278

Eure Lieblingssprüche, Sätze & Aphorismen

Brigid

Brigid


19
1
38
Was ist denn die Aufgabe, die unsere Verlorenen uns stellen?

Dass wir sie in uns tragen.
Das ist die Aufgabe.
Wir tragen sie alle in uns,
unsere Toten und zerschlagenen Lieben.
Sie machen uns erst ganz.

Nina George aus Das Lavendelzimmer

13.11.2020 21:16 • #316


Charla

Charla


1904
2
4557
Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht,
dann gibt es drei Möglichkeiten:

Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz.

Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst,
dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen.

Eckhart Tolle

24.11.2020 00:04 • x 1 #317



Eure Lieblingssprüche, Sätze & Aphorismen

x 3


Bexxar

Bexxar


48
6
25
Remember, Hope is a good thing, maybe the best of things, and no good thing ever dies. - Stephen King

It's not who I am underneath, but what I do that defines me. - Christopher Nolan

26.11.2020 15:54 • x 1 #318


Leia_


74106
Mein Lieblingsspruch bleibt:
unterschätze niemals einen Menschen

04.12.2020 14:32 • #319


Charla

Charla


1904
2
4557
"In dir selbst ist eine Ruhe und ein Heiligtum,
in welches du dich jederzeit zurückziehen
und ganz du selbst sein kannst."
- Hermann Hesse -

24.12.2020 01:12 • #320


Brigid

Brigid


19
1
38
Ich weiß nicht, warum wir Frauen glauben, unser Verzicht auf unsere Sehnsüchte mache uns für euch Männer liebenswerter. Was denken wir uns bloß? Wer auf seine Wünsche verzichtet, verdient die Liebe eher als jene, die ihren Träumen folgen?
Genau das habe ich gedacht. Je mehr ich litt, desto glücklicher war ich. Je mehr ich verzichtete, desto stärker wurde meine Hoffnung, dass er mir gibt, was ich brauche. Ich glaubte, wenn ich nichts will, keine Vorwürfe erhebe, keinen Streit provoziere dass dann das Wunder geschehe.
Ich Wahnsinnige.
Ich war so stolz auf mich und meine Fähigkeit, zu leiden; ich wollte perfekt darin sein. Je umfassender meine klaglose Hinnahme, desto größer würde eines Tages seine Liebe sein. Und der größte Verzicht, der auf mein Leben, hätte mir seine unsterbliche Liebe gesichert. Liebe muss man sich mit Leid verdienen?
Nein, Verzicht war nicht mit Liebe gleichzusetzen. Wer sich klein macht, wird nicht geliebt er wird verachtet! Niemand ist dankbar, wenn jemand anderer für ihn verzichtet. Das ist die Grausamkeit der menschlichen Rasse.

Nina George aus Die Mondspielerin

29.12.2020 22:02 • #321


Charla

Charla


1904
2
4557
Neidische Leute streuen Gerüchte in die Welt.
Dumme Leute erzählen sie weiter.
Und Vollidioten glauben sie . . .

16.01.2021 10:56 • #322


procurator


73
2
63
Im Innern eingeschlossen
ist Liebe ein gefangenes Tier
das sein eigenes Fleisch frisst.
Liebe muss umherstreifen
Am selbst gewählten Ufer landen
Und atmen.

Amanda Hamilton. Aus: Der Gesang der Flusskrebse.

16.02.2021 11:43 • #323


procurator


73
2
63
Blasser Mond, Folge
Meinen Schritten
Durch Licht, unberührt
Von Landschatten
Und fühle mit mir
Die kühlen Schultern
Der Stille.

Du allein weißt
Wie Einsamkeit
Den Augenblick fast
Ins Unermessliche dehnt
Bis er endet
Und wie viel Himmel
In einem Atemzug ist
Wenn die Zeit vom Sand
Zurückgleitet.

Amanda Hamilton

16.02.2021 11:50 • #324


Charla

Charla


1904
2
4557
Wer bist du, dass du mein Leben beurteilst, das ich lebe ?
Ich weiss, ich bin nicht perfekt und ich lebe nicht, um perfekt zu sein,
doch bevor du anfängst, mit den Fingern auf mich zu zeigen,
vergewissere dich, dass deine Hände sauber sind.
- Bob Marley-

05.11.2021 09:44 • #325


MrFrodo

MrFrodo


82
4
41
"Wenn wir jemandem klar und offen sagen können, dass es uns verletzt hat, und ihm erklären, wie und wann er das getan hat, heißt das, wir haben ihm die Kränkung verziehen oder sind bereit, das zu tun. Solange wir die Kränkung schweigend mit uns herumtragen, quälen wir uns."

Ivo Andrić

08.12.2021 10:01 • x 1 #326


Amorelius

Amorelius


143
1
456
"In der Dunkelheit sind jene, die nur die Welt anbeten, aber in größerer Dunkelheit solche, die nur das Unendliche anbeten. Jener, der beides akzeptiert, rettet sich vor dem Tode durch das Wissen um das Erstere und erlangt Unsterblichkeit durch das Wissen um das Letztere."

Upanishaden

21.12.2021 21:51 • x 1 #327


Kali777

Kali777


3
1
1
Alles ist besser als das hier, drum lass uns von hier weg geh`n!

25.12.2021 02:59 • #328


Amorelius

Amorelius


143
1
456
Tief in diese Dunkelheit
spähend, lange stand ich
dort, fragte mich, fürchtete,
zweifelte , träumte Träume,
die kein Sterblicher jemals
zuvor zu träumen gewagt
hatte

Edgar Allan Poe

20.02.2022 22:43 • #329


Weitermachen


31
48
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit.
Ricarda Huch

08.04.2022 16:43 • #330



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag