34

Sehnsucht nach Zuneigung und Wertschätzung ohne Erfolg

steveyo

24
2
1
Hallo Leute,
es geht um die Sehnsucht und um den Wunsch nach Liebe, Zuneigung und Wertschätzung = für mich eine harmonische Beziehung mit einer Frau - kennt ihr das Gefühl und den Wunsch der nicht so schnell vergeht egal was ihr tut?

Mir erscheint nichts wichtiger im Leben als das! Die Sehnsucht das eine neben mir liegt mich in den Arm nimmt oder gerne bei und mit mir ist, ist sehr groß! Und absolut nichts ersetzt dieses Gefühl und diese Sehnsucht!

Habe vieles probiert, Ablenkung, Sport, Musik, Fortgehen, Kontakt mit Bekannten usw. aber irgendwann kommt der Moment wo es wieder so fehlt wo wieder die Sehnsucht danach da ist, und das macht mich innerlich fertig und kaputt und lässt auch meine Stimmung total kippen! Das ich diese Sehnsucht nicht befriedigen kann oder erfüllen kann, macht mich auf Dauer kaputt!

Ich habe mit Frauen nicht wirklich Glück. ich bin zwar durch den Wunsch sehr präsent geworden (war davor sehr lange Single und nicht präsent) habe meinen Mut, Hoffnung usw. gepackt und versucht wirklich wem zu finden und einige kennen zulernen, aber am Ende war es nur enttäuschend und abschreckend, oder ich habe alles falsch gemacht oder ich bin mit meinen Wunsch so fremd und anders das dies keine interessiert oder nur abschreckt. Ich weiß das ich selbst nicht der attraktivste bin und leider auch (noch nicht) der schlankste, aber ich habe einen guten Charakter und Herz, was viele nicht mehr haben, jedoch habe ich stark den Eindruck das dies keine so wirklich interessiert oder beeindruckt.

Ich bin scheinbar trotzt vieler negativen Erfahrungen mit Frauen noch immer sehr naiv (in der Hoffnung das es eine mal ernst mit mir meint), ich weiß nicht mehr was ich einer glauben kann und darf und was nicht, wenn eine Frau Interesse zeigt und ich mich gut mit ihr verstehe und sie mir auch gefällt will ich sie haben, ohne Spielchen oder irgendwelchen Lügen um sie zu beeindrucken, aber viele Frauen spielen nur Spielchen oder was das auch immer sein soll. Ich hasse Spielchen! Ich selbst kann sie nicht so spielen weil ich mit Gefühl agiere und ich ihr nicht irgendwas vorspielen will, entweder will ich sie oder ich will sie nicht. , ich versuche mich auf eine Frau einzulassen ihr liebe zu schenken wenn ich sie mag, ihr zur vertrauen. Aber am Ende fangen sie nicht viel damit an oder sie schätzen es nicht wirklich und verhalten sich dann dementsprechend.

z.B. wenn ich eine kennen lerne die mir gefällt und wir verstehen uns gut, und sie schreibt mir dann, fühle ich mich gut oder freue mich darüber, wenn sie aber nicht reagiert oder nur ab und zu weil sie vermutlich kein wirkliches Interesse hat oder noch 10 andere, finde ich das sch. und bin gleich wieder am Boden mit der Stimmung, ich könnte ihr natürlich nachlaufen aber ich denke nicht das es so laufen sollte oder? - wie kriege ich das in den griff und warum reagiere ich gleich so?

Ich hatte im Sommer einen kurze Beziehung mit einer Boarderlinerin die ich sehr liebte, die extrem und schwierig war, die mich auch ein stück kaputt gemacht hat. ich habe es dann vor paar Wochen mit einer neuen deutlich jüngeren Frau versucht, nur weil die meinte ich wäre so toll und sie sucht will auch was fixes und längeres und da wir uns sehr gut verstanden haben glaubte ich das alles und dachte ich mir ja die ist es. aber am ende waren das nur Worte einer jungen Frau die scheinbar nicht weiß was sie will und wo nicht viel dahinter war somit war es nach paar Tagen schon wieder vorbei.

Was mache ich falsch? und wie kann ich es ändern dass ich mal nicht Enttäuscht werde und es eine ernst mit mir meint? ich weiß nicht mehr weiter, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. einige raten mir mach was dir spaß macht oder sehe es als Spiel, setze dir Ziele was dir wichtig ist und schau auf dich - ja eh! - wenn aber genau das das ist um was es bei mir geht und was mir so wichtig ist?

17.12.2017 14:12 • #1


Traveller

Traveller


407
11
416
Hallo Steve

Man sagt ja immer so schön, dass je mehr man sucht, desto weniger findet man.
Diese ganzen Tipps von wegen hab Spaß und spiel doch einfach mal ein paar Spielchen mit - wenn das nicht deins ist dann lass es einfach! Völlig unnütz sich da verbiegen zu wollen.
Auf dich selber zu achten ist aber sicher kein schlechter Rat. Schon klar du denkst jetzt: ja aber ich weiß doch was ich will ich achte doch darauf.
Das ist verständlich, dass du dich danach sehnst. Vielleicht kannst du mich nicht so ernst nehmen, weil ich auch noch sehr jung bin, aber ich finde es durchaus verständlich so zu fühlen.
Wichtig ist aber, dass man sich trotz der Sehnsucht gut mit sich selbst arrangiert.
Ich lese da auch eine Einsamkeit bei dir heraus. Tatsache muss man mit sich allein, aber nicht einsam sein.
Denke du weißt sehr gut was du willst und das ist schon mal wichtig. Bleib bei deinen Prinzipien.
Du kannst aber nicht erzwingen, dass Menschen es ernst mit dir meinen. Du kannst nur erreichen, dass du selbst dir genug wert bist, dass du das nicht mit dir machen lässt. Woran du arbeiten kannst ist, Andere nicht gleich so abzuschrecken.
Ich denke du meinst es gut, aber viele schreckt es ab, weil es ihnen vielleicht einfach zu schnell und zu viel ist.
Daher würde ich dir raten wirklich daran zu arbeiten mit dir selber Zeit ung Glück zu finden, um so weniger zu klammern ( mir fällt gerade keine anderes Wort ein was es beschreibt, denke du weißt was ich meine).
Als Schlusswort nochmal: zwing dich zu nichts und lass dich nicht verbiegen.

17.12.2017 14:54 • #2



Sehnsucht nach Zuneigung und Wertschätzung ohne Erfolg

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5527
2
11340
Auch ich kann Dir nur raten, erstmal selber mit Dir ins Reine zu kommen. Tu etwas für Dich, fang mit Sport an und arbeite an Deinem Selbstbewußtsein. Du musst noch viel Lernen. Du musst auch die Spielchen erkennen und verstehen lernen. Und das Ganze auch für Dich nutzen. Du solltest diese nicht anwenden um Frauen abzuschleppen. Es kann Dir aber helfen eine neue, weniger naive Sichtweise auf das Thema zu bekomme. Ich würde Dir als Einstieg mal das Buch Lob des Sechismus empfehlen. Ja, es ist krass geschrieben und gibt Dir Einblicke in die Welt der PUA (Pick-Up-Artist). Hier kannst Du dich mal etwas weiterentwickeln.

17.12.2017 15:34 • #3


steveyo


24
2
1
@traveller: nun unter suchen verstehe ich das ich bereit dafür bin, das ich was dafür tue, das ich mich online in verschiedenen singlebörsen anmelde und bereit bin frauen zu treffen usw. wenn ich jetzt das nicht machen würde - wie/wo sollte ich eine kennnen lernen? vor dem sommer war ich sehr passiv und habe dies alles nichts getan - und war jahrelang single - also glaube ich kaum das ich so meinen wunsch erfüllen werde indem ich nichts tue oder nicht suche, oder ?!

es wäre meins oder ich würde mitspielen wenn ich es könnte, wenn es sinn machen würde, aber ich spiele eben nicht gerne mit gefühle und es geht mir auch nicht um einen kurzen spaß oder zeitvertreib, ich hätte halt gerne was fixes was etwas länger hält und was etwas ernster oder echt gemeint ist...

sicher kann ich dich ernst nehmen, das hat ja nix mit den alter zutun und es muss ja nicht jede so sein..., du findest es verständlich...aber die frauen die ich so kennenlerne scheinbar nicht... bzw ist keine bereit mir zuneigung zu schenken oder sich für mich zu interessieren... ich weiß nicht was sich die frauen vorstellen oder erwarten von mir die mich kennen lernen und dann interesse heucheln.... ich empfinde es als schön und natürlich wenn man sich gern hat und zuneigung zeigt spührt oder gibt... aber vielleicht sind diese frauen alle so übersättigt oder gefühlskalt das sie es nicht wollen/können... ich verstehe es einfach nicht... sie jammern meistens alle davon das männer nur s. wollen...und wenn dann ich komme und mal nicht nur s. will oder erwarte fangens auch nix damit an, und reden am ende dann doch wieder vom s.... also was nun? s. ist schön und auch wichtig keine frage, aber was anderes als wenn man jetzt kuschelt usw. aber vielleicht bin ich mit meinen ansichten auch einfach nur veraltert und vom anderen stern...

ich soll auf mich achten? ja klar, das versuche ich sowieso... wer tut das nicht? aber mein ich vermisst eben das alles...
und was verstehst du mit gut mich selbst arrangiert? ich bin sowieso die meiste zeit auf mich selbst gestellt...von daher... ich such ja jetzt nicht primär eine frau die sich um mich kümmert oder mich pflegt...

einsamkeit... naja wenn du viel zeit alleine bist bist ja irgendwo auch einsam, aber das ist ja nix neues für mich und damit kann/muss ich ja auch leben.

ja das weiß ich, aber was bringt es mir wenn ich keine passende partnerin dafür finde? wenn ich merke das die meisten komplett anders unterwegs sind?!

ich will auch nix erzwingen, und ich möchte schon gar nicht irgendeine frau verändern oder zwingen müssen zu irgendwas. aber deswegen wird es auch nicht besser oder anders.

ja da hast du recht und ich lasse auch nicht alles mit mir machen, und es würde ja auch nicht funktionieren wenns eben nicht passt, nur bekomme oder habe ich nicht so viele chancen eine frau kennen zu lernen die sich für mich interessiert..., und wenn dann mal eine dabei ist und die mir dann auch noch gefällt, tja dann hätte ich gerne mehr, vorallem wenn ich mir denke die hat wirklich interesse an dir oder die mag dich... stattdessen sollte ich vielleicht distanziert sein oder mir gar nix denken usw aber wie soll das gehen wenn man eine mag? und wie soll dann mal was zustande kommen?

ich meine es nur gut... und ich denke mir wenn mich eine mag sollte sie es mögen und schätzen, aber scheinbar sind meine vorstellungen komplett verkehrt und ich weiß auch nicht mehr wie ich einer frau dann meine zuneigung noch zeigen kann/darf

ja zu schnell zu viel... die frage ist immer was ist zu schnell und zuviel? für eine andere geht es vielleicht zu langsam und die denkt sich wenn sich der nicht mehr um mich bemüht hat er kein interesse? wie soll ich einschätzen was der richtige weg bei einer ist, verstehst du? mit der letzten habe ich 90min telefoniert haben uns gut verstanden, am nächsten tag hat sie mir 3 sms geschickt, ich konnte so nicht wirklich mit ihr schreiben, bin gewöhnt wenn man schreibt das man etwas mehr hin und her schreibt..., seitdem ist 3 tage pause, ich könnt ihr wieder schreiben und ihr nachlaufen, macht aber auch kein gutes bild... aber untern strich finde ich es sch. wenn man sich gut versteht dann nicht mehr hin und her schreibt und sich trifft... aber die jenige wird vermutlich mit einigen männer in kontakt sein und ich lauf ihr nicht hinterher auch wenn ich dadurch eine chance verpasse, aber ich will damit aufzeigen egal wie ich es mache ich weiß nie was bei einer zuviel oder nicht zuviel ist....

klammern... woran erkennst du das bei mir? weil ich den wunsch nach liebe verspüre? klammern ist für mich wenn man gar nicht ohne wem anderen kann... und ich würde auch in einer beziehung nicht verlangen das ich sie jeden tag sehe oder wir alles gemeinsam machen müssen...

zwingen es ist eher ein wunsch und eine sehnsucht der ich nachgehe...weil ich ja auch auf mich schauen soll und meinen bedürfnis nachgehen sollte? ich bin offen für kompromisse wenns nicht anders geht aber verbiegen lass mich eh nicht wirklich, ich frag mich nur was es alles noch braucht bei mir das es endlich klappt...

17.12.2017 17:32 • #4


steveyo


24
2
1
@gorch_fock: und wie? wer sagt das ich nicht in reinem mit mir bin? nur weil ich die sehnsucht nach nähe und liebe spüre?
sport mache ich bereits... viel lernen? wo und was? erkennen tue ich sie schön langsam, das problem ist nur das es kaum eine gibt die sie nicht spielt... wie kann ich es für mich nutzen?

ja hab mir das thema pickup schon etwas angeschaut und finde es super wenn es menschen gibt die das so können und damit erfolgreich sind... aber wie soll ich so gefühlskalt werden das ich auch das spiel spielen kann wo doch meine absichten ganz andere sind?

17.12.2017 17:50 • #5


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5527
2
11340
Steveyo, weil Du zu bedüftig rüber kommst. Das wirkt unattraktiv auf Frauen. Und hier musst Du aus meiner Sicht noch mal in Dich reinhören, woher diese Bedürftigkeit kommt. Eine Partnerin ist nicht dazu da, Dich in den Arm zu nehmen und zu knuddeln. Diesem Gefühl ergibt mann sich gerne mal - es hat aber Konsquenzen.
Es geht auch nicht darum, zum gefühlskalten Aufreißer zu werden (wäre auch nie mein Fall gewesen). Durch das Verstehen der Beziehungsdynamiken kannst Du aber souveräner agieren und bei Frauen auch zum Erfolg kommen. Und damit meine ich bewußt auch eine langfristige und harmonische Partnerschaft.
P.S. Wenn Du über die Feiertage mal Zeit hast, lies Lob des Sechismus. Es kann Dir da schon mal die Augen öffnen.

17.12.2017 17:55 • #6


steveyo


24
2
1
@gorch_fock: das heißt weil ich den wunsch nach liebe und zuneigung äußere bin ich zu bedürftig? ist das nicht was natürliches oder was sich jeder mann oder frau wunschen darf?

diese bedürftigkeit kommt ist eine sehnsucht da ich keine partnerin habe die mir das gibt und ich weiß wie es sich anfühlt wie es ist und wie schön es sein kann. nichts anderes als wie andere nur s. wollen und was für s. suchen. !?

was? eine partnerin ist nicht dazu da mich in den arm zu nehmen? wow - wieso nicht? was ist dabei oder so schlimm daran? welche konsequenzen wenn man sich gern hat macht man das doch gerne. !?!?

und wie soll ich die beziehungsdynamiken verstehen oder agieren? wenn ich nur eine partnerschaft habe und kein knuddeln oder sonstige nähe/zuneigung erwarten darf und immer souverän bleiben muss. für was brauch ich dann eine frau?

ps: das um 25 euro bei amazon?

17.12.2017 18:01 • #7


Traveller

Traveller


407
11
416
Also ich muss sagen, dass ich nicht denke, dass die Antworten in einem Buch zu finden sind.
Das mit der Bedürftigkeit kann ich verstehen. Oft ist es sogar so, dass Frauen misstrauisch werden wenn Männer sich zu viel Mühe geben. Meist sind diese Männer nämlich nur am S. interessiert und deswegen muss alles gaaanz schnell gehen.
Ich denke ganz generell ist es gut als Mann aktiv zu agieren, aber sich auch mal etwas zurückzunehmen. Ein bisschen Tatik steckt eben doch meist dahinter in der Kennenlernphase. Einfach um eine Spannung zu erzeugen. Das ist den meisten zu plump, wenn sie gleich wissen was Sache ist.
Naja so viel dazu eigentlich möchte ich keine Tipps geben, da das sehr schwierig ist jeder ist doch verschieden...

Ich meine mit dir selbst gut arrangieren, eben dass du dich ganz tiefgehend mal mit dir beschäftigst. Woher kommt diese Bedürftigkeit wie es vorhin ja schon genannt wurde? Bist du so im allgemeinen nicht glücklich mit dir. So meine ich das.
Oft kann niemand sonst einem diese Liebe geben, weil man sie sich selbst nicht gibt. Man kommt einfach nicht gut an, weil man sich selber nicht genug mag, sich also schlecht verkauft und so weiter...
Oft sind Probleme die scheinbar von außen kommen, eigentlich in uns.

17.12.2017 18:14 • x 1 #8


fe16

fe16


32633
1
41712
mal ne Frage in die Männerrunde

wenn keiner sucht und keiner findet

wie passiert es dann das man sich kennenlernt ?

17.12.2017 18:52 • x 1 #9


TinTin1980


Nunja, steveyo... schon in dem anderen Thread, den du eröffnet hast, hast du gezeigt, das du sehr wohl Probleme mit dir selbst hast. Ich habe den Thread eben noch einmal durchgelesen und kann sagen, nach dem was ich hier wieder von dir lese, dass du nichts von den Meinungen angenommen hast.
Für dich ist und bleibt eine Frau austauschbar und du erkennst in jedem Flirt, jedem Abtasten eine Partnerin. Du solltest dich mit dir auseinandersetzen.
Spielchen gehören mit zum Flirten.
Auszug aus Wiki (was ich sonst nicht so gerne als Quelle nutze):

Ein Flirt ist eine ero. konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblich ein unverbindlicher, oberflächlicher Kontakt hergestellt....
Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich (Smalltalk) oder durch eine Handlung (z. B. eine Tür öffnen, etwas tragen helfen) begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit ero. bzw. s.ueller Spannung.

Was ich auch anzweifle, nach dem was du bisher von dir gegeben hast (vor allem in dem anderen Thread)

Zitat:
aber ich habe einen guten Charakter und Herz, was viele nicht mehr haben


Sehe ich etwas anders, da du die Frauen austauschbar machst und Herz und Charakter anderen Menschen absprichst. Woher willst du wissen, was viele haben und nicht mehr haben? Durch deine sehr eingefärbte Beobachtung? Zudem verurteilst du Frauen gerne, wenn sie kein Interesse (mehr) an dir zeigen.

Komm' erstmal zu dir und sieh dich nicht als Opfer deiner Umwelt. --- Das ist der wichtigste Ratschlag, den ich dir geben kann.

18.12.2017 11:47 • x 2 #10


E-Claire

E-Claire


3646
8602
Zitat von steveyo:
Die Sehnsucht das eine neben mir liegt mich in den Arm nimmt oder gerne bei und mit mir ist, ist sehr groß!


Außerdem Danke @TinTin1980 für den Hinweis auf den anderen Thread, den hab ich mir jetzt zwar nicht angeschaut, aber Deine Einschätzung, daß nicht DIE sondern einfach EINE gesucht wird, die teile ich nach dem Lesen des Eingangsbeitrags.

Zitat von steveyo:
und wie soll ich die beziehungsdynamiken verstehen oder agieren? wenn ich nur eine partnerschaft habe und kein knuddeln oder sonstige nähe/zuneigung erwarten darf und immer souverän bleiben muss. für was brauch ich dann eine frau?


Kennenlernen besteht nicht aus brauchen, sondern aus mal schauen.
Und wenn Partnerschaften aus brauchen bestehen, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, daß die einen oder beide nicht so wahnsinnig glücklich machen.

Zitat von steveyo:
bzw ist keine bereit mir zuneigung zu schenken oder sich für mich zu interessieren. ich weiß nicht was sich die frauen vorstellen oder erwarten von mir die mich kennen lernen und dann interesse heucheln.


Zitat von steveyo:
aber vielleicht sind diese frauen alle so übersättigt oder gefühlskalt das sie es nicht wollen/können


@steveyo hübsche Einstellung, so positiv, da hab ich natürlich gleich so richtig Interesse mir Dir mal nen Kaffee trinken zu gehen. Wenn ich also nach so einem Kaffee feststelle, daß Du nicht mein Typ bist, dann bin ich übersättigt oder gefühlskalt. Das macht doch gleich Lust auf mehr.

Schau mal, Deiner Einschätzung nach bist Du einer von den Guten, Deine Wortwahl (gefühlskalt, heucheln, etc) deutet aber für mich nur drauf hin, daß Du nicht einer von den Guten bist, sondern vor allem jemand, der sich selbst ziemlich leid tut. Selbstmitleid ist aber beim Kennenlernen nicht so der totale Bringer. Wenn ich dann auch noch mitbekomme, daß Du überhaupt nicht DIE Frau (also vielleicht mich) suchst, sondern eine, und die auch noch brauchst, dann bin ich so schnell weg, so schnell kannst Du nicht bis drei zählen.

Weißt Du warum? Weil ich echt keine Zeit habe, jemanden zu retten. Ich bin nicht dafür zuständig, daß Dein Leben endlich wieder lebenswert ist und ich bin auch nicht dafür zuständig mich für Dich zu interessieren. Entweder, Du bist interessant oder eben nicht.

18.12.2017 13:06 • x 11 #11


Kaetzchen


Ich finde es okay, eine gewisse Bedürftigkeit für eine Beziehung zu haben. Die Sehnsucht haben ja im Grunde alle Menschen in sich, jeder wünscht sich doch Liebe, einen Partner, dem er etwas bedeutet ... das ist nichts Schlimmes

Aber Dein Umgang damit ist noch nicht ganz richtig meiner Meinung nach. Sieh doch einfach den Plan, eine gute Beziehung zu haben, als Lebensziel an. Und dann tu das, was Du auch für Deine anderen Lebensziele tust (hoffe ich doch) - arbeite daran. Also wenn Du eine Beziehung anstrebst, dann arbeite erstmal an Dir selbst, denn das ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dahin. Du schreibst, Du seist nicht besonders attraktiv und noch nicht schlank. Also bitte, das ist ein Punkt auf dem Weg, denn Du möchtest ja eine Partnerin finden, die Du möglichst attraktiv findest. Also solltest Du selbst natürlich auch so attraktiv wie möglich sein. Was tust Du dafür, um attraktiver zu werden?

Frauen achten bei Männern auf den Status. Das heißt nicht, dass ein Mann reich sein muss, es heißt aber, dass er ehrgeizig sein und Ziele haben soll. Dass er nicht ständig abends auf dem Sofa rumgammelt, sondern an sich und seinen Zielen arbeitet. Dass er eine Mission hat im Leben - das ist für uns Frauen anziehend. Männer, denen das fehlt oder deren größte Mission halt eine Frau ist, sind nicht anziehend. Hast Du so eine Mission? Wofür lebst und arbeitest Du? Was sind Deine Lebensträume, unabhängig von einer Beziehung? Was willst Du in 5, 10 oder 20 Jahren erreicht haben?

Wir lieben es, wenn andere Menschen Leidenschaften haben und für diese brennen. Das ist ein sehr anziehendes Gefühl, mit jemandem zu reden, der vor Leidenschaft für irgendwas brennt. Hast Du so eine Leidenschaft? Bei mir verschwinden Oberflächlichkeiten wie ein nicht perfektes Gesicht, fehlendes Haupthaar, ein kleiner Bauch und dergleichen sofort, wenn ein Mann mir seine Leidenschaft vermitteln kann. Leider passiert das sehr selten, viele Männer scheinen wirklich eher Gemüsemänner zu sein

Auch S. gehört dazu, um die eigene Leidenschaft zu vermitteln. Natürlich meckern wir Frauen darüber, dass Männer immer nur S. wollen. Das ist ja sozusagen unser Job. Viel schlimmer aber als ein Mann, der sein s. Interesse offenkundig macht ist ein Mann, der das zurückhält oder erst gar keins zeigt. Natürlich sagen wir nein, ich bin noch nicht so weit, wenn der Mann zu früh solches Interesse bekundet. Das weiß er auch (sollte er wissen), sein Interesse aber dennoch zeigen. Alles andere wirkt wahlweise unmännlich oder unehrlich, ist also beides nicht anziehend. So landet man garantiert in der Friendzone

Der Anbahnungsprozess in der Liebe ist im Grunde ein Machtkampf zwischen Mann und Frau, und er sieht ganz rudimentär runtergebrochen so aus: der Mann will S. - die Frau will Sicherheit/eine Beziehung. Dafür kämpfen beide, bei gegenseitigem Interesse, von Anfang an. Eine Frau, die ihr s. Interesse beim ersten Date zur Schau stellt, wirkt nicht weiblich auf einen Mann, weil sie seine Rolle übernimmt. Deshalb wirkt ein Mann, der sein Interesse an einer Beziehung zu früh zur Schau stellt, unmännlich. Die natürliche Rollenverteilung ist die oben genannte - und in diesem Frame sollte man sich bewegen, auch wenn man eben nicht nur S., sondern eine Beziehung möchte.

Frauen testen vor dem S., ob der Mann ihnen was taugt (für eine Beziehung). Männer prüfen die Frau erst danach - ihr primäres Ziel ist der S., und erst, wenn der gut war fragen sie sich, ob die Frau auch eventuell für mehr interessant wäre. Instinktiv spüren wir also, dass da was nicht stimmt wenn ein Mann kein s. Interesse zeigt zu Beginn, dafür aber zu viel Interesse an einer Beziehung. Das ist gemeint mit Bedürftigkeit - natürlich wissen auch wir Frauen, dass es Männer gibt, die sich nach einer Beziehung sehnen. Diesen Wunsch sollte Mann aber so lange für sich behalten, bis die Frau zu dem Schluss gekommen ist, dass SIE eine möchte. Denn Bindung/Beziehung ist Frauensache, S. ist Männersache, und wenn man das vertauscht, wird es komisch.

Und so irren viele Männer umher und denken ich bin doch so nett, habe einen guten Charakter, will nicht nur S. - warum will mich denn keine Frau? Die stehen halt nur auf A...löcher. Nein, tun sie nicht. Aber Frauen stehen auf männliche Männer, die ihre Männlichkeit nicht unterdrücken, sondern sie zeigen. Und dazu gehört eben, dass der Mann die Frau s. begehrt und sie am liebsten schon beim ersten Date über den Tisch werfen würde. Es ist die Aufgabe der Frau, das Begehren des Mannes so lange in Schach zu halten, bis SIE sicher ist, dass er ihr für mehr taugt. Das Begehren spüren muss sie aber trotzdem, sonst sieht sie den Mann nur als möglichen Freund oder gar nichts, aber niemals als potenziellen Partner.

19.12.2017 10:40 • x 6 #12


steveyo


24
2
1
@traveller: ich such auch nicht primär die antworten in einem buch, aber ich lese einiges um es evtl besser zu verstehen und einen weg oder eine lösung für mich zu finden die ich auch umsetzen und leben kann... denn im verstellen bin ich relativ schlecht, und ich möchte auch keine partnerin wo ich mich so sehr verstellen muss das sie mich akzeptiert oder will.... andererseits habe ich oft den eindruck das wenn ich nicht die ganze spielchen mitspiele und mich von meiner allerbesten seite präsentiere, überhaupt keine chance habe...

verstehe die bedenken einer frau, deswegen sage ich auch das ich was fixes mir wünsche oder bevorzuge, aber vielleicht können oder wollen sie das nicht glauben... das problem ist ich bin bereit und offen für was fixes, und ich habe absolut kein problem damit wenn ich eine kennen lernen und sich in kürzester zeit sowas entwickelt und man zusammen kommt, ich brauch keine monate oder sonst was... denn wenn es gar nicht passt oder funktioniert merkt man es in einer beziehung umso mehr und beendet es dann wenn es gar nicht anders geht, denn gewissheit habe ich ja vorher auch nicht, auch wenn ich die frau über wochen kennenlerne und glaube sie ist es, wenns dann in einer beziehung anders läuft war eigentlich alles umsonst oder?

stimmt es kann sein das es plump ist wenn man gleich weiß was jeder will oder sucht, aber wenn ich online suche oder chatte wollen die meisten halt wissen was man will oder sucht, und mich würde es auch interessieren, denn eine die nur spaß sucht wäre für mich jetzt nicht wirklich interessant und würde wahrscheinlich auch nicht funktionieren...

taktik schön und gut, und es ist auch nicht so das ich wie ein offenes buch bin oder alles gleich sage oder preisgebe aber wenn ich eine online kennenlerne würde ich diese halt gerne mal treffen um sich kennenzulernen, und dazu sind schon viele nicht wirklich bereit... sie sagen zwar ja gerne aber es kommt nix raus! und bei einigen ist es sogar so das wenn ich nicht schreiben würde, ich gar nix mehr hören würde von ihnen, obwohl wir uns gut verstanden haben usw... so sollte es doch nicht laufen oder? ich vermute halt das viele sehr viele anfragen kriegen und übersättigt sind und dementsprechend dann so agieren...

mit der letzten habe ich 90min telefoniert... weil wir uns gut verstanden haben und es interessant war... sie hat mir am nächsten tag auch noch kurz geschrieben, alles super - ich habe ihr gesagt das ich mich freuen würde wenn wir uns sehen würden (ich kann ja überhaupt nicht sagen ob was zustande kommt oder nicht, aber denke man sollte sich doch mal live kennenlernen...) und sie ja können wir gerne machen..... jetzt habe ich ein paar nix gehört hab ihr geschrieben wie es ihr geht... und keine antwort mehr erhalten... ist das normal? ist das ein spiel? jetzt kann ich natürlich sagen vergiss die, die hat eindeutig kein interesse, aber wenn ich das bei jeder mache mit der ich mich verstehe oder die mich interessiert wird halt nie was zustande kommen, und deswegen bin auch schon etwas ratlos und am ende mit meine nerven... ich kann doch nicht einer jeden so lange nachlaufen und ihr x mal schreiben nur das sie sich dann vielleicht 1x trifft... was ist das für eine basis?!

und ich als naiver trottel verstehe dann nicht wenn man sich gut unterhalten hat oder symphatisch findet warum dann kein interesse zeigt oder hat den menschen wirklich zu treffen oder kennenzulernen... warum dann der nächste der besser aussieht oder irgendwas hat was interessanter ist gleich viel mehr zählt und du dann gleich wieder geschichte bist....

ich will eine partnerin die mich mag die mich schätzt die mit mir durch gute aber auch schlechte zeit geht und zu mir hält und nicht nur weil jetzt ein anderer kommt der besser aussieht oder sonst was hat mich verlässt...

tief gehen... ich kann nur so tief gehen was mir bewusst ist... und bewusst ist mir das mir eine harmonische beziehung sehr gut tun würde das ich es genieße und das es mir liegt weil ich ein typ mit herz bin und weiß das eine frau mein leben bereichern würde und ich könnte auch ihr auch leben bereichern und wäre bereit für sie da zu sein... und ich weiß auch das gewisse dinge zu 2 schöner sind...

ich versuche sehr wohl mich gut zu verkaufen..., aber so dinge wie übergewicht sind ja sichtbar, und ich weiß das ist noch ein längerer weg deswegen wäre es mir auch wichtig das sie es akzeptiert oder es für sie nicht so eine große rolle spielt, ich hab damit weniger ein problem aber vielleicht haben viele frauen damit ein problem....

20.12.2017 11:57 • #13


E-Claire

E-Claire


3646
8602
Zitat von steveyo:
jetzt kann ich natürlich sagen vergiss die, die hat eindeutig kein interesse, aber wenn ich das bei jeder mache mit der ich mich verstehe oder die mich interessiert wird halt nie was zustande kommen, und deswegen bin auch schon etwas ratlos und am ende mit meine nerven...


Schau mal, ich kann verstehen, daß Partnersuche eben auch frustrierend ist. Und wir vergessen auch immer wieder, daß es gar nicht so einfach ist, jemanden zu finden, der zu einem paßt, weil, es verführerisch ist, so etwas zu glauben, wenn anderen doch so viel leichter gelingt, was einem selbst nicht gelingt. Partnersuche kann eben auch frustrierend sein und es wird nicht dadurch einfacher, daß man sich eben mit Frustration zusätzlich Chancen verbaut.

Das Übergewicht ist insbesondere online ein Problem. Müssen wir jetzt nicht beschönigen. Für die Mädels ist es noch schlimmer, Du kannst die coolste Frau auf Erden sein, wenn Du deutlich zu viel auf den Rippen hast (also nicht nur die 5-8kg), dann kriegst du halt nur ein Viertel der Interessenten, wenn überhaupt. Online ist da wenig bis gar kein Blumentopf zu gewinnen, da rennt einfach zu viel zu schnell über die Optik und Du hast nur total wenig Chancen, das irgendwie auszugleichen.
Gleichzeitig mußt Du Dir aber auch darüber bewußt werden, daß, man denke an Calmund, Kevin James oder John Goodman, es genug Beispiele gibt, wo die Gleichung Dick ist gleich Unattraktiv eben nicht funktioniert. Nur dafür muß man(n) mit sich selbst im Reinen sein.

Hast Du mal überlegt, nicht nur online zu suchen? Es gibt ja Single-Wandern oder Foren im Netz, in denen es um echte Interessen geht und nicht um reine Partnersuche. Speed-Dating oder Festivals.
Online ist EIN Weg, aber eben nur einer von vielen.
Und online-Dating ist nix für Feiglinge, weil sich dort eben auch super schnell zeigt, wie gefestigt Du bist. Man muß halt damit klar kommen können, daß manche einem gefallen, aber man selbst denen nicht, daß lustiges Hin-und Hergeschreibe auch immer wieder im Sande verläuft und daß, selbst wenn man sich ein, zwei dreimal trifft, der Funke noch lange nicht auf beiden Seiten überspringt. Aufstehen, von vorne beginnen.

Wenn Du schreibst,
Zitat von steveyo:
stimmt es kann sein das es plump ist wenn man gleich weiß was jeder will oder sucht, aber wenn ich online suche oder chatte wollen die meisten halt wissen was man will oder sucht,

Versuch doch einfach mal, ein bissl mehr Leichtigkeit hineinzubringen. Nein nicht verstellen oder Spielchen, aber statt die Frage immer mit der großen Beziehungskeule zu beantworten, einfach mal zurückschreiben, ich suche jemanden, der mit mir den nächsten StarWars-film anschaut oder was auch immer Dann kann sie noch immer sagen, so hab ich das nicht gemeint und nachfragen, es wirkt jedenfalls deutlich weniger bedürftig.

Weißt Du, mir kommt es ein bißchen so vor, als hättest Du da auch irgendwie eine falsche Vorstellung von dem, was SB sind. Mal angenommen, Du gehts auf eine Party von Freunden oder ein großes Fest und dann läuft dir da ne Süße über den Weg, dann ist doch auch nicht der erste Satz, hey ich finde Du schaust nett aus, wie stellst Du Dir denn eine Beziehung vor, sondern Du schaust halt mal, ob man ins Gespräch kommt. Auf der Party fängt das mit Blickkontakt an, online halt mit einem ein/zwei Sätze opener, der entweder auf irgendwas in ihrem Profil eingeht oder Du überlegst Dir halt einen klassischen opener, beides muß halt mit einer Frage enden.
Dann schaust Du Dir an, ob sie zurück schreibt, wie lange sie dafür braucht und ob die Länge der Antwort vergleichbar ist mit der Anzahl der Worte, die Du gebraucht hast. Über den Daumen gepeilt gilt, schreibt sie gleich viel oder mehr, weiter machen. Wenn sie Dir dann noch ne Frage gestellt hat, dann ist das ein guter Anfang. Und dann nicht weiter groß rum tun, sondern nach einem Treffen fragen

Und zwar nicht so:
Zitat von steveyo:
würde ich diese halt gerne mal treffen um sich kennenzulernen, und dazu sind schon viele nicht wirklich bereit... sie sagen zwar ja gerne aber es kommt nix raus

Oder so
Zitat von steveyo:
ich habe ihr gesagt das ich mich freuen würde wenn wir uns sehen würden (ich kann ja überhaupt nicht sagen ob was zustande kommt oder nicht, aber denke man sollte sich doch mal live kennenlernen...) und sie ja können wir gerne machen..... jetzt habe ich ein paar nix gehört hab ihr geschrieben wie es ihr geht...

Sondern, ich habe nächste Woche, dann und dann Zeit, laß uns Kaffee/Spazierengehen/Ausstellung/Kino. Machen. Wenn die Antwort ist, nächste Woche ist schlecht, fragen, wann sie denn kann. Verabredung fix machen. Das heißt nicht, daß sie dann kommt oder nicht doch ein Tag vorher absagt, aber so ist das Leben.
Wenn sie bereits beim fix verabreden, rumeiert, freundlich aber bestimmt sagen, Du das war ein nettes Telefonat/Geschreibe, falls Du doch mal Lust auf nen Kaffee hast, dann meld dich, ansonsten muß ich jetzt los/ins Bett/hab nen frühen Termin blah und abhaken.
Neue Suche starten.

Du mußt niemanden davon überzeugen, daß du ein toller Mann oder Mensch bist. Weißt Du warum nicht, weil das nicht klappt, nicht im realen Leben und schon gar nicht online.

So und jetzt kommen wir nämlich zu dem Problem, aber wenn das nicht geht, dann finde ich ja nie eine Freundin, höre ich Dich aufschreien.
Ja, das ist eine (!) Möglichkeit. Es ist nicht besonders wahrscheinlich, aber es ist möglich.

Was wäre, wenn Dir heute jemand sagt, Steve, es wird viel Glück und manche Katastrophen geben in Deinem Leben, aber keine Freundin. Nie.

Wie würdest Du denn dann Dein Leben gestalten? Würdest Du etwas an Deinem jetzigen Leben ändern? Was wäre das?
Wie würdest Du mit den Gefühlen, die eine solche Aussage bei Dir auslöst, umgehen? Wie überwindest Du die Frustration und auch das Unglück, daß eine solche Aussage auslöst?

Was würdest Du machen?

Würdest Du aufhören online zu daten? Weil, wenn keine Freundin dabei herauskommt, dann lohnt es sich nicht mit irgend jemandem mal ein Gespräch anzufangen?
Würdest Du aufhören, an Deinem Gewicht zu arbeiten, weil es sich nicht lohnt, wenn doch niemand des Weges langkommt und mit Dir zusammensein will?
Würdest Du hier nicht mehr schreiben, weil es dann ja keinen Sinn mehr hat, frustriert zu sein?

Was also wäre, wenn Du nie ein Freundin finden würdest? Wie geht es dann weiter?

LG

20.12.2017 13:26 • x 5 #14


Guest0815


311
2
204
Du strahlst richtig die Unzufriedenheit mit dir selbst und mit deiner Situation aus. Sowas lässt dich, ich wills nicht beschönigen, einfach nur unattraktiv wirken.
Wie meine Vorredner kann auch ich dir nur raten, komm mit dir selbst ins Reine und strahle nicht dieses ich will, ich Brauch, ich muss, ich bin soooooo unglücklich aus.
Das lässt dich nicht nur unattraktiv sondern auch klammernd wirken und niemand will ein Klammeräffchen als Partner.
Wenn du mit deiner jetzigen Einstellung doch jemanden finden solltest wird das wohl nicht lange halten.
Ich glaube nämlich, dass du dann diesen Partner um alles in der Welt halten willst. Und so funktioniert die Liebe aber nicht.

21.12.2017 12:51 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag