18

Fernbeziehung und er will seine Freiheit

coco3542nr2

26
1
3
Einen schönen guten Abend Zusammen, ich möchte einfach meine Gefühle nieder schreiben. Ich muss es einfach so hinnehmen, so wie es ist. Meine Tränen fließen. Mein Ex-Freund und ich waren sieben Monate nun zusammen. Er hat soeben per WhatsApp Schluss gemacht. Ich bin 27. Er ist zehn Jahre älter. Er ist/war für mich etwas Besonderes. Wir haben viel miteinander gelacht. Er ist ein sehr liebenswerter Mensch umso mehr bin ich über sein jetziges Verhalten erschrocken. Wir führen eine Fernbeziehung. Ca. 200km. Unsere Beziehung ist wirklich gut gelaufen. Wir haben uns in den 7 Monaten nicht gestritten. Gar nichts. Es waren, kann ich sagen, die schönsten 7 Monate meines Lebens. Er hat soeben per WhatsApp Schluss gemacht. Wir wären zu unterschiedlich. Er wäre sehr sozial und ich nicht. Er geht gerne feiern - ich nicht. Es war für mich aber nie ein Problem, dass er gerne feiern geht. Ganz im Gegenteil. Ich finde das schön, dass er sich mit seinen Freunden trifft und mit denen etwas unternimmt. Wisst ihr er sagte zu mir, dass er ein freier Vogel sein möchte. Er wüsste nicht, ob er in seinem Leben überhaupt heiraten möchte. Was für Pläne ich im Leben habe, habe ich ihm am Anfang unserer Beziehung gesagt. Ich habe ihm erklärt, was ich mir vorstelle und was ich mir im Leben erhoffe. Wo ich mich in fünf Jahren sehe. Er fand diese Einstellung schön. Immer wenn wir uns getroffen haben, hat er zu mir gesagt, dass er mich jetzt schon vermisst. Das ganze bedeutet für mich einfach, dass er mich letztendlich nicht wirklich geliebt hat.

Ich weiß nicht. ich hatte nun zwei Wochen frei. Ich muss morgen wieder arbeiten. Und eben, per WhatsApp hat er sich getrennt.

Ich habe ihn gefragt, ob er eine andere Frau in seinem Leben hat. Er sagte nein.

Ich habe ihn noch vor einem Monat gefragt, ob er das okay findet, dass wir uns Wochenends sehen. Er sagte mir damals, dass alles okay wäre und er mir sagen würde, wenn ihm etwas nicht passt.

Wenn er mich zu wenig sieht, dann hätte er mir das gesagt. Ich hätte mich arrangiert. Das wusste er.

Aber er wollte einfach nicht mehr mit mir zusammen sein.

Hallo 2018.

07.01.2018 23:59 • #1


coco3542nr2


26
1
3
Ich habe ihn nicht eingeengt.

Was bedeutet das ein freier Vogel sein?

08.01.2018 00:10 • #2



Fernbeziehung und er will seine Freiheit

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3899
1
7160
Hallo liebe Coco. Fühl Dich mal gedrückt. Ein freier Vogel bedeutet dass er auch mit anderen Frauen schlafen möchte. Wie siehst Du Euer S(ex)leben. Hat das gepasst aus Deiner Sicht?Wo siehst Du dich den in 5 Jahren? Mit Reihenhaus, Kind und Labrador vor der Haustür? Da hat er wohl zu viel Panik vor. Renn bitte nicht hinterher. Kontaksperre mind. 8 Wochen.

08.01.2018 00:15 • #3


keinheldmehr


2438
1
2192
Hallo coco 3542nr2, tja,was macht der freie Vogel? Frei von hier nach dort usw, eine Metapher, was hast du denn seinerzeit erzählt ,als du dich erklärtest? Kann natürlich sein, das er Panik bekam und sich nicht binden will. Und per WA eure Geschichte zu beenden, zeigt ja auch wo er steht. Keine gute Art sich zu trennen. Wen du ihm nicht einmal soviel wert bist, das er dir persönlich sagt ,was los ist.

08.01.2018 00:16 • #4


coco3542nr2


26
1
3
Unser S. war schön. Es war jedes mal schön. Er hat mir das auch immer wieder gesagt, dass er findet, dass ich perfekt bin.

Ich habe ihm damals erklärt, dass ich auf der Suche nach etwas ernstes bin. Nach der wahren aufrichtigen Liebe und ich diese Liebe auch heiraten möchte, wenn es passt.

Er sagte mir damals, dass er das schön findet.

Er schrieb mir vorhin, dass er sehr gerne feiern geht und sehr sozial ist aber ich nun mal nicht so wäre und er glaubt, dass das ein Problem wird? Er hat mich aber auch nie eingebunden.

Er hätte mir doch auch schreiben können, dass er mit mir ab sofort mehr machen möchte. Ich hätte mich arrangiert. Aber anscheinend liebt er mich nicht. @gorck_forck

08.01.2018 00:21 • #5


coco3542nr2


26
1
3
Zitat:
coco 3542nr2, tja,was macht der freie Vogel? Frei von hier nach dort usw, eine Metapher, was hast du denn seinerzeit erzählt ,als du dich erklärtest? Kann natürlich sein, das er Panik bekam und sich nicht binden will. Und per WA eure Geschichte zu beenden, zeigt ja auch wo er steht. Keine gute Art sich zu trennen. Wen du ihm nicht einmal soviel wert bist, das er dir persönlich sagt ,was los ist.


Das ich ihm gesagt habe, dass ich etwas ernstes möchte war zu anfangs unserer Beziehung. Ich habe in unseren letzten Treffen eine Heirat usw. nicht angesprochen. Gar nicht.

Als ich ihm damals gesagt habe das ich etwas ernstes möchte und wie er das sieht, da sagte er, das er mit mir fest zusammen sein will.

08.01.2018 00:23 • #6


keinheldmehr


2438
1
2192
Tja, da hast du mit deiner Heiratsidee einen Fluchtreflex ausgelöst. Er sieht anscheinend in dir nicht die Frau ,die er für etwas "ernstes" möchte.

08.01.2018 00:23 • #7


Leonie85


Zitat von coco3542nr2:

Ich habe ihn noch vor einem Monat gefragt, ob er das okay findet, dass wir uns Wochenends sehen. Er sagte mir damals, dass alles okay wäre und er mir sagen würde, wenn ihm etwas nicht passt.


Hallo Coco,

gab es von deiner Seite aus einen Hintergedanken bei og Frage?

Spontan gesagt: Männer bekommen gerne mal schnell Panik, wenn sie das Gefühl bekommen, dass ihnen Verantwortung übertragen wird. Ursache > dass die Gefühle nicht stark genug sind, was aber nicht heißt dass er ursprünglich keine tiefe Gefühle für dich hatte, aber irgendwann verfliegen die Schmetterlinge und erst danach kristallisiert sich wer zusammen bleibt.

08.01.2018 00:24 • x 1 #8


coco3542nr2


26
1
3
Zitat:
Tja, da hast du mit deiner Heiratsidee einen Fluchtreflex ausgelöst. Er sieht anscheinend in dir nicht die Frau ,die er für twas "ernstes" möchte.


Ich habe ihm gesagt, dass ich irgendwann heiraten möchte und diese Aussage ist fünf Monate her.

08.01.2018 00:25 • #9


keinheldmehr


2438
1
2192
Es gibt ja diesen schönen Gedanken: "Für den Moment stimmte es was ich fühlte u sagte"...

08.01.2018 00:27 • x 2 #10


coco3542nr2


26
1
3
Zitat:
Hallo Coco,

gab es von deiner Seite aus einen Hintergedanken bei og Frage?

Spontan gesagt: Männer bekommen gerne mal schnell Panik, wenn sie das Gefühl bekommen, dass ihnen Verantwortung übertragen wird. Ursache > dass die Gefühle nicht stark genug sind, was aber nicht heißt dass er ursprünglich keine tiefe Gefühle für dich hatte, aber irgendwann verfliegen die Schmetterlinge und erst danach kristallisiert sich wer zusammen bleibt.


Nein. Ich hatte ihn das einfach so gefragt, da wir nun mal weit weg wohnen. Ich habe ihn vor fünf Monaten gesagt, dass ich irgendwann heiraten möchte, wenn der richtige nun mal da ist. Noch letzte Woche bei unserem Date sagte er mir, dass er mich liebt.

Aber ich habe ihm doch keine Verantwortung übertragen?

08.01.2018 00:28 • #11


keinheldmehr


2438
1
2192
Zitat von coco3542nr2:

Ich habe ihm gesagt, dass ich irgendwann heiraten möchte und diese Aussage ist fünf Monate her.

Es muss gar nichts damit zu tun haben, jetzt kam ja was von "frei sein wollen", dann Fernbeziehung, im unangenehmsten Fall hat er vl doch eine andere Frau kennengelernt u redet sich mit der"Vogeltheorie" raus. Alles ist möglich, nur für dich nicht mehr relevant.

08.01.2018 00:30 • #12


coco3542nr2


26
1
3
Wir zwei kommen auch aus anderen Kulturen.

Ich könnte nicht einfach mal so eben aus zu Hause ausziehen und bei ihm einziehen. In meiner Kultur gibt es das nicht. Erst bei einer Ehe.

Aber ich hätte mich arrangiert, wenn er sich mehr gewünscht hätte. Aber er hat sich nicht mehr gewünscht. Er hat per WA gesagt, dass er findet, dass wir anders sind.

08.01.2018 00:31 • #13


Leonie85


Ich kann's dir nicht sagen, ob tatsächlich. Spielt aber keine relevante Rolle, wie gesagt wenn die Gefühle stark genug wären würde es keinen Panikauslöser geben.

Bist du Zeugen Jehovas?

08.01.2018 00:34 • #14


keinheldmehr


2438
1
2192
Zitat von coco3542nr2:
Wir zwei kommen auch aus anderen Kulturen.

Ich könnte nicht einfach mal so eben aus zu Hause ausziehen und bei ihm einziehen. In meiner Kultur gibt es das nicht. Erst bei einer Ehe.

Aber ich hätte mich arrangiert, wenn er sich mehr gewünscht hätte. Aber er hat sich nicht mehr gewünscht. Er hat per WA gesagt, dass er findet, dass wir anders sind.

Jeder ist anders als der Andere. Das sind sogenannte Allgemeinplätze. Letztlich hat er dir mit ein paar Umschreibungen gesagt "Auf Nimmerwiedersehen". Ich finde es nicht sehr wertschätzend sich durch ein Telefon aus einer Freundschaft zu verabschieden.

08.01.2018 00:35 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag