33

Ex hat zum Geburtstag eingeladen - Was tun?

maybeagain

217
5
200
Hallo liebe Leser,

mein Ex hat mich zum Geburtstag eingeladen, nach dem anderthalb Monate Schluß ist. In unserem letzen Gespräch, dass vor paar Tage stattfand, sagte er, dass die Trennung für ihn das richtige ist, aber er nicht weiß, ob sich das vielleicht in paar Wochen ändern könnte.

Ich sagte ihm erst dann ich den Abstand brauche und er meinte, das er das durch aus verstehen kann und verabschiedete mich, dass ich ihm alles gute Wünsche. Er hatte ein Träne im Auge und ging.

Am nächsten Tag entschied ich mich um und sagte ihm, dass ich eventuell komme aber nicht weiß ob ich zeitlich schaffe. Er fragte, wie zeitlich? Ich antworte nicht auf seine Frage und meinte dann bis Sa.

Ich möchte nicht auf seine Party und eine Kontaktsperre durchführen, muss ich ihm denn jetzt absagen am besten? Oder am besten garnichts mehr schreiben?

Danke für Euren Rat

14.07.2018 14:51 • x 1 #1


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Wer hat Schluss gemacht?

14.07.2018 14:53 • x 1 #2


Ex-Mitglied


Na er Herr @hahawi


14.07.2018 14:59 • #3


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Das steht wo?

14.07.2018 14:59 • x 1 #4


Ex-Mitglied


Zitat von hahawi:
Das steht wo?



Er sagte die Trennung sei für ihn das richtige.



Bin still.

14.07.2018 15:02 • #5


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Ja, aber nicht, dass er sie ausgesprochen hätte. Kann ein Gschichtl sein von ihm, um zu zeigen, wie cool er ist und gar nicht bedürftig

14.07.2018 15:05 • x 1 #6


Ex-Mitglied


Zitat von hahawi:
Ja, aber nicht, dass er sie ausgesprochen hätte. Kann ein Gschichtl sein von ihm, um zu zeigen, wie cool er ist und gar nicht bedürftig


Aber sie schreibt hier. Hätte sie Schluss gemacht, würde sie dann leiden?



Na stimmt schon. Hast ja Recht.

Hallo @maybeagain und willkommen.

Schöner nick *zuhahawischiel*

LG
Ex-Mitglied

14.07.2018 15:07 • x 1 #7


maybeagain


217
5
200
Ich habe Schluß gemacht, weil ich gesehen habe, wie er fremdgeschrieben hat. Das habe ich alles schon durch für mich. Ich habe noch sehr starke Gefühle und kann nichts machen. Er ist sich nun auch unsicher.

Mir geht's aber eher darum wie ich dir Kontaktsperre richtig einleite, der letzte Kontakt kam durch ihn.

Wir hatten das letzte mal ein normales Gespräch also ohne Ankündigung wäre unhöflich oder? Also ohne eine Absage meine ich oder soll ich einfach nicht hingehen und auch nichts schreiben?

14.07.2018 15:16 • x 1 #8


Hanne123


1040
1
2069
Gratuliere ihm doch zum Geburtstag, bedanke Dich für die Einladung und dass Du aber nicht kommen wirst, weil Dir das noch zu nah ist.

14.07.2018 15:20 • x 3 #9


_Konstantin


Hi

mein Vorschlag - gar nicht reagieren - und gut ist. Das sollte Signal genug sein. Das braucht keine Kontaktsperre oder sonst irgendetwas. Mit nicht reagieren lässt Du erkennen, dass es dich nicht mehr interessiert. Und das ist es doch, was Du möchtest? oder?

Oder gratulierst ihm und wünschst ihm alles Gute. Und das war´s. Punkt

14.07.2018 15:24 • x 2 #10


maybeagain


217
5
200
Zitat von _Konstantin:
Hi

mein Vorschlag - gar nicht reagieren - und gut ist. Das sollte Signal genug sein. Das braucht keine Kontaktsperre oder sonst irgendetwas. Mit nicht reagieren lässt Du erkennen, dass es dich nicht mehr interessiert. Und das ist es doch, was Du möchtest? oder?

Oder gratulierst ihm und wünschst ihm alles Gute. Und das war´s. Punkt


Ja, also ich hatte gesagt, dass ich wegen dem WE schauen muss und dann bis gesagt, dass wir uns Samstag sehen. (Seim Geburtstag hat schon stattgefunden, dass ist nur die Feier.)

Ich werde nicht hingehen nur ist die Frage, absagen oder nicht? Die Kontaktsperre wird durch gezogen, nur wollte ich nicht unhöflich sein, weil wir ja ein normales Gespräch hatten.

14.07.2018 15:30 • x 1 #11


Hanne123


1040
1
2069
Zitat von maybeagain:

Ja, also ich hatte gesagt, dass ich wegen dem WE schauen muss und dann bis gesagt, dass wir uns Samstag sehen. (Seim Geburtstag hat schon stattgefunden, dass ist nur die Feier.)

Ich werde nicht hingehen nur ist die Frage, absagen oder nicht? Die Kontaktsperre wird durch gezogen, nur wollte ich nicht unhöflich sein, weil wir ja ein normales Gespräch hatten.


Auch dann: Wieso schreibst Du ihm nicht danke für die Einladung, schöne Feier (wenn Du es so meinst), aber dass Du Abstand brauchst und Dich ggf irgendwann wieder melden wirst?

14.07.2018 15:33 • x 3 #12


maybeagain


217
5
200
Auch dann: Wieso schreibst Du ihm nicht danke für die Einladung, schöne Feier (wenn Du es so meinst), aber dass Du Abstand brauchst und Dich ggf irgendwann wieder melden wirst?[/quote]

Ich möchte schon, dass er meine Abwesenheit spürt und wie es ist, wenn ich garnicht mehr in seinem Leben bin.

14.07.2018 15:36 • x 1 #13


Ex-Mitglied


@hahawi na gut hast gewonnen.


@maybeagain

Habe ich das richtig verstanden, Du hast Schluss gemacht, obwohl Du ihn liebst, weil er etwas geschrieben hat?

Und nun möchtest Du Kontaktsperre weil Du unter der Trennung leidest, machst Dir aber Sorgen evt. unhöflich zu sein?

So richtig?

LG
Ex-Mitglied

14.07.2018 15:38 • x 2 #14


Hanne123


1040
1
2069
Zitat von maybeagain:
Auch dann: Wieso schreibst Du ihm nicht danke für die Einladung, schöne Feier (wenn Du es so meinst), aber dass Du Abstand brauchst und Dich ggf irgendwann wieder melden wirst?


Ich möchte schon, dass er meine Abwesenheit spürt und wie es ist, wenn ich garnicht mehr in seinem Leben bin.[/quote]

Verständlich.
Das wird er aber auch, wenn nicht sogar stärker, wenn Du kurz und knapp absagst.
Natürlich auf die Gefahr hin, dass er sagt "Alles klar, dann bis irgendwann".
Mir scheint, es geht eher darum, ob es ihn trifft, vielleicht sogar noch mal nachfragt, wieso Du nicht da bist / warst. Und im "besten Falle" den ganzen Abend auf Dich wartet und an Dich denkt.

14.07.2018 15:41 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag