11

Fehlende Wertschätzung

Sevi

Sevi


869
1380
Also du greifst ihm finanziell unter die Arme? Und möchtest dafür Wertschätzung?
Verstehe ich das richtig?

Ich glaube nicht, dass man Wertschätzung herbeireden kann.
Genau so wenig, wir man sie einfordern kann.

Von daher würde ich eher gucken was DU machen kannst.
Bzw. Ich an deiner Stelle würde es einfach mal lassen etwas zu machen.
Und ihm nicht mehr unter die Arme greifen.

Weisst du, manchmal wird Hilfsbereitschaft auch einfach etwas ausgenutzt und da kommt dann genau, nichts zurück.
Da muss man gut acht geben, wo man sich einbringt.
Und ob es am Ende noch gut für einen ist.
Und wenn es das nicht mehr ist, besser lassen.
Statt zu streiten, dass man sich Blumen wünscht.
Sonst ist der nächste Thread nämlich: er schenkt mir nur Blumen weil ich es ihm gesagt hab... er kommt nie selber drauf.

Das wär doch auch nicht schön oder?

26.04.2020 15:17 • x 1 #16


Giulietta78

Giulietta78


50
2
40
@Sevi

Ja,richtig verstanden

Wohl weil ich harmoniesüchtig bin wollte ich es mit reden irgendwie in den Griff bekommen, die Situation verbessern.
Ich fühle mich ausgenutzt und wollte meine Gefühle nicht verbergen.
Harte Kante zu zeigen, zu handeln und nicht erst zu reden, fällt mir nicht leicht.

26.04.2020 15:27 • #17



Fehlende Wertschätzung

x 3


Sevi

Sevi


869
1380
Manchmal ist es ja auch in Ordnung wenn man für seine Hilfe nichts zurück bekommt, ich helfe manchmal auch ohne dass es mir der andere zurückgeben kann.

Aber wenn man sich ausgenutzt fühlt, dann läuft da was schief.
Und man gibt wahrscheinlich deutlich zuviel.

Findest du es harte Kante, wenn du mal nichts tust?
Aber du hast doch schon geredet...
Und dann streitet ihr.
Also da wäre ja die logische Konsequenz, es zu lassen oder?
Wenn du gerne etwas dafür zurück haben möchtest und das nicht kommt, lässt man s besser.
Am Ende bist du nur immer tiefer verletzt.

Man muss das ja auch nicht zickig oder böse tun.
Sondern einfach als logische Folgerung , denn keiner möchte immer nur geben.
Muss man auch nicht.
Man kann es einfach lassen.

Er zwingt dich ja auch zu nichts.
Probier doch mal das runterzufahren, deinen Einsatz

26.04.2020 15:33 • x 2 #18


Angi2


5686
8
5304
Zitat von Giulietta78:
Kurze knackige Frage:

Mal 2 kurze knackige Fragen von mir:

Machst du alles nur für ihn, um etwas zurück zu erhalten?
Machst du nur etwas für ihn, wenn du von ihm etwas zurück bekommst?

26.04.2020 17:04 • x 1 #19


Giulietta78

Giulietta78


50
2
40
@Angi2

Nein, ich habe nicht 'aufgerechnet' was ich für ihn getan, bzw bezahlt habe. Auch warte ich nicht darauf a la ' sobald du das getan hast... mach ich für dich wieder... '
Dennoch, ich habe das Gefühl deutlich mehr zu 'investieren' und dafür wenig Wertschätzung zu bekommen. Das habe ich ihm auch gesagt.
Er möchte für die Arbeit die er einbringt auch gesehen werden. Worauf ich schon eingehe.
Soll ich klaglos auf unbestimmte Zeit alles für ihn tun, ohne viel zurück zu bekommen?

26.04.2020 17:42 • #20