49

EX Partner zurück - Erfolg! - Kontaktsperre & Erfahrung

WishRightNow

2
9
Liebes Forum;

Als allererstes möchte ich mich bei dieser Community bedanken, ich habe hier Stunden als stiller Mitleser meine Zeit während der Trennung verbracht. Ich habe wahrscheinlich jeden einzelnen Thread über Ex zurückgewinnen gelesen & kann euch eines Sagen; Es KANN funktionieren.

Meine Ex Partnerin(21) kam zu mir zurück und ich habe mir geschworen, meine Angehensweise hier in diesem Forum zu teilen.

Meine Ex und Ich (23) waren 4 Jahre lang in einer glücklichen Beziehung, wir haben uns jeden Tag gesehen und haben so viel gemeinsam erlebt, wir haben die halbe Welt bereist & die wahrscheinlich schlimmsten Stürme gemeinsam durchgestanden.

Sie trennte sich, weil sie mir meinem Charakter nicht mehr klarkam, ich beleidigte sie teilweise während wir uns stritten, war eifersüchtig & litt bzw. leide unter Verlustangst. Für eine Trennung braucht es nur einen.

Die ersten 2 Wochen versuchte ich alles was in meiner Macht stand, sie zurück zu bekommen, psychologisch gesehen ist das nämlich ganz normal, denn man möchte selbst ausschließen, dass es eine Kurzschlussreaktion von dem Partner ist, der einen verlässt.

Weitere 2 Wochen vergingen & ich setze eine Kontaktsperre ein, in 1. Linie um mich selbst zu schützen, denn es gibt nichts schlimmeres auf dieser Welt, eine Person zu lieben, die einen selbst nicht mehr liebt.

Unser täglicher Kontakt endete, es ist so gesehen ein extrem kalter Entzug und das schlimmste was man dann tun kann ist es dem Abhängigen erneut die Dro. zuzuführen, es dauert 1-2 Wochen bis die Kontaktsperre euch hilft damit es euch besser geht.

Dann in jener Nacht traf ich sie in einem Nachtclub in unserer Nähe (wir wohnen 10min Fußweg von einander entfernt); Wir quatschen ein wenig über die letzten Wochen & wie aus dem nichts sagte sie mir, dass sie bereits mit 2 anderen Kerlen im Bett war & dass sie in den einen sogar "mega verknallt" ist.

Ich weiß, alle die das hier jetzt gerade lesen, sind wahrscheinlich schon so sehr in ihrem Leben verletzt worden, aber ich sage euch. In dieser Nacht wurde mir mein Herz entrissen und man hat mich dort elendig verbluten lassen.

Ihre Worte durchschossen mich komplett, aus einem unbekannten Grund, sagte ich nichts. Ich lachelte sie in diesem Moment nur an und sagte ihr

"Egal was passiert & Egal was kommt du hast meine Nummer und du weißt wo ich wohne, ruf an oder komm vorbei."

Sie lachte nur, denn in diesem Moment war sie sich sicher, sie würde mich niemals mehr in ihrem Leben haben bzw. brauchen wollen.

Von dem Tag an zog ich eine komplette Kontaktsperre durch, alle Nummern, Kontaktdaten aus dem Handy gelöscht. Alle gemeinsamen Erinnerungen ausradiert. Alle Fotos weggeworfen, den ganzen Schmuck & all die kleinen Liebesbriefe, die ich ihr schrieb warf ich weg. Ich fiel auf die Knie denn nun schoss ich mir mit der letzten Kugel selbst in das Herz.

Es vergingen weitere Wochen, mit jedem Tag der verging. Ging es mir besser. Ich war oft am Wochenende feiern, habe viel Alk. getrunken(mir hats geholfen, einzuschlafen, und ruhiger zu werden, der Schmerz wird leicht gedämpft). Jeder Tag der ohne Kontakt zu ihr verstrich, erlangte ich mein logisches Denken wieder.

Irgendwann stand ich morgens auf, so glücklich, mit so einem breiten Grinsen. Ich realisierte ich kann mein Leben auch selbst führen. Es hat richtig lange gedauert es zu verstehen aber "MAN BRAUCHT NIEMANDEN UM GLÜCKLICH ZU SEIN[b][/b]

Dann an diesem einen Tag, ging ich erneut mit unseren gemeinsamen Freunden in diesen einen Nachtclub. Wie der Zufall es wollte war sie auch dort, diesmal nicht mehr so selbstbewusst und stark wie in jener Nacht. Denn als unsere Blicke sich trafen, sah ich in ihrem Tränen.

Ich wusste nun, heute ist dieser Tag, von dem ich 11 Wochen lang geträumt habe.

Wir redeten auf dem Nachhauseweg & es wurde schnell klar, sie ist vom "Weg" abgekommen und meine Gefühle für sie waren immer da.

Ich nehme sie nicht zurück als wäre nichts gewesen & ich weiß selbst dass das ein verdammt steiniger Weg wird, aber ich habe ihr damals versprochen, sie in guten sowieso in schlechten Zeiten zu lieben & uns mit all meinen Fähigkeiten & Talenten zu beschützen bis zu dem Tag, an dem ich für immer einschlafen würde.

Ich will euch Mut machen, denn ich habe hier selten gelesen, dass es jemand geschafft hat seinen Ex oder seine Ex zurück zu Erobern.

Zieht die Kontaktsperre durch, denn die Königsdisziplin in der Liebe ist das "loslassen", vielleicht habt ihr das Sprichwort mal irgendwo gelesen.

" Lass den Vogel frei, kommt er zurück gehört er dir"

Vielen Dank, dass ihr meine Geschichte gelesen habt, ich bitte euch hiermit um folgendes, wenn ihr Gefühle für denjenigen noch habt, der euch verlassen & das Herz gebrochen hat. Empfindet keinen Hass gegenüber ihm/sie.

Denn wenn das Leben euch auseinander bekommen hat, dann kann es euch auf wieder zusammen bringen. Ich selbst bin ganz ehrlich, bin ein emotional schwacher Mensch, eigentlich ein Niemand, eine Lusche und ein Nichtsnutz.

Ich habe die 11 Wochen, damit verbracht an mir zu arbeiten, ich bin in psychologischer Behandlung, mache viel Sport, unternehme viel und genieße das Leben.

Denn wahre Liebe erlischt nicht einfach so , sofern kein Missbrauch, Betrug, finanzielle Ausbeute oder Gewalt zwischen euch Stand, wird er oder sie zu dir zurückkommen. Ihr müsst nur daran glauben und niemals aufgeben.

Ich wünsche euch allen, viel Kraft und Mut in dieser schwierigen Zeit.

Ps: Bitte verwerft Suizid-Gedanken, falls ihr welche habt, denn ich hatte auch welche. Das Gute daran ist, dass ich geizig bin und mit dem Gedanken nicht klarkam, dass jemand anderes mein ganzes Geld ausgeben würde

Aber wieviel mehr, hätte ich niemals die Möglichkeit gehabt, sie eines Tages wiederzusehen & ihr zu sagen "Willkommen daheim mein Engel."

27.08.2018 11:58 • x 9 #1


xMimox

xMimox


184
239
Schöner Beitrag, vielen Dank!

Vielleicht sollte man hier nochmal deutlich darauf hinweisen, dass eine Kontaktsperre nicht dafür da ist, die Zeit einfach "abzusitzen", sondern muss man wirklich etwas tun, an sich arbeiten (wenn man weiß, was ausschlaggebend für die Trennung war und da was ändern kann), eine bessere Version von sich selbst werden sozusagen.

Das hast du ja auch gemacht und ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass eurem Neuanfang nun eine schönere, gefestigtere Beziehung folgt!

27.08.2018 12:11 • x 1 #2



EX Partner zurück - Erfolg! - Kontaktsperre & Erfahrung

x 3


xpfuzzy1994


103
1
42
Hey,
also muss dir sagen du machst mir so Hoffnung sie hat mich auch sehr eifersüchtig gemacht seid dem kein Kontakt mehr außer Wohnung und sonst nix sie hat immer Tränen in den Augen wenn wir uns sehen und auch wenn wir Arbeitlich zu tun haben ist sie sehr nervös und ängstlich zu mir ich gebe einfach die Hoffnung nicht auf auch wenn sie mir gesagt hat sie hat schon jemand geküsst deswegen danke dir das ich noch nicht aufgeben soll . Werde weiter an mir arbeiten mache Sport geh mit Freunden weg .

lg pfuzzy

27.08.2018 12:19 • #3


Betty94


34
37
Hallo WishRightNow,

ich finde deinen Beitrag auch sehr schön und freue mich sehr das es für euch beide geklappt hat. Aber denkst du, dass ihr wieder zusammengekommen währt wenn ihr euch nicht in der Bar durch Zufall über den Weg gelaufen währt?

Grüße

27.08.2018 12:25 • #4


mcteapot


Schön das es dir gelungen ist, jedoch deckt sich das nicht mit meiner Erfahrung, hat wohl auch viel mit dem Alter der Teilnehmer und der Länge der Beziehung zu tun. Bei den Zwanzigjährigen ist ein zurückkommen des Partner zumindest wahrscheinlicher als bei einem 50jährigen!

Und nicht jeder Partnerschaft ist gleich. Aber wie gesagt, schön das es bei Euch geklappt hat

27.08.2018 12:26 • x 4 #5


blume94


393
8
394
Ich muss mcteapot absolut recht geben,dass es da wirklich aufs Alter ankommt und es in den Zwanzigern was völlig anderes ist als in den Fünfzigern Was überhaupt nicht böse gemeint ist,sondern nur ein kleiner Hinweis ;- ) In den Zwanzigern ist man halt einfach noch unbefangener,sprunghafter und sich selbst in seinen Entscheidungen noch nicht ganz sicher

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute

27.08.2018 12:36 • x 2 #6


Grace_99


Es hat ja seine Gründe warum man verlässt / verlassen wird.

Der Gedanke, Ex zurück ist bei jedem am Anfang da, man würde alles machen, nur damit der / die Ex zurückkommt und es aufhört weh zu tun.

Mittlerweile bin ich seit über 10 Monaten getrennt und ich würde im Leben nicht mehr zurück wollen oder das er auf mich zukäme, um die Trennung zu "revidieren". Hat sicher was mit dem Alter zu tun, aber bei Ü40 sehe ich das auch nicht, dass es da noch mal zu kommt.

Dir / Euch alles Gute.

27.08.2018 12:40 • x 3 #7


Betty94


34
37
Hallo blume94 und mcteapot,

ich kenne eure spezifische Situation nicht aber ich denke das es mit 50 als auch mit 20 gleich wahrscheinlich ist. Ich denke sogar, dass es mit 50 (je nach Lebenssituation) wahrscheinlicher ist da man mit 20 einfach mehr Möglichkeiten hat und deshalb sehr schnell vll von wem anderen wieder abgelenkt wird und die Gefühle verdrängt.

Warum ich denke, dass es bei 50 jährigen auch noch funktionieren kann sind meine Eltern welche sich getrennt haben sich aber beide noch lieben und auch den jeweilig anderen zurück wollen nur keiner wirklich den Mut hat auf den anderen zuzugehen. Ich denke, dass eine lange Ehe oder Beziehung mit 50 doch etwas mehr Bestand hat als eine junge Liebe mit 20. Aber vielleicht täusche ich mich hier auch.

27.08.2018 12:45 • #8


blume94


393
8
394
@Betty94

Vielleicht täuschen wir uns alle ?:-D

Ich denke halt dass man gerade in den 20 -gern sich schneller wegen Kleinigkeiten trennt,gerade weil es diese große Auswahl gibt,die Liebe noch nicht so tief ist oder weil man sich vielleicht doch noch selbst ausprobieren möchte und man halt nicht immer 100 % hinter seine Entscheidung steht

Es kommt aber natürlich auch immer auf die Trennungshintergründe an

27.08.2018 12:55 • x 1 #9


willan


3250
4572
Schön, dass es für Dich geklappt hat soweit. Für mich hat das ein bisschen einen faden Beigeschmack "Ex-zurück" zwangsläufig als ERFOLG zu deklarieren. Neuanfang vielleicht, ok, unter Umständen. Für Menschen die noch trauern und unbedingt zurück wollen, können solche Erfolgsgeschichten das Loslassen aber auch hemmen.

Und das ist in meinen Augen der absolute, springende Punkt überhaupt: Loslassen.

Nicht warten, weitergehen, sich weiter entwickeln, die Situation akzeptieren und wirklich ANNEHMEN was ist.

Du schriebst selbst:

Zitat von WishRightNow:
heute ist dieser Tag, von dem ich 11 Wochen lang geträumt habe


Weiter "von dem Tag träumen" ist für mich eben kein loslassen. Und 11 Wochen auch keine lange Zeit.

Aber das ist vermutlich wirklich eine Altersfrage.

27.08.2018 13:11 • x 6 #10


Betty94


34
37
Hallo willan,

ich denke WishRightNow hat das einfach etwas romantisiert mit den 11 Wochen davon geträumt. Aber wenn es theoretisch noch passt und jeder eine Zeit lang in eine andere Richtung gegangen ist aber jeder den anderen fair behandelt hat ist doch absolut nix dabei es nochmal zu versuchen. Wenn dann nochmal Schluss ist beginnt die Trennungsphase eben von neuem aber das würde sie auch mit einem neuen Partner wenn sich der trennt. Und das beste an einer "aufgewärmten" Beziehung ist eben dass jeder weiß worauf er sich einlässt und wie es im schlimmsten Fall kommen kann. Das kann entweder ein Damoklesschwert über der Beziehung bedeuten oder die Chance das jeder an sich arbeitet und es eine besser Beziehung als vorher wird.

Grüße

27.08.2018 15:23 • x 3 #11


Femira

Femira


4038
6
5812
Zitat von WishRightNow:
Denn wahre Liebe erlischt nicht einfach so , sofern kein Missbrauch, Betrug, finanzielle Ausbeute oder Gewalt zwischen euch Stand, wird er oder sie zu dir zurückkommen. Ihr müsst nur daran glauben und niemals aufgeben

Finde solche Aussagen auch sehr schwierig und schließe mich da @willan an. Ich bin noch zwischen hoffen und loslassen und nur durch loslassen wird es mir besser gehen...die Aussage, er wird wiederkommen, stoppt mich in meinem Prozess und wirft mein Gedankenkarussell an.

Ich denke auch, dass man wieder zusammen kommen kann und dass das auch Chancen hat, aber...dass jemand seine Entscheidung bereut und dann die Eier hat, zurückzukommen, um sich den Problemen wirklich zu stellen, ist unwahrscheinlich...

27.08.2018 16:52 • x 3 #12


Grace_99


Hört sich gemein an, aber mit Lebenserfahrung möchte ich es mal so sagen: Wahre Liebe gibt es zu den Kindern, dass ist die einzige, die nicht vergeht.

27.08.2018 16:59 • x 1 #13


fe16

fe16


31474
1
40544
Zitat von Grace_99:
Hört sich gemein an, aber mit Lebenserfahrung möchte ich es mal so sagen: Wahre Liebe gibt es zu den Kindern, dass ist die einzige, die nicht vergeht.


Erfahrungsgemäß gemäss kann ich dir wiedersprechen

Da ich oft genug mit Kids zu schaffen habe die keine Elternliebe kennen

Nur mal so erwähnt


Sorry für OT

27.08.2018 17:06 • #14


fe16

fe16


31474
1
40544
Zitat von Betty94:
Hallo willan,

ich denke WishRightNow hat das einfach etwas romantisiert mit den 11 Wochen davon geträumt. Aber wenn es theoretisch noch passt und jeder eine Zeit lang in eine andere Richtung gegangen ist aber jeder den anderen fair behandelt hat ist doch absolut nix dabei es nochmal zu versuchen. Wenn dann nochmal Schluss ist beginnt die Trennungsphase eben von neuem aber das würde sie auch mit einem neuen Partner wenn sich der trennt. Und das beste an einer "aufgewärmten" Beziehung ist eben dass jeder weiß worauf er sich einlässt und wie es im schlimmsten Fall kommen kann. Das kann entweder ein Damoklesschwert über der Beziehung bedeuten oder die Chance das jeder an sich arbeitet und es eine besser Beziehung als vorher wird.

Grüße


Wieviele Beiehungen kennst du wo das geklappt hat , das mit dem besser und so ?

27.08.2018 17:08 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag