18

Er soll spüren, dass ich ihm fehle / gratulieren?

miglo


27
20
Du warst ganz sicher nicht das Übel an allem! Nur weil er sich trennen will heißt das nicht das du Schuld daran hast. Du hast das richtige gemacht!

20.11.2016 14:50 • x 1 #16


Urmel_

Urmel_


10200
15974
Zitat von miglo:
Du warst ganz sicher nicht das Übel an allem! Nur weil er sich trennen will heißt das nicht das du Schuld daran hast. Du hast das richtige gemacht!


Also ohne die Fakten zu kennen, halte ich das schon eher für eine gewagte Aussage.

20.11.2016 14:53 • #17



Er soll spüren, dass ich ihm fehle / gratulieren?

x 3


lilime82

lilime82


19
1
11
Ich kann es Dir nicht sagen, einen bewussten Fehler weiß ich nicht...
Aber er wird seine Gründe haben
...klingt bestimmt richtig blöd - aber ich möchte es nicht wissen!

20.11.2016 14:57 • #18


miglo


27
20
Sei nicht traurig

20.11.2016 15:04 • #19


Sabine 49


4434
1
6371
Hallo Lilime82,

ich kann es irgendwie verstehen, dass du dir die Gründe nicht auch noch anhören wolltest. Es gibt Momente, da braucht es keinen Input mehr, zumal du ja noch weißt, was dir bei eurer Trennung davor alles angelastet wurde.

Mein Ex und ich hatten 2 Monate nach unserer Trennung jeweils den 50. Geburtstag. Er wollte mir Blumen schicken, hab ich über unsere Kiddies erfahren. Getrennt haben wir uns, weil ich herausgefunden hatte, dass er ein jahrelanges Doppelleben geführt hatte und nach ein paar Monaten, in denen ich noch gehofft hatte, nach 28 gemeinsamen Jahren kann das nicht das Ende sein, musste er dann Anfang September ausziehen.

Zum Glück hat er das mit den Blumen gelassen. Kam eine sms mit Glückwünschen an meinem Geburtstag. Gratulieren wollte ich ihm auch nach den langen Jahren. Hab mich dann für eine Geburtstagskarte entschieden, die ich den Kindern mitgeben wollte. Jetzt wurde es aber schwierig. Alle klassischen Glückwünsche: Herzlichen Glückwunsch, Alles Gute auf den Karten haben überhaupt nicht gepasst für mich, das konnte und wollte ich nicht wünschen. Irgendwann hatte ich eine Karte, da stand dann nur Gratulation drauf. Die Karte war es dann, mehr wollte ich nicht wünschen, ich wollte einfach nur gratulieren.

Was würdest du ihm den wünschen wollen? Einen schönen Geburtstag, den ersten nach 8 Jahren ohne dich? Also überleg dir, warum du gratulieren möchtest, ob es überhaupt sein muss und wie die Gratulation dann konkret aussehen sollte und dann mache es am Geburtstag nach deinem Bauchgefühl. Wobei ich schon auch meine, weniger ist in deiner Situation mehr ...

20.11.2016 15:18 • x 1 #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag