9

Er beendet es und geht sofort zu einer anderen Frau

maria90

11
2
Guten Morgen liebe Community,

ich bin echt verzweifelt. Nachdem mein früherer Ex-Freund mich wegen einer anderen Frau verlassen hat, habe ich relativ schnell wieder jemand Neuen kennen gelernt. Anfangs wollte ich mich aufgrund meiner alten Trauer gar nicht treffen, er ist jedoch sehr hartnäckig und verständnisvoll geblieben und so habe ich mich nach einigen Wochen dazu überreden lassen. Ich sah am Anfang alles recht locker, so eine Art Ablenkung. Er war von Anfang an sehr angetan und nahezu euphorisch. Ich wurde überhäuft mit Aufmerksamkeiten, Geschenken und so verbrachten wir ganz schnell auch wahnsinnig viel Zeit zusammen, wir kuschelten viel, schliefen miteinander, haben zusammen gekocht, Ausflüge unternommen, etc. Alles war perfekt und ich hab die Mauer langsam fallen lassen, die mich beschützte und mich langsam auf ihn eingelassen.

Neulich kam es zu einem Streit per WhatsApp, in dem er mir dann u.a. mitteilte, dass er unzufrieden mit der jetzigen Situation wäre. Wir würden nun schon über Monate etwas miteinander machen und ihm fehle der nächste Schritt. Er möchte etwas Festes und ist nicht nur auf S. aus. Ziemlich am Anfang hatten wir das Thema schon einmal, damals sagte ich ihm, dass es für mich noch zu früh ist und ich noch etwas Zeit brauche, um mich zu binden. Ich hab ihm aber erneut versichert, dass auch ich das ganze ernst nehme und es sich schon so anfühlt, als wären wir zusammen. Wir haben uns vertragen, getroffen und das Thema wurde tot geschwiegen. Alles lief trotzdem gut - in der Realität - und wir verbrachten weiter viel Zeit miteinander. Ich habe seine Eltern kennen gelernt und er meine und auch die ersten Unternehmungen mit unseren Freunden wurden gemacht. In WhatsApp war er allerdings manchmal wie ausgewechselt und ließ mich zappeln, ignorierte manche Nachricht, etc.

Neulich haben wir uns dann wegen einer banalen Kleinigkeit in WhatsApp gestritten (Er hatte mir wieder eine Zeit lang nicht geantwortet, obwohl er mehrmals für längere Zeit online war und so machte ich einfach mal das gleiche). Daraufhin wurde er ziemlich böse. Trotzdem fasste ich mir zwei Tage später ein Herz und schrieb ihm, dass wir reden sollten, was das ganze mit uns ist. Es kann ja nicht ewig so weitergehen. Es kam keine Antwort darauf. Wieder zwei Tage später sah er mich wohl in der Stadt beim Shoppen mit Freundinnen und schrieb nur, dass er entäuscht ist, dass ich nicht einmal zu ihm gekommen bin. Allerdings hatte ich ihn wirklich nicht gesehen. Er hätte ja ruhig herkommen können. Das habe ich ihm auch geschrieben und wieder keine Antwort erhalten. Ich glaube, er war in seinem Stolz gekränkt. Am selben Tag haben wir uns abends noch auf einem Fest getroffen und er war Arm in Arm mit einem anderen Frau dort gestanden. Ich stellte ihn zur Rede und sagte, dass ich enttäuscht sei. Er sagte, dass sei er auch und er habe so keine Lust mehr auf uns. Ich hätte ihn in der Stadt ignoriert und es sei jetzt zu spät damit anzukommen und er will jetzt einfach seinen Spaß haben. Er war richtig aufgebracht und es war kaum möglich "normal" mit ihm zu reden. Jedenfalls ließ er mich dann einfach stehen und ging zurück in die Arme der Frau. Diese Frau kannte er schon seit ein paar Tagen und sie war wohl ziemlich betrunken. Ich schaute mir das ganze noch eine Weile mit an, bis sie schließlich raus sind und sich geküsst haben.

Die Bilder kreisen mir nun ständig im Kopf herum. Die beiden waren regelrecht aneinander gehangen und ich möchte gar nicht wissen, wie weit das noch ging. Wie kann er mir so etwas antun? Er sagte mir während unseren Treffen des öfteren, dass er sich wahnsinnig in mich verliebt hat. Kann man so etwas nach so einer Aktion überhaupt noch glauben? Ich hatte eigentlich auf eine Entschuldigung von ihm gehofft, aber ich höre nichts. Ständig sitze ich hier und starre auf mein Handy; ob er nicht doch vielleicht schreibt. Blöderweise bin ich zur Zeit auch noch arbeitslos gemeldet, so dass ich mich mit nichts anderem beschäftige. Da er nicht weit weg wohnt, habe ich sogar schon nachgesehen, ob sein Auto am Abend zu Hause steht, um zu wissen, ob er sich mit der anderen Frau auch trifft. Wie würdet ihr sein Verhalten beurteilen? Mein Selbstwert ist momentan echt im Keller und ich glaube kaum noch an das Gute im Menschen. Ich hab ihn mittlerweile auf sämtlichen Plattformen gelöscht, aber er fehlt mir so sehr und immer wieder ertappe ich mich bei dem Gedanken, ihm doch nochmal zu schreiben. Nur was? Und wäre es überhaupt das Richtige?

Vielen Dank für euren Rat und eure Hilfe!

17.05.2016 08:58 • #1


Unbekannt-_


Guten Morgen Maria!
Erstmal hast du völlig recht gehabt das eine Bindung Zeit braucht bzw du.
Da sollte der Gegenüber schon Verständnis mitbringen was völlig logisch ist.
Warum diese Dinge so gekommen sind ist schwer zu sagen aber sein Verhalten lässt definitiv zu wünschen übrig.
Ich bin der Meinung man kann Sachen sachlich klären und darüber reden aber die Sache mit der Frau in seinem
Arm ist schon ein herber Tiefschlag der dich wachrütteln sollte.
Ich kann mir vorstellen wie es schmerzt wenn man Gefühle hat für jemanden aber du solltest nicht vergessen das deine Gefühle für ihn wahrscheinlich ausgeprägter sind als seine für dich.
Denn sonst hätte er diese Nummer mit der Frau nicht abgezogen.
Es ist einfach nicht Fair von ihm!
Möchtest du ihm wirklich schreiben ? Warum? Willst du ihn ernsthaft wieder nach dem er dich so verletzt hat?
Fass dich am Herz auch wenn es weh tut
Ich denke das hast du nicht verdient.

17.05.2016 09:07 • x 1 #2


Sick


Ich kann ihn voll verstehen. Dieses "ich brauche Zeit" über Wochen und Monate, kann halt auch für das Gegenüber sehr belastend werden. Hätte ich dann irgendwann auch kein Bock mehr drauf.

Du hättest alles von ihm haben können, wolltest aber nur nur schön locker so lange es geht. Jetzt ist er halt locker gegangen.

17.05.2016 09:15 • #3


maria90


11
2
Ich hatte eigentlich nur darauf gewartet, dass er das Thema mal persönlich anspricht. Das ganze per WhatsApp zu klären, fand ich fehl am Platz. Erst vorletzte Woche hatten wir gemeinsam Urlaub und die komplette Woche miteinander verbracht, was wirklich sehr schön war. Und dann schlich sich langsam sein komisches Verhalten in WhatsApp ein. Von einem auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr zu antworten, ohne zu sagen warum und auch nicht darüber reden zu wollen, verstehe ich einfach nicht.

Ich weiß ja, dass sein Verhalten absolut respektlos mir gegenüber war und ich ihn am besten links liegen lassen sollte. Und trotzdem wünsch ich mir ein klärendes Gespräch von ihm. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm ihm von heute auf morgen egal geworden bin. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass es ihm sehr nahe geht und diese Handlung größtenteils auf seinen verletzten Stolz bzw. auf einen Racheakt für das angebliche Ignorieren zurückzuführen ist

17.05.2016 09:30 • #4


Unbekannt-_


Dann bitte ihn doch um ein klärendes Gespräch ?
Racheaktion? Sowas macht man einfach nicht !

17.05.2016 09:32 • #5


Sway82

Sway82


2380
10
2074
Er hat dir offen und ehrlich gesagt, was er will. Was ernstes mit DIR.
Da du aber dazu noch nicht bereit bist und er das so wohl einfach nicht mehr mitmachen will, hat er für sich und sei Leben entschieden. Ob das nun fair war, was da mit der anderen Frau passiert ist, steht auf einem anderen Blatt. Aber er hat wohl einfach die Nase voll, von dir hingehalten zu werden. Das kann ich verstehen.
Das einzige was du tun kannst, ist aufzuhören mit diesen Spielchen Wer meldet sich zuerst, Streut über whats app....blablabla. Ihr seid doch keine 15 mehr. Willst du ihn? So ganz mit allem was dazu gehört? Dann ruf ihn an und bitte um ein ehrliches Gespräch unter 4 Augen und dann sagt du ihm, was du empfindest und was du willst. Überleg dir aber vorher gut, was das ist.

17.05.2016 09:33 • x 2 #6


Sick


Dieses "ich brauche Zeit", Freundschaft+, Mingles, Status: "es ist kompliziert" ist anscheinend echt ne Volksseuche geworden, die immer Leute für völlig normal halten, ja sogar ein Recht darin sehen so leben zu dürfen. Dürft ihr ja auch. Über Monate und Jahre wegen mir.

Aber werdet euch mal bewusst, dass euch das Gegenüber dann auch mal moralisch so gut wie Nichts schuldet. Klärende Gespräche gab es vorher mehr als genug von ihm. Das Thema, dass er mehr will, hat er mehr als einmal aufgetischt. Er ist nicht einfach wortlos gegangen, sie weiss was Sache ist und muss sich nicht fragen warum. Ich sehe da jetzt einfach ein angekratztes Ego bei ihr.

Und so lange Jemand nicht zu einer Beziehung mit mir stehen will kann ich nach MEINER Moralvorstellung auch täglich mit ner Anderen ins Bett gehen. Jemandem der keine feste Beziehung mit mir will, bin ich gegenüber auch nicht zur Treue verpflichtet. So'n Spielchen guck ich mir vielleicht über sehr wenige Wochen und ein paar mal zusammen schlafen an, halt der normale Kennenlernprozess wo man auch gar nichts anderes erst mal will, aber bestimmt nicht über Monate.

17.05.2016 10:00 • x 3 #7


maria90


11
2
Vielen Dank erst einmal für eure Ratschläge! An einen Anruf habe ich natürlich auch schon gedacht. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass er nicht hingehen wird. Über Probleme kann er einfach nicht persönlich reden und trägt das ganze lieber in WhatsApp aus. Das Thema hatten wir schon des öfteren. Ich bin leider das komplette Gegenteil, weil Geschriebenes oft falsch verstanden wird und zu noch mehr Streitereien führt. Bei einem persönlichen Gespräch kann man solche Missverständnisse vermeiden.

Wenn er noch wollen würde, hätte er sich vermutlich für diese Aktion entschuldigt oder sich zumindest gemeldet. Und trotzdem habe ich noch die Hoffnung, dass er sich vielleicht auch einfach nicht traut, weil ich ihn sofort überall gelöscht hab. Das war leider eine Handlung im Affekt und null durchdacht. Mir tut es richtig weh, gar nichts mehr von ihm zu sehen. Das Schlimme ist ja, dass man in solch einer Lage kaum noch klar denken kann. Das war auch der Grund, wieso ich euch um Hilfe gebeten habe.

Wahrscheinlich wäre es trotzdem das Beste, wenn ich sein Schweigen als endgültiges Zeichen von ihm deute..

@sick: Hallo Sick,
auch vielen Dank für deine ehrliche Meinung und deine Offenheit. Ich verstehe dich vollkommen, weil auch mir dieses "Mingle" Getue vollkommen gegen den Strich geht. Er hat es aber leider eben nicht oft genug angesprochen, lediglich am Anfang nach 3 Wochen, dass er was Ernstes sucht und kein Abenteuer. Das gleiche habe ich auch von mir gesagt und auch um Verständnis gebeten, dass ich noch etwas Zeit brauche nach der Geschichte mit meinem Ex. Danach hat er das Thema tot geschwiegen. Lediglich im Streit in WhatsApp kam es eben nochmal zur Sprache. Und auch da hab ich ihm wieder gesagt, dass ich doch das gleiche will wie er und ich lediglich auf den nächsten Schritt von ihm gewartet hab, wir das ganze aber mal persönlich besprechen sollten. Beim nächsten Treffen jedoch wieder Funkstille zu dem Thema... Also habe ich es vor dem Schlafengehen angesprochen, dann meinte er: da reden wir mal in Ruhe drüber und schlafen jetzt besser. Ich hab ihm dann sogar in meiner Nachricht, bei der ich um ein Gespräch gebeten hatte, ehrlich gesagt, dass ich selbst nicht mehr weiß woran ich bei ihm bin und deshalb das Gespräch suchen möchte. Aber wie schon geschrieben, habe ich darauf ja leider keine Reaktion mehr erhalten.

17.05.2016 10:14 • #8


Gast2093


Was willst du mit so einem Heiopei, der sich aus Rache mit einer anderen einlässt?

17.05.2016 10:21 • #9


Sway82

Sway82


2380
10
2074
Du kannst nicht in seine Kopf schauen. Du denkst, er wird das Gespräch mit dir nicht wollen. Aber wissen tust du es nicht.
Wenn du mit ihm zusammen sein willst, dann ist das einzige was gehen kann, ein Gespräch. Wenn er nicht darauf eingeht...ja dann will er wohl nicht (mehr). Aber dann weißt du woran du bist und kannst damit abschließen.
Bist du dir denn überhaupt sicher, was DU willst?

17.05.2016 10:36 • #10


maria90


11
2
Hallo sway82,
damit hast du wohl vollkommen Recht. Vielleicht sollte ich einfach nochmal ein paar Tage in mich gehen und es dann einfach riskieren ihn nochmal um ein Gespräch zu bitten. Ich war mir sicher, dass ich eine Beziehung mit ihm möchte. Wie gesagt, ich hab nur noch darauf gewartet, dass es "offiziell" wird. Ansonsten haben wir ja schon wie in einer Beziehung gelebt. Trotzdem schwingt jetzt natürlich die Angst mit, noch einmal so sehr verletzt zu werden.

17.05.2016 10:42 • #11


Sway82

Sway82


2380
10
2074
Du hast darauf gewartet, aber selbst nichts dahingehend getan.
Jetzt kannst du das vielleicht noch tun. Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht zu spät ist.
Die Angst nochmal verletzt zu werden haben wir hier sicher alle. Aber wenn wir diese Angst gewinnen lassen, dann werden wir vielleicht auch keine schönen Dinge erleben können.

17.05.2016 10:52 • x 1 #12


maria90


11
2
Hallo liebe Community,

nachdem ich mal wieder nicht schlafen kann und ich ein wenig in Facebook herum geschwirrt bin, habe ich tatsächlich gesehen, dass er schon mehrere Bilder von ihr gelikt hat - nicht nur aktuelle Bilder, sondern auch ältere Bilder. Genau seit dem Tag, seit dem er mit ihr befreundet ist, hat er diese sinnlose Streiterei mit mir angefangen und dann nicht mehr geantwortet. Damit hat sich das ganze wohl erledigt und ich brauch gar nicht mehr um ein klärendes Gespräch bitten Wer weiß, ob das ganze nicht doch schon länger geht. Ich bin gerade so entäuscht und traurig und würde ihm am liebsten eine richtige Hassnachricht knallen. Wie feige ist es denn bitte, die komplette Schuld auf mich zu schieben, während er einfach eine andere Frau kennen gelernt hat?

17.05.2016 23:44 • #13


Sway82

Sway82


2380
10
2074
Weil er Fotos auf fb von ihr liked, willst du nicht mehr mit ihm reden?
Um Himmels Willen. Bitte. Was soll das denn? Das ist doch Kindergarten.

Benimm dich wie eine erwachsene Person und bitte ihn um ein Gespräch. Sag ihm ehrlich, was du willst und bitte um eine ehrliche Aussage seinerseits. Du kannst doch gar nicht wissen, welchen und ob es da überhaupt einen Zusammenhang gibt. Auch wenn das für dich so klar zu sein scheint.

18.05.2016 07:34 • x 1 #14


maria90


11
2
Guten Morgen Sway,
ich war heute Nacht vielleicht zu emotional, um noch klar denken zu können. Hab nämlich auch noch Fotos von den beiden vom besagten Abend gefunden - eng umschlungen im Hintergrund.

Genau das mit der Bitte um ein Gespräch hatte ich ja schon vor diesem "Vorfall" getan. Ich hab ihm sogar gesagt, dass ich ihn sehr lieb hab und er mir zu wichtig ist, um das alles wegen so einem sinnlosen Streit aufzugeben. Ich hab um ein klärendes Gespräch gebeten und ihm auch gesagt, dass mich diese Nachricht viel Überwindung kostet (weil er ja schon zwei Tage vorher nicht mehr geantwortet hatte). Also soll ich mich wirklich nochmal trauen, das selbe zu tun? Ich hab damals ja schon keinerlei Reaktion von ihm erhalten. Ich hab einfach mega viel Angst, zurückgewiesen zu werden und mich vollkommen zum Deppen zu machen.

18.05.2016 08:58 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag