91

Er ist total enttäuscht und stur War‘s das jetzt?

Cheyenne

6
1
2
Hallo zusammen,
Ich habe in einer Datingapp einen Mann kennengelernt. Wir haben ein bisschen geschrieben und er kam mir schon sehr interessiert rüber. Aber nach einer Zeit kippte die Stimmung. Er hat, so hat er es mir geschrieben gehabt, schon einige schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht. Und ihn machte das total stutzig, dass ich nicht mit ihm über Video chatten wollte. Meine Handynummer wollte ich auch nicht herausgeben, da ich ihn absolut noch gar nicht persönlich kenne. Dann meinte er auf einmal, dass ich ein Fake wäre, was aber absolut gar nicht stimmt. Ich habe in der Datingapp ein verifiziertes Profil. Und ich bin da auch mit meinem echten Vornamen angemeldet und habe mir überhaupt kein Pseudonym angelegt. Er fand es unter anderem auch komisch, dass ich so lange Texte geschrieben habe, da das ja ein Beweis sein würde, dass ich ein Fake bin, laut ihm. Ich habe ihn dann geschrieben, dass meine Texte immer so lang sind, weil ich etwas erkläre. Aber auch das hat ihn nicht positiv gestimmt. Irgendwann hat es mir gereicht und ich habe das Match aufgelöst. Er konnte mir also nicht mehr schreiben und ich konnte ihn nicht mehr schreiben. Der Chatverlauf war dann auch weg. Ich habe damit dann abgehakt und war extrem sauer, dass man mir sowas haltloses unterstellt hat, was noch nicht einmal der Wahrheit entsprach. Dann hat er mich auf Instagram auf einmal angeschrieben gehabt und hat sich entschuldigt. Ich habe ihn dann eine Sprachnachricht zukommen lassen, indem ich ihn ordentlich zusammengefaltet habe und wo er auch er letztendlich gemerkt hat, dass ich kein Fake bin. Er hat sich in Grund und Boden geschämt und hat sich bei mir entschuldigt und ich habe ihm daraufhin halt dann nochmal eine zweite Chance gegeben. Wir haben über Instagram jeden Tag Sprachnachrichten ausgetauscht. Er war so nett und zuvorkommend und er war irgendwie anders, als die Männer, die ich kennengelernt habe. Ich habe ihn auch gesagt, dass ich eine feste Beziehung suche. Und er meinte, dass er auch eine feste Beziehung sucht. Ich habe ihn auch gesagt, dass ich ängstlich und misstrauisch bin, weil ich auch schon einige schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht habe. Das hat ihn aber nicht verschreckt. Er hat es akzeptiert. Es war eigentlich alles total toll. Wir haben erstmal miteinander geschrieben/gesprochen, bevor wir dann das erste Treffen ausmachen, weil ich ihn über Chat erstmal sozusagen ein bisschen beschnuppern wollte. Und dann, wenn es passt, dass man sich dann trifft. Dann wollte er sich gestern spontan mit mir treffen und war schon auf den Weg, sodass wir uns dann auf halber Strecke entgegenkommen wären. Davon wusste ich aber nichts, da es eine Spontanaktion von ihm war. Ich habe seine Nachricht auch erst etwas später bekommen, weil Instagram diesbezüglich anscheinend nicht richtig funktionierte. Ich habe ihn dann geschrieben, dass mir das zu spontan und auch zu schnell ginge. Und dann meinte er, dass ich mich bitte zu einem Treffen durchringen solle. Und er wüsste dann auch nicht, wo er die Nacht über hin solle, da er seinen Schlüssel in der Eile Zuhause vergessen hätte, seine Mitbewohner alle nicht da waren, er nicht bei seinen Kumpels übernachten könne, weil die wohl auch weg müssen und seine Familie wohnt viel zu weit weg, wo er hätte übernachten können. Ich habe ihm gesagt, dass mir das eindeutig zu schnell geht und das es mir leid tut. Er flehte mich wortwörtlich in einer Sprachnachricht an und hat sogar geweint, was mich alles nur noch mehr überfordert hat und unter Druck gesetzt hat. Er meinte zu mir, dass ich auf mein Herz hören solle und das ich das auch nicht bereuen würde. Aber mein Herz gab mir zu verstehen, dass das alles viel zu schnell geht. Das habe ich ihn auch immer wieder gesagt. Aber er war dann natürlich massiv enttäuscht. Und jetzt bin ich sozusagen die Blöde und er macht mir Vorwürfe, dass ich ja ruhig schlafen könne, während er draußen auf der Straße schlafen müsse, weil er nirgendwo hin kann und seinen Schlüssel vergessen hat. Ich habe es ihn so oft versucht zu erklären, dass ich kein schlechter Mensch bin, aber das mir das einfach zu schnell ging. Erst recht, weil ich so eine Situation noch nie hatte und weil das auch ziemlich überstürzt war. Ich habe die Nacht auch nicht wirklich gut geschlafen, da ich mit den Gedanken immer bei ihm war. So egal, wie er meint, ist er mir gar nicht. Ich versuche gerade ständig, die missglückte Situation anständig zu klären, sodass wir uns trotzdem kennenlernen können. Aber er ist total stur und macht mir nur Vorwürfe. Ich bin also gerade nur noch die blöde und herzlose Schnepfe. Was soll ich denn noch machen? Mehr als mich zu entschuldigen, zu sagen, dass es mir unendlich leid tut und ihn meine Situation, bzw. Ängste und Sorgen zu schildern, kann ich auch nicht. Kann ich da noch was retten, bzw. soll ich da noch was retten? Ich fühle mich gerade mehr als schlecht und ich könnte einfach nur noch weinen. Da ich das so alles gar nicht wollte, dass solche blöden Konflikte aufkommen und weil ich auf jeden großes Interesse an ihn habe. Ich fühle mich gerade wirklich extrem schlecht und ich weiß einfach nicht, was ich jetzt machen soll.

29.06.2020 17:58 • #1


Sevi

Sevi


822
1281
Hör auf dich zu entschuldigen.

Er hat dich massiv unter Druck gesetzt, obwohl du nicht wolltest.

Gut dass du bei dir und deinem Standpunkt geblieben bist
Wenn er jetzt sauer ist, lass ihn bocken.

Wer los fährt obwohl er nicht mal vorher fragt, ist selber Schuld.

Hör auf dich dafür zu entschuldigen, das sollte wohl eher er.
Mit der Kopflosen Aktion.
Ein 1. DATE so unter Zwang zu wollen , ist doch total blöde.

Sei stolz, dass du deine Grenze gezogen hast und bleib dabei.
Du hast doch nichts falsch gemacht.
Ein NEIN sollte man schon akzeptieren könenn, ohne den anderen danach zu beleidigen

Statt dich zu fragen, ob es das nun für ihn war, würde ICH mich fragen, ob ICH so jemandem überhaupt noch kennenlernen wollen würde.

Jemand der mit unterstellt ein Fake zu sein, der mich quasi erpresst, ein Treffen einzugehen, weil der arme sonst nirgendwo hin kann.
Wie alt ist er nochmal? 3?

29.06.2020 18:04 • x 3 #2



Er ist total enttäuscht und stur War‘s das jetzt?

x 3


Cheyenne


6
1
2
Danke für deine Antwort. Ich sehe es genauso wie du. Ich fühle mich gerade nur richtig schlecht... und ich bin absolut ratlos. Denn eigentlich hat man das zu akzeptieren, wenn es für jemanden zu schnell geht... ich verstehe auch nicht, warum er jetzt diesbezüglich enttäuscht und zickig ist. Denn ich habe meiner Meinung nach nichts falsch gemacht...
Und das stimmt. Eigentlich möchte ich so auch niemanden kennenlernen. Denn ich mag es nicht, so dermaßen unter Druck gesetzt zu werden. Aber irgendwas reizt mich halt an ihn... und das schlimme ist, dass er keine 3 Jahre alt ist, sonst hätte man sein Verhalten auch gut nachvollziehen können, nein, er ist 36 Jahre alt. Und da kann man von einem Mann auch diesbezüglich ein gewisses Maß an Reife und Verständnis verlangen...

29.06.2020 18:07 • x 1 #3


Sevi

Sevi


822
1281
Dann bleib bei dir.
Und hör um Himmelswillen auf, dich zu entschuldigen.
Das macht man nur, wenn man etwas falsch gemacht hat! Und es auch so meint.
Du hast doch nichts falsches getan.
Wieso entschuldigst du dich?

Weil er sich benimmt wie ein bockiger 16 Jähriger ?

29.06.2020 18:09 • #4


Irrlicht


Zitat von Cheyenne:
ich weiß einfach nicht, was ich jetzt machen soll.

Den Typen abhaken.

Soviel Drama in einer Zeit wo ihr euch noch nicht mal gesehen habt? Das kann nur schlimmer werden.
Und dann die Nummer mit dem vergessenen Schlüssel nur um Einlass in dein Schlafzimmer zu bekommen?

Er betreibt schon jetzt Schuldumkehr und macht dir ein schlechtes Gewissen. Was er da treibt ist emotionale Erpressung...
Psychoterror vom feinsten.
Das wird ganz sicher nicht besser - im Gegenteil.
Sowas hat du ganz sicher nicht nötig.
Nimm deinen Stolz und deine Beine und lauf...

29.06.2020 18:13 • x 8 #5


Cheyenne


6
1
2
@Sevi Ich habe mich entschuldigt, weil ich mich extrem schlecht gefühlt habe. Auch, wenn ich mich nicht hätte entschuldigen brauchen. Es kam halt einfach so aus mir heraus. Und das stimmt, reif benimmt er sich nicht gerade. Was ja aber eigentlich der Fall sein sollte bei einem erwachsenen Menschen.

29.06.2020 18:17 • #6


Cheyenne


6
1
2
@Irrlicht Danke für deine Antwort. Ich habe sowas halt noch nie erlebt. Und ich bin auch normalerweise kein Mensch, der sich so sozusagen unterbuttern lässt, aber ich fühle mich trotzdem extrem schlecht. Und das er mir daraus jetzt immer wieder einen Strick drehen möchte, finde ich absolut nicht fair...

29.06.2020 18:22 • x 1 #7


Sevi

Sevi


822
1281
Stimme da Irrlicht uneingeschränkt zu.

Wieso genau geht es dir schlecht, kannst du das herausfinden?
Was ist das für ein Gefühl?

Ein völlig fremder Typ, will sich unbedingt mit dir treffen und muss dann auch gleich bei dir übernachten, weil er angeblich den Schlüssel nicht mit hat?
Ganz ehrlich, das ist so creepy.
Und dann so einen affentanz danach zu veranstalten noch mehr.
Mit dem Typen wirst du noch richtig spass kriegen, wenn du das weiter mit machst.
Im Leben Würde ich den nicht mehr Daten.

Gruselig, ehrlich.

DU solltest ihm den Kopf waschen.
Nicht umgekehrt.

29.06.2020 18:30 • x 5 #8


Babettina


Nein, du hast nichts schlimmes gemacht Und die Aktion war auch total überzogen
Aber ehrlich? Ich finde das trotzdem irgendwie süß.
So kann man doch jetzt gar nicht auseinander gehen nach diesem seltsamen Abenteuer, ohne sich gesehen zu haben Ich würde den Spieß einfach umdrehen und nun zu ihm fahren und ihn anrufen: hey ich bin einer 1/2 Stunde da

29.06.2020 18:35 • #9


Irrlicht


Zitat von Sevi:
DU solltest ihm den Kopf waschen.
Nicht umgekehrt.

Noch besser - gar nicht mehr melden.
Wer weiß was der noch so für Psychotricks drauf hat ...

29.06.2020 18:39 • x 2 #10


Cheyenne


6
1
2
@Sevi Ich fühle mich so leer und einfach nur schlecht. Als hätte ich gerade eine Chance verspielt. Und ich bin auch gerade voller Schuldgefühle... ich denke, so kann man das annähernd gut beschreiben...
Und da kann ich dir nur zustimmen. Die Situation gestern war wirklich komisch verrückt... das habe ich, wie gesagt, noch nie erlebt... und das hat mich natürlich auch erschrocken und natürlich auch enorm unter Druck gesetzt...
Und normalerweise schreckt mich so ein Verhalten auch extrem ab. Aber irgendwie ist das gerade extrem anders bei mir... ich kann das auch nicht so wirklich beschreiben... das Ganze ist jedenfalls einfach nur extrem komisch und fragwürdig...

29.06.2020 18:41 • #11


Cheyenne


6
1
2
@babettina Ich fand die Aktion auch mehr als übertrieben... und am liebsten würde ich zu ihm hinfahren mit diesem Ziel. Aber irgendwie ist dafür die Situation noch viel zu ungeklärt. Und wenn er weiter so macht, dann werde ich den Kontakt wohl oder übel abbrechen. So, wie mir das hier von den meisten geraten wird... denn es bringt ja scheinbar auch irgendwann nichts mehr... schade, dass es so laufen muss, aber ich bin mit meinem Latein auch bald mal am Ende...

29.06.2020 18:47 • #12


Begonie


733
2298
Der Typ macht einen völlig gestörten Eindruck. Und Du entschuldigst Dich ständig, wofür denn eigentlich? Dass es Dir zu schnell geht, dafür brauchst Du Dich nicht zu entschuldigen.
Wenn er eine Nacht auf der Parkbank übernachtet, weil er angeblich den Schlüssel vergessen hat, ist das sein Problem und nicht Deines.
Wenn er los fährt und Dich zu einem Date zwingen will, obwohl Du kein Einverständnis gegeben hast - sein Problem.

Und jetzt ist er zickig und stur? Auch das ist allein sein Problem.

Nimm ein Blatt Papier, schreib seinen Namen drauf, streich ihn durch und mach einen dicken, fetten Haken dahinter und vergiss ihn.

Übrigens, gleich bei den ersten Schreibereien damit zu kommen, dass man ein gebranntes Kind ist, solltest Du unterlassen. Oder willst Du Mitleid von den Herrn? Andere wiederum turnt eine Selbstmitleidsschiene und Seelenstriptease eher ab. Einen Partner auf einer Dating-App kennenzulernen, der es wirklich ernst mit Dir meint, dürfte wohl die Suche im Heuhaufen bedeuten. Wie wäre es mal damit, sich im real life umzuschauen anstatt sich wildfremden Männern anzuvertrauen und ihnen intime Details über Dich zu erzählen.

Der Typ da von Dir, der Dir obendrein noch den Vorwurf gemacht hat, dass Du ein Fake wärst, der verhält sich hochgradig merkwürdig. Eine Drama-Queen in männlicher Ausgabe. Was Du Dir über den noch Gedanken machst, erschließt sich mir nicht. Der ist es schlichtweg nicht wert, dass Du Dir Vorwürfe machst und im Büßergewand ständig Entschuldigungen formulierst.
Überdenke Deine inneren Muster. Sich für ein selbst verschuldetes Fehlverhalten zu entschuldigen, zeigt innere Größe und die Einsicht über das eigene Fehlverhalten. So oft wie Du Dich für irgend was entschuldigst und rechtfertigst, was Du nicht los getreten hast, ist inflationär.

Er hat seine Entscheidungen getroffen, also muss er die Konsequenzen tragen. Lass diesen Menschen nicht Teil Deines Lebens sein und in Deiner Wohnung hat er schon gar nichts verloren. Wer weiß, was da passiert wäre! Die Vorsicht mit fremden Menschen, die wer weiß was für kluge und weitsichtige Worte schreiben, kann dennoch nicht groß genug sein. Geschrieben wird viel und dabei auch viel gelogen. Die Taten aber lügen nicht. Schau Dir seine Taten an und Du weißt Bescheid.

Begonie

29.06.2020 18:49 • x 8 #13


Sevi

Sevi


822
1281
Das klingt als würdest du denken, dass du jetzt keine Chance mehr hast?

Verlustangst?

Aber überleg mal kurz, was könntest du vermissen?

Welche Chance hast du wirklich verpasst?

Ich kann dir echt nur empfehlen, Abstand zu ihm zu nehmen.
Jemand der einem aufgrund seines eigenen Fehlverhaltens so ein schlechtes Gefühl vermitteln will, so den Spieß umdreht, der wird auch sonst nicjt sonderlich gesund agieren.

Würd wirklich die Finger von dem lassen.

Da gibt es noch genug andere, die gerne ein normales Date mit dir zusammen planen

FAHR DA BLOß NICHT HIN!
Hat der dich Gehirngewaschen?

Du willst ein KLÄRUNGSGESPRÄCH, noch Vor einem vernünftigem 1. DATE?

Merkst du, wie absurd das ist?
Ihr habt euch noch nie gesehen und dann so ein Zinober?
Lass das. Ehrlich. Lass das.

29.06.2020 18:50 • x 2 #14


Abendrot


2775
4619
Renne , das ist meine Empfehlung .Renne so weit weg von ihm , wie du kannst .
Dieser Mann versucht dich unter Druck zu setzen und hat sein wahres Gesicht gezeigt .
Er hat letztendlich über deinen Kopf hinweg entschieden , versucht dich zu zwingen , mit der Moralkeule und ein paar Tränen und vielleicht einer Lüge ( Schlüssel und kein Freund erreichbar )
Lass ihn in der Versenkung verschwinden , er achtet dich doch jetzt schon nicht und das in der Kennenlernphase .

29.06.2020 18:55 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag