Er hat mich gesehen

Marlu

Hallo,

ich bin gerade schwer angeschlagen. Ich versuche es mal kurz zu machen, was passiert ist.
Ich habe vor ein paar Monaten einen sehr charmanten, lustigen, liebevollen Mann kennen gelernt. Er war so lebensfroh und strahlte mich gleich an, wir haben uns verabredet. Die Abende waren wirklich schön, ich habe mich geborgen gefühlt, es tat einfach nur gut. Alles war so leicht mit ihm.
Er hat mir gesagt, dass er "noch verheiratet ist" (jetzt schütteln wieder alle den Kopf aber die wohnen nicht mehr zusammen, leben an weit entfernten Orten also alles schien wahr zu sein).
Nun im Sommer sollten ihn seine Kinder besuchen und das als Überraschung.Er hat es von seinem Bruder gesagt bekommen, der auch dabei war).
Er meinte dass er dann nun alles klären kann mit seiner Familie und dass es doch auch gut für uns ist. DIe Trennung tat weh, weil ich wußte dass die länger bleiben und trotzdem habe ich mich echt sehr sehr zusammen gerissen um ihm keine Szene zu machen und habe mich mit ihm gefreut dass er seine Kinder sieht.
Allerdings verging die Zeit (wochen) und er hat sich nicht gemeldet. Einmal habe ich ihm geschrieben und da kam nur, "dass er sich freut wenn wir uns schnell sehen". Aber danach kam 3Wochen nichts.
Heute morgen war es dann so, dass ich am Haus war (er wohnt auch hier) und ihn plötzlich sehe. Er guckt zu mir und ich habe mich gefreut dachte "endlich können wir kurz reden " aber er winkte nett zurück und ging einfach weiter. (okay er mußte zur Arbeit)
Seitdem bin ich total durcheinander. Ich fühle mich so getäuscht von ihm, ich glaube dass der mich nur verarscht hat und kann gerade so gar nicht damit umgehen
was soll ich denn nun machen.....?
Ich bin kein Typ der eine Szene macht aber gerade könnte ich platzen und dann falle ich wieder in ein tiefes Loch

25.07.2012 18:09 • #1


Bluna505


61
6
2
Liebe Marlu,

das hört sich nicht schön an. Kann verstehen, dass du sehr verletzt bist. ich an deiner Stelle würde es so schnell wie möglich angesprechen. Ohne Szene, aber mit klaren Worten oder Fragen. Was ist los? das wird er dir doch beantworten können und darauf hast du auch ein recht. Sag, dass du verwirrt bist und dich fragst, was los ist. Ich könnte das nicht einfach mit mir ausmachen. Und man muss immer daran denken: es gibt soviele Missverstädnnisse! Vielleicht ist alles nur ein blöder Zufall, der jetzt hochkommt, weil du sowieso in einer doofen Warte-Situation warst - dann lieber jetzt reden und es aus der Welt schaffen! Ruf ihn an, sag du möchtest gerne heute noch (oder morgen, wenn du lieber noch eine nacht drüber schalfen möchtest) mit ihm reden, das wäre dir sehr wichtig!

25.07.2012 18:17 • #2


Marlu


Hallo Bluna,

dass hatte ich noch vergessen OBEN!
Ich habe ihm heute morgen danach gesimst,
"was mit ihm los ist und warum er nicht mal die 30meter zu mir kommt und nur winkt und weitergeht, dass wir uns 5wochen nicht gesehen haben und dann geht er einfach. Und das ich ihn vermisse."
kurz danach dann noch eine damit er sich nicht angegriffen fühlt,
" ich meine es nicht böse aber wenn wir uns schon sehen hätte ich einfach kurz mit ihm geredet, ich weiß doch gar nicht was los ist und dass ich ihn herzlich umarme".

ES KAM NICHTS ZURÜCK!
Das ist gerade alles viel zu viel für mich
klar, vielleicht war er heute nach der Arbeit oder zwischendurch mit der Familie unterwegs aber mal antworten wäre prima gewesen...
ich glaube einfach das alles vorbei ist
und er einfach nichts sagt und wieder auf Happy Family macht.

25.07.2012 18:27 • #3


Bluna505


61
6
2
Aber wenn wirklich alles vorbei ist, dann soll er dir das wenigstens sagen! Soviel Mut und Anstand muss er doch haben. Slebst wenn er sich für seine Familie entschieden hat. Ich würde das nicht aushalten und da auf jeden Fall eine Erklärung einfordern. Die Frage ist nur wie. Geht er ans teleofn, wenn er nicht auf SMS antwortet? Einfach vorbeigehen und klingeln könnte nach hinten losgehen, wenn seine Kinder noch da sind...

25.07.2012 18:31 • #4


Marlu


Hey Bluna.

danke Dir .

Also nicht nur seine Kinder sind da, seine Frau auch !
Und dass er nicht mal den Anstand hat mir das zu sagen finde ich sehr traurig und extrem rücksichtlos!
Aber ich denke der hat Angst, dass ich dann eine Szene mache...oder so.
Dabei bin ich da nicht der Typ für, obwohl er mich gerade schon an meine Grenzen bringt. Denn auch ich kann nicht mehr, ich halte dass nicht mehr aus.
Mir geht es psychisch und physisch nicht gut und ich hätte ihn so auch nie und nimmer eingeschätzt.
Kann das gerade nicht fassen....
ich kann nichts machen außer ihn evtl mal morgens vor der Arbeit abzufangen, aber dazu fehlt mir auch der Mut und ich bin dann eher auf Rückzug wenn nichts mehr kommt.

25.07.2012 18:40 • #5


Stefan L


Ich denke, dass es nicht zu viel verlangt sein sollte, dass er dir wenigstens einmal auf deine SMS antwortet.

Andererseits denke ich auch, dass es für ihn eine sehr schwierige Situation gerade ist und er sich vermutlich zehn mal gerade genau überlegt, was er machen soll und vielleicht selbst unentschieden ist, welchen Weg er wählen soll.

Ich denke, dass es einen schon sehr weich kochen kann, wenn man die Familie gerade vor Augen hat. Da kann keiner so kaltschnäuzig abschalten und dann noch nebenher mit ner Frau flirten/anbandeln.

Ich glaube du musst ihm da Zeit geben. Drängen hilft da rein gar nichts. Die Kinder/Familie ist nur zu Besuch?...dann dürften sie ja bald auch wieder abreisen, nehme ich mal an.

25.07.2012 19:04 • #6


Marlu


Hallo stefan,

ja ich habe ihm jede Menge Zeit gelassen.
Die sind seit 5Wochen da und ich habe mich nur einmal gemeldet nach einer Woche. Und wenn ich ihn dann heute sehe und das 30meter entfernt und er weitergeht und nur winkt, tut das weh.
Und wenn ich ihm dann sms schreibe EINMAL um zu wissen warum er nicht mal kurz hallo sagt und dass ich ihn vermisse und er nicht mal antwortet,
finde ich das nicht bedrängend von mir, da ich die ganze Zeit still war und auch da hätte er trotzdem mal eine sms schicken können.
Ich bin schon sehr sehr zurückhaltend aber heute das war schlimm für mich.

25.07.2012 19:26 • #7


Bluna505


61
6
2
Wie wäre es, wenn du deine Gedanken in einen Brief schriebst? Den kann er in Ruhe ohne Frau lesen und du hast mehr Platz deine Gedanken und Fragen zu platzieren, bzw. die Wichtigkeit, dass du eine Antwort bekommen möchtest.

25.07.2012 19:32 • #8


kraftilas


liebe marlu, find ich schon hart. du hast ihn nicht bedrängt und dich auch nicht ständig bei ihm gemeldet. wenn er es in der ganzen zeit nicht einmal auf die reihe bekommt dir (wenigstens) eine sms (!) zu schreiben ist das schon arg assi.

ich finde nicht, dass es dafür entschuldigungen gibt. trotzdem solltest du vielleicht wirklich einen brief schreiben und eine erklärung verlangen. das sollte er doch hinbekommen.

25.07.2012 20:05 • #9


Marlu


Hallo Bluna,


ich schreibe schon alles in einem endlosbrief auf dem PC für mich.
Aber ich weiß nicht ob ich das mit dem Brief machen soll. Einfach weil er nicht mal auf die sms geatwortet hat und das ist ja schon schräg.
Und ich weiß auch nicht wie ich ihm den Brief zukommen lassen soll. Da seine Frau bei ihm ist und den sehen könnte.
Mal drüber nachdenken, von der Idee her okay, aber die Umsetzung ist schwierig.
Ich weiß ja auch nicht wie lange die noch bleiben....vielleicht für immer? Vielleicht hauen die aber morgen auch ab, da dann die 5Wochen um sind.
Und er redet dann endlich mit mir...
ich weiß nichts.
Wir hatten ja eigentlich "bevor" die kamen drüber gesprochen und da hieß es dass die 4Wochen bleiben und dass er mir aber Bescheid sagt wenn er genaueres weiß.....
tja das ist halt 5wochen her
ich finde dass das schon alles sagt, dass der nicht mal eine sms beantwortet ..irgendwie

25.07.2012 20:08 • #10


Marlu


@kraftilas
danke
ich finde auch (und das hat viel von mir abverlangt) dass ich mich echt "brav" und nicht bedrängend benommen habe.
Daher trifft es mich jetzt auch sehr, denn das hat niemand verdient.


Ich werde mal sehen OB die morgen evtl fahren oder noch länger bleiben.
Dann werde ich einen Brief schreiben denke dass ich ihn zur Not bei der Arbeit abliefere (er hat Kundenkontakt) und ihn in die Hand drücke!

Aber was soll ich schreiben? Ist nicht durch sein Verhalten alles gesagt?
Okay und wenn er mir sagen muss was los ist, dass ist er mir schuldig

ich kann einfach nicht fassen, dass das was so schön anfing so liebevoll und zärtlich....so endet das trifft mich ich fühle mich *beep* und leer.

25.07.2012 20:24 • #11


Marlu


Hallo an Euch die mir geschrieben haben


er hat nicht geantwortet auf meine sms.
ABER heute morgen war es dann auf der Wiese hinterm Haus vor meinem Balkon etwas lauter und da hat er dann mit den Kindern gespielt.
Erst dachte ich "oh ne, das tut der mir jetzt nicht an"...aber dann bin ich recht selbstbewusst auf den Balkon und er guckte zu mir und winkte ganz nett und erklärte mir dann, dass er mich auf die Entfernung nicht erkannt hat, es war früh und er in Gedanken und dass er die sms erst zu Hause gelesen hat, spät abends und dass da ja nun seine ganze Familie war und er auch total k.o. weil er die kaum sieht und 12std arbeitet und er einfach voll erledigt ist.
Er sah auch ziemlich mies aus also wirklich schlecht. Er schläft nicht usw.
(kenne ich ja auch gerade).
Ich habe seinen Kindern dann ein Malbuch geschenkt er hat mich ihnen vorgestellt natürlich nur mit meinem Namen und seiner Frau auch
aber das war alles besser als nichts wissend und ahnend nebenan zu wohnen.
Was soll ich sagen, "ich mag die alle auch seine Frau" und wenn er sich für die Familie entscheiden würde, wäre ich sehr traurig aber ich könnte es verstehen!
Wie lange die noch bleiben weiß ich übrigens nach wie vor nicht Aber das werde ich auch noch rausbekommen.
Vielleicht sollte ich mich darauf einstellen, dass ich eine Familie zum Freund habe und ihn nicht als Partner. Hört sich komisch an ich weiß,
aber die waren einfach zu sympathisch.
Wie es weitergeht werde ich berichten wenn ich es weiß.
Gerade bin ich happy KURZ mit ihm geredet zu haben. DIe Trauer ihn loszulassen wenn es so ist, kommt dann, wenn es so ist.
danke Euch!

26.07.2012 14:37 • #12


Knappi


Hallo Marlu,

tut mir sehr leid das Du Dich scheinbar in einen Mann verliebt hast der für eine Beziehung und noch weniger für Liebe im Moment empfänglich ist.
So ganz verstehe ich jedoch nicht, wieso Du das wochenlang mitmachst wenn er quasi bei Dir um die Ecke wohnt, klingt für mich so, als hätte man Dir in einer früheren Beziehung wohl irgendwie suggeriert Dich zurücknehmen zu müssen ( kenne ich von mir selbst auch, dann traut man sich nicht überhaupt noch was zu sagen, weil man Bedenken hat der Andere empfindet Das als aufdringlich oder unverschämt ).

Was Du Dir klarmachen solltest ist, egal ob er nun geschieden ist oder nicht und selbst wenn seine noch-Frau nicht weit weg wohnen würde, scheinbar ist er mit der Trennungsgeschichte keinesfalls durch und überhaupt nicht bereit sich neu zu binden und Das hat mit Dir rein garnichts zu tun.

Er hat mit Sicherheit genossen Zeit mit Dir zu verbringen und mag Dich wohl auch, aber für mehr reicht es einfach nicht, entweder weil er eben noch nicht mit der Trennung abgeschlossen hat, oder aber weil er durch die Verwundungen und die Tatsache das er seinen Kindern keine intakte Familie geben kann, seinen Lebensmittelpunkt nur noch auf seine Kinder und sein Leben konzentriert.

Du solltest für Dich ganz klar sehen das Du auf keiner Ebene eine Chance bei ihm hast, aber auch jede andere Frau momentan genau dort bei ihm ankommen würde, wie Du - Das hat mit Dir als Frau rein garnichts zu tun.

Vielleicht solltest Du eher darüber nachdenken warum Du lieber an so einer aussichtslosen Sache festhälst, statt eine neue Beziehung anzustreben bzw. nach einem anderen Partner ausschau zu halten, denn auch wenn Du ihn gerne magst zeigt er Dir schlichtweg das er nicht für mehr bereit ist, denn wenn Du so nahe bei ihm wohnst würde es ihm normalerweise, wenn er Gefühle von Verliebtheit o.ä empfinden würde, schwerfallen sich nicht bei Dir zu melden.

Sein Leben und das seiner Kinder ist ihm wichtiger als die Zeit die er mit Dir verbracht hat, sehe es als Auslöser, als Schlüsselmoment der Dich weiterbringen kann, vielleicht mit der Chance auf einen Mann der Dich wahrhaftig will und wenn nicht, wenigstens den Anstand besitzt und den Respekt vor Dir, Dir klar zu sagen woran Du bist !

LG
Knappi

26.07.2012 15:00 • #13


Marlu


@knappi

Hallo Du und danke für Deine Nachricht.
ALSO,
er lebt seit zwei Jahren nicht mehr bei ihnen, sie leben weit weit weit weg, in einem anderen Land.
Nun sind Ferien und er hat die Familie zu Besuch. Er meinte zu mir, dass es gut sei, dass die kommen da er mit seiner Frau noch einiges klären muss.
Sie haben ein Haus, Kinder und sind noch verheiratet. Er hat mir gesagt wie lange die ungefähr bleiben und nun ist es doch länger, was auch daran liegen kann, dass dort Waldbrände sind und es für die Kids zu heiss ist.
Warum ich mich so still verhalte liegt daran, dass ich ihm die Zeit geben will, die er braucht und wenn ich da zwischenrum hänge wäre es komisch. WEIL ich nicht der Trennungsgrund bin, denn er war schon zwei Jahre vor mir weg.
Und es für ihn wichtig ist, dass er sich trennen will WEIL er seine Frau nicht mehr liebt und nicht weil er eine Affäre hat.
Denn so würde ich es nun nicht bezeichnen da er seit zwei Jahren weg war!

Ich habe sehr hart an mir gearbeitet so ruhig zu bleiben aber ich bin nicht der Typ der ihm eine Szene macht.
Außerdem sehe ich die Situation so, dass er sich schon vor zwei Jahren getrennt hat (in seinem Kopf und die Trennung sicherlich auch durchlebt hat) seine Frau aber eher der Typ ist, (verständlich) die die Familie unbedingt halten will. Sie hat die Macht, nämlich die Kinder. So doof das klingt.

Nun haben die ihn überrascht (was er nicht mal wußte) und kamen angereist. ER der ja nun schon die Trennung für sich durch hatte, wird direkt mit seiner Familie konfrontiert und ist nun wieder zurückgefallen in diese Starre, dass er wieder nicht mehr weiß was er machen soll was er will, denn er will seine Kinder sicherlich nicht verlieren denn er liebt sie.
Würde er aber wenn er sich trennt.

Und nun mal zu mir. Wir hatten eine sehr intensive ZEit und damit meine ich keinen S.!
Wir haben zusammen gelacht, gesungen, geredet, geweint usw. es war mehr als nur S. es war im wichtig und das lasse ich mir auch nicht nehmen.

Und nun versuche ich zu leben, lasse es auf mich zukommen, was er mir sagt wenn sie wieder weg sind.
Ich habe Gefühle für ihn und bin jetzt auch nicht der sich einfach jemand anderen sucht. d.h. nicht, dass ich ihn nicht loslassen kann.
Aber so lange die noch hier sind, bewahre ich mir das alles was wir hatten.
Wenn er dann sagt, "ja ich gehe und bleibe bei ihnen" ist es so und dann werde ich ihn auch loslassen.
Das habe ich ja nun auch schon, daher bin ich so verhalten.
Ich bin stiller Beobachter oder wie ich das sonst nennen soll, aber betrachte es aus der Ferne.

Gestern war einfach ein blöder Tag mit Missverständnissen und heute ist heute...morgen morgen...

Woher willst Du das alles so genau wissen was Du da an geschrieben hast? Denn das hörte sich so an, als sei es das einzig wahre
hast Du selbst so eine Situation erlebt?
lg marlu

26.07.2012 15:54 • #14


Marlu


Hallo Ihr lieben,


nachdem ich ihm erneut geschrieben hatte und er wieder nicht geantwortet hat und ich das alles zwei Tage mit "Abstand " betrachte muss,
ist mir klar, dass es für mich ab diesem PUNKT vorbei ist.
Auch wenn er wieder ankommen sollte wenn die abreisen...
"ich will nicht mehr, denn ich lasse mich so nicht behandeln und wenn er wirklich Interesse hätte was über die Bettkante hinaus gehen würde, dann hätte er sich in all den Wochen gemeldet!Mal davo abgesehen, dass er nun auch noch auf Igno ist und nichts kommt"

Also ich sage hier mit , dass das

THE END ist für mich.
Ich danke Euch für Eure Unterstützung Marlu

28.07.2012 09:35 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag