49

Es wird Zeit diese ungesunde Beziehung zu beenden

Laura08

Laura08


173
2
265
Zitat von jimmylight69:
hallo Momeli
Darum halt dich an die Ratschläge, die du hier schon bekommen hast.
Blockiere alles von ihm leg dir Telefonnummern bereit, bei denen du dir Hilfe holen kannst.
Und halt selbst durch, knick nicht wieder ein sondern zieh es jetzt durch, damit das keine Geschichte ohne Ende wird!
Ich drück dir die Daumen, dass du dich jetzt von dieser Beziehung befreien kannst!


Genau so! Es ist gut das du diesen Schritt gegangen bist .. denn du bist es wert!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft ..Du schaffst das.

06.11.2020 18:54 • x 1 #31


Irrlicht

Irrlicht


1179
1916
Hallo @Momeli
Ich finde, jetzt darfst du wirklich stolz auf dich sein. Du hast etwas sehr wichtiges für dich selbst und eine gute Zukunft getan

Zitat von Momeli:
Ich habe ihm klar kommuniziert, dass ich ihn nicht wieder aufnehmen werde. Er glaubt es noch immer nicht.

Den ersten großen (und wichtigsten) Schritt hast du getan.
Jetzt ist es ganz entscheidend, dass du konsequent bleibst und deinen Weg weiter gehst.

Du hast recht, er glaubt es noch nicht so ganz.
Wenn er erstmal begriffen hat, dass du es erst meinst, wird er sicher andere Waffen einsetzten, um dich umzustimmen.
Rechne mit allem. Er könnte deine Wohnung belagern und dir drohen. Er könnte auch weinend um Verzeihung bitten und lieb Besserung geloben... was auch immer er tut oder sagt - bleibe unbedingt konsequent. Am besten hole dir Verbündete und scheue dich auch nicht im Bedarfsfall die Polizei zu rufen.

Nur auf die harte Tour wird er aus dem Quark kommen und sein Leben selbständig in die Hand nehmen. Wenn nicht, dann ist es nicht deine, sondern seine eigene Entscheidung. Du trägst für ihn keine Verantwortung.
Die trägst du nur für dich und dein eigenes Leben.
Ich drücke dir die Daumen, dass du stark bleibst.

06.11.2020 19:17 • x 4 #32



Es wird Zeit diese ungesunde Beziehung zu beenden

x 3


Mad-Eye

Mad-Eye


243
2
298
Zitat von Irrlicht:
Wenn er erstmal begriffen hat, dass du es erst meinst, wird er sicher andere Waffen einsetzten, um dich umzustimmen.
Rechne mit allem.

Hier fällt mir die Frage ein: Ist er denn offiziell bei dir gemeldet?

06.11.2020 19:33 • #33


Irrlicht

Irrlicht


1179
1916
@Mad-Eye
Zitat von Mad-Eye:
Hier fällt mir die Frage ein: Ist er denn offiziell bei dir gemeldet?

Zitat von Momeli:
Er hat sich nie bei mir angemeldet, also ist er nicht offiziell bei mir wohnhaft. Das Problem habe ich das wenigstens mal nicht.

06.11.2020 19:56 • x 2 #34


Mad-Eye

Mad-Eye


243
2
298
Danke Irrlicht.

Somit kann er nicht mal eben versuchen deine Abwesenheit zu nutzen um in die Wohnung einzubrechen. Wenn er blöd ist, wird er es trotzdem versuchen.

06.11.2020 20:34 • x 1 #35


Momeli

Momeli


14
1
16
Hallo ihr Lieben, danke für eure Antworten

Es sind einige Tage vergangen. Die Sachenübergabe ist erfolgt. Habe sie an einen Bekannten gegeben und
er konnte dort alles abholen. Es kamen noch einige Bemerkungen wie feige ich wäre.... Aber er hat es dann wohl verstanden und findet es auch besser uns aus dem Weg zu gehen. Funkstille ich kann zur Ruhe kommen....

Ich denke fast ihm fällt es leichter, denn er wurde im Schoß der Familie aufgenommen, finde ich auch gut. Er hat zwar nicht sein Reich in dem er tun kann was er will, aber er wird aufgefangen.

Bei mir ist es gerade etwas schwieriger. Muss mit der Einsamkeit zurechtkommen. Meine engste Schwester ging gestern auf Kur, besuchen nicht möglich. Die andere Schwester wartet auf ihr Corona Testergebnis Und somit muss ich erstmal mit mir selber alleine sein, bis auf einige Telefonate, die mir natürlich schon gut tun.

Ob ich nun Homeoffice mache, oder auf Arbeit bin, ist derzeit auch egal. Man geht sich ziemlich aus dem Weg, da es auch in der Firma Corona-Fälle gab. Auch hier sind zwei Freundschaften, die ich gerade nicht treffen kann. Naja, keine einfache Zeit. Aber ich weiß, ich muß stark sein, alles andere wäre für meine Zukunft kontraproduktiv.

Bin selber von mir überrascht, es nun doch so schnell umgesetzt zu haben und hoffe auf baldige Besserung der
Corona-Lage und die Rückkehr in die Lebensfreude Bleibt alle gesund

10.11.2020 09:11 • x 4 #36


HierUndJetzt


Hallo Momeli,.

auch ich möchte dir gratulieren zu deinem Schritt, wo du Verantwortung für dich übernommen hast , hab mich richtig gefreut, das zu lesen.
Klar ist das Alleinsein erstmal ungewohnt...aber warst du nicht auch in der Beziehung letztlich einsam?
Ich bin sicher, irgendwann spürst du, dass es wirklich schöner ist allein zu sein als in einer abwertenden
dauerstressigen Beziehung.
Ich wünsche dir eine gute Zeit mit dir selbst!
Liebe Grüße!

10.11.2020 09:31 • x 2 #37


DieSeherin

DieSeherin


3423
4024
super - du bist echt stark, vergiss das nie!

10.11.2020 10:28 • x 1 #38


Momeli

Momeli


14
1
16
Muß mal kurz erzählen was gerade so los ist bei mir, mich quasi auskotzen.

Schwer für mich selber zu glauben, dass es mir die letzten Tage so schlecht geht. Ich weine viel, hab Trennungsschmerzen, ich komme gerade schwer dagegeben an. Ich bin nicht gefährdet mich wieder auch
ihn einzulassen. Genau deswegen begreife ich selbst nicht warum ich nun so leide. Jahrelange psychische
Gewalt und dem wollte ich immer entkommen. Nun habe ich es geschafft, die anfängliche Erleichterung ist
nur gerade verschwunden. Er hat meine Tränen eigentlich nicht verdient....

Er lässt mich auch in Ruhe, es kommt nichts mehr von ihm. Einem Bekannten von mir hat er erzählt es geht ihm gut und es war gut das es so gekommen wäre. Sagt meinem Bekannten, die ist wohl in den Wechseljahren.... bla bla....
Das hat mich auch so geärgert, dass er anscheinend bis auf die ersten zwei, drei Tage null Kummer hat.

Ich bin jetzt wohl trotzdem in der Trauerphase. Dennoch bin ich stark und weiß das ich so ein Leben nie wieder will.
Er kann sich sowieso nicht ändern, da er nicht mal irgendwas reflektiert....

13.11.2020 17:41 • #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag