26

Ende - nein es war keine Affäre es war mehr

Gast2019

Ich lasse dich los . werde glücklich und ich möchte ich es auch . über 30 Jahre Beziehung bei dir, über 17 Jahre bei mir . das können wir nicht einfach so aufgeben.
Unsere 6 Monate waren heftig, tiefe Gefühle, voller Emotionen. jedoch können wir beide uns nicht lösen und solange wir beide nicht frei sind, wird es keinen Warmwechsel geben, da sind wir uns beide einig.
Auch wenn es viele Tränen gab, momentan wird es so nicht mit uns funktionieren, dass wissen wir beide.
Wir bleiben sehr gute Freunde, sehen uns wenn es passt, genießen unsere noch immer ganz tiefe Verbundenheit und Nähe.
Alles andere zeigt die Zeit.
Ich trage dich in meinem Herzen, für immer und nein ich bereue keine einzige Sekunde, ich bin froh dass du in mein Leben getreten bist.

22.03.2019 22:14 • x 1 #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2500
4192
Ja ja, und dann schreibt der eine und das Ganze geht von vorne los Und was sagen Eure Partner zu Euren Lügen?

22.03.2019 22:34 • x 4 #2


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1702
1
2584
Zitat von Gast2019:
Wir bleiben sehr gute Freunde, sehen uns wenn es passt,


Das bringt nur jemand über die Lippen, dem es relativ wurscht ist, sorry.

Wer wirklich verliebt ist oder liebt, der kann nicht gut befreundet sein und sich mal easy treffen, wenn sonst nichts anliegt.

Ich hoffe, dass Deine Af den Notausgang findet.

22.03.2019 22:57 • #3


6rama9

6rama9

2760
3
4391
Zitat von Gast2019:
über 30 Jahre Beziehung bei dir, über 17 Jahre bei mir . das können wir nicht einfach so aufgeben.
Unsere 6 Monate waren heftig, tiefe Gefühle, voller Emotionen

6 Monate vs 30 Jahre sind nichts. Nur eine kleine Delle im Lebensweg und sicher nicht die einzigen 6 Monate voller Emotionen. Man kann eine schnöde Affäre aber auch ins Unendliche überhöhen... wenn's dir bei der Trauerbewältigung hilft, dann tu das. Für den Außenstehenden wirkt es dann doch sehr spätpubertär... oder halt klassiche MLC: kurz mal über den Zaun geschaut und zurück ins warme Nest.

P.S. Ich vermisse die Seelenverwandtschaft in deinem Text

23.03.2019 00:16 • x 9 #4


BrokenHeart

2236
2791
Zitat von 6rama9:
P.S. Ich vermisse die Seelenverwandtschaft in deinem Text


den Spruch finde ich garstig und gemein .... hättest Du Dir sparen können

23.03.2019 00:32 • x 1 #5


Mira_

Mira_

1865
2640
Zitat:
Ende - nein es war keine Affäre es war mehr


Nope

23.03.2019 00:49 • #6


Tisiphone

54
78
Zitat von Gast2019:
Ich lasse dich los .

Nein, tust du nicht.

Zitat von Gast2019:
Wir bleiben sehr gute Freunde, sehen uns wenn es passt...

Das ist eine Fortführung der Affäre - nichts anderes ist es nämlich - und somit weiterer emotionaler Betrug an euren jeweiligen Partnern.

23.03.2019 07:33 • #7


Kummerkasten007

5033
2
5622
Zitat von Gast2019:
über 30 Jahre Beziehung bei dir, über 17 Jahre bei mir . das können wir nicht einfach so aufgeben.


Das ist doch durch eine Affäre bereits aufgegeben worden, was hält, ist das Haus, das Auto, die Urlaube, was die Familie sagen könnte, der Hamster, der etwaige Verlust einer sozialen Stellung usw usw

Und was soll aus ein bisschen Bettgehüpfe und den ganzen Lügen geworden sein außer einer Affäre? Du lügst Dir selbst in die Tasche, um der Realität zu entgehen.

23.03.2019 07:44 • x 2 #8


darkenrahl

darkenrahl

564
552
Zitat von Gast2019:
Ich lasse dich los . werde glücklich und ich möchte ich es auch . über 30 Jahre Beziehung bei dir, über 17 Jahre bei mir . das können wir nicht einfach so aufgeben.


Du hast ja deine Beziehung schon aufgegeben, sechs Monate sind eine happige Zeit. Und lassen dich die 17 Jahre vergessen

23.03.2019 12:42 • #9


Gästin77

Liebe Gast 2019,

Ich denke, du bist eine Frau und daher spreche ich dich so an. Zunächst mal möchte ich dir mein Mitgefühl aussprechen. Ich war mal in einer ähnlichen Situation. Das ist jetzt fast 5 Jahre her und erst jetzt kann ich behaupten, es einigermaßen überwunden zu haben. Und meine Vorredner waren zwar nicht sehr nett, aber im Grunde haben sie Recht. Eine Freundschaft wird euch nicht wirklich möglich sein, geschweige denn dabei helfen, wieder glücklich in euren jeweiligen Ehen zu werden.

Daher mein Rat, eine vollständige Kontaktsperre einzuleiten und einzuhalten. Ja ich weiß, das ist unvorstellbar und tut höllisch weh. Aber ihr werdet es überstehen und es ist die einzige Chance für euch und eure Partner, wirklich an einer Verbesserung eurer Beziehungen zu arbeiten. Das ist nämlich durchaus möglich, auch nach 17 oder sogar 30 Jahren. Es braucht aber vollständige Offenheit, schonungslose Ehrlichkeit und gute Kommunikation.

Helfen kann eine Paarberatung oder ein Coaching durch Einzeltherapie. Ohne professionelle Hilfe aber ist es sehr schwer. Dann ist es nur eine Rückkehr in eine unglückliche Ehe und ein Aushalten des bisherigen lieblosen Umgangs. Möglicherweise lebenslang. Willst du das wirklich?

Denke gut nach und sei ehrlich! Zunächst mal dir selbst gegenüber. Das ist für den Anfang genug.

Alles gute für dich!

23.03.2019 13:02 • #10


Wieschön

Für mich ist diese Argumentation fremd, je länger eine Beziehung dauert, desto wertsteigender ist in allen Bereichen. Ist das zwangsläufig immer so?
Ich habe da mit 30 Jahren Ehe andere Erfahrungen gemacht.

23.03.2019 14:16 • x 2 #11


cassie97

Zitat von Gast2019:
Wir bleiben sehr gute Freunde, sehen uns wenn es passt, genießen unsere noch immer ganz tiefe Verbundenheit und Nähe.
Alles andere zeigt die Zeit.


Wenn es das Gleiche ist wie vorher, nur ohne 6, wird es nicht funktionieren.

23.03.2019 14:21 • #12


Gästin77

Wieschön! Wie schön für dich! Ja, leider ist es oft so, dass eine Ehe nach vielen Jahren einfach einschläft. Allragsprobleme, Schicksalsschläge, Stress mit den Kindern oder der Arbeit, da bleibt viel auf der Strecke.

In einer Zeitschrift habe ich mal gelesen, dass ein langjähriges Ehepaar mittleren Alters am Tag durchschnittlich 8 Minuten miteinander redet. Das war in meiner Ehe streckenweise schon relativ großzügig gerechnet. Da bleibt natürlich vieles unbearbeitet und viel "schmutzige Wäsche" ungewaschen. Und dann will dieser fremd gewordene EP plötzlich auch noch Zärtlichkeit oder gar S.? Na, das geht dann ja schonmal gar nicht. Und so kommt eins zum anderen.

Kommt dann noch ein potentieller AP, macht Komplimente, spendet die lange vermisste Wertschätzung und Zärtlichkeit, dann fällt das Kind eben in den Brunnen. Und dann sagt der Betrogene meist nicht ganz grundlos, "warum hast du nicht mit mir geredet?"

Na, ganz einfach, weil die Kommunikation schon lange vorher auf der Strecke geblieben ist. Und daran ist eben nicht nur der Partner Schuld, der in die Außenbeziehung flüchtete. Da müssen sich dann beide EP an die eigene Nase packen. Und noch wichtiger, beide müssen spätestens jetzt mal den Sauhaufen ordentlich aufräumen und dabei an einem Strang ziehen. Schuldzuweisungen oder Büßerhemden helfen da wenig. Frischer Wind muss her!

In diesem Sinne! Alles Gute für die TE!

23.03.2019 14:37 • x 2 #13


DieGute

113
194
Zitat von Wieschön:
Für mich ist diese Argumentation fremd, je länger eine Beziehung dauert, desto wertsteigender ist in allen Bereichen. Ist das zwangsläufig immer so?

Ich habe da auch meine Zweifel. Eine Dauer der Ehe sagt nichts über deren Qualität aus. Viele warten einfach sehr lange, bevor sie gehen. Harren der Kinder, des Geldes, dem gesellschaftlichen Aspekt sehr lange aus.
Eine Affäre wäre für mich ein absoluter Trennungsgrund. Denn was bleibt? Eine Ehe, in der ein Partner Nähe, Geborgenheit, körperliche Befriedigung, Anerkennung woanders sucht und bekommt. Wird aber nicht gerade eine Ehe oder Partnerschaft durch Nähe, Geborgenheit, körperliche Befriedigung, Anerkennung usw. definiert?

Was ganz Wichtiges:
Intimität

23.03.2019 15:14 • #14


Gast2019

Danke für die Antworten, ja mit Kritik habe ich gerechnet. Es war kein Bettgehüpfe wie hier weiter oben betitelt, soweit kam es gar nicht. Beide fremdverliebt und wir wissen auch beide, dass so was nicht ohne Grund passiert. Trotzdem haben wir geschafft, die Reißleine zu ziehen auch wenn es weh tut.
Und unser Umgang ist sehr freundschaftlich auch hier jeder zum Kontaktabbruch rät. Das wollen wir beide nicht und haben unseren Weg damit gefunden.
Wenn auch nicht nachvollziehbar für viele.

23.03.2019 18:11 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag