26

Ex vom Podest stoßen, wie?

Chucky92

28
7
5
Hey hallo

Die Trennung ist nun fast 5 Monate her, mir geht es immer noch sehr schlecht. Akzeptiert habe ich die Trennung, versuche mich auch viel auf andere Dinge zu konzentrieren und dadurch das sie mich überall blockiert hat bekomme ich zum Glück nix von ihr mit. Ich weiß also nicht ob sie jemand Neues hat, aber das tut ja jetzt auch nix zur Sache. Ich habe hier schon einiges darüber gelesen das man den Ex Partner auf ein Podest stellt so ist es auch bei mir, ich schaffe es aber nicht sie davon runter zu stoßen. Eine Liste mit Negativ Punkten hatte ich schonmal gemacht, da stand aber so gut wie nix da, weil es alles Sachen waren die mich weniger gestört haben. Ich habe auch viel mit engen Freunden geredet, mache ich immer noch sehr oft. Die sagen mir natürlich jedes mal das ich die Augen öffnen soll und mal an das,negative denken soll (z.b. Schulden, konnte nicht mit Geld umgehen, hat Probleme immer vor sich hergeschoben und ist alleine nicht klar gekommen).
Negativ ist natürlich auch (was ich mir versuche immer wieder einzureden) das sie mich nach der Trennung sehr schlecht behandelt hat (schlecht über mich geredet, mich und meine Familie sofort überall blockiert).
Das ist ein Punkt mit dem ich eigentlich gar nicht klar komme, da ich (und meine Familie) so gut es ging alles für sie bzw. Für beide also sie und ihre Tochter gemacht habe. Ich habe nie irgendwas von ihr verlangt dafür. Sie war ja selbst immer wieder davon begeistert was wir alles für beide getan haben obwohl meine Familie sie ja erst kurz kennt und trotz alle dem hat sie nach der Trennung schlecht über mich geredet und war noch nichtmal dazu bereit nochmal mit mir zu reden (da es sich, so wie ich das mitbekommen habe rausgestellt hat das einige Freunde ihr erzählt haben das ich schlecht über sie geredet haben soll z.b. das sie psychisch fertig ist. Hab ich aber nicht und wollte das gern klar stellen von ihr kamen dann aber so Aussagen bei Freunden wie z.b. das es sie ankotzt das ich in ihre Nähe ziehe und sie hofft das ich sie und ihr Kind in Ruhe lasse).
Naja, ich schweife wieder zu weit ab, jedenfalls trotz alle dem denke ich mir finde ich nie wieder so eine wie sie wo alles gepasst hat, sie war ja wirklich das passende Gegenstück zu mir.
Ich denke nur an all die schönen Sachen und denke nie daran wie schlecht sie nach der Trennung zu mir war und wie sie mir alles gedankt hat was ich für beide getan habe. (Ich habs ja gern gemacht, von mir aus aber dann hätte sie wenigstens danach nicht so mit mir umgehen müssen das wäre mir dank genug).
Ich hebe sie sprichwörtlich in den Himmel, und egal welche Frau ich kennenlerne keine ist besser als sie, keine ist hübscher als sie usw.

Jedenfalls meine Frage ist, wie schaffe ich es sie von diesem Podest zu stoßen wie habt ihr das gemacht?

Ich hoffe ich konnte mein Problem richtig schildern

Liebe Grüße

23.01.2018 20:23 • #1


Eisbeere

Eisbeere


224
190
Die Trennung hat bereits stattgefunden, findet auch deine Zustimmung. Trotzdem bist du mit dem Ergebnis nicht zufrieden, träumst den Tag vor der Trennung erneut herbei, um vielleicht etwas zurechtbiegen zu können.

Einem verlorenen Traum hinterher zu laufen, hat noch niemand wirklich geholfen. Mir scheint irgendwie, du malst dir gerade im Anschluß an die Trennung die Beziehung aus, als könnte sie auf himmlische Weise fortgeführt werden - rauf damit auf's Podest. Und immer schön festhalten und nie loslassen wollen.

Egal wer sich wann, wie und wo von wem auch immer schlecht behandelt fühlt, es hat offenbar einen Grund bzw. Auslöser gegeben. Das könnte ein ernstes Signal oder gar ein Kausalgrund gewesen sein. Wenn sich Mißtrauen einmal einschleicht, ist oft schneller alles verloren, bevor man beginnt zu begreifen daß es sich um (grundloses?) Mißtrauen handelt.

Erst wenn man bereit ist, nicht allein beim Partner die wunden Punkte hochzurechnen, die Schattenseiten aufzudecken, ihn (Partner) die nicht ergiebigen Momente büßen zu lassen, könnte man davon ausgehen, daß ansatzweise von Gemeinsamkeiten auszugehen ist. Wart ihr soweit?

Was dir fehlt, ist Aufschluß und Aufarbeitung. Dir ist nicht klar, ob und wo du mit der Trennung zu tun hast. Das wird dir niemand erklären können, außer du kommst selbst darauf, oder deine Ex erklärt sich in einer Aussprache. Von der Trennung selbst wissen wir nichts.

Die Frage die du klarstellen solltest ist, was möchtest du. Die Trennung akzeptiert hast du, wie eingangs geschildert. Möchtest du loslassen, möchtest du Träume beenden, möchtest du Schuldgefühle beheben. Liegt dir daran, den Faden wieder aufzugreifen.

Man kann die Trennung m.E. einfach geschehen lassen. Dann ist es eben so, und aus zwei getrennten Teilen entwickeln sich zwei neue Lebenswege. Im anderen Fall reicht womöglich ein einfaches Signal, um den Faden wieder aufzugreifen, z.B. eine Notiz Ich glaube, wir hatten ein Mißverständnis oder so.

Doch wohlgemerkt, von der Trennung und deiner Ex erfahren wir im Beitrag nichts. Es geht also um Vermutungen.

23.01.2018 20:59 • x 1 #2



Ex vom Podest stoßen, wie?

x 3


Bartan


73922
Loslassen ist vor allem ein natürlicher Prozess, der je nach Mensch und Umstände unterschiedlich lang sein kann. Keine Sorge, die Wutphase wird auch bei dir noch kommen und spaßig wird diese ebenfalls nicht werden. Meiner Ansicht nach sogar die schwierigste Phase, außerdem kann sie für die weitere Zukunft prägend sein. Ob du die schönen Dinge also behalten kannst, dass wird sich noch zeigen.

23.01.2018 21:11 • x 1 #3


Chucky92


28
7
5
@Eisbeere

Zu der Ex und der Trennung hatte ich schonmal einen Beitrag geschrieben aber vorsicht, es ist sehr viel Text

Es besteht jetzt etwa vier Monate Kontaktsperre, kann sie auch nicht mehr kontaktieren außer vielleicht durch ihre beste Freundin auf sozialen Netzwerken aber das will ich nicht. Und mein letzter Versuch (war ca. Ende Oktober) irgendwas richtig zu stellen und ein Mißverständnis zu beseitigen davon wollte sie nix wissen und meine Nachricht nicht lesen.
Hm, was ich will... ich glaube ich weiß es selbst nicht genau. Ich weiß das es besser ist abzuschließen, aber innerlich will ich das wahrscheinlich gar nicht. Und ja es stimmt,ich male mir öfters aus wie die Beziehung jetzt hätte sein können etc.

23.01.2018 21:40 • x 1 #4


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
Das was wäre wenn...ist zwar verlockend, bringt Dich aber nicht weiter.

Verhindern kannst Du nicht, dass sie blödes Zeug über Dich redet.

Vielleicht hast Du auch zuviel für sie getan, sie kann es nicht ausgleichen. Dieses Ungleichgewicht macht Beziehungen mürbe und kaputt.

Du hast nicht geschrieben, was der Trennungsgrund war.
Möchte keinen langen Thread lesen, sondern nur das Wesentliche.

23.01.2018 21:46 • x 1 #5


Chucky92


28
7
5
Trennungsgrund war das sie sich nicht mehr zu mir hingezogen gefühlt hat. Die Trennung kam plötzlich, ein Tag vorher kamen noch ich liebe dich Nachrichten und das wir uns ein schönes Wochenende machen, war eine Fernbeziehung. Hatte sie an diesem Freitag mit der Tochter zu mir geholt und Abend hatte sie mir das gesagt. Laut ihren Aussagen wusste sie dann imner nicht ob es die richtige Entscheidung war und dann halt plötzlich kam der totale Kontaktabbruch, blockieren überall. Sie hatte mir davor auch noch geschrieben das sie es vermisst mit mir zu schreiben etc. (Hatte sie dann am Sonntag wieder heim geschafft nachdem wir Samstag Abend viel geredet haben. Das sie psychisch angeschlagen ist und viele private Probleme hat stimmt leider wirklich, hatte ich aber nie irgendwo rumerzählt. Das da einer neuer im Spiel war glaub ich auch nicht, sie hatte es immer verneint und war kurz darauf auch gleich wieder in dem Flirtportal angemeldet indem wir uns kennen gelernt hatten.

23.01.2018 21:54 • #6


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
Oh je. Gleich wieder im Flirtportal angemeldet: Dat sagt doch alles.

Leben wir in einer Wegwerfgesellschaft, alles erneuerbar bzw. austauschbar?

Schrecklich.
Ich bin froh, dass ich nicht mehr jung bin.
Der Fluch der neuen Medien.

23.01.2018 22:00 • x 5 #7


vorbei


4709
1
5431
nein @Lebensfreude der fluch von menschen die mit sich nicht zurechtkommen und glauben , der nächste wird es schon richten, die nicht belastbar sind und bei den kleinsten dingen, die nicht nach ihrem kopf gehen, sich trennen und nie gelernt haben, sich auseinander zusetzen und zu jemandem zu stehen ..auch wenns mal nicht ganz so einfach oder spannend ist

eine furchtbare entwicklung

24.01.2018 00:17 • x 5 #8


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
@vorbei , ja stimmt.
Ausbildungen werden abgebrochen, kein Durchhaltevermögen. Liegt ja auch am Elternhaus.
Oder zuwenige Geschwister, mit denen man teilen mußte.Zuwenig Grenzen, Eltern als Freunde.USW.

24.01.2018 00:22 • x 1 #9


vorbei


4709
1
5431
ja ist so ..und vorallem bitte keine anforderungen an die soooo überlasteten kinder...
schlimm ..am ende wären die selbst lebensfähig

24.01.2018 00:24 • #10


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
Zitat von vorbei:
ja ist so ..und vorallem bitte keine anforderungen an die soooo überlasteten kinder...
schlimm ..am ende wären die selbst lebensfähig


joo seh ich tagtäglich.Mami macht 8 jährigem Sohn die Schuhchen zu, putzt Popo ab, trägt Schultasche.

Andererseits fragt Mami, was soll ich heute kochen? 3jähriges Kind soll bestimmen.
Wohin sollen wir in Urlaub fahren?
Die Kinder sind unter- und überfordert.
Generationsgrenzen aufgehoben.

24.01.2018 00:29 • #11


Chucky92


28
7
5
Jetzt aber trotzdem mal zum anfang zurück wie kann ich das am besten ändern das ich sie auf so ein Podest stelle?
Ablenken, mach ich jeden Tag, bin viel mit Freunden unterwegs. Versuche mich gerade viel auf mich zu konzentrieren usw.
Aber trotzdem denk ich 24/7 daran wie toll sie doch ist und was für Glück der nächste Kerl jetzt mit ihr haben muss

24.01.2018 01:02 • #12


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
Zitat von Chucky92:
Jetzt aber trotzdem mal zum anfang zurück wie kann ich das am besten ändern das ich sie auf so ein Podest stelle?
Ablenken, mach ich jeden Tag, bin viel mit Freunden unterwegs. Versuche mich gerade viel auf mich zu konzentrieren usw.
Aber trotzdem denk ich 24/7 daran wie toll sie doch ist und was für Glück der nächste Kerl jetzt mit ihr haben muss


@Chucky du entscheidest, was Du denkst und wann Du es denkst. Jede Sekunde denkst du NICHT an sie.

24.01.2018 01:05 • x 1 #13


Chucky92


28
7
5
@Lebensfreude

Das ist eben das Problem, egal was ich mache sie ist immer in meinen Gedanken und ich denke an sie. Hier mal Beispiele, geh ich mit Kumpels feiern denk ich dran wie ich mit ihr feiern war und wie gut sie tanzen kann, versuche ich mal eine Frau anzuschreiben denke ich daran wie ich mit ihr am Anfang geschrieben habe und wie vertraut wir gleich waren gleichzeitig denk ich dran wie sie mit anderen Männern schreibt.
Dann denke ich mir, mensch die Trennung ist jetzt so lange her ich bin bei ihr sicherlich schon in Vergessenheit geraten.
Ich versuche wirklich nicht an sie zu denken aber irgendwie verbinde ich jede Sache mit ihr, eigentlich müsste ich den Kopf mit anderen Dingen voll haben (vor kurzem in eine neue Stadt gezogen, neue Wohnung, neue Arbeit und selbst ein paar finanzielle Probleme). Aber trotzdem ist sie immer in meinem Kopf, wie toll es doch wäre alles mit ihr zu erleben, vorallem jetzt wo ich nicht mehr 140km von ihr weg wohne sondern nur noch 20km.
Sie war immerhin auch die Frau die mich aus dem letzten Liebeskummerloch rausgeholt hat und wo jeder dachte das sie nun endlich mal die Richtige ist.

24.01.2018 05:04 • #14


Chucky92


28
7
5
Noch dazu kommt das sie eine Frau ist die exakt einer Frau meiner Vorstellung gleicht, egal ob jetzt Charakterlich oder vom.Aussehen. Genau so hatte ich mir immer meine Traumfrau vorgestellt, das ist jetzt schwer für mich wenn ich weiß das ich genau so eine Frau gefunden habe und diese Person nix mehr mit mir zu tun haben will. Sie hat übrigens auch immer gesagt das Ich und unsere Beziehung genau so ist wie sie sich das immer vorgestellt hat, selbst bei dem Gespräch nach der Trennung erwähnte sie das. Das alles gut war und sie selbst nicht weiß warum die Gefühle weg gehen. Aber scheint ja nich so, dann hätte sie sich ja nicht getrennt.

24.01.2018 05:24 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag