32

Ex ist eiskalt Weiß jemand Rat?

Begonie


403
1312
Die Beziehung ist zu Ende. Sie war schon vorher in einer furchtbaren Schieflage. Einer hat die Macht und steht auf dem Podest. Er gibt den Takt vor und er entscheidet im Alleingang.
Sein Freund ist wichtiger als Du, Du warst die Nummer zwei, die er in seinem vollen Leben noch irgendwie untergebracht hat.
Du hast das akzeptiert und ihm die Krone überlassen.
Gleichzeitig hast Du geklammert, weil Du gefühlt hast, dass Du ihm nicht viel wert bist. Klammern zeigt Unterlegenheit. Unterlegenheit macht "unsexy". Du wirst immer reizloser, dann langweiliger, dann nervst Du nur noch. Da kam ein Rad in Gang, das sich immer schneller drehte, bis die Beziehung im Graben lag.

Kontaktabbruch, sofort und konsequent! Das ist das einzige, was hilft. Kein Kontakt bewirkt, dass sich die Gefühle irgendwann umstellen können, weil sie kein Futter mehr kriegen. Sie gewöhnen sich dann daran und suggerieren Dir nicht mehr, dass da ein wahnsinnig wertvoller Mensch zu verlieren ist.
Diese Zeit musst Du aushalten und das dauert.

Was Du machst, ist das Gegenteil.Du ohrfeigst Dich selbst, weil Du angeblich die Beziehung in den Sand gesetzt hast. Und Du misshandelst Dich selbst und folgst nicht Deinem Ehrgefühl, indem Du Kontakt hältst. Wenn er antrabt, springst Du und gehst mit ihm ins Bett. Dann geht es Dir wieder miserabel. Wie sollen sich die Gefühle umstellen, wenn sie ständig wieder Nahrung bekommen und angefüttert werden?
Du tust Dir permanent selbst weh.

Warum er Kontakt hält? Schätzungsweise bist Du das einzige weibliche Wesen, das er jedes Mal ins Bett kriegt, wofür er sich nicht besonders anstrengen muss.
Es ist einfach mit Dir, denn Du bist wie Knetmasse. Du machst es ihm bequem.
Du hoffst, dass er sich meldet, weil er Dich irgendwo doch noch gerne hat und weißt doch, das das nicht stimmt.

Schon die Vorzeichen waren miserabel, denn Du hast ihn mehr oder weniger bearbeitet, mit Dir eine Beziehung einzugehen.
Damit hast Du gleich am Anfang dafür gesorgt, dass das Kräfteverhältnis nicht stimmt. Du hast mehr investiert als er. Und das hat er Dir dann auch immer mehr spüren lassen. Er musst sich nie anstrengen für Dich und er strengte sich immer weniger an.
Du hattest keine Unterstützung in ihm, sondern hast Rücksichtslosigkeit und Missachtung Deiner Person hin genommen. Du wolltest was daran ändern, aber die falsche Strategie gewählt. Wer jammert und klammert, hat schon verloren.

Halt Dich fern von ihm und reagiere nicht mehr. Du bist nur der Betthase, für den er nichts investieren muss.
Er hat Dich nie an seinen Entscheidungen beteiligt, sondern das geplant, was ihm wichtiger war. Das ist ein deutliches Indiz, dass Du ihm nichts wert bist.

Und verabschiede Dich von dem Gedanken, dass Du es verdorben hast. Das hast Du nicht, aber Du warst von Anfang an in einer bescheidenen Position, die sich verstärkt hat. Dein Klammern und Dein Klagen war eine Reaktion auf sein Verhalten. Er wird genervt und zieht sich zurück und macht sein Ding. Du merkst das, wirst unglücklich und willst dagegen arbeiten.

Dein Grundproblem: Du hast ein miserables Selbstbewusstsein und kein Selbstwertgefühl. Damit hängst Du Dich an die falschen Männer, die das ausnützen. Da musst Du ansetzen. Deinen Kleinmut besiegen, das Gefühl, dass der Andere wertvoller bist als Du. Daher passt Du Dich ihm an, nimmst mit Bröseln vorlieb, die er Dir hin wirft und begibst Dich in eine emotionale Abhängigkeit. Lieber alles schlucken, alles akzeptieren, immer retten was zu retten ist, um das fragile Kartenhaus Deiner Beziehung vor dem Einsturz zu bewahren. Du hast mehr geleistet als er, die Abschlussarbeit geschafft, die Krankheit Deiner Mutter ertragen und zudem eine miese Beziehung am Leben erhalten, die schon von Anfang an unter keinem guten Stern stand.

Du kannst mehr als Du glaubst! Und Du bist mehr wert als Du glaubst, egal was Andere sagen. Du bist eine tolle junge Frau, die loyal und liebevoll ist. Aber Du hast Deine wunderbaren Eigenschaften an einen verschwendet, der das nicht zu schätzen weiss.
Er ist es nicht wert, dass Du weiterhin im Staub vor ihm kriechst und Dich benützen lässt.
Und merke Dir: mit S. kriegst Du keinen Mann in eine Beziehung oder gar zurück.

Begonie

07.04.2020 15:59 • x 6 #16


Sommerblume94


5
1
1
Hallo ihr Lieben,

wow zunächst vielen Dank für dieses Feedback! Habe selten so konstruktive Rückmeldungen bekommen.

Ja. Es ist Fakt. Ich habe kein selbstbewusstsein. Warum weiß ich auch nicht, das ist bei mir nur bei Männern. Anderweitig kann ich schon mal auf den Tisch hauen und bin auch im Studium und Co. nicht auf den Mund gefallen. Woher das kommt weiß ich nicht. Ich habe eine Vermutung, war als Kind eher ein Mauerblümchen und sehr introvertiert. Das hat sich dann gewandelt irgendwann. Mittlerweile habe ich einen Modelvertrag neben dem Studium und viele Freunde. Die Männerherzen fliegen mir oft zu. Aber das Selbstbild von damals ist geblieben. Zudem war ich schon immer ein sehr grübelbehafteter Mensch, habe schon als Kind Gott und die Welt hinterfragt. Und das ist auch jetzt noch so. Es gelingt mir oft nicht einfach mal im Hier und Jetzt zu leben.

Im Bezug auf die Trennung durchlebe ich immer wieder extreme Flashbacks an gemeinsame Momente, Gerüche, Situationen. Kennt ihr das? Es quält mich sehr.

Ja ich weiß dass zu einer Trennung immer zwei gehören. Aber ich habe tatsächlich Dinge getan die ich nur schwer verzeihen kann. Als er kurz nach dem Beziehungsstart nach Malle geflogen ist habe ich auf ihn eingeredet sich von dort regelmäßig alle paar Stunden zu melden. Total bescheuert aber ich wurde ja vorher betrogen und konnte einfach nicht vertrauen.
Das tut mir so leid.. Hab mich teilweise verhalten wie eine Hexe und es quält mich dass dieser Mensch nun so denkt von mir.

Ich habe es gestern zumindest geschafft ihm auf social media zu entfolgen. Darauf bin ich schonmal stolz. Danke euch allen! Ich kenne ihn und weiß er würde durch die Kontaktsperre nicht zurück kommen. Er ist sehr stolz und würde sich glaube ich die Blöße nicht geben. Wenn dient sie wirklich nur dazu dass ich ihn vergesse. Aktuell sind die Gefühle noch so stark dass ich mir das gar nicht vorstellen kann. Es geht mir wirklich nicht gut mit dieser Funkstille.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag

08.04.2020 12:19 • #17



Ex ist eiskalt Weiß jemand Rat?

x 3


Begonie


403
1312
Ich habe mir damals mit meiner 24-Stunden-Regel geholfen.
Er war weg und ich war hundeelend. Wut, Beschämung, dann wieder abgrundtiefe Traurigkeit und Sehnsucht. Die vor allem!
Ich durfte ihn nicht mehr spüren, seine Stimme nicht mehr hören, meine Uhr nicht mehr in die Steinschale bei ihm legen,nicht mehr mit ihm an seinem runden Tisch sitzen usw.

Die Erinnerungen quälten mich. Mein Leben war bescheiden geworden und ich war wieder da, wo ich nie sein wollte. Allein mit meiner Trauer. Und er? Ach, ihm ging es prächtig, er genoss die neue Freiheit, unternahm viel und ich ließ mir das auch noch von ihm erzählen am Telefon. Wenigstens noch das, ein wenig Kontakt über Telefon und Kommunikation virtuell. Super! Das half mir nicht, sondern warf mich immer wieder zurück.

Und dann erfand ich die 24-h-Regel. Ihn nur mal anrufen, nur mal kurz plaudern, nur mal seine Stimme hören, den Kontakt nicht ganz aufgeben.
Nein, ich würde von jetzt ab 24 Stunden warten und nichts tun. Und dann neu entscheiden. Dann waren 24 Stunden um und oh Wunder, ich hatte sie überlebt. Und dann verlängerte ich um weitere 24 Stunden usw.
Damit ging es. Ich rief mich selbst zur Ordnung und das half mir.
Vielleicht eine Möglichkeit für Dich?

Du bist auf etwas aufmerksam geworden, was Du seit der Kindheit mit Dir rumschleppst. Mangelndes Selbstbewusstsein, viel zu wenig Selbstwertgefühl, mangelnder Mut, für sich einzustehen.
Das ist Dein wunder Punkt, den Du seit damals mit Dir rumschleppst. Nach außen bist Du die toughe Frau, der niemand was vormacht, aber innerlich ein weinerliches kleines Mädchen, das Sehnsucht nach Liebe hat, die sich nicht erfüllt.
Du lebst Dein Kindheitstrauma an ihm aus und das ist ein Fingerzeig des Lebens.

Das zieht sich wie ein roter Faden durch Dein Leben und damit zeigt Dir Deine Seele, dass sie sich allein fühlt. Du kümmerst Dich nicht um das kleine zaghafte Persönchen in Dir, Du nimmst es nicht wahr und du nimmst es nicht an die Hand. Stattdessen lässt Du in Deiner inneren Sehnsucht einen Mann auf Dir rumtrampeln, der Dir nicht das gibt, was Du gerne hättest.

Stell Dich den inneren Dämonen, denk an die Dinge, die damals mit Dir passiert sind. Das müssen keine großartigen Dinge sein, aber die Gefühle kennst Du seit langem.
Da musst Du ansetzen, lernen Dich lieb zu haben, lernen, dass Du eine tolle junge Frau bist, die einen guten Mann verdient hat.
Das Äußere, was Du zeigst von Dir, zählt nicht, wenn Du innerlich klein und verzagt bist.

Also tu Dir nicht weiter selbst weh und steh zu Dir. Zu dem weinerlichen kleinen Mädchen, das sich allein gelassen fühlt. Du musst es wahrnehmen und es pfleglich behandeln, anstatt es zu verletzen, wie Du es jetzt tust, indem Du wieder mit ihm ins Bett springst.
Sei gut zu dem inneren Wesen in Dir und es wird Dir besser gehen. Nicht gleich, aber irgendwann, aber Du musst schon selbst daran arbeiten.
Ein Mann kann nicht das in Dir richten, was Dich schmerzt. Darum musst Du Dich selbst kümmern.

Begonie

08.04.2020 13:18 • x 1 #18


Merilin


Willst du meine ehrliche meinung hören?
Er wollte schon von Anfang an nicht wirklich was von dir und er war nie in dich verliebt. Du hast es nur nicht gemerkt weil du es ja warst. Er hat sicher noch an der ex gehangen und naja zufällig kamst du und warum nicht dachte er sich...
Und mit der zeit wurde er immer genervter na weil es eben nervig ist mit jemand viel zeit zu verbringen den man nicht liebt
Und deswegen
-hatte er wenig zeit für dich
- war sein Kumpel so schlecht auf dich zu sprechen ( das hatte er von ihm)
- nutzt er dich jetzt für s aus

08.04.2020 13:32 • x 1 #19


ZauberSandra


345
281
Zitat von Sommerblume94:
Hallo ihr Lieben, wow zunächst vielen Dank für dieses Feedback! Habe selten so konstruktive Rückmeldungen bekommen. Ja. Es ist Fakt. Ich habe kein selbstbewusstsein. Warum weiß ich auch nicht, das ist bei mir nur bei Männern. Anderweitig kann ich schon mal auf den Tisch hauen und bin auch im Studium und Co. nicht auf den Mund gefallen. Woher das kommt weiß ich nicht. Ich habe eine Vermutung, war als Kind eher ein Mauerblümchen und sehr introvertiert. Das hat sich dann gewandelt irgendwann. Mittlerweile habe ich einen Modelvertrag neben dem Studium und viele Freunde. Die ...


Ich finde es total normal das man sich im Urlaub alle paar Stunden meldet.
Ich und mein Mann haben wie ich im Ausland arbeiten musste immer geschrieben und telefoniert. In der Früh zu Mittag Abends. Wenn ich einen Tag frei hatte wurde zwischen geschrieben. Und da waren wir schon verheiratet.

Ich finde es eher seltsam wenn man das nicht tut.

08.04.2020 18:56 • x 1 #20


Sommerblume_94


48
4
13
Hallo ihr Lieben. Ein halbes Jahr ist vergangen und ich habe gerade zufällig nochmal meinen alten Beitrag entdeckt. Dachte ich melde mich nochmal.

Ich würde mir wünschen ich könnte euch positiveres berichten als das was jetzt kommt..

Also das Ganze ging noch bis Anfang Juli. Also bis vor 3 Monaten. Die Abstände ohne Kontakt wurden länger, er immer kälter. Irgendwann wollte er dann auch kein Treffen mehr. Ich habe ihm noch zum Geburtstag gratuliert, er hat sich wieder genervt gefühlt und mich blockiert. Bis heute. Er folgt mir jedoch weiterhin auf social media und hat dort auch wenige Wochen später nochmal ein Bild geliket?! Der Sinn erschließt sich mir nicht. Versuche nicht zu viel da hinein zu interpretieren, aber denke mir immer ich like nichts von Menschen die ich hasse.

Naja. Ich habe das Semester zum Glück gut zu Ende bringen können. Habe jedoch im August überraschend auch noch meinen Großvater verloren und seit ein paar Tagen geht es mir wieder richtig schlecht. Ich werde jetzt erneut professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wie Anfang des Jahres auch. Die Schuldgefühle sind nach wie vor da. Egal was ich versuche sie verschwinden nicht. Ich habe auch gesehen ich hatte damals nicht alles erzählt... Hätte mir beispielsweise ein fake Profil erstellt um sein Vertrauen zu testen. Er hat das natürlich irgendwann gerochen den Braten. Und noch mehr solcher Aktionen. Alles Dinge für die ich mich mittlerweile abgrundtief schäme. Auch meine Klammerei nach der Trennung. Zumindest ist mir mittlerweile klar dass auch er Mist gebaut hat. Er hat mir nie 100% Sicherheit vermittelt.. Gleichzeitig war es auch nicht in Ordnung von ihm sich nach der Trennung weiterhin mit mir zu treffen. Ich habe ihn nun 3 Monate weder gehört noch gesehen. Habe das Gefühl er ist einfach nur froh mich los zu sein. Kann es ihm nicht mal übel nehmen.

Großes Kopfzerbrechen bereitet mir die Angst vor Tag x, an dem ich ihn mit einer anderen sehen werde.
Ich gehe raus, treffe Freunde (hab nen großen Freundeskreis), hatte auch Dates. Aber ich bekomme ihn einfach nicht von seinem Podest.


Ich hoffe der Text war nicht zu lange. Danke nochmal für eure Unterstützung! Liebe Grüße!

04.10.2020 15:16 • #21


fitzgerald71


416
1
354
Zitat von Sommerblume94:
Ich hatte auch durch meine vorherige Erfahrung noch Probleme mit dem Vertrauen.


Kann es sein, dass auch Du Dich nicht wirklich geöffnet hast? So wie er auch...

Zitat von Sommerblume94:
Er ist ein sehr partyfreudiger Mensch, Malletrips und Alk. gehörten dazu, auch aufgrund seiner Branche.


Mei...Du bist laut Profil 25 und schreibst von einem jungen Mann. Das ist in dem Aletr halt nun mal so...

Zitat von Sommerblume94:
Immer wenn wir uns sehen schlafen wir miteinander.


Und warum machst Du das? Weil Du hoffst ihn mittels 6 zu überzeuegen? Dür ihn ist das bestimmt super...


Zitat von Sommerblume94:
Aber ich weiß auch dass er sich nicht mehr melden wird.


Damit zeigt er Dir aber seine Wertschätzung...auf was hoffst Du dann eigentlich?

Zitat von Sommerblume94:
Er sagt er nimmt nur das schlechte aus der Beziehung mit und gibt mir auch die Schuld am Scheitern.


Da macht er es sich natürlich sehr einfach...

Zitat von Sommerblume94:
Warum er mir antwortet, mich trifft, mir sagt es könnte irgendwann nochmal was werden.?


Entweder ist er selbst noch zu grün hinter den Ohren oder er möchte den sicheren 6 nicht verlieren

Zitat von Sommerblume94:
Ich werde 26 Jahre alt und wollte keine Beziehung mehr wo man nur 1-2 Abende die Woche verbringt.


Da sind eure Erwartungen offenbar sehr diametral.

Zitat von Sommerblume94:
Statt meine Entschuldigung anzunehmen schrieb er mir ich sei ein schlechter Mensch


Wie gesagt...sehr einfache Sichtweise....vielleicht ist er ja auch ein einfaches Gemüt. Ich würde daas als " es passt halt nicht" bezeichnen. Sowas passiert.

Du wirst auch das nicht mehr ändern können, Du kannst Dir nur für die Zukunft Gedanken machen, was Du willst und warum Du Dich dennoch auf eine solche dtrange Nummer eingelassen hast, damit Dir das nicht nochmal passiert.

04.10.2020 15:32 • x 1 #22


Sommerblume_94


48
4
13
Zitat von fitzgerald71:

Kann es sein, dass auch Du Dich nicht wirklich geöffnet hast? So wie er auch...



Mei...Du bist laut Profil 25 und schreibst von einem jungen Mann. Das ist in dem Aletr halt nun mal so...



Und warum machst Du das? Weil Du hoffst ihn mittels 6 zu überzeuegen? Dür ihn ist das bestimmt super...




Damit zeigt er Dir aber seine Wertschätzung...auf was hoffst Du dann eigentlich?



Da macht er es sich natürlich sehr einfach...



Entweder ist er selbst noch zu grün hinter den Ohren oder er möchte den sicheren 6 nicht verlieren



Da sind eure Erwartungen offenbar sehr diametral.



Wie gesagt...sehr einfache Sichtweise....vielleicht ist er ja auch ein einfaches Gemüt. Ich würde daas als " es passt halt nicht" bezeichnen. Sowas passiert.

Du wirst auch das nicht mehr ändern können, Du kannst Dir nur für die Zukunft Gedanken machen, was Du willst und warum Du Dich dennoch auf eine solche dtrange Nummer eingelassen hast, damit Dir das nicht nochmal passiert.


Danke für dein Feedback! Wie gesagt mein erster Beitrag ist schon 6 Monate her, wir haben seit vielen Wochen keinen Kontakt mehr. Gut geht es mir wie oben beschrieben allerdings nicht. Er fehlt mir extrem. Und immer noch siegt das Herz über den Verstand. Er ist eigentlich ein sehr intelligenter Mensch. Allerdings super rational. Im Gegensatz zu mir. Er hatte das einmal so beschrieben... Am Tag der Trennung ging bei ihm mit der Trennungsentscheidung ein Schalter im Kopf um. Da hätten sich dann wohl auch die Gefühle verabschiedet. Und er konnte das Körperliche Wohl sehr gut trennen dann nach der Trennung, im Gegensatz zu mir.

04.10.2020 15:44 • #23


fitzgerald71


416
1
354
Zitat von Sommerblume_94:
Wie gesagt mein erster Beitrag ist schon 6 Monate her


Autsch. Das ist mir entgangen. Ich wollte auch gar nicht in evtl. heilenden Wunden bohren. Sorry...mea culpa

04.10.2020 15:48 • x 1 #24


Sommerblume_94


48
4
13
Zitat von fitzgerald71:

Autsch. Das ist mir entgangen. Ich wollte auch gar nicht in evtl. heilenden Wunden bohren. Sorry...mea culpa


Alles gut! Hatte mich ja heute nach langer Zeit nochmal rück gemeldet. Die Wunden sind definitiv noch da so oder so

04.10.2020 15:54 • #25


fitzgerald71


416
1
354
Und hast Du was daraus gelernt? Deine eigene Einstellung geändert? Oder bist dran, diese zu ändern?

04.10.2020 15:57 • x 1 #26


Sommerblume_94


48
4
13
Zitat von fitzgerald71:
Und hast Du was daraus gelernt? Deine eigene Einstellung geändert? Oder bist dran, diese zu ändern?


Auf jeden Fall. Ich sehe dass vieles zusammenkam zu der Zeit. Mutter schwer krank, Abschlussarbeit. Betrogen worden zu sein im Jahr vor meinem Ex. Nicht die besten Voraussetzungen. Dann er vor mir ejm Weiberheld aus dem Bilderbuch. Eine explosive Kombi. Ich schäme mich sehr für mein Verhalten im der Beziehung und tue mich immer noch extrem schwer die Schuld abzulegen. So zwanghaft und kontrollsüchtig kenne ich nicht nicht. Leider ist er nicht bereit uns noch einmal eine Chance zu geben und glaube ich so ziemlich froh mich los zu sein.

04.10.2020 16:02 • #27


fitzgerald71


416
1
354
Zitat von Sommerblume_94:
Ich schäme mich sehr für mein Verhalten im der Beziehung


Quatsch...*beep* happens...

Zitat von Sommerblume_94:
und glaube ich so ziemlich froh mich los zu sein.


An Deiner Stelle wäre ich froh, ihn los zu sein. Angesichts seiner unreifen Äusserungen.

Zitat von Sommerblume_94:
Auf jeden Fall.


DAS ist der richtige Weg.

04.10.2020 16:04 • #28



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag