin ich ihm los. WENN er mal fremdgeht bin ich im sowieso los. Also warum soll ich mich jetzt trennen von jemandem den ich sehr liebe und mit wem es vielleicht immer gut geht?
Wenn einer fremdgehen will, kann man es eh nicht verhindern.
Jetzt seit 1 Monat habe ich meine Angst neben mir gelegt. Und jetzt erst genie├če ich auch meine Beziehung. Sicherheit hat man nie, eine Beziehung kann immer jederzeit enden. Aber so lange diese sch├Ân ist, soll man es genie├čen...

Rede mal mit deinem Freund, dass er auf dieser Art genau so die Beziehung kaputt macht. Statt durch Zeit zu sehen dass du zu vertrauen bist...

Viel Gl├╝ck!

21.09.2020 15:21 • x 1 #5


Tin_

Tin_


1011
1883
Mal kurz und b├╝ndig:

Zitat von rosarot1:
Das er in vorherigen Beziehungen betrogen wurde und er gro├če Angst hat wieder verletzt zu werden.

Seine Baustelle, nicht deine. Wenn seine Selbstzweifel und seine Angst ihn so sehr bestimmen, dass er ├╝ber DICH bestimmen will, dann sollte er Abstand nehmen von einer Partnerschaft. Das ist der derzeit einfach beziehungsunf├Ąhig. So einfach ist das.

Zitat von rosarot1:
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen. Das sei ein absolutes no go f├╝r ihn.

F├╝r dich sollte es ein No-Go sein, dass ein anderer Mensch dich etwas, was niemandem schadet und du es magst. Lass dich blo├č nicht auf diese Machtspielchen ein. ┬┤Derzeit werden bei euch Grenzen abgesteckt, da ihr euch kennenlernt. Verteidige deine Grenzen, die wie auch schon andere sagten: das ist eine Art Konditionierung, die er da losl├Ąsst. Merkt er, dass er dir mit emotionalem Druck/Erpressung Zugest├Ąndnisse abringen kann, dann wird das so weitergehen.

Zitat von rosarot1:
Was mir was ausmacht ist das er sofort alles in Frage stellt.

So arbeiten unsichere, emotionale Erpresser. Verstehe das immer nicht, dass viele Frauen das nicht sehen und sich unter Druck setzen lassen.

Zitat von rosarot1:
Warum muss Liebe immer so kompliziert sein

Das was er da treibt ist keine Liebe. Ihr kennt euch 4 Monate. Liebe ist nie kompliziert - es sind die Menschen, die es dazu machen.

21.09.2020 15:33 • x 7 #6


OxfordGirl

OxfordGirl


864
1089
Zitat von rosarot1:
klar mit 4 Monaten kennen wir uns nicht ewig. aber es gab keinerlei Hinweis auf Stress.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wart ihr bereits 1 mal getrennt?
Zitat von rosarot1:
Das 1. MAL WEGEN eines Missverst├Ąndnisses das wir nach 2 Wochen Schweigen und vorherigen Komentars ich brauche nicht noch mehr Probleme in meinem Leben seinerseits kl├Ąren konnten.

Lies dich mal ein zum Thema "Schweigebehandlung". Das liest sich nicht gesund, was du schreibst. Dass er mit Trennung droht, wenn du dies oder jenes nicht tust, zeigt dir ziemlich deutlich, wen du vor dir hast. Das ist doch kein beziehungsf├Ąhiger Mann?

Zitat von rosarot1:
Die Zeit wird es bringen

M├Âglich. Ich sehe jedoch eine gro├če Gefahr, dass du bei jeder Forderung seinerseits St├╝ck f├╝r St├╝ck deine Grenzen aufweichst. Heute verzichtest du auf FKK, morgen ziehst du den z├╝chtigen Badeanzug an statt dem S.y Bikini und ├╝bermorgen gehst du gar nicht mehr an den Strand.
Zeig ihm lieber deine Grenzen, statt dich seinen unterzuordnen!

21.09.2020 15:44 • x 2 #7


rosarot1


82
3
32
Beziehung ist doch immer ein Kompromiss
Im Moment sind mir die positiven Sachen noch IN der ├ťberzahl...sollte sich das ├Ąndern werde ich handelt...Bezoehung ist auch ein St├╝ck Arbeit und f├Ąllt nicht vom Himmel..
Wichtig ist das beide zufrieden sind

Er will sogar tanzen lernen f├╝r mich...

Vielleicht auch um mich nicht alleine gehen zu lassen oder aber aus Interrsse mal sehen

21.09.2020 16:41 • #8


rosarot1


82
3
32
Das was du schreibst f├╝hlt sich f├╝r mich genau soooo an...ja ich muss nochmal mit ihm reden..aber er sagte schon Vertrauen w├Ąchst mit der Zeit

21.09.2020 16:49 • #9


OxfordGirl

OxfordGirl


864
1089
Zitat von rosarot1:
handelt...Bezoehung ist auch ein St├╝ck Arbeit und f├Ąllt nicht vom Himmel..

Nach 4 Monaten sollte der Himmel noch voller Geigen h├Ąngen
Zitat von rosarot1:
Beziehung ist doch immer ein Kompromiss

Also wenn Kompromisse so aussehen:
Zitat von rosarot1:
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen

Hab ich da v├Âllig falsche Vorstellungen Ich w├╝nsch dir alles Gute

21.09.2020 16:49 • x 1 #10


Catalina

Catalina


939
2
1464
Zitat von rosarot1:
In den 2 Monaten als Paat hat er schon 2 Mal die Beziehung in Frage gestellt

Also ganz ehrlich? Ihr seid erst 4 Monate zusammen, er hat sich schon zweimal beinahe getrennt, inklusive 2 Wochen (!) Schweigebehandlung seinerseits. Das ist f├╝r eine frische Beziehung schon viel zuviel Drama, wo ihr eigentlich im 7. Himmel schweben solltet.

Zitat von rosarot1:
Das er in vorherigen Beziehungen betrogen wurde und er gro├če Angst hat wieder verletzt zu werden.

Ich halte das ehrlich gesagt f├╝r Manipulation, damit du denkst "Ach der Arme Kerl" und ihm alles durchgehen l├Ąsst. Aber selbst wenn es so sein sollte, ist es sein Problem, dass er nicht auf deinem R├╝cken ausleben darf.

Zitat von rosarot1:
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen. Das sei ein absolutes no go f├╝r ihn.

Das wird ja immer besser, jetzt will er dir schon Dinge verbieten. Absolutes NoGo! Lass dich darauf blo├č nicht ein. Wenn er damit durchkommt, wird er bald die n├Ąchsten Bedingungen diktieren, zu denen ihr eure Beziehung f├╝hrt.

Ich sehe da jede Menge Red Flags, die vor einer toxischen Beziehung warnen...

21.09.2020 17:15 • x 1 #11


tlell

tlell


234
4
342
F├╝r mich ist das noch keine Beziehung sondern es ist daten und kennen lernen. Von Beziehung kann man reden in meinen Augen, wenn man 6 Monate zusammen ist. Dann sind n├Ąmlich die ersten Hormone durch und es zeigt sich ob das erst mal h├Ąlt. Ich finde es v├Âllig normal in dieser Zeit auch mal Zweifel zu haben und Dinge in Frage zu stellen. Dazu lernt man sich ja schlieslich kennen und darf fragen passt das so. Kann ich das so leben auf dauer. In dieser Zeit kl├Ąrt man, wenn man gut ist auch alle diese Fragen und findet Kompronisse. Spart einem riesen Mist sp├Ąter, wenn man dann wirklich tief drinne steckt.

Lern ihn weiter kennen aber verbieg dich nicht. Den einene oder anderen Konpromiss kann man machen. Ja wenns nur nicht mehr FFK ist seis drum. W├╝rde ich so sehen. Wenn er es schafft durch reden und Angebote dir zu vertrauen bist du ein St├╝ck weiter. Wenn nicht kannst du aussteigen. Dann hattest du eine tolle Zeit und gut.

Alles Gute dir und ich w├╝nsch dir das es klappt

21.09.2020 18:28 • x 1 #12


mafa

mafa


2737
6
2721
Zitat von rosarot1:
Warum muss Liebe immer so kompliziert sein


Vielleicht ist das ja keine Liebe

21.09.2020 18:40 • #13


Irrlicht

Irrlicht


1079
1729
Zitat von rosarot1:
In den 2 Monaten als Paat hat er schon 2 Mal die Beziehung in Frage gestellt
Das 1. MAL WEGEN eines Missverst├Ąndnisses das wir nach 2 Wochen Schweigen und vorherigen Komentars ich brauche nicht noch mehr Probleme in meinem Leben seinerseits kl├Ąren konnten.

Meine G├╝te, was er alles innerhalb von 2 Monaten an Drama auff├Ąhrt sollte bei dir alle Alarmglocken klingeln lassen.

Zitat von rosarot1:
Das er in vorherigen Beziehungen betrogen wurde und er gro├če Angst hat wieder verletzt zu werden.
Er mich deshalb vor die Forderung stellt weiterhin zum Fkk zu gehen dann muss er sich trennen

Jetzt steh ich auf dem Schlauch. Was hat denn FKK mit betr├╝gen zu tun?
Es passt wohl eher nicht in den Kram, dass ein anderer Kerl dich *beep* sehen k├Ânnte.

Kurzum ... er manipuliert dich vom Feinsten, setzt dich mit Forderungen unter Druck, die er mit Drohungen vom Beenden der Beziehung und Schweigen durchzusetzen versucht...
Er will dich besitzen und kontrollieren.

Wenn das schon jetzt so l├Ąuft wird es sich mit der Zeit festsetzen und verschlimmern.
Jetzt kannst du noch fliehen, je l├Ąnger du aber wartest, desto mehr bist du emotional verstrickt und es wird dir immer schwerer fallen, dich von ihm zu l├Âsen.

Zitat:
Im Moment sind mir die positiven Sachen noch IN der ├ťberzahl

Nachdem was ich f├╝r die kurze Zeit an Negativem gelesen habe w├╝rde mich mal interessieren, was so positiv sein kann um das zumindest zu neutralisieren.

Zitat:
Warum muss Liebe immer so kompliziert sein

Nein Liebe ist ├╝berhaupt nicht kompliziert und schon gar nicht in der Anfangsphase.
Das was er da allerdings abzieht hat nicht viel mit Liebe zu tun.
Wenn du diese Manipulationen als Liebe wahrnimmst, solltest du doch noch mal genau in dich reinf├╝hlen, ob das wirklich das ist was du dir w├╝nschst.

21.09.2020 19:27 • x 1 #14


Ayaka

Ayaka


1064
2
1816
Zitat von rosarot1:
Ich hatte seit meiner Scheidung vor 18 Jahren 4 mal Monatsbeziehungen wo sich die Herren dann wortlos verabschiedeten. das ist meine Voegeschichte. ich bin verunsichert....


zum aktuell Fall gab es ja schn genug Posts - nein, das geht gar nicht - ihr sei gerade dabei euch kennen zu lernen und er zieht schon derartige Manipulationsaktionen und Machtspielchen ab - total gest├Ârt, absolut untauglich als Beziehungsmaterial

kann es sein, dass du viel zu gutm├╝tig bist - zu sehr versuchst Harmonie herrschen zu lassen damit es klappt? k├Ânnte eine Erkl├Ąrung f├╝r die vorherigen Versuche sein - warst du dort auch so geduldig - hast viel Bl├Âdsinn einfach ├╝ber dich ergehen lassen damit es klappt

wenn man dich liest schienst du einen recht taffe schlaue selbstst├Ąndige frau zu sein - wieso ├╝berlegst du ├╝berhaupt ob du dir so eine Flachpfeife weiter antust - das sollte doch eigentlich klar sein - ich mein Schweigestrafe und FKK Verbot...

21.09.2020 19:35 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag