2

EX zurück nach Kontaktsperre - Erfolge?

Peter29

Hey,

mal eine kleine Frage am Rande, naja ok so unwichtig ist sie eigentlich gar nicht. Ich lese hier im Forum viel von Leuten, die ihre EX Freunde/innen zurück möchten oder nach Hilfe suchen, wie sie ihn vergessen können. Das die Kontaktsperre eine gute Hilfe für beides sei, keine Frage.

Mich würde interessieren, gibt es hier Leute, die im Kampf um ihren EX gewonnen haben? Oder waren all die Mühen, Anstrenungen und das Leid umsonst und letztendlich war alles zum scheitern verurteilt?

Ein kleiner Erfahrungsbericht, ob und wenn ja wie ihr es geschafft habt wäre sehr interessant. Auch wie sich die Beziehung danach entwickelt hat - war sie intensiver oder wart ihr danach eher distanziert? Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Beziehung anschließend genauso weiter gelaufen ist.

Hab mich die letzten 3-3 1/2 Wochen komplett von meinem Verstand leiten lassen und eben die KS durchgezogen. Ich möchte den nächsten Schritt nicht versauen - ich weiß es wäre besser wenn sie sich meldet, aber das wird sie nicht tun.

17.03.2014 17:55 • #1


LadyMoon


6
1
Hallo Peter,

ich kann dir leider keinen eigenen Erfahrungsbericht liefern, aber dir vielleicht trotzdem etwas helfen, wie du weiter vorgehen könntest.

Einen geliebten Ex-Parter wieder zurück zu gewinnen ist generell sehr schwierig und die Chancen sind verschwindend gering. Es ist allerdings die einzige Möglichkeit, es gibt keine sinnvolle Alternative. Er mag zwar Leute geben, die ihre/n Ex durch Betteln und Mitleid wieder zurück bekommen haben, aber dass die Beziehung hält ist extrems unwahrscheinlich.

Kennst du den Sinn der Kontaktsperre?
Der besteht darin, dass beide Partner die Trennung überwinden und aus sich heraus wachsen (oder du zumindest diesen EIndruck erweckst). Der/Die Ex soll die Trennung verarbeiten und den Verlassenen quasi wieder neu kennenlernen und sich neu verlieben. Deine Ex muss glauben, dass du die Trennung akzeptiert hast, dass es dir gut geht, und du sie eigentlich gar nicht unbedinggt zurück willst. Aber auch, dass du möglicherweise, vielleicht, noch mal darüber nachdenkst. Das ist enorm wichtig, sonst bringt die ganze Kontaktsperre nichts. Wenn sie weiß, dass sie sich haben kann, bist du uninteressant. Wenn sie nach der Kontaktsperre glaubst, du hast gar kein Interesse, schließt sie auch ab. Du darfst das nur leicht andeuten und ihre Vermutung, dass du noch interesse haben könntest, darf sich nur sehr langsam (über meherere Wochen).

Warte noch 4-5 Wochen und melde dich dann wegen einer Kleinigkeit. Z.B. dass du noch Sachen von ihr hast oder dass du Fotos aussortierst, und ob sie noch die Bilder von eurem letzten Urlaub braucht. Wenn es gut läuft, fragt sie, wie es dir geht und ihr könnt euch langsam (!) wieder annähern.

18.03.2014 01:55 • #2



EX zurück nach Kontaktsperre - Erfolge?

x 3


hoffnung1963


52
1
9
Hallo Peter,
warum ihr eine Kontaktsperre wolltet, weißt nur du! Einige machen es, um sich ihrer Gefühle klar zu werden. Andere wiederum wie es schon meine Vorrednerin geschrieben hat. Ich habe mich auch von meinem Freund getrennt. ( 50 u.53J.). Ich musste es beenden, weil wir so grundverschieden sind und immer nur am streiten waren. Hätte mir aber nach einer Kontaktsperre, wieder etwas vorstellen können. Gefühle sind halt nicht abzuschalten. Doch er wusste nichts anderes, mich nach der Trennung so was von zu beleidigen. Es war echt schlimm. Damit hat er alles zerstört.
Lass ihr etwas Zeit und dann frage kurz bei ihr an, einfach mal ein Hallo! Oder aber, du kannst es einrichten, ein plötzliches Aufeinandertreffen!
Nur lass Gefühle bei diesem Treffen raus. Zeige ihr, dass du auch ohne sie leben kannst! Wir Frauen mögen zwar den Gefühlsmann, doch keinen, der vor einem zusammen bricht!
Alles Gute....

18.03.2014 07:30 • x 1 #3


Peter29


Naja ich denke, dass ich den gröbsten Teil überstanden habe. Nach außen habe ich mir eigentlich schon von Anfang an sehr wenig anmerken lassen. Gehe mittlerweile wieder mit Freunden aus um Party zu machen, finde wieder Zeit für meine Hobbys, habe Spaß am Leben. Die Erde hört nicht auf sich zu drehen, ob wir jetzt zusammen sind oder nicht. Die Kontaktsperre ist wirklich eine sehr gute Möglichkeit, die Trennung zu verarbeiten.

Das mit dem zufällig begegnen ist sehr kompliziert. Das sie mich mal in der Stadt mit meinen Freunden gesehen hat war wirklich Zufall ... aber eine Begegnung zufällig planen werde ich nicht schaffen. D.h. die einzige Möglichkeit ist entweder in der Arbeit - völlig falscher Ort! Auch wenn da alles angefangen hat ... Oder eben ein Brief. Vorteil, ich habe Zeit mir Gedanken zu machen ... und sie auch.

Eventuell hat mir mein Chef heute ja noch unbewusst einen Gefallen getan. Er schickt mich die nächsten 2-3 Wochen auf eine Geschäftsreise ins Ausland. Ist zwar relativ spontan aber nötig und passt mir grade super. Da wir im gleichen Betrieb arbeiten und uns ja fast täglich irgendwo im Büro über den Weg laufen (Kantine/Kaffeemaschine), endlich mal Gelegenheit wirklich Abstand zu bekommen. Vielleicht vermisst sie dann ja meine Stimme, mein Lächeln usw.

Eigentlich wollte ich ihr dieses WE schreiben ... hab den Brief auch schon fast fertig. Aber ich glaube, die Geschäftsreise warte ich jetzt auf jeden Fall noch ab. Vielleicht meldet sie sich ja dann doch noch und fragt wie es läuft. Wenn nicht versuch ich es eben danach mit meinem Brief - oder soll ich sie doch in der Arbeit ansprechen?

18.03.2014 20:08 • #4


KillingMeSoftly


Hallo Peter

Das mit der Geschäftsreise hört sich doch klasse an Ich bin vor 3 Monaten verlassen worden und halte seit dem die Kontaktsperre.

UND (!) ich hatte auch vor meiner Ex einen Brief zu schreiben, habe es aber nicht getan und ich bin ehrlich gesagt froh drüber. SIE hat die Beziehung beendet, SIE wollte mich nicht mehr in ihrem Leben haben und wenn SIE doch noch etwas für mich empfinden sollte, dann muss auch SIE wieder ankommen und es mir zeigen.
Ich denke, dass ist ganz wichtig - besonders für einen selbst!

Du lebst Dein Leben weiter, dass ist wirklich gut so, denn momentan bleibt Dir leider auch nichts anderes übrig. Wir müssen solche Entscheidungen leider akzeptieren und eine Kontaktsperre hilft da ganz gut dabei. Schreibe diesen Brief ruhig zuende, aber ich würde ihn ihr an Deiner Stelle nicht geben.

Wenn Sie noch eine Chance für die Beziehung sieht, dann muss SIE nun etwas dafür tun, es Dir zumindest zeigen, so dass man am Ende gemeinsam kämpfen kann.
Ich habe auch einen Brief geschrieben... einen sehr schönen wie ich finde, aber ich habe ihn hauptsächlich für mich geschrieben. Ich will mich nicht klein machen, will meine Würde behalten.. was würde so ein Brief schon bringen? Sie weiß ja, dass ich sie liebe und ich gehe mal stark davon aus, das Deine Ex das ebenso weiß. Mehr kann man da eigentlich nicht tun, ausser sein Leben weiter zu leben.


Ich wünsche Dir viel Kraft

18.03.2014 21:54 • #5


Phoenix07


Zitat von Peter29:
Mich würde interessieren, gibt es hier Leute, die im Kampf um ihren EX gewonnen haben? Oder waren all die Mühen, Anstrenungen und das Leid umsonst und letztendlich war alles zum scheitern verurteilt?


@Peter,

eine KS ist nicht dazu da, um den Kampf um den/die Ex zu gewinnen. Auch wenn alle Ratgeber wie Ex zurückgewinnen es so vermitteln.

Entweder Jemand liebt mich, oder er tut es nicht. Tut er es nicht und sagt es mir, dann muß ich es akzeptieren, weil ich seinem/ihren Worten Glauben schenke.

Ich brauche das Spiel der KS nicht, um dem Anderen die Zeit einzuräumen, sich darüber klar zu werden, oder sich daran zu erinnern, dass ich ja eigentlich doch ganz toll bin.

Der Erfolg? Die KS dient lediglich MIR, und keinem Anderen.

18.03.2014 22:03 • x 1 #6


Peter29


Vom Prinzip muss ich dir da vollkommen Recht geben. Würde ich normalerweise auch nicht wirklich arg viel anders machen - weil einer Frau hinterher rennen bringt sowieso nichts. Und da bin ich ich mir eigentlich auch zu stolz dafür. Andere Mütter haben auch schöne Töchter

Allerdings ist das bei ihr einfach ein bisschen komisch ... Sehe an ihren Augen, dass sie mit mir reden möchte. Es ist genau der gleiche Blick, als wir uns damals kennen lernten. Aber sie weiß, wie sehr sie mich verletzt hat. Aus diesem Grund wird sie sicher nicht den ersten Schritt wagen.

18.03.2014 22:12 • #7


Phoenix07


Stolz oder nicht.

Was Du in ihren Augen siehst, muß nicht unbedingt der Wahrheit und könnte Deinem Wunschdenken entsprechen. Wenn sie mit Dir reden möchte, sollte sie ihre Lippen und nicht ihre Augen benutzen.

Und wenn sie weiß, wie sehr sie Dich verletzt hat, sollte sie sich die Zeit nehmen mit Dir zu reden.
Tut sie nicht. Dann kann´s nicht so wichtig für sie sein. Erster Schritt hin oder her. Und es geht auch nicht um andere schöne Töchter. Was willst DU?

18.03.2014 22:22 • #8


Peter29


War noch die Antwort auf den vorherigen Beitrag - hab zu lange zum schreiben gebraucht und deinen noch nicht gelesen

Sicher mag da auch ein Funken Wunschdenken enthalten sein. Aber ich kenne diese Frau jetzt schon eine ganze Weile. Ich kenne ihre Gewohnheiten, ihre Blicke und zumindest teilweise auch wie sie denkt. Wie gesagt, dieser Blick ist 1:1 der gleiche, kurz bevor wir uns kennen lernten.

Ansonsten geht es hier nicht um ein Spiel - ich spiele nicht wenn es um Gefühle geht! Klar war die KS für mich, um meine Gedanken und Gefühle in den Griff zu bekommen. Hatte viel Zeit zum nachdenken. Die habe ich genutzt. Ich möchte sie zurück, und wenn ich den ersten Schritt mache breche ich mir sicher keinen Zacken aus der Krone! Wenn es schief läuft hab ich halt Pech gehabt ...

Das mit den anderen Töchtern ist nur ein dummer Spruch - so wie viele andere auch. Aber manchmal helfen sie einem aus gewissen Situationen heraus. Sicher will ich meine EX, weil sie toll ist ... aber ich lass mich nicht davon unterkriegen wenn es nicht klappt ...

18.03.2014 22:38 • #9


Peter29


Hab bei vergangenen Beziehungen nie versucht, meine EX zurück zu gewinnen. Ich wusste, dass es keinen Sinn macht. Da war einfach zu viel kaputt bzw. hat zu vieles bereits in der Beziehung nicht gestimmt. Auch das Ende war entgültig, da war nach dem Trennungsgespräch eben nichts mehr zu sagen.

Ich bin nicht der Mensch, der den Kopf in den Sand steckt. Wie ist es bei einer neuen Beziehung? Ich sehe, sie lächelt mich an ... ist es Wunschdenken? Realität? Der einzige Weg Gewissheit zu bekommen: Hingehen und die Dame ansprechen. Dann bekommt man halt nen Korb ... Pech gehabt - das Leben geht weiter.

Arg viel anders ist die Situation für mich jetzt auch nicht. Ich habe mit der Beziehung abgeschlossen, die Trennung soweit verarbeitet. Wenn ich es falsch interpretiere, sie mir einen Korb gibt, dann war es das. Wenn nicht, vielleicht entwickelt sich etwas wundervolles daraus.

18.03.2014 22:48 • #10


Phoenix07


Hallo Peter,

Zitat von Peter29:
Ansonsten geht es hier nicht um ein Spiel - ich spiele nicht wenn es um Gefühle geht! Klar war die KS für mich, um meine Gedanken und Gefühle in den Griff zu bekommen. Hatte viel Zeit zum nachdenken. Die habe ich genutzt. ...


Mit meiner Aussage zur Kontaktsperre meinte ich vordergründig mich, bezog mich aber dennoch ein Stück auf einen Teil der Allgemeinheit, die die KS (erfahrungsgemäß) anfangs als Spiel betrachten, und erst später merken, welchen (guten) Nutzen sie tatsächlich hat. U.a. der, den Du beschrieben hast

Zitat:
Ich möchte sie zurück, und wenn ich den ersten Schritt mache breche ich mir sicher keinen Zacken aus der Krone! Wenn es schief läuft hab ich halt Pech gehabt


Sehr schön, Peter, so ist es!
Und wenn es schief läuft, kannst Du immernoch sagen

1) Ich hab´s probiert
2) Jeder gab sein Bestes, so wie er konnte

Dir alles Gute!

19.03.2014 09:55 • #11


allein030


gibt es hier einen ausgangsbericht?

18.06.2015 18:59 • #12


Angi2


5721
8
5350
eine KOntaktsperre kann auch dazu führen, dass man den anderen vergisst....wahrscheinlich ist das Vergessen sogar Sinn und Zweck der Sache, damit man noch einmal von vorne anfangen kann...

ob man sich dann aber noch einmal in den anderen verliebt, ist fraglich......ich denke/befürchte, dass man die Probleme nicht vergisst/vergessen hat, die zur Trennung führten...

18.06.2015 20:19 • #13


lene79

lene79


349
4
195
Hallo an alle!

Ja, es gibt eine Ausganggeschichte.

Nach der Trennung von meinem Freund, (er hat einfach Schluss gemacht) hatte ich intuitiv die Neigung, mich nicht mehr bei ihm zu melden, denn ich habe ihn fürchterlich dafür gehasst, dass er mir das angetan hat. Die KS war für mich in diesem Fall purer Selbstschutz.
Nach einer Woche kam eine SMS von ihm, er hat sich für irgendwas bedankt. ich weiss nicht wofür/habe ihm nicht geantwortet. Nach weiteren zwei Wochen kamen weitere SMS von ihm. Er wollte meine Tochter sehen und mir kam es vor, als wenn er versucht hatte, mit mir wieder ins Gespräch zu kommen oder überhaupt bei mir anzukommen.
Ich hatte die Wahl: Lasse ich dies zu - und lasse mich wieder breitschlagen oder - gehe ich in Kampfstellung:
Ich antwortete ihm unhöflich.
Weil meine Wut auf ihn noch immer immens war,
verschickte ich dann noch mehr Wut-SMS, denn ich wollte, dass sie ihn zum Nachdenken anregen.
Tatsächlich habe ich es geschafft, seine Welt für etwa zwei oder drei Tage komplett auf den Kopf zu stellen. Danach dürfte er nicht mehr der Alte gewesen sein. Am Ende führte dies dazu, dass er jetzt totale KS macht. Ich höre kein Sterbenswörtchen mehr von ihm. (Umgang Kinder wird über Großeltern geregelt)

Wir sind jetzt sieben Wochen getrennt.
Meine Intuition? Ja, er wird sich irgendwann wieder bei mir melden und es vielleicht noch mal versuchen- doch die KS war sehr hilfreich für mich, zu erkennen, dass ich dies vermutlich nie wieder will.
Wenn er sich wieder meldet ... und versucht irgendwas zu machen ... (meine Liebe zu ihm war wirklich brutal groß!)
... werde ich wahrscheinlich nicht mehr darauf eingehen.
Denn das bewirkt am Ende KS:
Eine ganz klare nüchterne Bilanz und Bewusstwerdung darüber, was du nicht willst.

Viele Grüße, Lene

31.07.2015 19:56 • #14


Marie97


4
1
Hallo

Ich hoffe hier auf ein paar kluge Köpfe die meine Situation vielleicht besser beurteilen können als ich es kann. Mein Freund und Ich waren 3 Jahre zusammen und haben uns getrennt, weil er sich eingeengt gefühlt hat und nicht mehr wusste was er wollte. Er hat aber immer wieder gesagt dass er mich liebt und nicht verlieren möchte. Ich habe daraufhin aber die Beziehung beendet in der Hoffnung er würde merken wie wichtig ich ihm bin und wie sehr er mich vermisst, weil er sich einfach nicht für oder gegen die Beziehung entscheiden konnte. Habe nun seit mehreren Wochen eine Kontaktsperre gehalten abgesehen von einer Sms von ihm wo er sich erkundigte wie es mir ginge. Daraufhin habe ich nur knapp mit gut geantwortet. Nun kam seit mehreren Wochen nichts mehr. Ich würde den Kontakt aber gerne wieder aufnehmen. Hat jemand eine Idee was ich ihm schreiben könnte ?

20.06.2017 09:26 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag