121

Es läuft "zu" gut

finally

finally

54
64
Zitat von Tin_as_Guest:
Offensichtlich die TE.
Natürlich kann man nun verteufeln und ihn abwerten. Ich denke aber, er hat für sich eingesehen, dass das nichts bringt. Sie waren in keiner festen Partnerschaft - er kann tun und lassen, was er will.
Er hat es ihr gesagt, dass es da jemanden gibt (völlig egal ob neu oder was Aufgewärmtes). Was kann man ihm also zum Vorwurf machen?

Diese Zweifel und die Unsicherheit der TE würden mich auch wegtreiben - da bin ich ganz ehrlich. Sowas muss man nicht mal verbalisieren - das kommt auf andere Weise rüber (nicht vergessen: 80 Prozent der Kommunikation findet non-verbal statt).
Sie wollte binden, er wollte das nicht. Kennenlernphase beendet. Bin ich da zu pragmatisch?

Ich sehe nicht, was er "falsch" gemacht hat. Kann mir das einer erklären?!


Lies dir bitte noch einmal alles gründlich von Anfang an durch. Vielleicht auch ein zweites oder drittes Mal. Dann braucht hier niemand etwas erklären.

25.02.2019 21:36 • #151


LastUnicorn

LastUnicorn

189
1
323
Wenn ich nichts verbindliches möchte, dann halte ich mich zurück und betreibe kein "Love Bombing" (ich hasse diese Begriffe) und ziehe mich dann von einem auf den anderen Tag plötzlich zurück.
Das sind für mich so Strohfeuer Typen, von 0 auf 100 und zurück in 6 Wochen.
Mit sowas kann kann man doch auch nichts anfangen.
Der Kerl hat nur "Glück" gehabt das die TE wahrscheinlich in dem Augenblick bedürftiger war als er, bei einer anderen Frau hätte sich sein Verhalten nämlich genau gegenteilig zeigen können.
Und jetzt ist es wieder Feuer und Flamme für die Nächste, seine Ex von vor 6 Jahren nur weil sie sich wieder gemeldet hat?
Der ist doch auch nicht ganz gar....

Man kann jetzt darüber streiten, ob die TE mit ihrem Verhalten dazu beigetragen hat, das mag sein, aber auch sie hat sich ihre Ängste nicht ausgesucht.

25.02.2019 21:37 • x 2 #152


Tin_as_Guest

Zitat:
Hier waren ja auch mehrere Damen unterwegs, die die gleiche Auffassung hatten. :shock:


Finde den Fehler! Genau das ist doch der Punkt. Frauen, die hier sind, weil sie verlassen wurden. Dementsprechend ist die Meinung auch zu bewerten. Wie kann ein Mann nur wagen sich gegen eine Frau zu entscheiden! So ein Lump!

Genauso wie diese Frauen nun meinen mich angehen zu müssen. Warum eigentlich? Andere Meinungen sind böse und falsch?

Wo war die TE anstrengend? Lies mal den Thread in einem Rutsch. Alle Aussagen von Gina. Das wäre mir definitiv zu kompliziert, denn sie wird auch genau das bei ihm ausgestrahlt haben. Sowas muss sie noch nicht mal sagen.
Ich habe einige unsichere Frauen kennengelernt, die ihre Altlasten hatten und ach so viel Angst vor Enttäuschung hatten - wer hat das denn bitte nicht? Die Skepsis kann man aber nicht "wegREDEN". Entweder man ist bereit jemanden einem Vertrauensvorschuss zu geben und somit eine vernünftige Kennenlernphase zu erleben oder eben nicht. Die letzte Verletzung der TE ist einen Monat alt.
Ich sagte nicht umsonst, dass ich sie derzeit für beziehungsunfähig halte.

25.02.2019 21:41 • #153


LastUnicorn

LastUnicorn

189
1
323
Dein Ton ist das Problem Tin.
Du trittst als Gast auf, ohne Geschichte, gibst Deinen Senf ab, aber bei Dir gibt es ja keine Angriffsfläche, denn eine eigene Story hast Du nicht.
Das kommt immer ein bisschen von oben herab an.

Und was genau hat Dich denn hierher geführt, da Du ja der Experte in Beziehungsfähigkeit bist?!

25.02.2019 21:46 • x 2 #154


Gina83


263
3
133
Zitat von Tin_as_Guest:
Sie wollte binden, er wollte das nicht. Kennenlernphase beendet. Bin ich da zu pragmatisch?


Tin, das ist falsch. Bzw das habe ich ihm gegenüber nie kommuniziert.
Er fing von sich aus (!) an darüber zu reden und was er will. Da habe ich noch nicht einmal großartig meinen Senf zu gegeben und auch nicht wirklich preisgegeben was ich eigentlich will. Bzw ich habe ihm bestätigt, dass wir alle Zeit der Welt haben und es langsam angehen können.
Allerdings wusste er zu jedem Zeitpunkt, dass ich ihn mag. Und das fand er gut, er war sich da sehr sicher (vielleicht auch zu sicher).
Es ist verdammt schwer... Weil bis Freitag alles super schön war. Wirklich. Und dann kam die Nacht, dann irgendwann seine Ex und das war's.
Ich denke meine Abfuhr am Freitag wird sicher eine große Rolle gespielt haben. Aber ich habe es ihm erklärt. Wenn er das nicht akzeptieren kann, dann war er tatsächlich nicht der Richtige

25.02.2019 21:50 • #155


Tin_as_guest

Zitat:
Wenn ich nichts verbindliches möchte, dann halte ich mich zurück und betreibe kein "Love Bombing" (ich hasse diese Begriffe) und ziehe mich dann von einem auf den anderen Tag plötzlich zurück.

Und das steht wo genau? Gibt's da ein Regelbuch, was ich nicht kenne?

Mal ganz nüchtern betrachtet: solange es Frauen gibt, die das mitmachen und nicht erkennen und verinnerlichen, dass genau diese Typen einfach nur heisse Luft von sich geben, solange wird es "Männer" geben, die sowas abziehen. Angebot und Nachfrage - ganz einfach.

Ich frage also nochmal: was hat der Typ falsch gemacht? Ich sehe es nicht. Ausser der weiblichen Erwartungshaltung, die massiv überhöht war (und oft ist) und nicht dem Mann angelastet werden kann, sondern dem Menschen, der sie aufbaut. Klar, moralisch fragwürdig das ganze... Aber so läuft der "Markt" nunmal. Kann man schlecht finden, man kann zetern und auch beklagen, die Männer verteufeln und sie mit Voodoo-Flüchen belegen... Letztendlich läuft es aber immer wieder auf eines hinaus: Angebot und Nachfrage.
Kühl von mir zusammengefasst, aber eben nicht unwahr.

25.02.2019 21:51 • #156


Flischie

Flischie

172
4
360
Zitat von Tin_as_Guest:

Finde den Fehler! Genau das ist doch der Punkt. Frauen, die hier sind, weil sie verlassen wurden. Dementsprechend ist die Meinung auch zu bewerten. Wie kann ein Mann nur wagen sich gegen eine Frau zu entscheiden! So ein Lump!

Genauso wie diese Frauen nun meinen mich angehen zu müssen. Warum eigentlich? Andere Meinungen sind böse und falsch?

Wo war die TE anstrengend? Lies mal den Thread in einem Rutsch. Alle Aussagen von Gina. Das wäre mir definitiv zu kompliziert, denn sie wird auch genau das bei ihm ausgestrahlt haben. Sowas muss sie noch nicht mal sagen.
Ich habe einige unsichere Frauen kennengelernt, die ihre Altlasten hatten und ach so viel Angst vor Enttäuschung hatten - wer hat das denn bitte nicht? Die Skepsis kann man aber nicht "wegREDEN". Entweder man ist bereit jemanden einem Vertrauensvorschuss zu geben und somit eine vernünftige Kennenlernphase zu erleben oder eben nicht. Die letzte Verletzung der TE ist einen Monat alt.
Ich sagte nicht umsonst, dass ich sie derzeit für beziehungsunfähig halte.


Aber warum so hart?
sie wurde jetzt 2 mal hintereinander enttäuscht und da kann man halt nicht immer rational denken und handeln.
Sie hat Ängste und Zweifel.
Was daran ist denn bitte falsch?
Der Herr hat sie ja auch anfangs umworben, sprich er ist das Risiko eingegangen dass sie Emotion entwickelt.
Zum Glück war er relativ schnell ehrlich und hat sie nicht monatelang im Dunkeln tappen lassen.
Ob jetzt Next oder Ex.
Völlig egal, der Mann will nicht mehr.
Hätte er gewollt, hätte er ihre Ängste gestillt, sie ihr genommen und keine Ex der Welt hätte dazwischen funken können.
Lass sie doch gerade mal ein bisschen traurig sein.
Sowas ist doof, vor allem wenn man nach ner Enttäuschung gerade wieder Fuß fasst.

25.02.2019 21:53 • x 2 #157


Gina83


263
3
133
Und wie hätte ich mich deiner Meinung nach verhalten sollen, Tin, damit ich jetzt gemeinsam mit ihm in den Sonnenuntergang reite?!

25.02.2019 21:55 • #158


Flischie

Flischie

172
4
360
Zitat von Tin_as_guest:
Und das steht wo genau? Gibt's da ein Regelbuch, was ich nicht kenne?

Mal ganz nüchtern betrachtet: solange es Frauen gibt, die das mitmachen und nicht erkennen und verinnerlichen, dass genau diese Typen einfach nur heisse Luft von sich geben, solange wird es "Männer" geben, die sowas abziehen. Angebot und Nachfrage - ganz einfach.

Ich frage also nochmal: was hat der Typ falsch gemacht? Ich sehe es nicht. Ausser der weiblichen Erwartungshaltung, die massiv überhöht war (und oft ist) und nicht dem Mann angelastet werden kann, sondern dem Menschen, der sie aufbaut. Klar, moralisch fragwürdig das ganze... Aber so läuft der "Markt" nunmal. Kann man schlecht finden, man kann zetern und auch beklagen, die Männer verteufeln und sie mit Voodoo-Flüchen belegen... Letztendlich läuft es aber immer wieder auf eines hinaus: Angebot und Nachfrage.
Kühl von mir zusammengefasst, aber eben nicht unwahr.


Hast du schon mal Liebeskummer gehabt?
Ein klitze kleines bisschen mehr Empathie, ist glaube ich das, was hier fehlt.

25.02.2019 21:57 • #159


Tin_as_guest

Zitat:
Dein Ton ist das Problem Tin.
Du trittst als Gast auf, ohne Geschichte, gibst Deinen Senf ab, aber bei Dir gibt es ja keine Angriffsfläche, denn eine eigene Story hast Du nicht.
Das kommt immer ein bisschen von oben herab an.

Nichts davon ist wahr. Ich bin hier seit 2012 aktiv. Viele User wissen genau wer ich bin - wie auch die FL.
Mein alter Account ist gesperrt (kannst du nun gerne gegen mich verwenden). Ich habe meine Geschichte hier auch niedergeschriebenen - warum ist die relevant? Um sie gegen mich zu verwenden? Erzähl mal! Ach warte... Hast du schon begründet - ich soll Angriffsfläche bieten. Das nenne ich mal "moralisch wertvoll". Hast du nicht noch grade hier den Zeigefinger gehoben?

Also, was sollen die Behauptungen? Einfach mal eine Runde meine Glaubwürdigkeit diskreditieren?

OK, ich bin dann hier mal weg, denn es geht hier nur noch um meine Person, nicht die Inhalte meiner Aussagen. Wie so oft...

25.02.2019 21:57 • #160


finally

finally

54
64
Gina fragte dich gerade, wie sie sich denn nun deiner Meinung nach, hätte verhalten sollen?

Mich interessiert es ebenfalls.
Vielleicht können wir ja etwas dazulernen. :lol:

25.02.2019 22:04 • #161


mitsubi

754
6
1109
Wenn tin-Gast der alte Tin ist und es wirkt so, dann ist er einfach nur diskussionsverliebt und in seiner Kommunikation übersachlich bis unterkühlt. Der alte Tin (Tin81 oder Tin1981, weiß nicht mehr genau) schwamm gern gegen den Strom und seine Sprache ist die Rebellion.

In einem hat er Recht. Kommunikation ist auch non-verbal und wenn man innerlich blockiert und unsicher ist, strahlt man dies ggf auch aus. Selbst wenn man sich Mühe gibt, nicht bedürftig oder kompliziert zu wirken. Es kann einfach sein, dass die Authentizität flöten geht.

Das muss Gina aber für sich klären. Sie nun als überkompliziert mit 100kg Altlasten deklarieren zu wollen, ist einfach übertrieben.
Und ab einem gewissen Alter wird es kaum möglich sein, jemanden zu treffen der keine Altlasten im Sinne von gewissen Erfahrungen hat.

25.02.2019 22:05 • x 1 #162


Gina83


263
3
133
Zitat von finally:
Gina fragte dich gerade, wie sie sich denn nun deiner Meinung nach, hätte verhalten sollen?

Mich interessiert es ebenfalls.
Vielleicht können wir ja etwas dazulernen. :lol:


Und die Frage war tatsächlich ernst gemeint. Ich lasse mich gern belehren. Ich bin nur weiterhin nicht der Meinung, dass ich anstrengend war.

25.02.2019 22:05 • #163


Gina83


263
3
133
Zitat von mitsubi:
Und ab einem gewissen Alter wird es kaum möglich sein, jemanden zu treffen der keine Altlasten im Sinne von gewissen Erfahrungen hat.

Richtig. Darüber haben wir auch stets offen geredet. Es hatte uns sogar verbunden, da wir die selbe Vorgeschichte hatten und es vom jeweils anderen nachvollziehen konnten.

Ich glaube bei ihm weiterhin nicht, dass das alles böse Absicht war und er aus darauf angelegt hat. Seine Mail war dafür auch irgendwie zu ausführlich. Er benannte mir sogar die Ex, obwohl ich mich nicht daran erinnern konnte jemals von ihr gehört zu haben.
Wie gesagt, ich bin mir vollkommen bewusst, dass ich meinen Anteil dazu beigetragen habe.
Aber er wusste z.B. auch von meiner F+ (Thread bevor) und dass ich deshalb etwas gehemmt bin. Ich hatte es ihm erzählt, damit er nachvollziehen kann, warum ich mich im Bett nicht so gehen lassen konnte... Eben aus Angst, dass mir das wieder passiert. Er reagierte mit Verständnis, dass er versteht, dass man sich schon einigermaßen sicher sein möchte bevor man sich öffnet. Er wolle auch nicht verletzt werden und lässt sich deshalb eigentlich immer Zeit beim Kennenlernen. Außer bei uns, da war gleich eine gute Chemie. Aber ist nun auch egal

25.02.2019 22:14 • #164


Selbstliebe

Selbstliebe

4169
1
3746
Ich glaube eher mit deinem -nein- zu *beep* konnte er nicht umgehen ; für ihn war euer *beep* eine schnelle Wiederholung wert...
Und er hat das als persönliche Abfuhr identifiziert ....ich mein, ein schlechter Liebhaber wird nicht besser, wenn man ihn sich schön denkt. Manche Männer können *es * einfach nicht, haben überhaupt kein Feeling für eine Frau....

25.02.2019 22:19 • #165




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag