46

Fremdgehen in der Umgebung

melone24

19
6
11
Hallo,
zuallererst danke für eure Antworten.

Also es ist so, dass eine gute Freundin ihrem Freund fremdgeht, den ich auch kenne und mag. Sie hat sich in einen anderen verliebt, will aber nicht schluss machen, weil der neue keine gute Partie ist und selbst vergeben ist. ausserdem liebt sie ihren jetzigen freund wohl noch.

Jetzt ist es so, dass ich das nicht gut heiße und das ihr auch gesagt habe, dass sie wohl in ihrer Beziehung unglücklich ist und eventuell lieber schluss machen soll. Aber natürlich ist das alles ihre sache. Es ist nur so, dass sie gerade zusammengezogen sind und sie während des Zusammenziehens die Affäre begonnen hat. Ihr freund ist extra wegen ihr in ihre stadt gezogen und will eine zukunft mit ihr.

Moralisch gesehen ist das alles natürlich echt verwerflich meiner Meinung nach und inkonsequent. Sie sagt immer sie will die affäre beeneden tut es aber nicht.

Ich habe ehrlich gesagt als Mitwisserin ein total beschissenes Gefühl und ein schlechtes Gewissen auch wenn es nicht meine Sache ist. Ich mag meine Freundin allerdings und will nicht, dass es ihr schlecht geht, allerdings kommt sie immer wieder mit solchen Sachen durch, was ich auch nicht ganz korrekt finde. Ich würde niemals etwas ihrem freund sagen oder dafür sorgen dass es rauskommt! Es ist nicht meine beziehung und nicht meine sache.

Nun war es aber so, dass ich den fehler begangen habe meinem Freund davon zu erzählen, sonst habe ich es niemanden erzählt. er hat sofort gemerkt, dass mich etwas bedrückt und dann hab ich nicht alles aber genug erzähtl dass er sich total aufgeregt hat. Das war ein fehler und ich habe jetzt ein doppelt schlechtes gewissen. Er hat gesagt er sagt niemanden was, aber er findet es überhaupt nicht gut und versteht nicht warum ich sowas billige in meiner umgebung.

Ich fühle mich total unter druck gesetzt irgendwas zu tun, obwohl nichts davon direkt mit mir zu tun hat.

Ich weiß es hätte mir nicht herausrutschen sollen, aber ich hab es nicht mehr ausgehalten.

29.12.2020 21:22 • x 2 #1


Urmel_

Urmel_


9387
14171
Zitat von melone24:
Er hat gesagt er sagt niemanden was, aber er findet es überhaupt nicht gut und versteht nicht warum ich sowas billige in meiner umgebung.

Er spricht in etwa aus, was ich denke.

Ja, aus der Sache raus halten.

Darüber hinaus würde ich mich von der "Freundin" und auch ihrem Freund distanzieren.

Spricht Dich Deine Freundin auf das Thema Distanz an, kannst Du ihr sagen, dass Du sowas moralisch nicht vertreten kannst und daher vorerst keinen Kontakt willst.

Du wirst nur als Mitwisserin in einen Sumpf gezogen. Und es ist von Deiner "Freundin" nicht gut, dass sie Dich da rein zieht

Von daher kann ich Deinen Freund verstehen. Sei froh, dass sein moralischer Kompass noch in Ordnung ist.

Die Quelle der Probleme ist Deine "Freundin", nicht (!) Dein Freund.

29.12.2020 21:32 • x 7 #2



Fremdgehen in der Umgebung

x 3


unbel Leberwurs.


11580
1
12818
Ich finde nicht, dass du etwas falsch gemacht hast.

Wenn du das Verhalten deiner Freundin nicht gutheißen kannst, dann brich den Kontakt zu ihr ab.

29.12.2020 21:37 • x 1 #3


Räubertochter007

Räubertochter00.


8518
14576
Zitat von melone24:
allerdings kommt sie immer wieder mit solchen Sachen durch, was ich auch nicht ganz korrekt finde

Zitat von melone24:
Ich weiß es hätte mir nicht herausrutschen sollen, aber ich hab es nicht mehr ausgehalten.


ja ja... das Unterbewusstsein lässt uns immer wieder alt aussehen....


wie eng bist Du denn mit dieser "Freundin"? wäre ein Kontaktabbruch für Dich verschmerzbar?

29.12.2020 21:43 • x 1 #4


Bones


Ich würde ihr sagen,dass du nichts mit ihrem Treiben zu tun haben möchtest und für sie auch kein Ansprechpartner bist.Auch stehst du als Alibi nicht zur Verfügung.Den Gedanken deines Freundes kann ich auch nachvollziehen.
Kontaktabbruch, wenn sie deine Grenze nicht respektiert ist auch eine Option

29.12.2020 21:48 • x 7 #5


melone24


19
6
11
also ich bin sehr eng mit ihr. das wäre schon sehr schmerzhaft.

ist halt auch belastend wenn der andere einem sein herz ausschüttet und es quasi gegen die eigenen Vorstellungen geht. aber sie vertraut mir halt und dieses vertrauen hab ich gebrochen. das war ein Fehler, aber damit muss ich jetzt leben.

29.12.2020 21:53 • #6


Bones


Zitat von melone24:
also ich bin sehr eng mit ihr. das wäre schon sehr schmerzhaft.

ist halt auch belastend wenn der andere einem sein herz ausschüttet und es quasi gegen die eigenen Vorstellungen geht. aber sie vertraut mir halt und dieses vertrauen hab ich gebrochen. das war ein Fehler, aber damit muss ich jetzt leben.


Sie kann dich nicht in ihre Jauchegrube hineinziehen und erwarten,dass es dich nicht belastet.Auch in einer Freundschaft gibt es Grenzen.
Sie ist für ihre Grube alleine verantwortlich, auch wenn sie auffliegt.Sie handelt berechnend und du bist ihr Kehrblech

29.12.2020 21:57 • x 6 #7


Urmel_

Urmel_


9387
14171
Zitat von melone24:
also ich bin sehr eng mit ihr. das wäre schon sehr schmerzhaft.

ist halt auch belastend wenn der andere einem sein herz ausschüttet und es quasi gegen die eigenen Vorstellungen geht. aber sie vertraut mir halt und dieses vertrauen hab ich gebrochen. das war ein Fehler, aber damit muss ich jetzt leben.

Du willst beides. Keinen Stress und dennoch ne gute Freundschaft.

Die Dame belastet die Freundschaft.

Das musst Du ganz alleine entscheiden. Ist immer ätzend, wenn man zu erwachsenen Entscheidungen gezwungen wird.

Willst Du Dich wegducken, akzeptierst Du ihr Handeln, stehst Du für Deine Werte ein, gibt es Stress mit der Freundin.

Da sie den Stress angezettelt hat, wäre das für mich eine leichte Entscheidung.

Du bist jetzt dran.

Welcher Weg soll es sein?

29.12.2020 22:01 • x 5 #8


melone24


19
6
11
ja so habe ich es noch gar nicht gesehen. fühle mich aber mittlerweile wie ein Mülleimer für alle Probleme und sorgen.
muss ich drüber nachdenken.

29.12.2020 22:04 • x 1 #9


Wollie

Wollie


2527
5403
Zitat von Urmel_:
Willst Du Dich wegducken, akzeptierst Du ihr Handeln, stehst Du für Deine Werte ein, gibt es Stress mit der Freundin.

Da sie den Stress angezettelt hat, wäre das für mich eine leichte Entscheidung.

Du bist jetzt dran.


chapeau.....so ist es.....irgendwann platzt die Bombe eh....das ist bei Affären so.....wo willst du stehen dann ? auf dem Spielfeld oder ausserhalb ? für mich wäre die Antwort klar.....

29.12.2020 22:06 • #10


Räubertochter007

Räubertochter00.


8518
14576
Zitat von Bones:
Sie handelt berechnend und du bist ihr Kehrblech


Respekt, was Du so alles herausliest.

toll finde ich das Verhalten der Freundin nicht... aber berechnend? verantwortungslos... belastend... ja, aber berechnend?!

Zitat von melone24:
also ich bin sehr eng mit ihr. das wäre schon sehr schmerzhaft.


Distanz würde Dich aber wieder ins Gleichgewicht bringen und auch den Disput mit Deinem Freund im Keime ersticken

29.12.2020 22:06 • #11


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1658
2951
Hmmm, blöde Situation.

Für die Zukunft:
Sie sollte Dir nichts mehr erzählen, was Dich in ein moralisches Dilemma bringt.
Denn damit macht sie es auch zu DEINEM Problem.
Und die dürfen bitteschön fein säuberluch bei ihr bleiben.

Du hast die Loyalität zu Freundin und ihrem Freund.
Eine Zwickmühle.
Wäre sie nur zu einem, wäre es einfacher.

Das Thema belastet Dich jetzt auch.
Und auch etwas deine Beziehung.
Der Freundin kannst Du erzählen, dass es dich belastet hat und es Dir deinem Freund gegenüber rausgerutscht ist.
Falls sie das nicht versteht, ist sie keiner Freundschaft wert.

Wenn der gehörnte Freund sich schon die Mühe gemacht hat zu ihr zu ziehen und eine gemeinsame Zukunft sieht, dann ist das von ihr auch völlig daneben.
Das würde ich ihr auch sagen.

Ich seh's sonst wie Urmel.

29.12.2020 22:10 • x 3 #12


Urmel_

Urmel_


9387
14171
Zitat von melone24:
ja so habe ich es noch gar nicht gesehen. fühle mich aber mittlerweile wie ein Mülleimer für alle Probleme und sorgen.
muss ich drüber nachdenken.

Wenn ich überfordert wäre, dann würde ich auf Distanz gehen.

Will die Freundin Kontakt, würde ich auf Zeit spielen.

Wenn Dein Partner ein wertvoller Partner ist, dann wird er jetzt ganz genau beobachten, was Du tust.

Wenn das zu Spannungen führt, dann liegt das daran, dass er zwar die Spannungen mit Dir erlebt, sie also scheinbar ein Problem zwischen Dir und Deinem Partner sind, aber im Prinzip lenkt Dein Partner nur Deinen Blick auf Deine (!) Probleme, Stellung gegenüber Deiner Freundin zu beziehen.

Sollte es also Streit zwischen Dir und Deinem Partner kommen, dann ist die Quelle in Wahrheit immer noch Deine Freundin.

Denk dran, Dein Freund wird ganz genau hinschauen, wie Du als Erwachsener Mensch das Problem löst!

29.12.2020 22:11 • x 1 #13


Bones


Zitat von Räubertochter007:
Respekt, was Du so alles herausliest


Nicht wahr? Vielleicht lese ich aber auch nur richtig :

Zitat von melone24:
weil der neue keine gute Partie ist und selbst vergeben ist

29.12.2020 22:13 • x 1 #14


melone24


19
6
11
ja, also ich finde die Idee sich zu distanzieren sehr gut. wenn sie das nächste mal damit anfängt werde ich sagen, dass ich damit in ein moralisches Dilemma komme, weil ich das selbst nicht gut finde.
ich bin vor allem selbst auch mal betrogen worden und alle meine Freundinnen meinten ich solle sofort Schluss machen. dies empfand ich damals auch als totale Doppelmoral obwohl sie recht hatten im Endeffekt.

29.12.2020 22:26 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag