Er sucht Nähe - will aber keine Beziehung

Helenaauda

14
1
Hallo Ihr Lieben,

ich war mit meinem Ex 7 Jahre zusammen. Vor ca. 2 Monaten hat er mit mir Schluss gemacht, weil wir uns immer mehr gestritten haben. Wir haben aufgrund des Alltags nicht mehr viel unternommen oder uns gesagt wie sehr wir uns lieben.
Jeden Tag habe ich eine Nachricht von ihm bekommen, wie es mir geht, was ich mache oder gemacht habe.
Auf einer Party nach ca. 5 Wochen habe ich ihn wiedergetroffen. Wir haben geredet und er fing an zu weinen und sagte mir das er hofft das ihm in seinem Leben nochmal sowas passiert. Das er nochmal wieder jemanden findet für den er so viel fühlt wie für mich. Aber er meinte auch das er beruflich ins Ausland gehen will und mich hier nicht aus meinem Umfeld reissen will und das es einfach nicht geht mit uns beiden.
Eine Woche danach rief er mich an ob er vorbei kommen dürfe, klar durfte er das und er ist auch das ganze we bei mir geblieben. Wir haben uns so gut verstanden, bis ich ihm sein Handy geben wollte und darauf eine sms zu sehen war von seiner Kollegin in der stand das sie davon ausgehen, das die beiden sich heute wohl nicht treffen. Ich war geschockt habe ihn darauf angesprochen und er meinte er hätte sich 2-3 mal mit ihr getroffen und sie hätten sich auch geküsst. Er meinte für ihn diente das als Ablenkung, da er die Trennung nicht gut haben konnte und es für ihn ein schönes Gefühl war das sich jemand so für ihn interessiert.

Er hat mir auch gesagt er wird sie nicht wieder treffen und es hätte keine Bedeutung gehabt. Er hat gesagt er weiss nicht was er will und wir sollen uns langsam wieder annähern und am We zusammen weg fahren. Was wir jetzt auch machen. Die ganze Woche waren wir zusammen und habe uns was heraus gesucht wo wir hin fahren können etc. Am Abend hat er mich immer fest in den Arm genommen bevor er gefahren ist.

Ich verstehe nur nicht warum er keine Beziehung will oder warum er sich da nicht sicher ist?

Was haltet ihr davon?
Wäre lieb wenn ihr mir eure Meinung schreiben würdet...

16.08.2012 17:19 • #1


Helenaauda


14
1
Würde mich freuen eure Meinung dazu zu hören...

17.08.2012 17:23 • #2



Er sucht Nähe - will aber keine Beziehung

x 3


Helenaauda


14
1
Wir sind zusammen im Urlaub gewesen und zwar eine ganze Woche. Es war der schönste Urlaub den wir jemals zusammen gemacht haben! Haben uns auch über unsere Beziehung unterhalten und er hat mir gesagt das er mich über alles lieben würde. Wir haben die Woche verbracht, als wären wir wieder zusammen. Auch als wir am Samstag wiedergekommen sind war ich noch bis heute morgen bei ihm. Als ich das Thema Beziehung und ob wir wieder ein Paar wären angesprochen habe, meinte er das wir nicht wieder zusammen seien und wir es locker angehen lassen sollten! Uns nicht jeden Tag sehen usw. und das ich keine Angst haben soll das er sich mit anderen trifft oder sonst was macht. Das würde er nicht tun und wolle er auch gar nicht! Was will er denn damit bezwecken? Erst fährt er Hals über Kopf mit mir in Urlaub um heraus zu finden was aus uns wird, dann nähern wir uns an und dann will er immer noch keine Beziehung! Was soll ich eurer Meinung nach denn jetzt tun? Weiter so machen?

27.08.2012 20:24 • #3


Det66


74107
Hallo Helenaauda,

ich würde mich in deiner Situation einerseits glücklich schätzen, wäre aber andererseit auch völlig irritiert.
Er scheint sich tatsächlich wieder annähern zu wollen, aber noch nicht gleich wieder alles beim alten haben zu wollen.
Ich glaube du solltest jetzt Geduld und Stärke haben. Die Füße stillhalten. Lass ihn kommen, bedränge ihn nicht und klammere nicht. Das könnte die Zarte Pflanze des Wiederaufblühens im Keim ersticken. Du musst dabei für dich heraus finden, ob du die Geduld und Stärke hast das auszuhalten. Setzt dir selber eine Frist. Nicht ihm. Eine Frist über einen bestimmten Zeitraum. Drei Monate vielleicht um die Entwicklung zu verfolgen.
So zumindest würde ich es glaube ich versuchen. Aber mit Abstand des nicht Betroffenen lässt sich so etwas immer leicht sagen...

27.08.2012 20:39 • #4


Helenaauda


14
1
Danke Det66 für deine Meinung...
Ich will ihn nicht bedrängen nur würde ich schon klar von ihm hören warum er diese Beziehung nicht will...also was ihn noch daran hindert es zuzulassen! Es war ja schon wie eine richtige Beziehung mit allem was dazu gehört und ich habe angst das es jetzt einfach so weiter läuft aber ohne das wir dabei zusammen sind!
Ihn bedrängen will ich ja auch nicht nur habe ich ihm heute noch eine Nachricht geschickt das er mir sagen soll woran es scheitert und es kam nur von ihm Locker angehen lassen und mich nicht stressen. Der Urlaub war wirklich schön! und als ich ihn dann fragte ob wir reden wollen und das ich ihn gar nicht stressen will kam nur das tust du ja jetzt schon wieder! Habe ihn dann erstmal in Ruhe gelassen. Es sind schon 3 Monate vergangen und ich habe wirklich angst das diese schon alles kaputt gemacht haben! Denn wenn man eine Person doch so liebt und die Woche so schön war und man es genossen hat warum sucht man dann immer noch Abstand?

27.08.2012 20:47 • #5


Kleiner Stern


34
7
3
Hallo Helenaauda,
ich an Deiner Stelle würde die Dinge so nehmen wie sie kommen. Du musst nun versuchen Geduld und Vertauen zu haben. Einmal in Ihn weil er es Dir gesagt hat und Vertrauen in Dich selber weil Du doch auf Dein Herz und Deinen Verstand hören kannst und Du ja weißt was Du willst.

Überstürze nichts, gehe nur soweit wie er es tut und wenn er es will, dann muss er den Schritt machen. Aber auch wenn Ihr wieder zusammen kommt, müsst ihr dann wenn iher wieder fest ein Paar seid über eure Vergangene Beziehung sprechen. Vielleicht auch mit einer 3. unabhänigen Person und die Schwierigkeiten beheben denn sonst fällt man sehr leicht wieder in das alte Muster zurück.

Ich drücke Dir die Daumen und hoffe für Euch das ihr zusammen glücklich werdet.

27.08.2012 20:58 • #6


Helenaauda


14
1
Danke kleiner Stern,
mir fällt es schwer mich normal zu verhalten, denn wir sind ja schon so miteinander umgegangen wie in einer richtigen Beziehung. Habe Angst das er es einfach so weiterlaufen lassen will nur ohne eine Beziehung zu haben....Soll ich ihm denn klar machen, dass es so nicht geht? Oder wie verhalte ich mich am besten, damit er merkt was er an mir hat?

27.08.2012 21:19 • #7


Kleiner Stern


34
7
3
Verhalte Dich ganz normal und tue so als sei alles ok und Du damit einverstanden wie es ist aber sage es ihm nicht. Verbringe Zeit mit Ihm und sei für Ihn da. Wie lange Du das mit machst das musst Du für Dich selber entscheiden aber wenn Du geduld hast und er will wieklich noch mal dann wird er den nächsten schritt tun.

Ich glaube wenn Du nun unbedingt auf eine Beziehung aus bist wird er wahrscheinlich angst haben sich wieder fest binden zu müssen. Wenn du ihm aber zeigst wie toll Du bist und ohne dass das wort beziehung fällt, dann wird er mit Dir fest zusammen sein wollen.

27.08.2012 21:41 • #8


Helenaauda


14
1
Meinst du denn auch er würde eine Beziehung wollen obwohl wir so miteinander umgehen als wäre es eine? Dann kann ihm ja nichts fehlen und warum sollte er dann eine Beziehung wollen?

27.08.2012 21:52 • #9


Knappi


74107
tja, da kann Dir eigentlich Niemand helfen ausser Du Dir selbst und Du solltest Dich mal fragen was DU wahrhaftig willst, denn er hat sich die Rosinen aus dem Kuchen gepickt und tut es noch.

Er mag Dich, hat Gesellschaft und Zeitvertreib, mehr will er nicht und Du kannst Dich fragen ob Du dauerhaft daran interessiert bist für ihn die Therapiemassnahme zu sein bis eine Neue am Start steht, dann bist Du nämlich weg vom Fenster !

Auch wenn er es mit Sicherheit nicht bösartig oder mutwillig macht, benutzt er Dich um keine ernsthaften und nachhaltigen Entscheidungen treffen zu müssen.

Wenn Du nochmal glücklich werden willst , löse Dich daraus, breche den Kontakt ab und trauere einmal richtig und heftig, er wird Dir nie Das geben können und vorallem geben wollen was Du Dir so sehnlichst wünscht !

LG
Knappi

27.08.2012 21:59 • #10


Helenaauda


14
1
Ja diese Gedanken habe ich mir auch schon gemacht...
Habe lange darüber nachgedacht was er damit bezwecken will noch keine Beziehung einzugehen. Ob es wirklich ernst von ihm gemeint war. Doch als ich mit ihm darüber gesprochen habe konnte ich schon sehen, dass ich ihm viel bedeute... Nur warum er es nicht zulassen kann...ich weiss es nicht! Er ist wirklich derjenige mit dem ich zusammen sein möchte und ihn einfach so kampflos aufzugeben kann ich wirklich nicht.

27.08.2012 22:10 • #11


Det66


74107
Du kannst jetzt erst einmal nichts anderes machen als es für den Moment zu akzeptieren.
Er sendet dir deutliche Signale. Zum einen ist er noch an dir interessiert, zum anderen will er aber nicht genervt werden.
Wie gestern schon geschrieben solltest du dir selber eine Frist setzten. Innerhalb dieser Zeit kannst du dich dann auch selber hinterfragen was du kannst und was nicht, was du willst und was nicht, was du zulässt und was nicht.
Ich glaube das ist die einzige Möglichkeit die du jetzt in der Situation hast.

28.08.2012 08:49 • #12


Helenaauda


14
1
Ja da hast du wohl recht...Er hat ja gerade die beste Stellung. Was er will passiert!
Aber es tut mir so unheimlich weh ihn zu sehen und nicht mit ihm zusammen sein zu können!
Wir sind doch extra zusammen weg gefahren um zu gucken wie es weitergeht und wir haben uns so gut verstanden! Aber er weiss immer noch nicht was er will!
Habe totale Angst davor, wenn ich ihm nicht genug aufmerksamkeit schenke, das er sich wieder mit der anderen trifft. Denn auch vorher habe ich immer gewartet bis er sich gemeldet hat (und das hat er jeden Tag). Danach meinte er er hätte das Gefühl gehabt ich hätte ihn schon abgeschrieben und würde mich für ihn nicht mehr interessieren und hat sich dann mit ihr getroffen! Sie sehen sich jeden Tag bei der arbeit und ich kann an nichts anderes denken!
Habe mir auch schon gedacht, ob er vielleicht an seinen Gefühlen zweifelt und sich neu in mich verlieben will!
Wollte gerne mit ihm darüber reden aber er geht der Sache gekonnt aus dem Weg und wenn ich ihn danach frage ob es daran liegt das es sich für ihn gut anfhült wenn sich auch andere für ihn interessieren dann antwortet er mir mit Ich weiss es nicht es fühlt sich auch gut an mit dir zusammen zu sein. Ich weiss im Moment einfach gar nichts!
Einmal kam auch die Äusserung Lass mich mein Leben in den Griff bekommen (er arbeitet sehr sehr sehr sehr viel und will auch beruflich ende des Jahres ins Ausland gehen) Lass mich einfach mal machen ich komme eh zu dir zurück! Oder es kommt lass uns Zeit früher oder später läuft das eh wieder bei uns wir können nicht ohne einander!
Ich habe nur noch Fragezeichen im Kopf....weiss einfach nicht was jetzt richtig wäre!

28.08.2012 22:22 • #13


Det66


74107
Das ist in der Tat eine schwierige Situation. Einerseits ist er interessiert, andererseits hält er dich auf Distanz. Er will eigentlich nicht genervt werden, sagt dann aber auch das er denkt du interessierst dich vielleicht nicht mehr, weil du dich nicht gemeldet hast.
Was will er eigentlich? Klar das fragst du dich natürlich selber. Und das dir das natürlich nicht aus dem Kopf geht ist auch klar.
Ich glaube nicht, dass du es beeinflussen kannst ob er sich mit einer anderen trifft. Egal was du machst. Denn er dreht und wendet ja alles so, wie er es für sich gerade am besten braucht. Eigentlich ist gerade egal was du machst. Offensichtlich ist es immer das Falsche. So habe ich zumindest gerade den Eindruck. Er schickt dich in eine Warteposition, auf die Auswechselbank. Und da sollst du nach seinem Kalkül so lange bleiben, bis er dich wieder in sein Leben voll mit einbezieht.
Doch wie lange bist du bereit das zu machen und zu warten? Es ist schließlich dein Leben um das es geht.

Hast du dir auch schon einmal die Frage gestellt, was passiert wenn ihr jetzt wieder zusammen kommt und er dann ins Ausland geht?
Wie geht es dann weiter? Fernbeziehung?
Wenn er jetzt schon so wankelmütig ist, was passiert denn erst dann? Du sitzt brav hier und wartest, während er sich im Ausland austobt?
Willst du das?

Ich kann sehr gut verstehen, dass es dir gerade richtig schlecht geht. Du kannst und willst nicht loslassen, willst weiter deinen geliebten Partner an deiner Seite haben.
Geht mir nicht anders.
Drei Monate lang habe ich nun nur auf mein Herz gehört. Und das schreit ganz laut JAAA ich will meine Frau zurück.
Aber langsam funkt auch mein Verstand wieder Signale. Und ich fange gerade an mich selber zu hinterfragen.
Wie würde es denn sein wenn wir noch einmal zusammen einen Versuch starten? Das Vertrauen ist komplett weg, ich würde lange brauchen um das wieder aufzubauen. Wenn es sich denn überhaupt noch vollständig wieder aufbauen lässt. Ich ginge zwar zurück zu einer vertrauten Person, in eine vertraute Umgebung. Aber über alle dem würde ein Schatten schweben.
Könnte ich damit auf Dauer leben?
Diese Überlegungen muss ich jetzt bei mir zulassen um für mich selber zu erkennen, ob es der richtige Weg wäre.
Denn egal wie meine Entscheidung auch ausfallen wird, es bleibt immer der Gedanke daran, wie es wäre hätte ich mich anders entschieden.
Lieber das gewohnte und bekannte oder lieber abschließen und noch einmal bei null beginnen? Irgendwann mit jemanden ohne Altlasten und unbelastet neu starten?
Beide Optionen bieten Chancen wie auch Risiken.
Ein Neustart mit der Ex nach so einem Fiasko bedeutet viel Mut aufbringen, viel Zeit und Kraft investieren.
Und bei alle dem ist ja auch noch völlig offen, ob meine Ex das auch noch einmal irgendwann will.
Auch wenn ich mich für sie entscheiden würde, bedeutet das noch lange nicht, dass es auch so sein würde.
Sie müsste es ja auch wollen. Und sie weiß im Moment selber noch nicht, ob sie das noch einmal will.

Es ist verdammt hart hier zu einem Ergebnis zu kommen...

29.08.2012 09:20 • #14


Helen_versteher


74107
Hallo Helenaauda,

dass ist ja interessant. Du steckst in der gleichen Situation wie ich. Nur ich bin ein Mann. Ich lebe im Moment in einer Beziehung?... Ich weiß es nicht. Es ist wie bei dir. Wir treffen uns regelmäßig. Wir sind fast wie eine Familie. Wir fahren demnächst mal wieder in Urlaub... Und so weiter.
Aber sobald ich mit dem Thema Beziehung komme, gibt es nur Ausweichmanöver. Sie macht in der Woche sehr viel ohne mich. Und ich habe eigentlich ein ungutes Gefühl dabei. Ich glaube sie chattet mit anderen Männern. Ist nur ein Verdacht. Letztes Jahr gab es einen riesen Streit und eine 1 monatige Pause, weil sie sich mit nem Ex getroffen hat und ihn zurückgewinnen wollte.
Ich weiß, jeder würde sagen: laß sie sausen und suche dir etwas anderes. Aber ich will das gar nicht.

Meine Strategie im Moment ist so. Ich gebe UNS Zeit bis Ende des Jahres. Ich rede gar nicht über Beziehung ja oder nein. Ich behandele sie wie einen alten Freund (und etwas mehr natürlich.
Ich gebe ihr Freiraum und in dieser Zeit kümmere ich mich um mich. Suche neue Hobbies und besuche alte Freunde. Versuche mein Seelengleichgewicht in Ordnung zu bringen.
Ich bin gerne bei ihr und diese Zeiten genieße ich dann auch als Familie. Die andere Zeit bin ich halt Single ohne s.uelle Suche.

Ich weiß nicht, ob das alles richtig ist. Manchmal geht es mir nicht gut dabei. Weil ich Angst habe, ich könnte ausgewechselt werden. Aber was solls. Dann gibt es halt etwas Neues. Ich glaube, man sollte es mit der Beziehung nicht zu eng nehmen und sich nicht daran klammern.
Ich versuche einfach unabhängig zu sein. Die schöne Zeit mit ihr genieße ich. Den Rest der Zeit gehöre ich mir.

Versetzte dich in seine Lage. Du kannst ihn bedrängen. Was würdest du dann tun? Dich freibaggern ist doch klar. Wenn er dir wichtig ist, würde ich nichts in der Richtung tun, damit verjagst du ihn nur.
Bleib einfach so wie du bist. Wenn er zu einer anderen geht, dann hat er dich nicht verdient. Und es wartet bestimmt jemand anderes auf dich.

Flirte doch einfach ein wenig mit anderen Männern in seiner Abwesenheit, damit du spürst, dass du noch attraktiv bist. Dass du merkst, wenn diese Beziehung vorbei ist, kann es eine Neue geben.

Ich in meinem Fall warte ich bis Ende des Jahres ab, wie sich alles entwickelt.

Im Moment zum Beispiel feiert mein Vater einen runden Geburtstag. Meine Freundin möchte nicht dabei sein. Sie hat tausend Ausreden. Es ist eine Enttäuschung für mich. Aber ich drehe den Spieß einfach um. Ich gehe als Single dort hin. Ich versuche ihr nicht böse zu sein. Ich verbringe einfach schöne Zeiten mit ihr und fertig. Ich bin nicht auf der Suche. Aber wenn sich etwas anderes ergibt. Warum nicht? Sie hat es so gewollt. Sie will sich nicht binden. Warum soll ich mich dann binden?

Klammere dich nicht an einer Vorstellung von einer Beziehung, wie sie aussehen soll. Nimm die Zeit so wie sie ist. Vielleicht wachst ihr daran. Vielleicht lebt ihr euch auseinander. Wer weiß das schon?

Ich glaube, er kann keine (oder noch) Nähe zulassen. Wenn er dir wichtig ist, dann akzeptiere das. Aber kümmere dich nebenher um dich selbst.

Naja, das ist halt meine Meinung und meine Strategie. Ich weiß nicht, ob es funktioniert. Es gibt ja kein Rezept dafür.

WÜnsche uns beiden mal viel Glück

29.08.2012 13:05 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag