12

Erst starke Gefühle, dann plötzlich weg?

FrauEule

10
2
Hi!

Ich versuch ne Long story Short zu machen.

Über Online-Dating einen tollen Kerl kennen gelernt, ein Abend lang geschrieben und gleich für den nächsten Tag verabredet.
Ich denke man kann schon sagen, dass wir beide gleich sehr interessiert waren.
hatten noch ein paar weitere Dates, immer so im Zwei, drei tagesabstand. Nach dem dritten Date hat er mich geküsst, zum vierten Date kam ich zu ihm.
Wir haben gut gegessen und einen Film versucht zu schauen aber die ganze Zeit eigentlich nur rumgemacht.
Er war schon sehr. touchy, aber das fand ich nich sooo schlimm. ich war noch nicht bereit für S., fand seine Berührungen aber angenehm. wie dem auch sei. Etwas später verabschiedete ich mich mit den Worten (Weil ich saudumm bin) "Wenn du dich mehr zurückgehalten hättest, wäre ich vielleicht hier geblieben". Das hat scheinbar wirklich getroffen.

MAn muss dazu sagen, dass er mich den ganzen abend über schon sehr. verliebt angschaut hat und auch gesagt hat dass er sowas schon seit 5 jahren nicht mehr erlebt hat und es grad gar nicht glauben kann, dass das wirklich passiert.

Am nächsten Tag bin ich wieder zu ihm gefahren. Es war zwar nichts ausgemacht, aber ich hatte schon vor bei ihm zu schlafen.

Nur war es diesmal etwas anders. er war nicht wirklich abweisend, hat mich also nicht zurückgewiesen, hat aber auch keine wirklichen Moves mehr gemacht.
Ich fragte ihn dennoch ob ich da schlafen könne und er meine "Na gut".
Im Bett haben wir dann schon wieder viel rumgemacht, ich hab ihm aber wieder mehr oder weniger einen Korb gegeben und es gab keinen S.. und hab dann, weil ich saudumm bin am nächsten tag zu ihm gesagt, "wenn er meinen Körper will, muss er schon auch meinen Kopf abholen."

Im nachhinein könnte ich mich Ohrfeigen für diese dummen sprüche.


Ich fuhr nachhause und hatte ein ganz schlechtes Gefühl. Warum auch immer haben wir uns aber wieder für abends verabredet. diesmal auch mit ansage dass ich da schlaf.

Er begrüßte mich nett, mit einem Kuss, und war nicht abweisend, machte aber dann an diesem Abend gar keinen Move mehr von sich auch. Ich fragte ihn auch was los sei, dass er am Dienstag noch so. verliebt gewesen sei, und gestern schon zurückhaltend und heute mega zurückhaltend.
Er meinte, ich hätte doch gesagt, er sei zu weit gegangen, und er wollte das auf keinen Fall nochmal tun.

Später sind wir uns bett, er hat mir n kuss auf die Backe gegeben und geschlafen.

Am nächsten Morgen, wir haben uns schon geküsst und gekuschelt, ich wäre auch bereit für S. gewesen, er aber dann nicht , bin ich mit einem super unguten gefühl gegangen.

Eigentlich waren wir für gestern verabredet gewesen. ICh wollte mit ihm spazieren gehen und diese komische Situation aus der welt schaffen, da ich ihn wirklich wirklich gut finde und er mir sonst schon auch das Gefühl gegeben hat mich wirklich gut zu finden.

Er hat aber stattdessen angerufen und gesagt, dass er nachgedacht habe, dass es es ihm super leid tut, ich hätte nichts falsch gemacht, aber er hat dieses Gefühl nicht mehr, was man braucht um das weiterzuführen.

Ich fragte ihn wie das kommen kann, am dienstag sei doch alles so gut gewesen ? und er meinte auch, er weiß es nicht, es sei einfach weg. Die entscheidung sei getroffen. Er redet gerne mit mir, er hält mich für ne super frau und alle seine freunde werden ihm den kopf abreissen aber er fühlt halt nichts mehr.

So. und jetzt hock ich hier und bin froh dass ich gestern keinen Mist gequatscht hab. ich natürlich alle meine Freunde durchtelefoniert und einer meinte "Ja is doch ganz klar. Ihr hattet 4 Tolle dates, ihr wart auf einer Wellenlänge und plötzlich hast du ihm nen harten Korb gegeben. das kratzt am Ego. Am nächsten tag hast du den Korb nochmal verstärkt. und am Tag drauf hat er gemerkt dass er keine Lust mehr hat.

Ich würde ihm jetzt gerne morgen oder so schreiben dass ich ihn gerne nochmal persönlich treffen würde und ihm meine "erkenntniss" mitteilen. Natürlich in der Hoffnung, dass wir es doch nochmal versuchen und wieder auf die Basis vpn dem ersten "home date" zurück kommen.

So. jetzt brauch ich aber ratschläge. Hat das überhaupt einen Sinn? Ging das jemandem von euch schon mal so, dass erst voll die krassen gefühle da waren und dann plötzlich nicht mehr?
Hat es einen Sinn nochmal mit ihm zu reden, auch wenn er sagt, dass ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen sei?

Ich bin einfach nicht bereit in zeiten wie diesen so einen tollen Kerl kampflos aufzugeben.

Ich bin seit 2,5 jahren single und hatte eine Horror trennung. in 2,5 Jahren ist er der erste, den ich wirklich wirklich gut und interessant finde.

Was denkt ihr?

Liebe Grüße!

04.05.2020 14:36 • #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8638
3
10569
Dass Du hinterher schlauer bist als vorher.

Schau, wenn Du nicht bereit für Säxx bist, dann sage es gerade heraus und schwurbel nicht so herum. Der Mann hat Stolz, und mehr als zwei Absagen wollte er sich nicht abholen.
Das hat auch nur auf den ersten Blick ausschließlich mit dem Bett zu tun, ich denke, bei ihm ist dann auch noch so ein "Was-Wäre-Wenn" angesprungen - und das hat mit Sicherheit das zarte Pflänzchen der Zuneigung abgetötet.

Sei beim nächsten Mal mehr Du selbst, rede straight und nicht über Umwege.

Ihn würde ich nicht mehr kontaktieren, der Zug ist abgefahren.

04.05.2020 14:45 • x 4 #2



Erst starke Gefühle, dann plötzlich weg?

x 3


Solonli

Solonli


94
4
64
Hi,

mh... was auch immer dazu geführt hat, seien es jetzt Deine Sprüche oder sonst irgendetwas anderes, er war lobenswerterweise ehrlich und direkt, hat Dir klar mitgeteilt, was Sache ist und ich an Deiner Stelle würde das nun erst einmal sacken lassen. Gut, dass Du zu dieser Erkenntnis erlangt bist, aber ich denke, Du würdest ihn damit eher nerven als irgendetwas anderes.
Er hat offensichtlich das Interesse verloren - vielleicht kommt es nochmal hoch, wenn Du Dich rar machst.
Aber ich denke eher, dass hier der Drops gelutscht ist.

04.05.2020 14:53 • #3


Sevi

Sevi


673
955
Dem haste aber ordentlich eingeschenkt, wo du ja auch mitgemacht hast, beim Rummachen.

Wär mir vorgekommen als hätt ich dich belästigt, wenn mir das Jemand so gesagt hätte.
Da hätt ich nicht mal mehr ein weiteres Date gewollt.
Und dann haust du ihm nochmal eins um die Ohren...

Wow, also den haste wirklich abgesäbelt.

Ich würde ihn in Ruhe lassen.
Aus Respekt ihm gegenüber.
Wer bei 4 dates, 2 mal so eine Kante gibt, dem würde ich nicht unbedingt nochmal vertrauen, dass ich keine 3. Bekomme, wenn's nicht so läuft wie Prinzessin will.
Und dann noch meckern , dass man sich zurückhält.
Was soll er denn machen? Nochmal riskieren dass du ihm eine reinhaust?
Aber Betüddelt werden fandest du dann doch ganz gut?

Keine Glanzleistung, weisste selber.

Lass ihn, er hat dir gesagt, er hat das Gefühl nicht mehr.
Kann ich vollkommen nachvollziehen.
Hätte ich auch nicht mehr, nach so einem Start.
Too much... das nächste Mal aufpassen mit dem was du sagst.
Da kann man beim Gegenüber echt viel kaputt machen.

04.05.2020 14:55 • x 1 #4


FrauEule


10
2
Hm, ich versteh das ja und find das auch echt dumm von mir. Wie gesagt, ich hab das ja erkannt, und es tut mir mega leid.
Ich hätte ihn trotzdem gerne nochmal gesprochen und ihm dass auch gesagt. Also er weiß ja gar nicht, dass ich mir denke dass es daher rührt. er meinte, er wisse nicht warum.
Und ich hab mich nicht nur betüddeln lassen sondern hab ihn auch betüdelt. ich hatte einfach nur nich die Eier in der Hose im zu sagen "Pass mal auf, ich genieß das hier mit dir, aber es macht mir auch angst weil es so schnell geht." Stattdessen hab ich um.. cool zu sein was dummes gesagt.

Ist es denn so abwegig das man sowas erkennen, sich dafür.. entschuldigen und der sache nochmal ne chance geben kann?

04.05.2020 15:00 • #5


frechdachs1


1488
1
1557
Zitat von FrauEule:
"Wenn du dich mehr zurückgehalten hättest, wäre ich vielleicht hier geblieben".

Zitat von FrauEule:
"wenn er meinen Körper will, muss er schon auch meinen Kopf abholen."

Eins muss man dir lassen.... flirten kannste

Ich fürchte, dass da nicht mehr viel zu retten ist. Ihr wart noch in der Kennenlernphase, somit gehen Gefühle durch unbedachte Sprüche schnell flöten.

Wenn du noch Interesse an ihm hast, versuch es vllt. nicht mit erklärenden Mails oder Briefen. Ich würde es auf die freundschaftliche Schiene versuchen und irgendwann mal den Spruch fallen lassen, dass du dich damals schon geärgert hast, dass du sowas los gelassen hast. Vllt. hilft es ja...

04.05.2020 15:03 • x 2 #6


Sevi

Sevi


673
955
Es wäre nicht abwegig, wenn das mit euch schon länger gehen würde.
Da kann man sowas blödes schon auch mal unbeschadet verkraften.

Aber so direkt am Anfang ist es natürlich echt ne Klatsche.
Naja vielleicht wollte er dir einfach nicht drücken dass du dich ziemlich blöd Verhalten hast und er sich vorgekommen ist, als wär er nur auf S. aus?
Gibt ja auch Männer die sensibler sind und die sowas schon auch treffen kann...

Da hat er dann einfach die Schonnummer gemacht und dir gesagt, er weiss es eben nicht.
Vielleicht weiss er es ja echt nicht, aber dass es nicht auf einmal aus Heiterem Himmel so gekommen ist, ist ja schon klar, schließlich hat sich sein Verhalten extrem verändert nach deinen Ansagen.

Das hat sicherlich einen Zusammenhang.


Klar kannst du es versuchen, ihm zu erklären, aber ich an deiner Stelle würde nicht viel erwarten

04.05.2020 15:11 • #7


FrauEule


10
2
also ich denke schon dass ich mcih zumindest, jetzt wo ich das so klar sehe, bei ihm entschuldigen sollte. So war das ja nicht gemeint. Ich hab ja einfach nur versucht meine eigene Unsicherheit zu überspielen und hab ihn damit verunsichert. das war einfach nur .. dämlich und dünnhirnig! man ich ärger mich so arg! Gäbe es denn nichts was ich sagen könnte, um es .. wieder gut zu machen?

04.05.2020 15:13 • #8


Solonli

Solonli


94
4
64
Das ist absolut in Ordnung, dass Du das für DICH erkannt hast und auch, dass Du ihm das mitteilen möchtest - das kannst Du ja auch bei Gelegenheit nochmal kurz aufgreifen, aber nur in der Ich-Form und mit dem Wissen, dass das mit Euch vorbei ist.
Einfach nur, dass Du Dir da vielleicht Luft gemacht / es klargestellt hast.

Allerdings kann ich da jetzt nur von mir aus gehen: Wenn ich früher einem potentiellen "Partner" mitteilte, dass da bei mir nichts (mehr weiter) ist, dann mit der Erwartung, dass das akzeptiert wird - mich hätten weitere Kontaktaufnahmen bzw. Erklärungen genervt / belästigt.

04.05.2020 15:14 • #9


Sevi

Sevi


673
955
Ja wie gesagt, du kannst es ihm ja mitteilen, aber ich würde da ohne Erwartung dran gehen.
Vielleicht hat er ja auch gar keine Lust sich noch was anzuhören.
Dann solltest du das akzeptieren.

Ich finde es auch eher lästig, wenn man keine Ruhe geben kann.
Und die Entschuldigung dient ja nun nicht mehr ihm, sondern nur dir.
Bei sowas bin ich immer etwas empfindlich.

Denn für ihn wird es so oder so keine Rolle mehr spielen, denn er hat ja diese Gefühle nicht mehr.
Also wird ER auch keine Entschuldigung brauchen.

Er hat seine Konsequenzen aus den Dates gezogen und die sehen dich nun nicht mehr vor.

04.05.2020 15:47 • #10


Arjuni

Arjuni


467
1333
Ich finde Deine beiden Sprüche überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. Du hast halt Deine Bedürfnisse kommuniziert. Ist doch voll in Ordnung.

Und er fand Deine Sprüche übrigens auch nicht schlimm:

Zitat von FrauEule:
Er hat aber stattdessen angerufen und gesagt, dass er nachgedacht habe, dass es es ihm super leid tut, ich hätte nichts falsch gemacht, aber er hat dieses Gefühl nicht mehr, was man braucht um das weiterzuführen.


Ich weiß, ist manchmal schwer zu akzeptieren, dass es einfach nicht hat sollen sein und man NICHTS hätte anders machen können, um das zu verhindern.

04.05.2020 15:47 • #11


Sevi

Sevi


673
955
Findest du das wirklich in Ordnung, zu sagen dass sie dageblieben wär, wenn er nicht so Gas gegeben hätte? Aber sie hat doch mitgemacht?

Wieso macht sie sein Verhalten für etwas verantwortlich, wo sie doch selber auch mit rumgemacht hat...

Sie wurde ja nicht gezwungen?

Und dann stellt sie ihn so hin, als wär er zu weit gegangen?
Und deswegen geht sie jetzt und bleibt nicht über Nacht?

Und direkt danach zieht er sich zurück und sie gibt ihm dann nochmal eins rein, weil er sie eben nicht mehr so anmacht, wie bei dem Date, wo sie genau aus dem Grund nicht blieb?

Ja was hätte er denn tun sollen?
Wie er es gemacht hat, hat er einen blöden Spruch kassiert...

04.05.2020 15:52 • x 1 #12


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8638
3
10569
Die Sprüche waren nicht schlimm, sondern in meinen Augen äußerst unglücklich in dieser Situation. Anstatt eben zu sich zu stehen, wirft man sowas jemanden an den Kopf.

Blöd gelaufen das Ganze.

04.05.2020 15:54 • #13


Sevi

Sevi


673
955
Er meinte, ich hätte doch gesagt, er sei zu weit gegangen, und er wollte das auf keinen Fall nochmal tun.

Da sagt er dir ganz deutlich, wie es bei ihm angekommen ist.
Er hat das wohl ziemlich ernst genommen.

04.05.2020 15:57 • #14


FrauEule


10
2
enau, also ich gebe dir tatsächlich recht.
Ich hab schiss bekommen weil ich gemerkt hab, dass es da krass zwischen uns funkt. das hat mir angst gemacht und um mich besser zu fühlen hab ich nen dummen spruch rausgehauen um quasi "die situation unter kontrolle zu bringen" . das war nicht infam von mir gedacht, und sollte nicht gemein oder zurückweisend sein. ich red halt manchmal wenn ich nervös bin, stuss um mich selber besser zu fühlen. und so war das hier auch.

04.05.2020 18:36 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag