7

Exfreundin wieder für sich gewinnen Er 35 Sie 25

Puffeltierchen


596
440
Zitat von Congrats:

Hi, dir natürlich auch erst mal lieben Dank für deine Einschätzung der Lage..

Es klingt jedenfalls recht logisch, bei einer affäre wusste man nie ob man Sie/Ihn behalten kann und hat sich angestrengt und den Partner auf ein Podest gestellt. Sobald man fest zusammen ist und die rosa Brille schwindet sieht man klarer...

Und eine tiefere Bindung wollte sie ja, in die Familie integriert werden und alles... Kann auch daran liegen das sie ein Scheidungs Einzelkind ist und kein gutes Verhältnis zum Papa hat. Gibt so viel background auf das man erst im Nachhinein kommt.

Also kommenden Montag einfach die Sachen tauschen, ihr alles gute wünschen und hoffen das es nicht irgendwann (so wie immer bisher) im Bett endet



Naja, zwischen Wollen und Können liegen Welten. Am Ende zählen die Taten und nicht die Worte.

Im Grunde ja schon ewig Gelegenheit gehabt hättet Eure Verbindung da im Bett in den Alltag zu integrieren.

Hatte Niemand Interesse daran, weder sie noch Du.

Du hast dann eindeutig mehr gewollt und investiert, sie vielleicht ein Stück weit mitgezogen aber auch gemerkt ist nicht ihr Ding.

Für Bett brauchen viele Menschen keine Gefühle, ist ja einfach nur Trieb. Auch egal ob man sich nen halbes Jahr nicht sieht und schreibt, unbekümmert sein eigenes Ding egoistisch durchzieht. Mal wieder Trieb zu stark, sich dann halt mal wieder trifft und wieder Tschüss danach.

Schön einfach und eben belanglos.

Wenn sie da irgendwelche emotionalen Probleme hat, dann genau deswegen eher Emotionen/emotionale Abhängigkeit vermeidet.

Möglich das es für Dich und auch sie doch etwas zu belanglos wurde, sich damit nichts aufbauen lässt.

Du halt eskaliert hast und das Verhältnis und Euer stilles Abkommen da verändert weil jetzt mehr brauchst und willst als nur Bett (hormonelle Veränderung ?) Sie halt mitgezogen hat aber eben nicht will oder kann.

Das geht recht flott Sowas, ist wie wenn Kerle plötzlich Kinder wollen oder die Damen und der Andere dann weg ist wenn der Druck zu groß wird und eben nicht nur mehr Spaß ist unverbindlich.

Ist gut wenn Du gehst, ist besser für Euch Beide ! Sehe auch keinen Grund da nachzutreten.

Gerade Dein letzter Satz mit "ihren" Bettgeschichten ist unwürdig sorry.

Du hast dieses Verhalten siehe Bett genauso genossen wie sie, hast Dich genauso wenig für ihre Emotionen interessiert wie sie für Deine, sie auch auf das Körperliche reduziert und hattest Deinen Spaß da in Deiner egoistischen und triebgesteuerten Phase.

Nur weil Du plötzlich da Bock hast auf Frau, Haus und Kinder und sie nicht will oder kann, deswegen ist sie ja nun nicht weniger wert als Du nur wegen Deinem Egotripp gerade.

Also so fair und gerecht und auch dankbar sollte man schon sein auch für die Jahre Bett und Co ohne Gegenleistung !

20.09.2019 12:34 • #16


Congrats


10
1
3
Zitat von Puffeltierchen:


Naja, zwischen Wollen und Können liegen Welten. Am Ende zählen die Taten und nicht die Worte.

Im Grunde ja schon ewig Gelegenheit gehabt hättet Eure Verbindung da im Bett in den Alltag zu integrieren.

Hatte Niemand Interesse daran, weder sie noch Du.

Du hast dann eindeutig mehr gewollt und investiert, sie vielleicht ein Stück weit mitgezogen aber auch gemerkt ist nicht ihr Ding.

Für Bett brauchen viele Menschen keine Gefühle, ist ja einfach nur Trieb. Auch egal ob man sich nen halbes Jahr nicht sieht und schreibt, unbekümmert sein eigenes Ding egoistisch durchzieht. Mal wieder Trieb zu stark, sich dann halt mal wieder trifft und wieder Tschüss danach.

Schön einfach und eben belanglos.

Wenn sie da irgendwelche emotionalen Probleme hat, dann genau deswegen eher Emotionen/emotionale Abhängigkeit vermeidet.

Möglich das es für Dich und auch sie doch etwas zu belanglos wurde, sich damit nichts aufbauen lässt.

Du halt eskaliert hast und das Verhältnis und Euer stilles Abkommen da verändert weil jetzt mehr brauchst und willst als nur Bett (hormonelle Veränderung ?) Sie halt mitgezogen hat aber eben nicht will oder kann.

Das geht recht flott Sowas, ist wie wenn Kerle plötzlich Kinder wollen oder die Damen und der Andere dann weg ist wenn der Druck zu groß wird und eben nicht nur mehr Spaß ist unverbindlich.

Ist gut wenn Du gehst, ist besser für Euch Beide ! Sehe auch keinen Grund da nachzutreten.

Gerade Dein letzter Satz mit "ihren" Bettgeschichten ist unwürdig sorry.

Du hast dieses Verhalten siehe Bett genauso genossen wie sie, hast Dich genauso wenig für ihre Emotionen interessiert wie sie für Deine, sie auch auf das Körperliche reduziert und hattest Deinen Spaß da in Deiner egoistischen und triebgesteuerten Phase.

Nur weil Du plötzlich da Bock hast auf Frau, Haus und Kinder und sie nicht will oder kann, deswegen ist sie ja nun nicht weniger wert als Du nur wegen Deinem Egotripp gerade.

Also so fair und gerecht und auch dankbar sollte man schon sein auch für die Jahre Bett und Co ohne Gegenleistung !


Stop, den letzten Satz hast du falsch verstanden.

Ich meinte das WIR (also sie + ich) dann nicht mehr im Bett landen.

Aber ja es macht Sinn, wir sind an verschiedenen Punkten in unseren Leben und sie hat Ziel A und ich Ziel B. Obwohl sie das Thema Kinder aktiv angesprochen hat und den Wunsch äußerte und ich natürlich nicht abgeneigt war.

Schauen wir jetzt einfach mal wie es weiter geht. Danke dir vielmals.

20.09.2019 12:47 • x 1 #17


Puppenspieler

Puppenspieler


991
2
725
Zitat von Congrats:

Hey, ja das mit dem klammern habe ich auch schon gemerkt, erst sie 6 Monate Koala und dann war ich der klammer Koala. Dachte mit Mitte 30 passiert einem Sowas nicht mehr


Das hat mit dem Alter nichts zu tun, ging mir auch mal so und das jenseits der 30. War auch mit der Grund warum sie es beendet hat. Bei mir war mein Selbstwertgefühl im Keller, weil meine Ex Frau mich betrogen hatte. Leider hat sich das unbewußt in die neue Beziehung mit eigeschlichen. Gewisse Nähe und Distanz ist die beste Lösung.

20.09.2019 12:53 • x 1 #18


Puffeltierchen


596
440
Zitat von Congrats:

Stop, den letzten Satz hast du falsch verstanden.

Ich meinte das WIR (also sie + ich) dann nicht mehr im Bett landen.

Aber ja es macht Sinn, wir sind an verschiedenen Punkten in unseren Leben und sie hat Ziel A und ich Ziel B. Obwohl sie das Thema Kinder aktiv angesprochen hat und den Wunsch äußerte und ich natürlich nicht abgeneigt war.

Schauen wir jetzt einfach mal wie es weiter geht. Danke dir vielmals.



Nichts zu danken ! Wollte Dich/Sie auch nicht angreifen.

Aber gut das kein Kind dabei herausgekommen ist, mach 3 Kreuze !

Wäre auch kein Garant für die Beziehung gewesen, hätte sie weder erhalten noch Irgendwas verbessert zwischen Euch. Sie sich maximal einen Ersatzpartner gezeugt und Du wärst da ewig gebunden, mit Geld, ihr dauernd begegnen inkl. Einfluss auf jede neue Beziehung. Für das Kind auch nicht gesund dann Eltern zu haben die nicht harmonieren oder jeden Tag nen neuen Papa und ne neue Mama haben. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Und ist echt Blödsinn mit schrägen Leuten bzw. wo es nicht harmoniert da noch was zu zeugen.

Keine Liebe und Emo können aber Kinder ansetzen, was lernen die dann ? Nix Gutes sorry.

In der Hinsicht sei froh.

20.09.2019 13:55 • x 1 #19


Congrats


10
1
3
Hallo Emma,

da ich das Treffen auf heute verschoben hatte, wollte ich der Vollständigkeit halber ein Feedback geben.

Sie kam pünktlich, umarmte mich von Sich aus wie immer und gab mir mein Zeug. Setzte sich kurz in die Küche und sah mir beim Kochen zu und erzählte 15 Minuten von der Arbeit, sie wirkte auch Glücklich, dann ist Sie los zum Sport.

Private Sachen oder wie es einem geht hat Sie nicht gefragt, für 30 Tage nach der Trennung echt straight, aber wie erwartet.

Verabschiedung wieder mit Umarmung.

Das gute daran, jetzt weiß ich das ich mir keine Gedanken mehr um Sie machen brauche, das Thema ist wohl durch.

26.09.2019 17:28 • #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag