39

Frau sucht plötzlich Nähe - hat sie mich betrogen?

Krohm

73920
Hallo ihr lieben, Ich möchte mal vorne anfangen. Wir haben uns vor 15Jahren verliebt ineinander und geheiratet. Wir haben uns auch unsere Kinderwünsche erfüllt. Unsere Kinder sind mittlerweile im Schulalter bzw. fast Erwachsen. Wir waren uns einig das wir die Rollen tauschen sobald unsere Kinder groß genug sind. Seid ca. 2 1/2 Jahren geht meine Frau arbeiten und ich hüte die Kinder und schmeiße den Haushalt. Bügeln, Kochen, Hausaufgaben, Waschen usw usw. kein Problem für mich. Wenn meine Frau von der Arbeit kommt wird lecker gekocht und sie wird von mir verwöhnt. Nun, seit ca. 4 Wochen ist irgendwas anders. Sie war Feiern gewesen und ich habe Sie nach der Feier, ziemlich angeheitert, abgeholt. Seit dem wundere ich mich über meine Frau. Wir hatten am gleich Abend noch S. der sehr schön war. Nur hatte ich irgendwie das gefühl das sie kurz vorher S. hatte, es fühlte sich halt anders an. Sie zeigte mir eine *beep*, Sie möchte mehr S., Sie redet von Ängsten wenn ich mal nicht mehr da bin, oder wie soll ich das alles schaffen.

Zugleich geht Sie seitdem auch auf meine Wünsche ein. Was all die Jahre nicht war. Sie macht sich sorgen um mich und meine Gesundheit. Sie sagt das ich ein hübscher sei und Frauen mir hinterherschauen würden. Sie ist auch viel einfühlsamer geworden und sucht plötzlich meine Nähe, mehr als sonst. Ich mache mir natürlich sorgen und wenn ich Sie darauf anspreche sagt sie nur Ich liebe nur dich Wenn ich aber versuche näher darauf einzugehen, ob an dem Abend was passiert sein könnte wechselt sie schnell das Thema oder Antwortet gar nicht und läßt mich mit meinen Fragen allein.

Ich sagte ihr auch das ich irgendwas gefühlt habe an diesem Abend und sie antwortete mir . seit dem Abend wo was gewesen ist Dann wird wieder schnell das Thema gewechselt. Klar ich mache mir riesige gedanken und bin total fertig. Ich habe auch, Asche auf mein Haupt, in ihr Handy geschaut, was einfach so hier rumliegt und habe bemerkt das sie von einem Kollegen 2 Handynummern abgespeichert hat. Es muss ja nicht der gleiche sein aber wenn sie auf Firmenfeiern geht, fragt sie immer nach ob eben dieser Kollege auch kommt, bei seiner Partnerin, kurz danach fragt sie ob seine Partnerin auch kommt. Mit den worten . du natürlich auch. Dieser Kollege von ihr ist aber auch in einer Beziehung, zumindest sagt sie mir das. Ich habe auch beide mal kurz kennengelernt und es könnten eher Mutter Sohn oder Schwester Bruder sein, als ein Paar, nach meiner Auffassung.
Er hat mir mir kein Wort gewechselt, beide sind eher unnahbar für mich.

Entschuldigt bitte aber ich muss hier aufhören weil es mich gerade innerlich zerfrißt und ich mein Kopfkino
irgendwie abschalten muss.

Eure meinung oder Rat dazu würde mich Interressieren.

08.06.2017 06:42 • x 1 #1


Sabine

Sabine


4018
11
5582
Hallo

Ich denke, du musst dir da nicht unbedingt diese Sorgen machen. Ich kenne solche Situation als Frau auch.

Ich denke eher, dass sie jemand hofiert hat. Was ihr bestimmt gefiel und sie sich begehrenswert dabei fühlte.

Was dann als Folge kam, war wahrscheinlich nicht ein anderer, sondern die Besinnung auf euch, wie man eure Ehe wieder in Schwung bringen kann. Sei doch einmal ehrlich, es gefällt dir doch auch.

Wenn du mit deinen Vermutungen falsch liegst, wirst du das alles ersticken.

Was spricht dagegen, wenn du dich mit ihr in aller Ruhe einmal aussprichst. Ihr sagst, was dir in der letzen Zeit gefällt. Du aber auch Angst hast sie zu verlieren. Auch entsprechende Konsequenzen, wenn so etwas auftreten sollte, kannst du ansprechen oder ansagen.

Es gibt immer gute Kollegen, mit denen man gut feiern kann. Wenn dessen Partnerin dabei ist, sollte es dich beruhigen und nicht verunsichern. Ich denke, ohne eine ruhige Ausspache, wirst du keine Ruhe finden. Vertrauen, hast du es, oder hast du es nicht, wenn sie mit dir spricht? Weil, wenn du dein Misstrauen immer weiter fütterst, ist es letztendlich egal, wie ehrlich sie mit dir spricht. Du würdest ihr wahrscheinlich weiterhin nicht glauben. Also verrenne dich nicht zu sehr in einen eventuell fiktiven Gedanken ohne konkretes Wissen.

Fragen wir doch einem @Urmel_ . Vielleicht weiß der Meister der Damenwelt entsprechenden Rat.

LG Lilly

08.06.2017 08:49 • x 1 #2



Frau sucht plötzlich Nähe - hat sie mich betrogen?

x 3


_Tara_

_Tara_


7335
8
10528
Du traust Deiner Frau zu, dass sie mit einem Fremden S. hatte, unmittelbar bevor sie dann mit Dir S. hat?

08.06.2017 09:00 • x 1 #3


liebeleiden


2
4
Ich würde deiner Frau einfach glauben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Frau mit jemandem S. hat und dannach Zuhause gleich mit ihrem Mann schläft. Was soll da anders gewesen sein? Vielleicht. war sie experimentieroffener und feuchter durch Alk., dass ist vollkommen normal. Wenn dir etwas an dieser Beziehung liegt, vertrau ihr !

08.06.2017 09:12 • #4


Krohm


73920
Hallo

Mir geht es nicht um etwas zutrauen zu können. Mit geht es um das was ich denke und Fühle.
@lilly
Ja, aussprechen würde ich mich gerne mit Ihr aber seit diesem bewussten Tag habe ich das Gefühl sie weicht mir aus.
Dazu kommt auch noch das Sie mir nicht, bei dem für mich wichtigen Thema, nicht zuhört.
Sie macht ihre Scherze und zieht das ein wenig ins lächerliche, für meine begriffe.
Ja, ich gebe dir recht das es mir gefällt. Sie sagt mir ja auch das Sie die 2samkeit mit mir vermisst, was ich auch tue.
Ich will ja auch nichts kaputt machen oder mich verennen. Ich will sie ja nicht verlieren.
Ich habe ihr gesagt das ich Ängste habe, was unsere Partnerschaft angeht. Sie sagte mir das sie nur mich liebt und das auf ihrer Arbeit kein Mann wäre der sie Interressieren könnte, mich könne keiner ersetzen. Da habe ich an einen anderen noch agr nicht gedacht. Da schoß mir dann in sec. bruchteilen ganz schreckliche Sachen durch den Kopf.
Danach habe ich allen Mut zusammen genommen und ihr von meiner Angst berichtet das vielleicht. einen anderen geben könnte.
Sie schaute mich kurz geschockt an und sagte dann da war nichts, ich bilde mir das ein und ist dann abwesend, so das es mir sogar aufgefallen ist. Im grunde genommen weicht Sie mir, wenn ich diesen Abend anspreche, aus und ist im Gedanken.
So empfinde ich das. Wie gesagt ich will mich in nichts verennen dafür liebe ich Sie viel zu sehr als das ich Ihr eine Szene o.ä. machen würde.
Sie sagt mir ausserdem das Sie selbst Ängste hat. zB. wenn ich Sie abhole und sie sieht mich nicht, macht Sie sich sorgen.
Wenn Monatsende ist, hat sie Ängste das ich mich mit dem Geld aus dem Staub mache und sie mit allem sitzen lasse.
Auch seit eben diesem Abend sind die sorgen, um meine person, größer geworden, wie Gesundheit, sitzen lassen usw.
Gestern habe ich Sie liebevoll gebeten vielleicht. auch über Ihre Gefühle offen zu reden.
Ich meinte zu Ihr sie könne mir damit helfen Sie noch besser zu verstehen, was in Ihr vorgeht und sie fühlt.
Das es mich natürlich auch Interressiert was in Ihr vorgeht.
Sie sagte mir sie kann mir nichts versprechen werde es aber versuchen.

08.06.2017 09:15 • x 1 #5


Krohm


73920
Was mir im Moment gar nicht gefällt ist das
die Überschrift bzw. die Themenüberschrift geändert wurde.
So habe ich meine Überschrift nicht geschrieben.

Ist das normal?

08.06.2017 09:22 • x 1 #6


_Tara_

_Tara_


7335
8
10528
Zitat von Krohm:
Mir geht es nicht um etwas zutrauen zu können. Mit geht es um das was ich denke und Fühle.

Ja, eben. Wenn Du denkst, dass Deine Frau mit einem anderen Se* hatte, bevor sie dann mit Dir geschlafen hat, wenn Du das also für möglich hältst, dann traust Du ihr das zu.
Und ich finde es schon krass, wenn man dem eigenen Ehepartner eine solche Skrupellosigkeit zutrauen würde.
Und sie traut Dir wiederum zu, dass Du Dich Ende des Monats mit dem Geld aus dem Staub machen könntest?
Mit scheint, Ihr vertraut Euch gegenseitig generell nicht. Gab es schonmal einen schweren Vertrauensbruch in Eurer Ehe?

08.06.2017 09:27 • x 1 #7


Sabine

Sabine


4018
11
5582
uiii das kommt mir vor, wie eine verdrehte Welt. Du die Frau und sie der Mann

Du hast eindeutig zu viel Zeit zu hause

Gut, also es gibt auch die Möglichkeit der alten Schule. Schreibe einen Brief

Und vor allem, geh aus deiner selbst geschaffenen Situation heraus und gebe dir mehr Selbstwert! Suche dir eine Arbeit. Erschaffe dich neu! Erfinde dich neu!

Sport, Männerkreis usw.

Du hängst, wie oft viele Hausfrauen, ungewollt in Fragen, die irgendwann zwangsläufig auftauchen. Eine so lange Beziehung hat eben seine Hürden, die man lernen muss, zu nehmen. Dabei ist Selbstmitleid und Selbstbedauern nicht gerade förderlich und potenzieren oft das Gegenteil von dem, was man erreichen möchte.

Deine Lebensaufgabe ist gerade fast nur SIE. Eure Kinder gehen bald ihre eigenen Wege. Also raus aus alten eingetretenen Latschen.

Ja, das mit der Änderung der Überschrift ist normal. Es hat damit zu tun, dass du so wahrscheinlich auch mehr Aufmerksamkeit hier erreichen kannst. Also mehr Unterstüzung bekommst. Worum geht es dir Um die Überschrift, oder aber um die Hilfe

08.06.2017 09:34 • #8


JungeRoemer


73920
Zitat von Krohm:
Was mir im Moment gar nicht gefällt ist das
die Überschrift bzw. die Themenüberschrift geändert wurde.
So habe ich meine Überschrift nicht geschrieben.

Ist das normal?
Das kommt leider immer wieder vor und man kann mit veränderter Fragestellung schon mal als dümmlich hingestellt werden.
Deshalb wählte ich meine 3 Threads auch ganz kurz: Mensch bleiben, DRUCK erzeugt Gegendruck und Couchsurfing für (Frisch)Verlassene.
Genau aus diesem Grund werde ich keinen weiteren Thread eröffnen.

Und ja, Frauen schlafen mit ihren Ehemännern häufiger und auch wieder lustvoller, wenn sie sich anderweitig Appetit holen/geholt haben. Sprich es einfach erhlich an. von Angesicht zu Angesicht. Fasse Dich dabei äußerst kurz. Sieh ihr in die Augen, in dem Moment, wo sie Dir gegenübersteht.

Nimm sie in den Arm. Halte sie. Sprich nicht weiter. Vertagt es.

Wenn Du sie liebst, VERZEIHE ihr. Wir sind alle nur Menschen. Viel Glück!

08.06.2017 09:39 • #9


Krohm


73920
@maschiennellily

Mir geht es um euren Rat und klar, auch um eure Hilfe.
Aber gerade deine Worte und die von @Lilly bringen mich zum nachdenken.

08.06.2017 09:41 • x 1 #10


Sabine

Sabine


4018
11
5582
DANKE @krohm das sollen meine Worte auch bezwecken.

Das betreten neuer und anderer Wege und das raus aus den alten Latschen ist garnicht so einfach. Es ist einfach schon zu viel eingefahren. ... Man braucht etwas Mut und Selbstvertrauen, um sich Neuem zu öffnen. Vor allem aber, wird sich deine Frau ebenso fragen, was mit dir los ist. Es gibt zwangsläufig neuen Gesprächsstoff, ander Inhalte, über die man reden kann. Diese Stille und die Zeit zum Grübeln, wird aufgelöst.

Hophop, wo ist das nächste Schwimmbad, Fitnesstudio oder anderes. Was sind deine Interessen?

08.06.2017 09:54 • x 1 #11


Krohm


73920
Ich möchte mal versuchen es euch zu beschreiben was ich Seelisch fühle. bzw. seit jenem Tag gefühlt habe.

Vorab möchte ich etwas dazu erzählen was sicherlich dem ein oder anderen komisch vorkommt.
Meine Frau und ich hatten schon immer eine so innige beziehung das wir sogar, ich sage mal fühlen konnten wenn der andere sich verletzt hat. Lacht jetzt bitte nicht, ich kann da nur aus eigener erfahrung berichten, so komisch sich das auch anhört.
Bin ich mal wieder mit meinen Gedanken bei Ihr, während dem Autofahren, kahm es auch schonmal zu einem beinahe Unfall.
Das hat Sie wiederrum gemerkt. Erst haben wir darüber nicht gespochen, weil sowas ja nicht sein kann aber mit der Zeit achten wir darauf und sprechen darüber. Und kommen zu 99% immer auf einen nenner.
Ich stoße mich Rechts und ihr tut es rechts weh usw.

An dem bewussten Tag, fühlte ich etwas was ich so noch nie in der Stärke gefühlt hatte. Eine art Schmerz, als hätte mir jemand einen riesigen Balken durchs Herz und meine Seele gestoßen. Ich war dermaßen erschrocken das ich am nächst möglichen Tag zum Arzt gegangen bin, hätte ja was ernstes sein können aber alles in Ordnung.
Seit eben ich das Gefühlt habe habe ich extremes Kopfkino und verliere mich langsam.
Auch habe ich seit dem Tag das gefühl ich muss / sollte / kann, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, meine Frau noch mehr auf Händen tragen als ich jetzt schon tue.
Könnte es wirklich sein wie @maschiennelilly es schreibt, verdrehte Welt, blöder Alltag, Kinde bald aus dem Haus und was kommt danach?

08.06.2017 10:07 • x 1 #12


Sabine

Sabine


4018
11
5582
Schade @krohm das du nicht angemeldet bist, dann würde ich dir gerne mal eine PN (Privatnachricht) schicken.

08.06.2017 10:13 • #13


_Tara_

_Tara_


7335
8
10528
Nochmal meine Frage: wenn Ihr Euch angeblich so nah und eng verbunden seid, wie Du sagst, wie kommt es, dass Ihr Euch gegenseitig solche schweren Vertrauensbrüche zutraut, wie Fremdgehen bzw. unmittelbar mit einem anderen Se* haben, bevor Ihr miteinander Se* habt oder auch, sich einfach mit dem Geld abzusetzen?

Das passt doch nicht zusammen.

08.06.2017 10:14 • x 1 #14


JungeRoemer


73920
Obacht!
Gleich wird der Thread wieder umgetauft.
Entwicklung der phantastischen Literatur oder Die phantastische Geschichte des Krohm

Wozu hat Maschinen_Elly geraten!?
Zitat von machiennelilly:
Hophop, wo ist das nächste Schwimmbad, Fitnesstudio oder anderes. Was sind deine Interessen?

.,.,.oder willste kein Hübscher bleiben, falls Du aus dem Nest geworfen wirst.!?

08.06.2017 10:23 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag