83

Fremdgehen - wie denkt ihr über Menschen die betrügen?

Vicky5678

5
1
1
Hallo zusammen,

Mich würde interessieren wie ihr über diese Menschen denkt die einem fremd gehen.
Vor 6 Jahren war ich in einer Beziehung. Ich war damals 17 Jahre alt und dachte das mein Ex-Freund die Liebe meines Leben war. Irgendwann hatte ich gemerkt das er sich verändert hatte. Er hat sich oft nicht mehr gemeldet oder war unterwegs ohne etwas zu sagen. Wir haben uns immer öfters gestritten und irgendwann entschlossen eine Pause zu machen. Eine Woche später hatte ich so ein Gefühl als sollte ich in sein damaliges FB Profil rein gehen und nachschauen, naja und dann hab ich gesehen das er mit einer Frau schreibt schon über 1 Monat lang. Ich hatte ihm darauf hin sofort geschrieben und er hat mich dann direkt auch blockiert gehabt… meint ihr solche Menschen bereuen es fremd gegangen zu sein ? Ich meine er stand vor mir und weinte als wir entschlossen haben erstmal eine Pause zu machen um dann zu erfahren das er mir fremd geht oder gegangen ist ?

17.12.2021 01:11 • #1


Melanie35


350
7
652
Nein solche Menschen bereuen es nicht, das muss dir schon bewusst geworden sein als er dich blockiert hat wie du ihn gefragt hast!

Männer die es bereuen das sie betrogen haben, kämpfen danach um die Beziehung, und entschuldigen sich tausend mal! Und auch dann hast du keine Garantie das er es nicht wieder macht, wenn einmal der Wurm drinnen ist und er schon S. hatte mit anderen, dann wird die Beziehung nix mehr! Manche probieren es zwar weil Kinder Haus Geld usw am Spiel stehen, aber auf kurz oder lang scheitert es.

17.12.2021 01:22 • x 4 #2



Fremdgehen - wie denkt ihr über Menschen die betrügen?

x 3


DonaAmiga

DonaAmiga


4303
4
7279
Zitat von Vicky5678:
meint ihr solche Menschen bereuen es fremd gegangen zu sein ?

Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Das kann man nicht verallgemeinern.
Aber wenn das eine Geschichte von vor sechs Jahren ist - wieso beschäftigt sie dich jetzt noch so?

17.12.2021 03:24 • x 4 #3


Butterblume63


6831
1
15802
Zitat von DonaAmiga:
Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Das kann man nicht verallgemeinern. Aber wenn das eine Geschichte von vor sechs Jahren ist - wieso beschäftigt ...

Ich glaube manche Verletzungen heilen nie.

17.12.2021 03:33 • x 3 #4


BrokenHeart

BrokenHeart


6163
6682
Zitat von Butterblume63:
Ich glaube manche Verletzungen heilen nie.

Stimmt, aber sie schwächen ab und verheilen.
Dann bleiben größere oder auch kleinere (manchmal auch gar keine) Narben zurück ....

17.12.2021 04:05 • x 2 #5


Butterblume63


6831
1
15802
Zitat von BrokenHeart:
Stimmt, aber sie schwächen ab und verheilen. Dann bleiben größere oder auch kleinere (manchmal auch gar keine) Narben zurück ....

Leider nicht immer! Deshalb bin ich hier im Forum gelandet. Nicht wegenir selbst sondern wegen eines von mir sehr geliebten Menschen. Für Wunde war noch am Sterbebett offen.

17.12.2021 06:48 • #6


_Tara_

_Tara_


7326
8
10467
Zitat von Vicky5678:
meint ihr solche Menschen bereuen es fremd gegangen zu sein ?


Also, wenn der Mensch auf das Erwischtwerden so reagiert:

Zitat von Vicky5678:
Ich hatte ihm darauf hin sofort geschrieben und er hat mich dann direkt auch blockiert gehabt


... dann bereut er es ziemlich sicher nicht.

Aber auch von mir die Frage: warum ist es nach 6 Jahren noch wichtig für Dich, was der Typ denkt oder auch nicht?

17.12.2021 08:24 • x 1 #7


LittleOwl

LittleOwl


337
3
747
Das Problem ist ja nicht nur, dass er fremd ging, sondern auch das Drumherum. Wochenlang Heimlichkeiten, Kontaktreduzierung, dann Blockieren. Is charakterlich jetzt nich so doll, oder?

17.12.2021 08:28 • x 3 #8


andracula


98
285
Ich halte sie hauptsächlich für feige und wenig integer.
Meistens spiegelt sich das auch in anderen Lebensbereichen wider bei solchen Menschen.

17.12.2021 08:37 • x 1 #9


Emmallein


Eigentlich bin ich es müde, mich mit den immer gleichen Storys und Pauschalisierungen auseinander zu setzen. Zumal die Themenerstellerin hier ist ja eine sehr junge Frau ist, die mit 17, also vor 6 Jahren von ihrem damaligen Freund betrogen wurde. Alles schlimm und sicher traumatisierend. Es tut mir leid, daß sie diese Erfahrung machen musste. Ihre Wut auf ihren damaligen Freund ist somit sicher verständlich und berechtigt. Aber bitte, liebe Leute, wir reden hier über ein sehr junges Paar. Der Freund war sicher ebenso jung, noch völlig unreif und auf der Suche nach sich selbst. Sollte man da nicht mal ein bisschen Nachsicht walten lassen?

Dass jetzt nun alle hier wieder auf ihn eindreschen, ihren eigenen Frust und ihre Wut an ihm abarbeiten, wem hilft das? Ich habe mich lange mit diesem Thema nun auseinander gesetzt. Ich bin es leid und ich bin müde. Die Welt ist voll von Problemen, schlimmen Schicksalen und Traumata. Ich finde, da sollte man jetzt auch mal die Kirche im Dorf lassen. Als ich 17 war, gab es Klammerblues in Partykellern, Rumgeknutsche hinter der Scheune, Petting auf dem Heuboden. Alles das mit wechselnden Jungs mit und ohne Zahnspange. Niemals hätte ich einen von ihnen als die Liebe meines Lebens bezeichnet. Es war ein Ausprobieren und Spielen, das man sich heute offensichtlich nicht mehr zugesteht.

Ich finde es schade, daß unserer Jugend ihre Leichtigkeit offensichtlich total verloren gegangen ist und ich frage mich, woher das kommt.

Liebe Vicky, dieser Freund von damals war ein Idiot. Ok, sei sauer auf ihn! Er hat dich vereimert und ist sicher keine deiner Tränen wert gewesen. Aber hey, du bist jetzt, wenn ich richtig gerechnet habe 23. Warum verschwendest du denn immernoch deine Zeit mit Grübeleien über ihn?

Er war sicher alles andere als die Liebe deines Lebens. Die kommt ganz sicher noch. Du solltest aber aufhören, nach hinten zu schauen, denn dann könntest du sie bzw. ihn leicht übersehen. Daher mach dich bitte schnellst möglich frei von diesen Gedanken. Es war schlimm damals, aber bestimmt kein Weltuntergang!

Du hast dein Leben noch vor dir! Nutze es gut!

Alles Liebe
Emma

17.12.2021 08:54 • x 13 #10


Camaro


333
627
Hallo,

Zitat von Vicky5678:
meint ihr solche Menschen bereuen es fremd gegangen zu sein ?

ist die Meinung von anderen dazu nicht völlig wurscht?
Du warst davon doch betroffen.
Wie denkst also du darüber?

Meine Meinung:
wieso sollten sie es bereuen und wieso sollten sie es nicht?
Ist immer individuell.

Sich 6 Jahre um solch eine Frage zu drehen (mir kommt das so vor, als tätest du das) finde ich eher traurig.

17.12.2021 09:06 • x 2 #11


ZauberSandra


820
1
808
Zitat von Melanie35:
Nein solche Menschen bereuen es nicht, das muss dir schon bewusst geworden sein als er dich blockiert hat wie du ihn gefragt hast! Männer die es ...

Ich kann dir aus Persönlicher Erfahrung sagen das es nicht bei jedem Scheitert .

Und ich habe von vielen Betrogenen die hier im Forum waren auch Privaten Kontakt noch bei denen es geklappt hat. 2 haben erst nach dem Betrug geheiratet und sind zusammen gezogen ect.
Wenn man sich wirklich liebt arbeitet man daran.

Ich weiss wie es ist die Betrogene zu sein und auch die Betrügerin. Und ich würde zb niemals mehr betrügen. Also das wer's 1x tut , tut's immer stimmt auch nicht für alle.

Hier im Forum wird nicht gerne gelesen, das man den Betrüger verzeiht. Das man zu einer Eheberatung geht. Das der Betrogene vll auch Fehler gemacht hat das es soweit kam. Soll man 10 Jahre weg werfen weil der Partner fremd ging? Sind die 10 Jahre treue davor zb nix Wert mit einem Schlag? Also ich finde es von dir ziemlich unfair zu behaupten man bliebe nur wegen Kindern und dem Haus zusammen. Wenn du mal so eine Lange Beziehung hast inkl Kinder und Haus reden wir weiter.

17.12.2021 09:16 • x 5 #12


Heffalump

Heffalump


20218
29119
Zitat von Vicky5678:
das er mit einer Frau schreibt schon über 1 Monat lang

Ähm, so aus der Ferne gefragt, darf er nicht mit anderen Menschen schreiben? Ist er dein Besitz?
Woraus leitest du ab, ein mit einander schreiben, wird zu, er ging dir fremd?

Diese überzogen hohen Moralansprüche sind doch sowas von 1850. Was soll er denn da bitte bereuen? Zudem war er damals genauso grün hinter den Löffeln, wie auch Du. Da darf man keine Fehler machen?

Zitat von Vicky5678:
irgendwann entschlossen eine Pause zu machen. Eine Woche später hatte ich so ein Gefühl als sollte ich in sein damaliges FB Profil rein gehen und nachschauen, naja und dann hab ich gesehen das er mit einer Frau schreibt

Der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand, hat meine Mutter immer gesagt.
Vielleicht war er nicht ganz fair, aber wenn mir jemand verbieten will, das ich mit egal wem schreibe, reden - dann tu ich es in der Regel erst recht.

Nun ist der Vorfall sechs Jahre her und Du willst wissen, ob Männer bereuen? War er da schon ein Mann? Oder noch Bube? War er das wirklich, was du ihm heute noch unterstellst? Und ganz wichtig, ist dir das noch öfter passiert, weil so aus dem nichts, kommen solch Fragen ja nicht auf.

Ist wie bei all den anderen Themen auch, gibt welche, die bereuen und gibt welche, die machen munter weiter - und das Beste, das machen Männlein wie Weiblein, da gibt es keinen Stammesklüngel.

17.12.2021 09:25 • x 2 #13


LittleOwl

LittleOwl


337
3
747
Zitat von ZauberSandra:
Wenn man sich wirklich liebt arbeitet man daran.

Richtig. Man arbeitet daran. Und nicht nur einer, am besten noch der Betrogene. Wenn das bei beiden passt, ist ja alles gut. Nur hat in diesem speziellen Fall der Ex abgelehnt.
Zitat von ZauberSandra:

Hier im Forum wird nicht gerne gelesen, das man den Betrüger verzeiht.

Ich vermute mal, dass sich hier ein verzerrtes Bild ergibt. Es ist schließlich ein Trennungsschmerzen-Forum. Die Menschen, die Hoffnung haben, dass man mit dem Partner wieder zusammenfindet, findet man hier nicht unbedingt. Oder nicht lange.

Jeder von uns kennt mit Sicherheit in seinem Umfeld mindestens ein Paar, welches nach einer Krise wieder zusammengefunden hat. Ob das in sein eigenes Weltbild passt, ist jedem selbst überlassen.

17.12.2021 09:28 • x 2 #14


Tin_

Tin_


4850
8629
Zitat von Melanie35:
Männer die es bereuen das sie betrogen haben, kämpfen danach um die Beziehung, und entschuldigen sich tausend mal!

Und bei Frauen ist das anders? Warum sprichst du nicht von Menschen?

Zitat von Melanie35:
Und auch dann hast du keine Garantie das er es nicht wieder macht

Die hat man vorher? Aha...

Zitat von Melanie35:
wenn einmal der Wurm drinnen ist und er schon S. hatte mit anderen, dann wird die Beziehung nix mehr!

Ich kenne mindestens 3 Beispiele, die deine Aussage widerlegen...
Zitat von Melanie35:
Manche probieren es zwar weil Kinder Haus Geld usw am Spiel stehen, aber auf kurz oder lang scheitert es.

Ich sagte ja, 3 Paare die ihre Partnerschaft gerettet haben. Dazu kamen auch Kids, Immobilien, usw.

Ich habe früher auch gedacht, dass mir das niemals passieren kann. Und doch ging ich aus verschiedenstens Gründen fremd - keiner davon war purer Trieb. Mir haben so viele Dinge damals gefehlt, ich habe mir gefehlt, denn ich war praktisch nicht mehr ich selbst.

Was habe ich daraus gelernt? Es ist sehr destruktiv ich habe Menschen sehr verletzt und es tut mir unglaublich leid.

Daher: Ich werde mich nicht mehr in so ein Leben, wie ich es damals gelebt habe, begeben. Dementsprechend würde ich vorher die Reißleine ziehen und auch mit Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft versuchen, gefühlte Defizite zu beiseitigen. Wenn das nicht möglich ist - Trennung.

Aber Betrug? Nein, nie wieder. Das war einfach nur schlimm für alle Beteiligten und so zerstörerisch. So viel Schmerz und Leid - ich habe für mich daraus gelernt.

Und doch sage ich nach diesen Erfahrungen: ich bin kein schlechter Mensch, aber auch ich (wie jeder andere) hat seine Fehler gemacht und hat auch Fehler.

17.12.2021 09:35 • x 8 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag